Tratsch: Wieviele Mitglieder braucht ein Nichtklopferverein um einen Spielbetrieb zu ermöglichen ?

GameOn, 04. Februar 2021, um 14:42
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 15:22

Da Nichtklopferverein gerade ein Forenthema ist habe ich mal schnell ein einfaches Model dazu erstellt:

604527 Sauspieler gibt es momentan bei Sauspiel, davon sind gerade 1140 Spieler online wie man auf der Startseite nachlesen kann.

Daraus folgert man eine man Onlinequote "Spieler online bezogen auf alle Mitglieder" von:

1140/604527 =0.00188577185

Natürlich ist das ganze von der Uhrzeit abhängig.Für eine genauere Zahl müsste man mehr Daten erfassen.
Hat man eine gewisse Menge N Nutzer im Verein sind ca. 0.00188577185 von N online.
Für einen einzigen Tisch benötigt man nun 4 Nutzer online.

Die entsprechend dafür im Verein benötigte Nutzerzahl ist
N=4/0.00188577185= 2121

Hierbei ist noch nicht fogendes erstes Problem erfasst:

Es muss mindestens ein Nutzer am Tisch immer ein Mitglied bei Sauspiel sein muss um den Vereinstisch überhaupt eröffnen zu können.

Ein zweites weiteres Problem ist:
Ein Nichtklopfer der aus Mangel an einen Nichtklopfertisch zu kommen dann einem Klopfertisch spielt.
Damit ist er für andere Nichtklopfer nicht mehr verfügbar.

Hat man 5 Nutzer die gerade gleichzeitig spielen wollen ändert sich etwas. Man benötigt schon 8 Nutzer die Online sind damit ein weiterer Tisch zusammengeht. Das wäre 4242 Nutzer im Verein oder der 5te landet an nem Kopfertisch.

Diesen zweiten Mangel kann man nur beseitigen wenn man z.b. 15 Nichtklopertische dauerhaft online hat. So werden wieder an Nichtklopfertischen Plätze frei, die neuankommende Nichtklopfernutzer dann besetzen können.

Eventuell benötigt man sogar mehr als 15 Tische.

15 Tische entsprechend ca. 31817 Nutzer im Verein.

Deswegen wird man ca. mindestens 31000 Nutzer im Nichtklopferverein benötigen.

Ich schätze wegen Problem 1 eher 50000 Nutzer im Verein.

Geht man davon aus die Hälfte der bei Sauspiel regiestrierten 604527 Nutzer ist inaktiv und loggt sich praktisch nie ein verdoppelt sich die "Spieler online bezogen auf alle Mitglieder" Quote. Die entsprechend benötigte Nutzerzahl im Verein halbiert sich wieder.

Meine Schätzung ist man braucht zwischen 15000 und 25000 Nutzer in einem Nichtklopferverein damit ein Spielbetrieb über den Verein möglich ist.

WildBill, 04. Februar 2021, um 14:44

Hab den Post wg der Länge nicht gelesen, aber auf die Frage des thread Titels würde ich auf 4 tippen....

GameOn, 04. Februar 2021, um 14:45
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 15:14

Meine Schätzung ist man braucht zwischen 15000 und 25000 Nutzer in einem Nichtklopferverein.
Ein Spielbetrieb über den Verein ist bis auf Problem 1 im obigen Text das gleiche, wie wenn man direkt einen Nichtklopfertisch von Sauspiel programmiert eröffnen könnte.
Geschätzt mindestens 15000 Nutzer, die das Nichtklopfen spielen wollen bräuchte man damit ein Nichtklopfertisch von Sauspiel programmiert für einen sich gerade einloggenden Nutzer fast immer spielbar ist.
Ich sehe sowohl für Nichtklopfertische über einen Verein als auch per Sauspielprogrammierung schwarz. Das wird nichts aus Mangel an Intressenten.

WildBill, 04. Februar 2021, um 15:11

Wir sollten eine expertenmeinung von Halli einholen, bevor wir hier weiter mutmaßen ...

GameOn, 04. Februar 2021, um 15:16
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 15:26

Der derzeit meistbefüllte Nichtklopferverein
Die K(l)opflosen eingetragen seit 24. Dezember 2017 hat nur 154 Mitglieder. Man bräuchte 100 mal soviele Mitglieder damit was geht im Nichtklopferspielbetrieb.
Der Verein von allen Vereinen die es hier gibt mit den meisten Mitgliedern ist Die Schafkopfstube mit 2511 Mitglieder.
Das wird nie was, dass ein Verein auf 15k Mitglieder kommt.

chickenwilli, 04. Februar 2021, um 15:32

Bei den Dauerklopfern funktioniert das alles ohne Probleme.

hallertau1, 04. Februar 2021, um 15:33

Gedankenübertagung - WB
HALLI meint, dass man es testen könnte.
Allerdings sollten die Mitgieder des Vereins ein besonderes Merkmal haben, das auch am Smartphone oder Tablett sichtbar ist - nicht nur an den Tischen
Was anderes - was nutzt eine Mitgliedchaft
bei einem Verein, wenn diese nur "so" besteht?

GameOn, 04. Februar 2021, um 15:34

Von den 154 K(l)opflosen im Verein sind derzeit immerhin 8 Online.

Ich vermute, dass Vereinsmitglieder öfter online sind wie normale.
Ich zähle mal wieviel von denen die Online sind Mitglied sind.

WildBill, 04. Februar 2021, um 15:35
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 15:36

Halli,

Erkennungszeichen erigierte cucumber, ok?

GameOn, 04. Februar 2021, um 15:36

5 Sind Mitglieder, 3 nicht im Verein der 154 K(l)opflosen die Gerade online sind.

hallertau1, 04. Februar 2021, um 15:39

GO -WIE KANN MAN ERKENNEN, WER VON EINEM BESTIMMTEN VEREIN ONLINE IST

SORRY WEGEN DER GROSS-SCHREIBUNG

GameOn, 04. Februar 2021, um 15:41
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 15:47

Man käme auf eine 0.05194805194 "Spieler online bezogen auf alle Mitglieder" quote.
N=4/0.05194805194 =77 und man bräuchte nur ca. 1155 Vereinsmitglieder damit ständig 15 Tische verfügbar sind.
Wenn davon entsprechend viele auch Online sind könnte es mit Nichtklopfertischen per Verein klappen mit zwischen 1155 bis 2500 Vereinsmitgliedern.

GameOn, 04. Februar 2021, um 15:42
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 15:48

Verein die Mitglieder anklickenhttps://www.sauspiel.de/vereine/608-die-k-l-o... Dann online/ offline schauen, weil es dahinter steht.
Aber ich habe schon bei Freunden gesehn sie werden online dargestellt auch wenns schon ne halbe Stunde oder was offline sind.Habe die 16 Seiten dann schnell durchgeklickt weil es mich intressiert hat.
Wäre mir nicht sicher ob die Anzeige stimmt.
Aber die Testgruppe ist mit 154 auch ziemlich klein im Vergleich zu 300 000 Nutzer also halbe Nuzteranzahl die vll aktiv angemeldet ist.

GameOn, 04. Februar 2021, um 16:01
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 16:05

Bin noch bei dem Verein https://www.sauspiel.de/vereine/227-sautippspiel mit 652 Mitgliedern auf 24 Online gekommen.
Wäre ne 0.03680981595 Quote also schon ein wenig schlechter wie der Verein vorher was das Onlinesein betrifft.

Nach den Daten würde man für den Nichtklopfspielbetrieb per Verein ca. 1630 bis 3300 Mitglieder brauchen.
Soviele Mitglieder für einen Verein zusammenzubekommen ist schon schwer genug.
Vielleicht braucht man aber noch mehr damit was geht 😄
Ich glaube je mehr Mitglieder ein Verein hat, desto weniger sind Online ab einer bestimmten Vereinsgröße, weil ja nur immer um die 1000 Nutzer insgesammt online sind.

WildBill, 04. Februar 2021, um 16:06

Wären mehr User bereit außerhalb eines Vereins ohne klopfen zu masturb.......

Hexenmeister, 04. Februar 2021, um 16:12

@HalliIhr könnt Euch doch alle eine Schnecke ins Profilbild geben. Dann erkennt Ihr Euch sofort wieder!

GameOn, 04. Februar 2021, um 16:14
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 16:15

Mir z.b wird gerade die Phoenixmaus online angezeigt obwohl sie bereits 4 Minuten offline ist.
Also sind vermutlich die Personen in den Vereinen die online angezeigt werden auch weniger, weil sie noch online angezeigt werden obwohl sie offline sind.

Hexenmeister, 04. Februar 2021, um 16:15

Du musst halt deinen Bildschirmhintergrund ändern!

jozi, 04. Februar 2021, um 16:50

was hier noch keiner erwähnt hat ist die gespielte Variante...

kurz/lang?
geier?
fw?
ramsch?

GameOn, 04. Februar 2021, um 17:14
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 17:17

Jede Variante braucht dann ihren eigenen Verein mit einer entsprechenden Mitgliederzahl. Nach neuster Vereinszählung 1630 bis 3300 Mitgliedern um im Mittel 15 Tische offen zu haben so dass ein Rein/Rausspringbetrieb funktiniert damit in ihrer Variante. Wenn denn 15 Tische dafür reichen.
Wegen der Fehlanzeige beim Online sein kann es schon sein jeder 2te oder 3 te oder so wird falsch online angezeigt.
Besonders gute Chancen sehe ich bei dem Projekt per Verein ohne Klopfen spielen nicht.

yellowschaf, 04. Februar 2021, um 17:19
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 17:19

Bin ja für die Einführung im Forum für einen Ignoriermodus

Esreichen61, 04. Februar 2021, um 17:20

Dann fang doch schon mal damit an, yellow.

Esreichen61, 04. Februar 2021, um 17:20

Danke GO für die Ausführungen, sie bestätigen meine Annahme, dass ohne klopfen gar nicht gewünscht ist

GameOn, 04. Februar 2021, um 17:23
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2021, um 17:34

Man bräuchte eine große Spieleranzahl die das Spielen wollen, damits überhaupt funktioniert.Wären hier nur 3000 Mitglieder angemeldet würden doch auch nur wenig normale Tische zusammengehen, vll so 1-5 Tische dauerhaft auf tagsüber, wenn es gut läuft.Mit der großen Mitgliederzahl von 600k gab es heute 285 Tische gleichzeitig auf.
Ich vermute, dass es wirklich 15k -25k Nutzer sein müssten die ohne Klopfen spielen wollen. Damit das ganze funktioniert und sich die Einführung überhaupt rentiert.Wenn man es einführt und dann kommen kaum Tische zusammen bringt das auch nichts.
Deswegen braucht man viele Mitglieder damit so eine Spielseite funktioniert.
Wie sieht es hier im Echtgeldbereich aus ? Wieviele Tische sind da offen und wieviele Echtgeldspieler gibt es ca. insgesammt ?

Feuereisen, 04. Februar 2021, um 17:39

Hände abhacken für Nichtklopfermitglider das funktioniert zu 100 Prozent nur das mit dem Wi... wird ohne Hände schwer .
Klopfen gehört zum Schafkopf

zur Übersichtzum Anfang der Seite