Tratsch: Wir Deutschen habens wieder an den Tag gebracht!

HH111, 02. September 2020, um 20:15

Ein positives zeichen unserer bundeswehr,nachdem die bundeswehr große mängel in wartung und beschaffung von gerätschafften und materilien bewiesen hat,schaffte es ein speziallabor das nervengift festzustellen mit dem der russe vergiftet wurde!Ein aus russischer herstellung und übliches nervengift,wie schon bei den anderen anschlägen auch.Es ist aber immer noch kein beweis,das auch der russe(putin)dahintersteckt.Eins ist sicher,putin,einer der intelligentesten politiker überhaupt ist skrupelos und geht über leichen,aber er braucht die welt und auch die eu zum erhalt seiner wirtschaft.Ich persönlich glaube,er würde ein normales küchenmesser hernehmen lassen,damit ja nichts auf sich schließen lässt.Es gibt soviele geheimdienste auch von abgespalteten ehe.russischen staaten,die russland ins falsche licht setzen wollen.Was ist eure meinung dazu?

faxefaxe, 02. September 2020, um 20:23
zuletzt bearbeitet am 02. September 2020, um 20:23

Ich sehe es genau andersrum. :-)

um Oppositionelle einzuschüchtern, hinterlässt man bewusst die Visitenkarte und nimmt nicht das Messer. Das ist seit jeher ein bewährtes Mittel (siehe auch London zb).

Heidegger, 02. September 2020, um 21:17
zuletzt bearbeitet am 04. September 2020, um 13:27

Nawalny war es zuletzt ja sogar fast peinlich dass er noch lebt. Putin ist ein Mörder, sein Regime verbrecherisch.

Edit: Typo

faxefaxe, 02. September 2020, um 21:22

Putin sagt aber, die Deutschen waren es, vor dem Flugzeug hatte er kein Gift im Körper (und bis dahin vermutlich nur einen Schnupfen).

Heidegger, 02. September 2020, um 21:44

Ein Lügner und Betrüger ist er natürlich auch noch.

christophReg, 02. September 2020, um 22:00

ein lupenreiner Demokrat, hr Ketzer

HerzSanny, 02. September 2020, um 22:16

Putin reitet in seiner Freizeit Braunbären, ich glaube nicht dass so jemand mit Gift morden lässt.

HH111, 02. September 2020, um 22:42

An ländern wie Irak,Lybien hat man gesehen das wir unsere westliche demokratie nicht auf jedes land übertragen können.Genauso braucht russland auch eine "harte hand",dennoch kann/will ich es nicht/noch nicht glauben das da putin dahinter steckt!Die wirtschaftskrise in russland wird ja nicht kleiner,stellt euch vor das embargo wird ausgeweitet!

Blechkultur_Kim, 02. September 2020, um 23:29

mich würde es ja nicht wundern wenn der Ami da mal wieder seine Finger drin hat.
Der Versucht ja schon länger einen Keil zwischen Merkel und Putin zu treiben.
Dem Ami hat es doch noch nie geschmeckt das wir doch relativ gut mit Putin zurecht kommen.

atout, 02. September 2020, um 23:41

es ist ja wie ein Reflex, Putin zu beschuldigen
bedenklkicher ist doch die die Forderung der Grünen, NordStream aufzugeben, wollen die Grünen wirklich amerikanisches Fracking Gas? Ich bin geneigt es ihnen zuzutrauen

Soolbrunzer, 02. September 2020, um 23:51

Keine Sorge... am 5. April 2063 wendet sich alles. Zefram Cochrane vollführt den ersten Warpflug, die Vulkanier landen, und die Menschheit ist vereint. Putin, Lukaschenko, Assad, Abd al-Aziz, Trump, wie sie alle heißen, werden dann vergessen sein.

c124, 03. September 2020, um 01:19

lol so wird es kommen

c124, 03. September 2020, um 01:20

alle aufregung jetzt ist umsonst^^

HH111, 03. September 2020, um 04:44

Heute in der TZ,die kanzlerin bestellte den russischen botschafter zu ihr und forderte ihn auf die sache bedingungslos aufzuklären!Nun,was verspricht sich ein "normaler mensch"davon?Steckt putin dahinter,wer soll das offen legen?Ist nicht putin verantwortlich,sind die täter schon lange aus dem land!Also frage ich mich,was soll dieser blödsinn?

Soizhaferl, 03. September 2020, um 08:31

Würd sie das nicht machen, wäre das geschrei groß, dass sie es nicht macht... bestimmte Dinge und Gesten sind da halt etabliert, da kann sie nun auch nix dafür. Man kann auch mit aller Kraft nach dingen suchen, über die man sich aufregen kann ;)

Soizhaferl, 03. September 2020, um 08:33

Und natürlich steckt putin dahinter. Occams razor...

faxefaxe, 03. September 2020, um 08:34

Das ist die neue Zeit. Ein russischer Regimegegner wird in Russland mit einem russischen Nervengift vergiftet.

Die, denen das nicht ins Weltbild passen, sagen halt: "Waren bestimmt die Amis". ^^

WildBill, 03. September 2020, um 08:43

2

HH111, 03. September 2020, um 09:11

Ja gut,aber was können wir machen,die handelsbeziehungen total kappen!Das frakinggas den usa abnehmen und nichts mehr nach russland liefern.was in sachen gas der umwelt schadet und der warenlieferungen unserer wirtschaft auch! noch schlimmer kommt es dann geopolitisch,russland-china-türkei-griechenland.dies könnte china veranlassen ein zweites honkong sie einzuverleiben mit taiwan und nun ist weltpolitisch die hölle los!das man aber mas machen muss ist auch klar,nur so einfach wie manche das sehen ist das nicht glaube ich.

faxefaxe, 03. September 2020, um 09:13
zuletzt bearbeitet am 03. September 2020, um 09:14

Ich teile Deine Einschätzung vollkommen.

Es sind zwei unterschiedliche Punkte. Das viele die USA für ein Land des Teufels halten, und in Berlin vor der Botschaft "Putin, Putin" rufen und mit russischen Flaggen marschieren, ist eine absurde Verblendung.

Man muss sich aber ganz nüchtern fragen, wie man mit autoritären Regimen umgeht. Alles durchgehen lassen, ist problematisch, weil sie dann immer einen Schritt weiter gehen. Sanktionen haben sich aber nur in seltenen Fällen bewährt. Und mit symbolischen Aktionismus hat man auch nie was erreicht.

HerzSanny, 03. September 2020, um 09:31

Ich glaub ja Trump wars. Da er 2016 bereits versäumt hatte, sich mit Russland zu verstricken, wollte er diesmal sicher gehen. Nur Idioten machen schließlich den selben Fehler zwei Mal. Und Donald Trump ist wahrlich keiner ☺️

WildBill, 03. September 2020, um 09:37

Ich halt mich da ganz an die einfache Faustregel

Russland = gut
Amiland = böse

Ergo, die ami warens...

HH111, 03. September 2020, um 12:22

Zum neuen "ostblock"würde dann der iran,der sowieso schon unterstützt/gestütz wird von china u.russland eine ganz große dimension erreichen.Wir können dies sowieso nicht verhindern,da die vorarbeit schon geleistet ist,aber mit bojkott und abstrafung wird alles beschleunigt.Es ist nicht nur eine frage eu oder deutschland-russland sondern eine frage des weltfriedens!Ich frage mich,wenn ich politiker im tv sehe,die rein auf bojkott aus sind ob ihnen solche dinge nicht bewusst sind

WildBill, 03. September 2020, um 12:29

Es hat halt nicht jeder soviel Weitblick wie unser consi...

HH111, 03. September 2020, um 13:48

Bill ich bin dir nicht böse,auf meine kosten einen witz zu reißen,dieses zenario muss ja nicht kommen,kann aber!Wenn putin wirklich so skrupelos ist da traue ich im dies auch zu wenn er in die ecke gedrängt wird!Ein erneuter bojkot russlands wird für das land und seine menschen äusserst schwierig und wenn ich verantwortung über die welt hätte,wollte ich sowas nicht verantworten!

zur Übersichtzum Anfang der Seite