Schafkopf-Strategie: ein oma solo das man sogar komplett falsch gespielt gewinnt, hald nicht schneider..

Taken, 31. Juli 2015, um 16:45
zuletzt bearbeitet am 31. Juli 2015, um 16:46

Also ich bin da auch der Meinung selbst wenn ich die Trumpf Schmier nicht bekommen sollte (weil beim Kontra Geber) ziehe ich 2x und zwar erst mit dem Alten und dann mit dem Roten um evtl. ein Verdachts Schmierer von den 2 anderen abzugreifen.
Dann habe ich nach Stich 1 und 2x ziehen, erstens einen Überblick über die Trümpfe und im Optimalfall schon über 30 in Richtung 40 Augen. Wenn ich dann Eichel As bringe und Sie geht ist es unverlierbar wenn aber nicht, habe ich noch den höchsten Trumpf plus einen Spatzen um das Spiel in die siegreiche Bahn zu führen.
Aber, ertsens nenn ich es Geier. Zweitens, würde ich nach der Ansage auf 1 (kommentarlos, also wahrscheinlich Rufspiel) immer Eichel wählen. Und drittens, mein lieber Tasch, ist die Einstellung "ich habe gewonnen, also Recht" nicht sehr hilfreich beim dazu lernen 😉

faxefaxe, 31. Juli 2015, um 16:50

Ich glaube, bis zum zweitenmal anziehen sind sich eh praktisch alle einig ^^

steffekk, 31. Juli 2015, um 17:18

Nein Kami ich hab auf Tasch Beitrag geantwortet.

steffekk, 31. Juli 2015, um 17:21

und um deine Frage die Spielansage betreffend zu beantworten :
Geier vor Herzsolo vor Eichelsolo.

Taken, 14. September 2015, um 00:27
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite