Schafkopf-Strategie: weltbester farbwenz spieler

FrankG, 21. März 2011, um 18:35

hey grubi hab in deinem profil gelesen das du der weltbeste farbwenz spieler bist... is echt erstaunlich deine ganzen gewonnen farbwenz und auch deine bestmarken respekt!

spielst au echt hammer spiele

zumindest bei einem hab ich dich übertroffen:

farbwenz ohne 4 gewonnen mit 109..
naja diese zahl wirst du auch nicht mehr übertreffen können. meiner meinung ist das die höchstpunktzahl die erreicht werden kann ;)
sonst wirds schwierig an deine leistungen ran zukommen.
*daumenhoch*

Da_Utzinger_Rudi, 21. März 2011, um 18:40

Sauber Grubi, du Granate!!! Weiter so...wohin muss ich Autogrammwünsche senden?

Ex-Sauspieler #156973, 21. März 2011, um 18:46

is scho sensationell.
alle 4 wenz stehn beim gegner und dann machn de bloss 11 points.
wia gehdn sowas?

FrankG, 21. März 2011, um 18:49

guter stand.... mehr geht net wie 109 ;)

Ex-Sauspieler #156973, 21. März 2011, um 18:55

is ja eh unglaublich, da kimmt ja bei de 4 wenz bloss oa ober ois schmier. was warn des für pfeiffn?

Ex-Sauspieler #178908, 21. März 2011, um 18:56

ich dacht des wär dein Können ;-)

grubhoerndl, 21. März 2011, um 18:56

na ja, die höchstpunktzahl ist bekanntlich 112 wenn man ohne 4 spielt. 109 ist allerdings schon eine hausnummer. RESPEKT, frank!

grubhoerndl, 21. März 2011, um 18:57

und willst du uns das spiel nicht zeigen?

Ex-Sauspieler #156973, 21. März 2011, um 19:03

ohne das spiel zu kennen, müsste dann der erst stich scho moi so ausgschaud ham:
der spieler ziagt an trumpf neiner o und da drauf kemman dann 3 wenzn.
anders gehd des do ned, oder?

MetzgersTochter, 21. März 2011, um 19:11

109 kann man nicht toppen, beim kurzen gibts halt nur eine trumpf lusche. beim langen gehen 112....
aber was für pfeifen müssen da am tisch sitzen?

grubhoerndl, 21. März 2011, um 19:16
zuletzt bearbeitet am 21. März 2011, um 19:17

auch beim kurzen sind 112 möglich: 2x 9-u-u. aber zugegeben recht unwahrscheinlich, genauer gesagt nur verklickt oder absicht.

edmuina, 21. März 2011, um 19:31

auf den Titel meld ich jetzt in aller bescheidenheit auch meine ansprüchen an.
Werd zwar nix werdn, aber anmelden kost ja nix

MetzgersTochter, 21. März 2011, um 19:34

spätestens beim 2. mal ziehen kommt vom spieler der trumpf ober, weils nur eine trumpf lusche gibt.

für 112 bräuchte der spieler einen fehlspatz, auf den dann 2 neuner und der letzte unter fallen müssten, das ist schlicht unmöglich.

beim langen - 112.
beim kurzen - 109.

FrankG, 21. März 2011, um 19:38

also ich hab jetz au hundert mal hin umd her gedacht aber über 109 komm ich net beim langen wüsst keinen ausgang

hier das spiel

#158.326.670

MetzgersTochter, 21. März 2011, um 19:41
Dieser Eintrag wurde entfernt.

MetzgersTochter, 21. März 2011, um 19:54

beim dem spiel gehts natürlich nicht, dir fehlt ja ne trumpf"schmier".

wenn du den trumpf ober hast und der spieler ohne trumpf beim 2. mal ziehen nicht schmiert, kommst du auf 112. passiert z.b., wenn derjenige spieler 7 spatzen und ne sau/besetzte 10/3 mal besetzten könig hat. recht unwahrscheinlich, aber möglich.

beim kurzen ist es deshalb unmöglich, weil der spieler selbst 3 augen beisteuern muss.

grubhoerndl, 21. März 2011, um 19:56

nein, der spieler braucht 2 neuner, einen in trumpf und einen in farbe.

FrankG, 21. März 2011, um 19:58
zuletzt bearbeitet am 21. März 2011, um 20:00

nee ich muss wenn ich den ober hab trotdem zwei mal klein anspielen. dann wären auch die drei punkte vom ober weg! also egal wie man es spielt gibt es nur eine möglichkeit 112 zu bekommen. und zwar wennn ich 6 trümpfe statt 5 habe und der spieler der nur einen trumpf hat nur leere auf der hand hat und somit nichts schmieren kann.. anders dürfte es nicht gehen

FrankG, 21. März 2011, um 20:00

beim sechser dürfte es gar net gehen

MetzgersTochter, 21. März 2011, um 20:09
zuletzt bearbeitet am 21. März 2011, um 20:14

@grubi:
bitte lesen:
"für 112 bräuchte der spieler einen fehlspatz, auf den dann 2 neuner und der letzte unter fallen müssten, das ist schlicht unmöglich."

erklär mir mal einen spielverlauf, bei dem das gehen soll.
der spieler hat A-10-K-O-9 in trumpf und nen fehl spatz.

wie soll er seinen fehlspatz wegbringen, dass zwei 9er fallen?
er müsste ihn, wenn er wieder in den stich kommt (spätestens im 3. stich), selbst ausspielen und alle in der farbe müssten weg sein, damit die gegner 2 9er und nen unter legen können. nur leider ist das unmöglich, wann sollen die sich alle von der farbe freimachen?

ich wiederhole: beim kurzen gehen, auch theoretisch, nur 109.

@frank:
ich schreibe ja, es geht nur, wenn du den ober zusätzlich hast.
dann kann es theoretisch so laufen:
1. stich: 8+unter+unter+7 in trumpf
nächster stich:
9+unter+unter+lusche in farbe.

für 112 brauchst du theoretisch mindestens 6 trumpf. realistisch betrachtet brauchst du exakt 6 trumpf, wenn das spiel nicht absichtlich von den gegnern verspielt wird.

FrankG, 21. März 2011, um 20:29

ja genau so ist es!

bailen, 21. März 2011, um 23:15

http://www.sauspiel.de/spiele/141756593-wenz-...

Ist zwar kein Farbwenz, aber ebenso verdammt nah an der Maximalpunktzahl.

cravallo, 21. März 2011, um 23:18

ich hätte auch sauspiel mit Schneiderschwarz! Gilt des dann auch^^

cravallo, 21. März 2011, um 23:18
Dieser Eintrag wurde entfernt.

MetzgersTochter, 21. März 2011, um 23:19

wenn die gegner den alten haben, schon :D

zur Übersichtzum Anfang der Seite