Schafkopf-Strategie: ein oma solo das man sogar komplett falsch gespielt gewinnt, hald nicht schneider..

Pete, 30. Juli 2015, um 16:34

Wenn man das aber nicht macht, hätte es doch auch was von "Kuschelkurs", kamiko. ;-)

Pete, 30. Juli 2015, um 17:01
zuletzt bearbeitet am 30. Juli 2015, um 17:01

Ich habe mein Geburtsdatum ja freizügig im Profil eingetragen. Und wenn einer 1967 geboren wurde, ist er jetzt halt gerade mal ca. 26 - ist nicht zu ändern. Auch, wenn Mathematik und alle angrenzenden Bereiche (X=) zugegebenermaßen nicht unbedingt meine Stärken sind.

Soolbrunzer, 30. Juli 2015, um 17:02
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Soolbrunzer, 30. Juli 2015, um 17:11

Nur kurz zur Entfernung meines Beitrags - ist sonst nicht meine Art - ich war verwirrt und im falschen Fred... insoweit war mein Statement fehl am Platze... *hüstel* - man wird nicht jünger...

Turbokontra, 30. Juli 2015, um 21:48
zuletzt bearbeitet am 30. Juli 2015, um 21:54

ich finde das man sich wegen so einen Spiel nicht den Kopf einschlagen muss. das es enormes diskutierungspotenzional hat sieht man auf den ersten Blick und da man bei Solo eigentlich immer Tr spielt ist mir auch klar und mach ich auch zu 99,99%. aber dann gibt es hald hin und wieder solche Spiele wie dieses wo ich mein lebenlang über Tr verloren hab und es einfach mal anders probierte und prompt gewann ich solche Spiele mit sicherlich über 50% und verstehe auch warum (von MT perfekt beschrieben auf Seite 1)
wegen den Erfolg werde ich diese Strategie ganz sicher nicht umstellen und in die Trumpffalle treten, kommt sowiso sehr selten vor das ich da Kontras einfange und so spielen muss um zu gewinnen...

steffs anschuldigung (obwohl er völlig falsch liegt) passen überhaupt nicht unter das Spiel sondern gehören wenn dann ins Forum. Aber jemanden wegen schlechten Spiels anschuldigen der so ein Solo gewinnt ist für mich völlig daneben und man denkt sich das er es doch verstehen muss wenn er den Endstand sieht..
glaub das Steff einfach einen schlechten Tag erwischt hat, denn so ist er eigentlich nicht.. hört sich aktuell schon fast wie der Devi an, was auch zu den völlig unnützen Meldungen passt..

kla rwar der nicht gespielete könig von mir ein fehler aber ich hatte auch schon sicher 2 promille.
der 10er darf im ersten nicht rein das war mein Sieg ganz klar aber ganz ohne Fehler der anderen ist das Spiel fast gar nicht zu gewinnen. darum ist der einzige der hier eventuell für irgendwas schuldig gemacht werden kann, der den 10er schmierte.. ich hab ja nur gewonnen..

MetzgersTochter, 30. Juli 2015, um 23:18

"Aber jemanden wegen schlechten Spiels anschuldigen der so ein Solo
gewinnt ist für mich völlig daneben und man denkt sich das er es doch
verstehen muss wenn er den Endstand sieht..
"

Naja, ich bin schon der Meinung, dass man jemandem schlechte Spielweise vorwerfen kann, auch wenn er das Spiel gewinnt - durch Dusel oder weils halt dann grad so steht, wies steht (allgemein, nicht auf das Spiel bezogen).

2 mal Ober anziehen ist für mich auch eine definitiv spielbare Variante, was ich nicht gut finde, ist einmal/dreimal ziehen und dann Eichel.

Ansonsten finde ich, gibt es gute Argumente für beide Varianten.

@faxe: Den festen Vorsatz, mich nicht mehr über Kommentare von Leuten, die ich nicht kenne, zu ärgern, ist ein guter. Die Lektion musste ich bei der Jomeodikussion vor einigen Jahren sehr mühsam lernen, aber seitdem klappts ganz gut :-)

krattler, 30. Juli 2015, um 23:27

im übrigen eine diskussion um des kaisers bart...., das solo zählt für mich null, weil um punkte. sag den scheiss mal im teuertarif an.... dann kömma weiterreden.
viel zerschlagenes porzellan für gummipunkte .... sonst leider nichts.....

zur Übersichtzum Anfang der Seite