Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: ein oma solo das man sogar komplett falsch gespielt gewinnt, hald nicht schneider..

https://www.sauspiel.de/spiele/541930793-herz...

hab ich das wirklich so schlecht gespielt wie steffekk meint?
nach tr schmier ziehn bei 9 gegentrümpfen und kontra ohne 3 scheint mir ein wenig zu riskant, will ja gewinnen und bei 2 freien farben versuch ich nicht die tr schmier zu erwischen sondern die saun der freien farben..
gewinn sowas häufig seit ich keinen der ober mehr anfasse wenn nicht genug schmier drin liegt, zufall oder doch nicht so blöd?..
also mir gefällt allgemein wenn der kontrageber rauskommt und ich hinten auf sitz, schon allein der grund hindert mich am ober anziehn..
auch die veilen fehler von den gegnern kann ich nicht finden.. was haben sie alles falsch gemacht das ich das mit völlig schlechter spielweise hab gewinnen können?

aber sollte er recht haben will ich das wissen, werde zwar garantiert jedes solche solo genauso spieln wie dieses aber falls ich sie schneidern kann möchte ich den weg wissen..

wie steff hätte ich erst mal den roten gezogen.

dennoch würd ich steff absolut widersprechen: die herz-10 fängst bei einem guten spieler sicher nicht.

andererseits wieder darfst du des solo nicht gewinnen. Man schmeißt nicht nen Gras 10er auf die As, wenn der Spieler hinten sitzt, einer Kontra gegeben hat und man nur 2 Schmier und sonst gar nichts hat.

schon sehr unkonventionell, sofort die As - vielleicht war auch gerade das der gewinner ...
in jedem fall gw !

2
und danke dir 😄

Ich spiele da im zweiten nicht die Sau. Finde Steffeks Anmerkungen in solchen Fällen aber auch grenzwertig - wurde aber auch schon als bockig oder so gerüffelt :-)
36 Stunden später ein kompliziertes Traktat zu schreiben wird spontanen Spielsituationen nicht immer gerecht.

die Schärfe kam vom tasch faxe - aber das ist eigentlich auch unrelevant, ich kommentiere öfters Spiele die nicht unbedingt aktuell sind, ich hab eben nicht immer Zeit und Muse dazu. Meine Analysen sind immer durchdacht und es steckt ein Sinn dahinter, ich schreib nicht nur mal so irgendeinen Unsinn unter ein Spiel .- da bin ich viel zu höfflich und talentiert dafür.
Die Sau wenn er spielen mag - bitte, er versteht halt leider nicht warum ich sie nicht bringe.
Ich bringe sie ja auch und geh nicht mit Trumpfspatz vom Stich aber eben zu nem spätern Zeitpunkt , aber die Eichelsieben is a Schmarren hoch zwanzig da gibts nix drüber zu reden und wer des kapiert, der soll au bitte ned von mir erwarten, dass ich darauf grossartig eingehe, ausser wenn ich mich ne Runde lustig machen will - wo er Live spielt, wird ja laut ihm mit den Scheinen nur so um sich geschmissen - in dem Fall wäre es mit Sicherheit kein Fehler, sich zumindest Gedanken darüber zu machen wenn ich was schreibe - des nennt man Vernunft.
Aber er is halt a Kaschper.

Brunskarter - hahahahha ^^

Ich halte das weiter für Hybris. Er ist hier erfolgreich unterwegs, keiner der oberlehrerhafte Belehrungen braucht. Aber bissl bockig seid Ihr ja beide :-)

du brauchst sie genau so wie er - also liegt es ja schon in der Natur der Sache, dass du Verständniss zeigst und mich als Oberlehrer bezeichnest .
faxe du musst es so sehen, dann ist am ehesten wahrheitsgetreu - ich hab Gedankengänge, die kann man als "Normalspieler" einfach nicht verstehen und das ist auch gut so - ist nämlich auch nicht immer leicht damit umzugehen... man muss schon sehr gefestigt sein, um mit so ner Fähigkeit weiterhin ein normaler Mensch zu bleiben - ist nicht immer einfach, kannst du mir ruhig glauben.
Bockig... keine Ahnung was des ist - Geil oder wos meinst damit.
Geil ist wo anders faxe.

wenn ich schon immer des mit Tischdynamik hör - ja meine fresse - hahahahahah ^^

hört sich aber echt nicht schlecht an - Tischdynamik ^^

:-)
Manchmal klingst Du ein bissl wie ein wirrer, alter Mann. Aber das ist ok!

Ich finde die Sau nicht falsch, im Gegenteil. Ich erkenne keinen wirklichen Vorteil im Trumpfen. Klein Trumpf ist doof, mit dem will ich auf Farbe stechen. Der Rote wird aufgrund der Positionen sicherlich keine Trumpfschmier einfangen, wenn diese nicht blanksteht. Dafür gebe ich allen Gegnern das Signal, dass ich möglicherweise Bauern habe.

Und selbst wenn ich anziehe, was dann? Um die Sau zu sichern, müsste ich dann nochmals ziehen. Ich will aber doch die kleinen Trümpfe der Gegner im Spiel lassen, damit sie auf Trumpf nicht schmieren können...

Mit der Eichel Sau komme ich aus dem Stich und kann mir vorspielen lassen. Dass der Stich 40 Augen bringt, muss ich nicht einplanen (und es ging ja erstaunlicherweise trotzdem).

PS: Statt der Eichel 7 mache ich aber in jedem Fall mit dem König weiter.

PPS: Ganz alleine will ich den faxe da übrigens nicht stehenlassen und unterschreibe jedes Wort.

MT du hast deutliche Schwächen im Solospiel, das lässt du auch in dem Fall nicht aussen vor und das ehrt dich auch irgendwo dazu zu stehen , dafür in jedem Fall meinen Respekt - vor allem auch weil du ne Frau bist, des find ich irgendo auch total "knuffig" wenn ich das mal so sagen darf.
Es geht überhaupt nicht alleine ums Sau sichern , sondern darum dass ich mit jeden Trumpf denen ich den Gegnern nehme ich näher an die Option komme mit meinem Trumpfspatz nochmal auf Farbe steche - das ist einfach Logik und dass ich eine Trumpfvolle zu mir bringe erhöt das zwei Oberspielen auch - des ist doch alles null acht fünzehn was ihr euch da zusammenreimt. Die grossen aussergewöhnlichen Spielzüge , ´sind manchmal einfach fehl am Platz, gut es kann sein, dass man damit an nem schwachen Tisch gewinnt, aber ich bin jeglichem Gewinn und Verlustdenken rein materiel gesehn ohnehin meilenweit entfernt, wenn ich mir Gedanken über ein Spiel im Nachhinein mache, ich war mir im ganz , ganz jungen Alter sicher, dass mir meine Schafkopfkariere keinen Geldverlust bescheren wird und eins könnt ihr mir glauben - ich weiss live wann ich zuschlagen kann und muss, ich hab ein sehr gutes Gespühr für Stiuationen besonders für ausergewöhnliche.
Ich mein, wenn ich jetzt das diskutieren anfange, dann kommen wir ohnehin wieder irgendwann zu dem Punkt bei, dem es für dich nicht mehr nachvollziehbar ist und du mir deshalb etwas vorwirfst, was eigentlich nur der Spiegel deiner eigenen Unfähigkeit ist - sorry wenn ich das jetzt so deutlich sage, aber im Grunde genommen ist geanu das der Punkt.

Hey steffekk: Ich habe mir Dein Essay nicht ganz durchgelesen - sorry dafür: Was ich aber weiß:

1. Die Eichelsieben war totaler Quatsch - Huch? Hat das die MT auch schon geschrieben?

2. Du kannst von mir denken, was Du willst. Fakt ist aber, dass ich mit der MetzgersTochter schon öfter gespielt habe. Meine persönliche Einschätzung: An die muss ein Mann erst mal hinkommen - mich eingeschlossen. Also....von wegen "Frau" und "knuffig", Du Depp!

"dass bei mir mindesten 5 Stich sind und dass da die Trumpfschmier dabei ist"

sry steff, das ist ein absoluter schmarrn !
hätt's mir gern zeigen lassen^^, aber ich zeig lieber, warum es nicht so ist:

Allein schon nur als Indiz, um den 10er abgeben zu müssen, muss der Spieler so gut da sein, da hagelt's ein RE.

Aber er hat Zeit.
Nehmen wir mal an, der Spieler hat noch viel bessere Karten:
Der AlteDer BlaueDer RoteGras-UnterHerz-Sau

Dann fallen auf Deine ersten beiden Ober:
1. Der AlteHerz-König
2. Der BlaueSchellen-Unter

so, und erst wenn jetzt der Der Rote kommt, musst Du Dich entscheiden:
Wenn dann noch 2 Trümpfe von den dreien: Gras-Unter,Herz-Unter,Herz-Sau fehlen,
DANN UND NUR DANN musst Du die Herz-Zehn wegwerfen, damit nicht folgendes passiert:
3. Der RoteEichel-Unter
4. Gras-UnterDer Runde
5. Herz-SauHerz-Zehn

ansonsten bringst Du die Herz-Zehn locker heim.
und in dem Spiel gibt's gar keine Zweifel
------------
In diesem Spiel hast Du ein riesen Problem, wenn Du die Ober ziehst:
1. Der AlteHerz-König
2. Der BlaueSchellen-Unter
3. Der RoteEichel-Unter
so und nun hat der Gegner Der RundeHerz-Zehn
und Du ? nur noch Herz-AchtHerz-Sieben
und DAS WEIß DER GEGNER !!! (wenn er Tr mitzählt)

im 3. Tr-Stich können sich die Gegner schon mal abspatzen um dann richtig Schmieren zu können - keine gute Idee.

Wenn der Bobby nur ein bischen aufpasst (mal abgesehen von dem Gras 10er ...),
dann könnte er ja auf die Idee kommen, dass wenn tasch die Eichel-As bringt und KEINER NE EICHEL HAT,
die restlichen Eicheln wohl nicht unterm Tisch liegen, sondern dass die tasch haben MUSS !!!
also die Eichel-Zehn hätt ich auch nicht geworfen.

Nun, 40 Augen ist verführerisch, aber Bobby hat im Grund 2 schwere Fehler gemacht.

Nur, wenn Du Tr spielst, wäre er vl. spätestens dann aufgewacht und schindet die 10 - dann kommst Du nicht über 4 Stiche.
--------------
Irgendwann MUSS die As kommen, um einen Tr zu kosten - er hat doch nur 5.
--------------
lediglich die Eichel-Sieben war Käse - ja, ok.

Und dann sticht noch hmair mit den Gras-Unter - auch völlig unerklärlich !
Damit der nach ihm nicht mehr stechen kann, müsste tasch 5 Eicheln haben !
und mit 5 Eicheln spielt er ein Herz-Solo ?
na, bisserl aufpassen würd ned schaden.
---------------
warum tasch überhaupt ein Herz-Solo und kein Eichel-Solo spielt - keine Ahnung
---------------
wenn ich schon am Mosern bin:
das Kontra von myfly war keinesfalls berechtigt.
(man kann's nur als "auf Glück" durchgehen lassen; ist Tasch besser da, gibt's ein RE)
---------------
Dass die As -wie MT meint- relativ bald kommen MUSS, ist logisch: tasch hat zu wenig Tr.

@MT: Am Anfang hätte ich einen Ober gezogen um
a) sicherzustellen, dass nicht ein anderer meine Die Alte stechen kann, denn vl. hat der Kontrageber doch ne Eichel
b) verschaff ich mir eine Einschätzung, was der Kontrageber haben kann.
Aber danach vmtl. gleich die As

Die herablassende Art gepaart mit der Überzeugung, dass die eigene Meinung die einzig richtige ist, ärgert mich wesentlich mehr, als es ein "knuffig" je könnte.
Statt mal zu reflektieren, fallen Äußerungen wie "Du lässt dich nicht darauf ein", "Du hast deutliche Schwächen", "Spiegel deiner Unfähigkeit", "Das ist doch alles 08/15", die durch den oberlehrerartigen Vortrag eine Ohrfeige für den Gesprächspartner sind.

Öhm...ich hätte auch sicher erst noch einen Ober gezogen. Aber DREI Ober hätte der steffekk bei Kontra SICHER auch ncht gezogen, kamiko - SO gut kenne ich ihn dann doch.

edith: der pete schon wieder.....

Daher meine Reaktion, MTchen. So spricht man nicht mit schafkopftechnisch "gleichwertigen" Gesprächspartnern.

Etz kommt der Doc schon wieder dazwischen...

Kümmer' Dich Du lieber mal um meine Verwandtschaft!!!! ;-)

;)

*knuuutsch*

ohne einen einzigen Beitrag dort oben nur ansatzweise gelesen zu haben, Mt live oder online, sucht spiel technisch schon noch nach gleich Gestellten!
Wenn ein junger Mensch schon so ein Spielverständnis hat, wie gut wird "es" erst in meinem , geschweige dann in Pete´s Alter?
I lover her and her Way to play!

@kami:
Ich gehe von 5-6 Trümpfen beim Kontrageberaus, damit verteilen sich 3-4 Tr. auf die anderen beiden Gegenspieler. Ich finde es relativ unwahrscheinlich, dass ein Gegner exakt einen Trumpf hat und Eichel frei ist, denn nur dann ist ja Ziehen von Vorteil.

"b) verschaff ich mir eine Einschätzung, was der Kontrageber haben kann.
"
Da du bei der Sitzposition keine Trumpfschmier einfangen kannst, wenn sie nicht blanksteht, wird der erste Trumpfstich dir nicht viel einbringen und sagen - höchstens, ob einer der Gegner von Haus aus Trumpf frei ist.