Tratsch: wie konnt ich das nur gewinnen ...

kamiko, 31. Oktober 2017, um 19:37

fand den thread "wenn's mal richtig guat steht" ned.
es gibt Spiele, die sind einfach hirnrissig, die kann man nicht gewinnen ...
aber man muss dazu sagen - es war nicht gewollt.
nein, ich bin nicht im ansatz schnalli (hut zieh !)

hat nicht aufgepasst, auf Spielen gedrückt und konnt also nur ein Solo spielen.

aber seht selbst:
#769.520.440

krattler, 31. Oktober 2017, um 20:26

vielleicht lags an stich 6 ......

kamiko, 31. Oktober 2017, um 20:33

ich weiß nur eins: an mir lag's jedenfalls nicht.
da gab's nichts "gut spielen".

MetzgersTochter, 01. November 2017, um 00:14

Sehr schön :-) Solche verklickten Spiele, die irgendwie durchgehen, weil die Gegner schon auf Durchzug geschalten haben, sind echt lustig, zumindest, wenn man auf der richtigen Seite sitzt ;-)
Mein letztes ist aber schon ein paar Jahre her.
https://www.sauspiel.de/spiele/349627153

christophReg, 01. November 2017, um 00:19

Auch sehr erstaunlich alles. Am erstaunlichsten aber ist, dass er an eins den geilen wenz nicht ansagt.

MetzgersTochter, 01. November 2017, um 00:20

Das hatte ich noch gar nicht gesehen, stimmt natürlich. Aber bei dem fetzen Eichel sticht lass ich ihm den ja eh nicht *hust*

christophReg, 01. November 2017, um 00:22

Er hätt ja dann tout spielen können. die W. wär auch nicht kleiner gewesen als bei deinem:-)

MetzgersTochter, 01. November 2017, um 00:23

Aber ist halt nicht jeder so unglaublich todesmutig wie wir beide!

christophReg, 01. November 2017, um 00:25

Nur Memmen.

Traumbefreiter, 01. November 2017, um 00:26

MT, echt klasse gelaufen ... *gacker! "Durchzug" ist gut, die gegner waren zu eingelullt 😄

ja, da hat da kami scho recht: psychologie (andere sagen tischdynamik dazu) spielt in diesem, strategisch und operativ anspruchsvollem spiel eine gewichtige rolle. WAS erwarten die gegner, womit "rechnen" sie, und wie kann man sie hier überraschen und damit zu fehler verleiten? ok, und MT hat es amal bei einem uraltem spiel von mir mal angemerkt: mit wem sitzt man am tisch!

hm, kami, des abspatzen im 6. stich wars.

übrigens: danke für die blümlein von deinem hut 😄

SchwarzeKerze, 01. November 2017, um 09:11

Erstmal GW ! Stich 6 ist es , da hätte ich Trumpf gespielt , da schon 11 weg sind !
1. Meine beiden haben kein Trumpf , können Sie schmieren .
2. Die Trümpfe wie in deinen stehen net zusammen und fallen , dann kann ich herz spielen ist ja alles im zweiten gefallen !

kamiko, 01. November 2017, um 10:18

danke.
ja, war wirklich so, dass "die Gegner schon auf Durchzug geschalten haben" wie auch im Spiel von MT.
mir ging's ja auch nicht anders - nie hätt ich gedacht, das zu gewinnen.

spielfuehrer, 01. November 2017, um 11:06

ja, das war bestimmt ganz schön aufregend.....

"...und ein anderes mal, im ferienlager, da sollten wir was spielen, wir wussten aber nicht mehr wie, weil wir alle unsere noten verloren haben. da haben wir einfach improvisiert und gespielt und gespielt und der dirigent hatte keine ahnung was da abging [...] und das eine mal, im ferienlager, da hab´ ich mir eine flöte in die muschi gesteckt...."

Soizhaferl, 01. November 2017, um 11:08

Daran fand ich immer leicht beängstigend, dass die Gute im ganzen Film nur Querflöte spielt...

Ex-Sauspieler #553278, 01. November 2017, um 11:23

Mit Oboe da hat man ein Problem, diese unbemerkt in den Camp zu schmuggeln.

krattler, 01. November 2017, um 11:26

die frage woran es lag, war zwar schon beantwortet(s.o.), aber aufregend sind die camp-geschichten vom sf.
bitte weiter so!

Hoofer, 01. November 2017, um 13:05
zuletzt bearbeitet am 01. November 2017, um 13:05

#769.700.895
das passiert, wenn die Gattin "zuschaut"^^
Hätt natürlich E Tout werden soll`n!

wolfr55, 01. November 2017, um 13:11

einfach nur schlecht, das ass weg zu werfen, wie will er den mit dem herz zum stechen kommen, der gegenspieler???? na ja, ein anfänger halt!

zur Übersichtzum Anfang der Seite