Verbesserungsvorschläge: Sperren und Löschen

kamiko, 16. Januar 2018, um 16:37

Hannes, ich weiß ja nicht, was Bill nun schon wieder angestellt hat.
Mag ja alles berechtigt gewesen sein, ihn komplett zu sperren;
auch Posts herauszuwerfen, die nicht zulässig sind oder unzulässiges mit Sternchen zu eliminieren, aber das macht ihr eh immer.

Nur, welchen Sinn macht das bitte, alle seine Posts zu löschen ?
Wenn auf etwas geantwortet wurde - egal von wem - steht das nun völlig sinnfrei im Raum; das versteh ich nicht.

faxefaxe, 16. Januar 2018, um 16:43

Falls es Ihnen um sexistische Scheisse geht, wäre Einzellöschung halt sehr aufwendig.

Sarah, 16. Januar 2018, um 17:12

Seitdem wir die Trollsperre haben, werden bei einer Sperre alle Forumsbeiträge gelöscht.

Hat also nichts mit dem Spezialfall zu tun.

gasso, 16. Januar 2018, um 17:14

es mag für manchen verwunderlich sein, daß bill wieder raus flog. mich wundert es nicht. er hatte ja den vorsatz sich zu bessern.leider gingen die pferde bald wieder durch. schade

kamiko, 16. Januar 2018, um 17:21

das meiste von Bill war nichts anderes als das, was man ständig auch in der Realität oder im Fernsehen sieht, gasso.

und faxe, ihr redet doch immer davon, die Welt zu verbessern, Flüchtlinge zu integrieren, Kriminelle zu resozialisieren - ach geh, ihr schafft es ja nicht mal, mit einem Bill im Forum fertig zu werden und das wäre jetzt wirklich ne relativ einfache Aufgabe gewesen.
gerade Bill ist nicht der harte Knochen, sondern eher mental weich - ihr kapiert ja nicht mal, wie er tickt.
ihr so viele und da ist 1 Bill.

toll, ihr habt viel erreicht - ich bin beeindruckt.

kamiko, 16. Januar 2018, um 17:23

@Sarah: deshalb hab ich's auch unter "Verbesserungsvorschlag". der Kartoffelbauer ist doch sicher ein anderer Fall als Bill.

faxefaxe, 16. Januar 2018, um 17:25

Laberrhabarber. Ich komme mit Bill gut zurecht, ihm macht es halt Spaß zu trollen und zu provozieren. Ich mag ihn trotzdem. Bei Dir ist die Einstellung meiner Meinung nach verfestigter, bin sicher, dass im Hause Bill die Frau die Hosen anhat.

Möchte ja gar nicht wissen, was Du so im Fernsehen siehst. :-)

Ex-Sauspieler #145815, 16. Januar 2018, um 17:38
zuletzt bearbeitet am 16. Januar 2018, um 17:39

Oh je - Gong für die nächste Runde? Please not.
Ich hab Bills Posts auch als Provokation verstanden, die Frage ist, welche Haltung dahinter steckt. Man kann darauf ja auch neutral bis freundlich gesinnt reagieren oder ihn bzw. die Beiträge einfach ignorieren. Richtig ist, dass ein Großteil des ganzen Unsinns hier nix zu suchen hat. Wie sojawasch schon schrieb am
13. Januar 2018, um 10:07
"kein licht, keine materie, keine energie, kein leben
...benützt es weise, das wort
denn das wort offenbart das göttliche des lebens"

https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/17...

gasso, 16. Januar 2018, um 18:05

bill stand wohl unter bewährung. da hätte zurückhaltung nicht geschadet.

kamiko, 16. Januar 2018, um 18:42

dem erste Teil stimm ich zu rashomon.

ich hab es schon mehrfach erwähnt, dass ich soja sehr schätze. dennoch, dieser post - und glaub mir, da bin ich experte - sind leere Phrasen
und davon kann ich Dir bis heut Nacht einen nach dem andern aufsagen ohne mich einmal zu wiederholen.
nicht nur jede Sekte ist voll gespickt mit so was;
fast jeder, der in der freien Wirtschaft "kämpfen" musste, ist resistent dagegen.

siehst Du ab und an mal was wie "Tatort", "Terminator" oder gar Monty Python ? Wozu - warum geht ihr nicht raus und "verbreitet das Wort" ?

Warum spielt ihr Fußball, Handball oder warum geht ihr Kegeln ?
"spielen" ist ein wichtiges Training fürs leben und "wettkämpfe" sind ebenso notwendig und (!)
es macht Spaß.

auch verbal kann man "spielen" - sehen, wie andere kontern, wie sie etwas verpacken - mal etwas neues versuchen - prüfen, ob ne strategie aufgeht...

Warum spielt ihr Schafkopf ? lasst doch die Karten, schenkt allen am Tisch eure Punkte und labert (sry, wenn ich das so hart formuliere) dafür etwas vom "göttlichen des Lebens".

Und natürlich macht Schafkopfen keinen Spaß, wenn sich die andern nur aufregen, wenn Du ein Solo ohne 6 spielst oder mit 4 Spatzen ne ruf suchst.
kennen wir doch alles hier - da wirst du genauso beschimpft, ganz genauso .. und das ist eben ganz analog zum Forum.

Wörter dienen nur einem - eine Kommunikation zu ermöglichen- nichts anderem; "göttliche des lebens" - lach.

"spalte ein stück holz und du wirst mich finden,
hebe einen stein auf und ich bin da"

nicht in der Kirche, rashomon, nicht in der Kirche spielt sich Glaube ab, sondern überall und HIER.

"Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan."

ich erhebe für mich nun wirklich nicht den Anspruch, sicher nicht, aus der Kirche bin ich schon längst ausgetreten ...
ABER WENN, WENN wir schon über "göttlich" reden, dann sollten diejenigen mal alle darüber nachdenken, was sie labern und was sie tun.

Ex-Sauspieler #145815, 16. Januar 2018, um 19:14

kamiko, ich denke, wir sind nicht weit auseinander, was das betrifft. Hab mir schon gedacht, dass die Erwähnung von "Göttlichem" Kirchengegner & "Atheisten" auf den Plan ruft, aber die Interpretation fass ich dann doch etwas weiter - äh, hab selbst mit Religion nix am Hut, aber mit Geisteshaltung. Die Buddhis sagen: Aus unseren Gedanken werden Worte, aus den Worten werden Taten. Deshalb der Tipp, achtsam zu sein (das brauch ich wohl nicht ausführen, kennt inzw. wohl jeder).
Was die Äußerungen vom sojawasch angeht & ob er sie ernst meint (also für sich gültig erklärt) oder nicht, kann ich nicht sagen - ich kenn ihn gar nicht.

Hm, ich gucke keine Krimis (langweilt mich meist), Monty Python liebe ich :D (Ich bin Brian, meine Frau ist auch Brian - lol), Terminator, klar, geliebte Klassiker :) ... warum fragst du in diesem Zusammenhang (krieg die Kurve nicht). TV-Bespaßung statt Real Life, meinst du das? Schuldig, euer Ehren. Und ich hab nix gegen Wettbewerb, aber gegen Wetteifern, um des Eiferns willen.

Ex-Sauspieler #145815, 16. Januar 2018, um 19:39

Bonnie Prince Billy - There Is No God
https://youtu.be/4gYSTMqxBhM

kamiko, 16. Januar 2018, um 20:11

vielleicht hilft dir die info, dass ich mal im klosterinternat war, rashomon.
du hast zwei wege ... viele nahmen den einen, ich wählte den anderen und das zog sich später fort.

faxefaxe, 16. Januar 2018, um 20:19

Bonnie Prince Billy!
habe ich letztes Jahr in Dornbirn gesehen. War großartig.

Ex-Sauspieler #145815, 16. Januar 2018, um 20:20

...who by fire ;)

sojawasch, 16. Januar 2018, um 20:39
zuletzt bearbeitet am 16. Januar 2018, um 21:21

kami
speziell an dich, für dich
aber öffentlich,weil ich den eindruck habe dass dieses thema viele interessiert
ich glaube an keinen gott, zumindest nicht in der form wie ihn die religionen uns beschreiben
bin auch schon lange aus der kirche ausgetreten- nicht des geldes wegen sondern aus überzeugung
allerdings glaube ich-nein -ich bin absolut überzeugt von einer schöpferischen kraft,einer idee die in allem steckt
mein post auf den du anspielst, das waren nur ein paar kleine puzzleteile in einem puzzle von dessen endbild ich auch nur eine ungefähre ahnung habe
mein post war schwer zu lesen, bzw der zusammenhang eigentlich in ein paar bewusst kryptisch hingerotzten zeilen unmöglich zu verstehen
aber er beschreibt etwas von dem ich überzeugt bin
falls es sich mal ergeben würde dass man sich persönlich kennenlernt... wär mit sicherheit ein abendfüllendes thema, selbst dann würde man sich nur an den kern annähern können
eines war es mit sicherheit nicht für mich
hohle phrasen, dazu ist mir dieses thema zu wichtig

und nochwas
ich mag keine lorbeeren
nicht als gewürz, ebensowenig als kopfschmuck

kamiko, 16. Januar 2018, um 20:53

was meinst Du mit lorbeeren ?
dass ich dich schätze, liegt an dem was ich all Deinen posts entnommen habe; das sind keine lorbeeren, nur meine einschätzung.
genauso sag ich's ja auch knallhart wie bei deinem post, wenn ich ganz anderer meinung bin.

ich weiß, worauf du hinauswillst, aber ich kann mit dem chinesen, der mich ständig nur angrinst nichts anfangen; mir ist der grantige bayer mit dem ich mich ab und zu in die haare bekomme lieber.
jeder feind ist mir lieber, als ein freund, der mir nur nach dem mund redet. und weiter kommt man nur mit menschen, die anders denken, als man selbst.
deshalb ist mir das "wort" vor allem in der konfrontation wichtig - wo man gleicher meinung ist, kann man sich's schenken.

sojawasch, 16. Januar 2018, um 21:20

am anfang war das wort
das hat sich auf die bibel bezogen
das hast scheinbar komplett anders verstanden als es gemeint war
aber das in ein paar zeilen verständlich zu erläutern
trau ich mir ehrlich gesagt nicht zu
vielleicht schreib ich doch noch dieses eine buch mit dem titel "der beobachter der weltenzeiten..."
da drössel ich das dann auf- dieses kapitel widme ich dann speziell dir^^
was den letzten post angeht
seh ich auch so bzgl freunde die einem nach dem mund reden..
kommt aber nicht nur drauf an was man sagt sondern auch wie

Ex-Sauspieler #145815, 16. Januar 2018, um 23:31

Ja, da stimme ich sojawasch auch zu: Eine Diskussion, in der man nach Übereinstimmung und Verständigung sucht, hört sich anders an als eine, in der man sich gegenseitig Meinungen, Wissen ("Fakten") & Befindlichkeiten um die Ohren haut... Letzteres ist Wetteifern um des Eiferns willen.

kamiko, 17. Januar 2018, um 06:22
zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2018, um 06:55

natürlich hört sich eine "Eine Diskussion, in der man nach Übereinstimmung und Verständigung sucht, anders an als eine...", rashomon, da stimm ich Dir voll zu.
die Gemeinsamkeiten, die man entdeckt, verbindet Menschen, es macht sie gegenseitig sympathisch und gute Laune.
====================
Ende des Posts
====================
jetzt bist Du mein Freund, ich Deiner und alles in Butter.

aber ist es das denn wirklich ?

für mich nicht.
ein verlogenes Gefasel.
Ich hab Dir völlig verschwiegen, dass ich Deinem Post überhaupt nicht zustimme.
Aber warum hatte ich das dann gemacht (wenn ich den Post so hätte stehen lassen) ?

Traue ich Dir etwa nicht zu, dass Du mit einer völlig gegensätzlichen Meinung nicht klarkommst ?
Halte ich Dich für ein Kind oder für einen derartigen Schwächling oder für einen Trottel, dass ich Dir die Wahrheit (meine gegensätzliche Meinung) verheimlichen muss ?
Noch mehr kann man dann eine Geringschätzung des anderen nicht mehr zum Ausdruck bringen.

Erst wenn ich anfange hart und sachlich zu diskutieren, nehme ich mein Gegenüber ernst.
Ich denke doch, dass Faxe und ich in den Politikthreads hart gekämpft haben, aber such mal, wie oft ich ihn beleidigt habe - ich denk schon, dass man mir da nicht allzu viel nachsagen kann. - da ist der Unterschied zu einer schlechten Auseinandersetzung.
----------------
auch gesellschaftspolitisch und generell im sozialen Miteinander ist das mmn. eine völlige Fehlentwicklung, dass nur noch auf Mimositäten fokussiert wird und nicht mehr auf klare Positionen.

Schau Dir dieses Wischiwaschi in der Politik an.
Das Schulz-Merkel-Duell war ein Witz - ich wünsch mir einen Wehner, eine Strauß zurück statt diesem "wir-haben-uns-alle-lieb".

Ich hör ständig nur "wir brauchen mehr Bildung" - und es gibt keinen, aber auch gar keinen einzigen Politiker, der irgendetwas anderes sagt, als dieses seit nahezu Jahrzehnten.

Da hast Du sie doch, Deine
"Übereinstimmung und Verständigung"
und der Bürger nickt wie ein Volltrottel "ja genau, das brauchen wir".
Hundertprozentig Übereinstimmung !

Ist es das, was Du willst ?

"Mach es doch einfach und hör endlich auf zu labern" würd ich jedem aufs Hirn tätowieren, der wieder mit "Bildung" anfängt, denn - für mich ist das zwischenzeitlich die pure Beleidigung und Geringschätzung der Bürger und lenkt nur davon ab, dass sie keine klaren Positionen mehr beziehen wollen.
Mit "Nichtssagen" findest Du immer
"Übereinstimmung und Verständigung";
mit klaren Positionen eckst Du an - aber sie sind ehrlich und sind weit mehr wert als "gred, aber nix gsagt".

Ex-Sauspieler #145815, 17. Januar 2018, um 08:28

Du bist ja lustig, kamiko :D
Was hat unterschlagen, was man meint, oder lügen mit Verständigung und Übereinstimmung zu tun?
Wer sein Gegenüber ernst nimmt, zeigt ihm und seiner Meinung gegenüber Respekt.
Wen ich nicht ernst nehme, schätze ich noch lange nicht gering, aber vermutlich würde ich nicht "hart und sachlich" mit ihm diskutieren - eher mit einem Augenzwickern.
Über Politik diskutiere ich nicht. Punkt. Interessiert mich einfach nicht.
Ich denke, das ist eine klare Position.
- Zeit für einen neuen Thread? Diskussionskultur gehört irgendwie nicht zum Thema "Sperren und löschen".

Ex-Sauspieler #568535, 17. Januar 2018, um 10:50

Kami ich hab bis 10.30 uhr geschlafen, wie jeden Tag. Du dagegen bist um 7.00 Uhr mit der gestigen Übelkeit unterwegs. Du Pussy.
Komm doch rüber zu den Wirtuosen, die haben wenigstens ausgeschlafen.

Ex-Sauspieler #145815, 17. Januar 2018, um 11:00

@Tuba
lol - Dein Beitrag ist völlig auf den Punkt & Zeugnis virtuoser Diskussionskultur. Respekt vom Rash ;)

kamiko, 17. Januar 2018, um 11:07

rashomon, bis auf den zweiten satz erkenn ich da in der kernaussage jetzt zwischen deinem und meinem keinen unterschied (?). aber du hast recht, hier gehört das nicht her.
tuba, "Wirtuosen" ist gut - außer, dass das irgendwie ein Bill-thread war, weiß ich bis heut noch nicht, wo jetzt eigentlich der Sinn lag^^

Ex-Sauspieler #568535, 17. Januar 2018, um 11:18
zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2018, um 12:48

Ehrlich ? Das weiss ich auch nicht so genau.
War eigentlich nict so gewohllt und hat den Drive von
uns bekommen. Indirekt war es Bill oder um Bill herum. Wie auch immer, es hat sich ausgebillt und kann resetet werden.

zur Übersichtzum Anfang der Seite