Tratsch: Tritt Merkel noch vor Amtsende zurück?

Turbokontra, 11. März 2021, um 23:34

Aktuell bückt sich die Merkel und immer mehr große Medien stehn mit der Peitsche hinter ihr..

nicht mehr wie gewohnt hinter der Bezahlschranke liefert Bild und andere staatsformende Medien jetzt endlich ab...

Die Aktion mitn Verfassungsschutz hat das Faß überlaufen lassen wobei es 2018 schon klar war als die Maaßen rausgeworfen haben weil er einfach bei der unbequemen Realität geblieben ist und sich nicht für die Wahrheit entschuldigt hat...
Es gibt einfach noch welche die sich nicht von Merkel ins Amt transportieren lassen müssen...

NormanBates, 12. März 2021, um 08:21

Haben sie Dir einen Cocktail von Astra Zeneca und Sputnik V gespritzt? So viel geistigen Dünnschiss in einem Text habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Esreichen61, 12. März 2021, um 08:54

Dein Beitrag ist genauso dünnschiss, informiere dich mal über diese Impfstoffe.
Astra hat einen besseren Schutz vor schwere Verläufe wie Biontec zum Beispiel (90% zu 85%)

Kimweltfremd, 12. März 2021, um 10:31

Ist AstraZeneca nicht der Impfstoff der in Deutschland zuerst bei älteren Menschen als skeptisch angesehen wurde, und jetzt da nicht genügend anderer Impfstoff bestellt bzw. nicht vorhanden ist, plötzlich doch super für ältere Menschen geeignet wäre?

Esreichen61, 12. März 2021, um 10:35

Ja genau! Der durch weitere Studien auch für ü65 geeignet ist

Schmierfink1337, 12. März 2021, um 10:48

Er war nicht schlechter geeignet, es gab nur keine ausreichenden Tests an älteren Menschen, um ihn empfehlen zu können.

Porlezza, 12. März 2021, um 10:56

Die Wahrscheinlichkeit, dass die BILD vor der Wahl nen neuen Chef bekommt an Stelle von Reichelt dürfte grösser sein als die eines neuen Kanzlers.

Frankenfels, 12. März 2021, um 12:02
zuletzt bearbeitet am 12. März 2021, um 12:05

der neue Kanzler wird ein waschechter "Frangge!", "Nämmbärch" die Hauptstadt der Franken lässt grüßen und alle Preußen sollten sich vor dem "Nämmbärchä Gwärch" verneigen und huldigen. Ja, wir "Frangg`n sind wieder wer.

Kimweltfremd, 12. März 2021, um 12:04

Und welchen Impfstoff würdet ihr bevorzugen?
BioNtech, Moderna, Astra oder Sputnik?

Soizhaferl, 12. März 2021, um 12:28

Wurscht. Sind alle sehr gut, das ist auch bei allen schon klar belegt. Her damut, rein damit, und wer sich (ausser er ist medizinisch ungeeignet dazu) nicht impfen lässt, ist ein verantwortungsloser Depp, dem seine Mitmenschen scheissegal sind 😊

Blechkultur_Kim, 12. März 2021, um 12:30

Was mich auch etwas stutzig macht ist das einige Länder Astra nicht mehr impfen.
OK Die Anzahl der Todesfälle wegen Blutgerinnsel ist ja verschwindend gering... fast Null auf die Masse gesehen.
Trotzdem komisch das Deutschland munter weiter macht...
Obwohl
Naja, ist ja auch nix anderes da 😄
Also rein mit dem Zeug!

Mich persönlich würden ja weitere Studien des Impfstoffes von Prof. Stöcker interessieren.
Da wäre es schön wenn das mal weiter untersucht wird ob es wirklich stimmt was er so behauptet.

Immerhin ist der Typ kein Vollidiot und hat recht zuversichtlich geklungen.
Ist halt den "falschen" Weg gegangen.

Gunthu, 12. März 2021, um 12:31
zuletzt bearbeitet am 12. März 2021, um 12:40

Bin froh, dass ich die 2 Biontech Impfungen ohne Probleme hinter mir hab^ ^Astra Zenica wurde im Moment nicht in Deutschland verimpft .Falls wirklich ein Zusammenhang mit Impfung und Blutgerinnseln besteht, kann es nur daran liegen, dass manche aus Angst vor der Impfung ihre Blutverdünner abgesetzt haben!

NormanBates, 12. März 2021, um 12:35

Mir gings bei meiner Antwort an den AfD-Heini nicht um die Impfstoffe an sich und ihre mögliche Qualität.

Das war lediglich eine Metapher für "der schreibt so einen Scheiß, der muss unter Drogen stehen".

Wenn ich an der Reihe bin, lasse ich mich auch impfen, und zwar mit dem Impfstoff, der halt zur Verfügung steht.

Porlezza, 12. März 2021, um 12:37

Johnson & Johnson ist auch noch interessant, reicht da nicht eine einzige Dosis aus?

Gunthu, 12. März 2021, um 12:42

Bei Johnson reicht eine Impfung.

Schmierfink1337, 12. März 2021, um 12:43
zuletzt bearbeitet am 12. März 2021, um 12:43

Jo, Johnson und Johnson ist eine einmalige Impfung.

Bin da beim Soizhaferl.

astro, 12. März 2021, um 12:43

Jepp, da gibts nur eine Dosis und der Stoff muss nur bei Kühlschranktemperatur gelagert werden, so Johnson & Johnson

faxefaxe, 12. März 2021, um 13:12

Ich nehme alles, was mir angeboten wird :-)
Die Impfstoffe haben alle erstaunlich gute Werte. Auch die berühmten "Langzeitschäden" treten bei Impfungen in der Regel innerhalb der ersten Wochen auf, und auch da sieht es bislang bei bereits zig Millionen geimpften Menschen sehr gut aus.
Es geht ja aktuell wirklich um Einzelfälle (ist gut, dass jedem einzelnen nachgegangen wird).
Norwegen war noch einmal ein anderer Fall. Die - erwünschten - Immunreaktionen des Körpers können todkranken Menschen den Rest geben, daher wird da bei äußerst gebrechlichen Menschen etwas vorsichtiger geimpft.

Porlezza, 12. März 2021, um 13:20

Bin skeptisch, was Impfstoffe angeht, die nicht aus der EU bzw USA kommen (unabhängig vom Produktionsstandort), also Russland und potentiell auch China oder Indien, sollten diese Impfstoffe in DE angeboten werden. Das mag man aber auch als die Arroganz eines Mitteleuropäers ansehen.

Ansonsten nicht besonders wählerisch, der Impfstoff von Johnson mit einer Dosis hat natürlich seinen Charme, damit könnte das Thema vor den Sommerferien abgehakt sein. aber die auswahl wird bis dahin noch eher überschaubar sein.

faxefaxe, 12. März 2021, um 13:29

ja, die Einschränkung teile ich. Bei Sputnik und Co hätte ich auch emotionale Vorbehalte, auch wenn die Wirksamkeit gut sein soll.

Kimweltfremd, 12. März 2021, um 14:27

Ich nehme BioNTech oder moderna.
Die anderen sind mir zu billig ^^

christophReg, 12. März 2021, um 15:09

Welche Wahrheit meinst du Turbo?
Dass der Verfassungsschutz auf dem rechten Auge komplett blind war und so mitverantwortlich für die NSU Morde?
Das stimmt, diese Realität blendet der feine Herr bis heute aus.

Heidegger, 12. März 2021, um 15:12
zuletzt bearbeitet am 12. März 2021, um 15:15

Der Verfassungsschutz darf die AfD noch nicht beobachten. Der Hannes schon ^^. Klarer Verdachtsfall ... der Turbokontra

Esreichen61, 12. März 2021, um 15:23

+++ 12:18 WHO: Keine Verbindung zwischen Astrazeneca-Vakzin und Todesfällen +++
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht nach eigenen Angaben keinen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff von Astrazeneca und Todesfällen. Eine ursächliche Verbindung zwischen Blutgerinnseln und dem Vakzin sei nicht zu erkennen, sagt eine WHO-Sprecherin. Überhaupt sei bislang kein Todesfall bekannt, den eine Impfung gegen Covid-19 ausgelöst haben könnte. Dennoch sei ein WHO-Beratungsgremium damit beauftragt, die Astrazeneca-Berichte zu prüfen.

Turbokontra, 12. März 2021, um 15:28
zuletzt bearbeitet am 12. März 2021, um 15:29

klar, Leute die 1 Std nach der Impfung tot sind starben ganz bestimmt nicht an der Impfung sondern wären sowiso gestorben..
Ich kenn genau 2 die sich impfen lassen mussten und die sind jetzt seit 4 Tagen totkrank daheim und ich bringe ihnen ihre Einkäufe..
bin mir nicht sicher ob die beiden es überleben so wie die aussehen...

zur Übersichtzum Anfang der Seite