Tratsch: Mutierter Coronavirus: Ein sehr großes Problem ?

faxefaxe, 15. Januar 2021, um 14:38

das ist auch ein übliches Internetgerücht. Ob ein Haushalt eine Einzelperson besucht oder umgekehrt, ist wurscht. Aber es ist nicht aus der Welt zu bringen.

Esreichen61, 15. Januar 2021, um 14:38

Mit Maske ist eben immer noch sicherer als ohne Maske.
deswegen ist essen im Restaurant gefährlicher, und im Restaurant wird ja auch noch geredet.

hommel, 15. Januar 2021, um 14:39
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Esreichen61, 15. Januar 2021, um 14:40

Ja, genau Faxe, echt schlimm. Wollte ja von Kim wissen, woher er das hat.
wer sich damit befasst, weiß ja, der 5 Personen Haushalt darf auch zu mir , wenn ich allein bin. Die haben auch alle ein schöneres Leben , weil sie wissen und nicht irgendeinen schmarrn glauben und verbreiten

Esreichen61, 15. Januar 2021, um 14:42

Zum Thema ÖPNV:
Es gibt viele Lk, die haben gar keinen , schon gar nicht u - s- Straßen- Bahn.
Und da sind die Werte total unten?
nein? Ja was ist da los?

Blechkultur_Kim, 15. Januar 2021, um 15:21

@E61
Wie Du vollkommen richtig sagst. Wenn ich alleine bin! Sobald ich einen Partner habe ist das nicht legal.

Auszug aus: Budesregierung.de:
"Wir fordern alle Bürgerinnen und Bürger auf, die Kontakte auf das absolut notwendige Minimum zu beschränken. Und wir werden private Zusammenkünfte nur im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestatten", betonte die Kanzlerin nach den Beratungen. Man sehe sich zu dieser Maßnahme genötigt, auch wenn man wisse, dass sie hart sei.

Nur erkläre mir doch bitte den Sinn dahinter!
Es ist ok das meine Frau ihre Eltern besucht. Wobei ich ja nicht mit darf. Es ist ok wenn Ihre Mutter uns besuchen kommt.
Jetzt mal ernsthaft... was ist den der Sinn dahinter?
Hofft man darauf das nach 20 Jahren Ehe kein körperlicher Kontakt mehr herrscht?

Der Vergleich mit einem Dorfbus, wo man meist gut in der Lage ist abstand zu halten zu einer zb. S-Bahn in der Stadt hingt etwas.
Ich kenne beide Situationen... Ländlich gehts da doch einiges entspannter zur Sache als zur Stoßzeit in der Stadt wo man doch einiges dichter beieinander steht...
Und ich bin auch außerhalb von Corona ein großer Fan von Abstand!

Blechkultur_Kim, 15. Januar 2021, um 15:24

ich bin definitiv kein Aluhut, verschwörungstheorie, Leugner oder sonst was.
Sonst wäre mein Vorschlag sicher nicht gewesen 14 Tage kmpl. dicht zu machen.
So finde ich es persönlich alles halbherzig und halbgar.

serave, 15. Januar 2021, um 15:49

weißt Kim, zu meckern ist einfach. Wie sollen sie es denn machen. Ich weiß noch im letzten Quartal, als der selbe Journalist zuerst gefragt hat, warum man bei den Zahlen in den Lockdown Light geht und man Merkel für Ihre 19 Tsd Prognose belächelte und drei vier Wochen später waren wir darüber und der selbe Kasperl fragte, ob man nicht am besten gleich in den Lockdown gegangen wäre. Dann kommt noch ein Lindner, der einen langfristigen Plan haben möchte.

Da mag nicht jede Entscheidung gut und richtig sein. Und ich bin nicht unbedingt ein Freund der Politiker. Aber in so einer Situation kannst nur von Woche zu Woche entscheiden und musst irgendwelche Kompromisse machen.
Vielleicht hat man bei der einen Person an Paare gedacht, die nicht zusammen leben. Damit man vielleicht noch die alleinstehende Omi Zuhause besuchen kann. Was weiß ich.

Wichtig ist, dass man eine Entscheidung trifft und wenn die nicht so gut war oder nicht scharf genug, dann muss man halt korrigieren.

Meckern ist immer einfach und vorallem, wenn man nicht in der Verantwortung steht.

So schlimm sind die Einschränkungen nun auch wieder nicht. Es mag nicht unserer Vorstellung entsprechen, aber es gibt schlimmeres.

Ich glaube, dass die Regierung hier wirklich oft ringt und abwägt und es sich nicht einfach macht. Ideal und richtig gibts da nicht.

Wenn du dich über unseren politischen Freunde aufregen willst, dann vielleicht über Dinge, die so nebenzu laufen: Dass man an die Verschlüsselung der Messenger ran will oder das Abkommen mit GB mal schnell so durchwinkt. Vorher hatte man Jahre Zeit und jetzt muss es in 5 Minuten gehen. Nur um mal zwei Beispiele zu nennen.

Moos, 15. Januar 2021, um 15:52

Volle 2 serave👍

Soizhaferl, 15. Januar 2021, um 16:14

Kim, das mit den 2 Personen/1 Person ist halt so, wie du es schreibst, einfach nur FALSCH. du kannst zu zweit zu einer Person zu Besuch kommen oder eine Person kann zu zwei Leuten zu Besuch kommen. Geht beides.
Link 1 dazu: https://www.abendzeitung-muenchen.de/bayern/verschaerfte-kontaktbeschraenkungen-mit-wem-darf-ich-mich-noch-treffen-art-697533

Link 2 dazu: https://www.br.de/radio/bayern1/corona-kontaktperson-100.html

Link 3 dazu: https://www.fnp.de/deutschland/kontaktbeschraenkungen-coronavirus-lockerungen-deutschland-regeln-besuchen-laender-bayern-13645500.html

WENN man kein ALuhut sein will und die letzten 4 Tage auch nicht unter einem großen, moosigen Stein im tiefen Wald verbracht hat, dann aht man das auch mitbekommen, es wird einem ja nun wirklich überall unablässig in den Ohren gelegen damit, weils so fürchterbar saulustig is. Also haben die Behörden schon längst präzisiert, wie das zu verstehen ist, und es wird landauf, landab davon berichtet. Also wenn du das nicht absichtlich ignorierst und dich auch nicht nur auf Aluhut-Medien bewegst, dann stellt sich mir ja schon die Frage, wie man DAS nicht mitbekommen kann.
PS: Einfache Ja/Nein-Fragen könnte man doch bitte googeln, bevor man sich dazu lang und breit auslässt.

NormanBates, 15. Januar 2021, um 16:33

@serafe + @soizhaferl: 2 mit Stern

Blechkultur_Kim, 15. Januar 2021, um 16:59
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2021, um 17:18

muss natürlich @Soizhaferl heißen, SORRY E61

1ter link funzt leider nicht
2ter link sagt genau das gleiche was auch ich auch als link von der Bundesregierung eingefügt habe.
3ter link ist vom Juni 2020... vielleicht auch nicht mehr ganz aktuell.

Also kann ich davon ausgehen das bei "bundesregierung.de" die aktuellsten Informationen haben sollte.
Mit Alu / Moos oder wie auch immer. Find ich persönlich etwas daneben. Denke man sollte eine etwas andere Diskussionsebene haben.

Ich habe dir Vorhin schon Recht gegeben!
Deshalb ja auch den Sinn hinterfragt.
und deshalb noch mal die Frage:
Welchen Sinn macht es zb. das Meiner Frau (alleine) ihre Eltern besuchen darf. Aber Ihre Eltern uns nicht besuchen dürfen.

Esreichen61, 15. Januar 2021, um 17:12

Hab gerade keine Zeit, nur kurz, ich habe den letzen Beitrag nicht geschrieben

Blechkultur_Kim, 15. Januar 2021, um 17:15

@serave
ich würde das nicht als meckern bezeichnen.
Das gerade bei Corona die Presse sehr viel Beigetragen hat in beide Richtungen und jeden Tag aufs neue versucht hat Aufhänger zu finden als "Totalversagen" oder als "Übereifrig". Hat sich leider so entwickelt. Presse ist mitlerweile wie viele Blogger einfach nur geil auf Klicks. Egal bei welchem Thema.

Ich bin grundsätzlich ein Befürworter der Maßnahmen. Ich kann Menschen nicht leiden von daher kommt mir persönlich das sogar recht gelegen. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich finde die Maßnahmen nur etwas halbherzig.
und wie Du sagst... Maßnahmen einleiten, sehen wie sich das entwickelt und ggfs weitere Maßnahmen nachsteuern. Deshalb hätte ich persönlich den komplett Lockdown über die Feiertage gut gefunden. Da man ja gemerkt hat das es effektiv gesehen nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hat.
Wäre ein "idealer" Zeitpunkt (wenn es den gibt) gewesen. Da der Kontakt ja eh schon eingeschränkt war und ein Großteil der Betrieb geschlossen.

Das wäre dann über einen Absehbaren Zeitraum gewesen. Rein Wirtschaftlich gesehen (für mich als Laie) ist das halbherzige über Monate dahin gezogene halt nicht zielführend.

Nein, ich möchte mich sicher nicht über die kleinen unauffälligen, in 2 Tagen beschlossenen kleinen Deals aufregen. Das macht mein Blutdruck schon lange nicht mehr mit.
Ich denke da sprechen wir eh eine ähnliche Sprache, bzw denken ähnlich was unsere Führung betrifft.

Blechkultur_Kim, 15. Januar 2021, um 17:17

E61
Sorry!!! Da bin ich zwischen den Zeilen verrutscht!

Soizhaferl, 15. Januar 2021, um 17:17

Esreichen, unsere Profilbilder sind sich halt zu ähnlich, da kommt man schon mal durcheinander.

Esreichen61, 15. Januar 2021, um 17:19
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2021, um 17:19

Kim, kein Problem.
soiz, ich hab meines geändert.
Das Baby hat jetzt Windeln an

Blechkultur_Kim, 15. Januar 2021, um 17:21

Ja da kann man mal den überblick verlieren.
Da achte ich auch nicht auf Profilbilder.
Ist ja geklärt und entschuldigt.

serave, 15. Januar 2021, um 20:30

@Kim: ich hatte ja betont, dass es schwierig ist, eine richtige Entscheidung in der jeweiligen Situation zu finden. Aber selbst wenn du die richtige Entscheidung hättest, gibt es noch zwei weitere Aspekt.

Ich muss zwar kein Land führen, aber wenn du die Leute in einem Unternehmen führen musst, dann sind zumindest die Grundprinzipien ähnlich. Auch wenn man den Vorteil hat, dass es keine Presse (naja, Flurfunk) gibt:

-Du darfst die Leute bei den Entscheidungen auch nicht verlieren.
- Was für den einen richtig ist, muss für den anderen in seiner Wertung nicht richtig sein.

Es war eine große Angst bei den Entscheidern denke ich, dass man die Rückendeckung für die Maßnahmen verliert, wenn man Weihnachten komplett sperrt. Daher wahrscheinlich auch ein ziemlich fauler Kompromiss.

Für die Omi mag sachlich betrachtet die Entscheidung richtig sein, wenn man sie nicht besucht. Sie selbst mag das aber gar nicht so wahrnehmen und sie hätte lieber vielleicht das Risiko Corona in Kauf genommen als ihre Familie nicht zu sehen.

Du kannst das bestmögliche meinen und wollen und vielleicht ist die Entscheidung auch sachlich korrekt. Ob das auch so angenommen, verstanden und akzeptiert wird, ist ein anderes Thema.

Ich glaube, dass in China aktuell die Zahlen deutlich beschönigt sind und die Presse entsprechend gedrückt. ABER... hier musst du bei deinem Entscheidungen auch deutlich weniger Rücksicht nehmen und kannst bestimmte Anordnung durchdrücken. Wenn du dich dort nicht an die Regeln hältst, dann hat das ganz andere Konsequenzen. Daher ist so ein System eventuell effektiver bei der Bekämpfung der Pandemie.

Bei der Presse bin ich ein Stück weit bei dir. Ich habe mich sehr geärgert, als man auf Phoenix schaltet musste um ein paar Informationen zu erhalten über die Spinner in Amerika. Das ZDF hat es nicht für notwendig gehalten seinen Schwachsinn zu unterbrechen.
Ja, ich bin im Gegensatz zu vielen für GEZ und es hat auch gute Gründe warum wir eine unabhängige und freie Medienlandschaft benötigen. Dazu benötige ich aber keine 28 Sender, die mit Ihrer Unterhaltung langsam an RTL kratzen. Aufgabe ist verdammt nochmal möglichst sachlich und neutral über alle wichtigen Themen zu berichten, aufzuklären und zu bilden.

Dann brauchen wir auch keine Fakenews oder Trumps zu sperren. Das halte ich für falsch (auch wenn mich dafür jetzt alle angreifen). Da es keine absolute Wahrheit gibt, ist die Grenze mit den Fakenews manchmal und in gewissen Situationen sehr schwierig. Vorallem über die Zeit mag eine Ansicht eine ganz andere Bedeutung erhalten.
So wäre die runde Kugel auf der wir Leben vor 500 Jahren noch Fakenews gewesen. (Ich weiß, dass der Vergleich hinkt).
Eine gesunde Demokratie muss zudem einen Twitter Spinner auch aushalten.

Siram, 21. Januar 2021, um 17:45

Crass ! Deutschland = ( gesunde ) Demokratie ! Wenn es nicht so traurig wäre, dann müsst ich jetzt echt lachen. Kräftig Ängste schüren, dann geben die Menschen ihre Grundrechte freiwillig auf. Medien zu finden, die sachlich und neutral berichten ist schwer geworden und das sind bestimmt nicht die Öffentlichen, für die wir GEZ bezahlen. Jeder, der es wagt eine andere Meinung zu haben ( Demokratie ) und die dann auch noch zu äußern, wird als Verschwörungstheoretiker oder rechtsradikal tituliert. Kritische Ärzte und Wissenschaftler werden zensiert und Berichterstattungen auf youtube gelöscht und als gefährliche Fehlinformationen abgetan. Geht wohl in großen Schritten Richtung totalitäres Regime. Pünktlich zum Impfstart hört man dann vom neuen mutierten Virus aus England. Ja Viren mutieren nun mal, das liegt in ihrer Natur ! Bedrohlich hört man es jeden Tag aus den Nachrichten , wie viele neue Todesopfer im Zusammenhang mit Corona es gegeben hat ( ganz egal, ob derjenige einen Autounfall hatte oder was auch immer) , zählt als CoronaToter in der Statistik, wenn ein positiver PCR Test vorlag. Die Tests können nicht mal eine Infektion nachweisen ( siehe Packungsbeilage ) , sie sagen nur aus, dass man in Berührung mit den Viren gekommen ist. Was nicht schwer ist, da die Bevölkerung größtenteils damit durchseucht ist. So wie mit anderen Erkältungsviren, die sucht man halt grad nicht. Ich kann mich nicht erinnern, dass man in den Jahren zuvor jeden Tag im Fernsehen die Influenza Toten durchgegeben hätte. Da wären wir wieder beim Angst schüren ! Wenn allerdings 2-4 Tage nach der Impfung die Alten sterben, da sagt man nicht , im Zusammenhang an der Impfung verstorben , da sprechen sie von Zufall und hatten ja schon Vorerkrankungen und sind wahrscheinlich daran verstorben. Diesen Irrsinn muss man sich mal geben ! Und dafür muss man kein Verschwörungstheoretiker sein.

Turbokontra, 21. Januar 2021, um 17:59
zuletzt bearbeitet am 21. Januar 2021, um 18:05

Heute hat Merkel in einer Pressekonferenz zugegeben das ihre Maßnahmen politisch sind und nichts mit einer "Gefahr" der Bürger zu tun hat.. Somit hatten alle "Verschwörungstheoretiker", "Reichsbürger","Coronaleugner", "Covidioten", "Rechte" und "Nazis" von anfang an Recht. Weil sie nachgedacht haben und den Medien/Politikern nicht glaubten...https://www.youtube.com/watch?v=M5l1FvKShZw

christophReg, 21. Januar 2021, um 18:13

Immerhin haben jetzt die ganzen Schauspieler, die in den Intensivstationen markieren für eine Weile ihren Unterhalt.

Soolbrunzer, 21. Januar 2021, um 18:18
zuletzt bearbeitet am 21. Januar 2021, um 19:56

Liebe Siram, ich bezeichne Dich NICHT als Verschwörungstheoretikerin oder sonst was.

Aber wärst Du kurz so nett und würdest mir erklären, wer bitte Interesse an der Errichtung eines totalitären Staates hätte (außer vielleicht Reichsbürger und Neonazis, mit denen Corona-Politik-Gegner so einträchtig demonstriert haben und den Reichstag stürmen wollten)?

Welche kritischen Ärzte wurden konkret zensiert? Achtung: Widerlegung per Faktencheck ist keine Zensur (z.B. dürfen Sucharit Bhakdi's Thesen - u.a. "Die Epidemie ist vorbei." - als widerlegt gelten).

Und welcher unserer sonst so wirtschaftsfreundlichen Politiker hätte (ohne jetzt eine Verschwörung anzunehmen) Interesse daran ohne Not, sprich: ohne faktische Gefahr einer Pandemie, die Wirtschaft per Lockdown lahmzulegen?

Dass trotz dieser Maßnahmen Isolier- und Intensivstationen voll sind und nicht wenige (ob mit oder an ist da beinahe unerheblich - btw. Leute sterben auch nicht AN HIV sondern z.B. wegen einer simplen Erkältung, weil ihr Immunsystem durch das HIV gechrasht ist - würde ja auch keiner auf die Idee kommen, diese Menschen nicht als "HIV-Tote" zu rechnen) sterben, sollte doch zu denken geben, dass es sich eben NICHT um gewöhnliche Erkältungs- oder Grippeviren handelt (gegen die scheinen die Maßnahmen übrigens vorzüglich zu wirken...) - es sei denn, man leugnete die Existenz des SARS-CoV2.

Liebe Grüße, frisch von der zweiten Impfung (es zwiebelt ä weng im Oberarm, aber ansonsten nix).

Turbokontra, 21. Januar 2021, um 18:22
zuletzt bearbeitet am 21. Januar 2021, um 18:23

#Chrisdie starben weil unsere Regierung es nicht für nötig hält die Gefährdeten zu schützen sondern lieber das ganze Land gegen die Wand fährt und die alten sterben lässt... Aktuell häufen sich die Toten nach der Impfung - alleine 1 Altenheim in Miesbach hat 8 Tote direkt nach der Impfung (ich weis alles Verschwörungstheorie die wären auch ohne Impfung alle gestorben..)
Das nach fast 1 Jahr ist quasi Massenmord...

zur Übersichtzum Anfang der Seite