Tratsch: Der HSV blamiert sich wieder

GameOn, 14. September 2020, um 19:49

3:0 für Dresden, das wird ein Pokalaus in Runde 1.

Spider124DS, 14. September 2020, um 19:50

Hast du was anderes erwartet?

HH111, 14. September 2020, um 19:50

Was war der HSV in den 80zigern für ein großer Verein!

yellowschaf, 14. September 2020, um 20:45

groß isser immer noch.aber halt ned gut

HerrGottSakra, 16. September 2020, um 15:00

Leider ist er zu einem einzigen, riesigen Fettnäpfchen verkommen. Unglaublich was sich mein Verein in den letzten 10-15 Jahren alles geleistet hat.

HerrGottSakra, 16. September 2020, um 15:18

ist dir langweilig so ganz allein in deinem Doko-Thread? 😄

HerrGottSakra, 16. September 2020, um 16:26

dann gesell dich her. jeder depp willkommen. war schon immer meine devise.

blo17, 17. September 2020, um 08:15

Des darfst jetzt net sagen... muss dir doch au weh tun, oder? Taschentuch?

hansolo_forever, 17. September 2020, um 23:02

Und nu kauft doch echt die Stadt Hamburg das Grundstück vom - ähem... - 'Volksparkstadion'. Wenn's ans Tafelsilber geht, muss die Not aber mal richtig groß sein.
Mal schauen, ob die kühl kalkulierenden Hanseaten sich mit den 25 Mios wieder gesundstoßen und in die höheren Sphären der Welt des Vereinsfußballs zurückkehren können - allein mir fehlt der Glaube. Sollte Olaf Scholz überraschend nicht nächster Bundeskanzler werden, kann er ja die Finanzen beim HSV wieder in Ordnung bringen - eine Aufgabe, die deutlich schwieriger ist und ihn mal so richtig fordern wird...

tych, 18. September 2020, um 00:03

hmmm ... wenigstens bezahl ich in hamburg seit 5 jahren keinen direkten steuern mehr, sondern in schleswig-holstein: das ist eben der wahre norden!! fast 25 mio. steuergelder (erbpachtboden, mit in der regel mickriger verzinsung) für nicht anderweitig nutzbaren boden bezahlt!

vor etwa 12 jahren war ich mal mit studis bei einem vortrag der damaligen marketingmanagerin des hsv (war ein junges edeluniküken, unter 30 jahre alt, war aber auch schnell weg von dem job): die laberte was von europäischer spitze und daher gigantischen mechandisingeinnahmen, wäre nur eine angelegenheit der richtigen promotion des vereins! 😄

würde zu gerne wissen, was die tante heute anpreist 😄

HerrGottSakra, 18. September 2020, um 00:15

Das Geld ist zwar eigentlich gebunden an die Modernisierung des Stadions für die EM, aber bekanntermaßen heisst "gebunden" beim HSV nicht so wirklich viel. Man denke nur an die Fan-Anleihen zum Neubau des Nachwuchsleistungszentrums.
Hanseatisches Denken hat beim HSV seit Jahrzehnten nur einer: der Kühne. Und selbst der Edelfan(?) will ja seit ner Weile nichts mehr mit dem HSV zu tun haben.
Die Rettung des HSV durch Kanzler Scholz. Das wär's. Als Kanzler kannst doch sicher die 100 Mio. unter Corona-Kosten verbuchen. Zur Feier des Rettungschirms veranstaltet der Verein dann ein Freundschaftspiel der Profimannschaft gegen eine HSV-Legenden-Auswahl - Voraussichtliches Ergebnis 8:1 für die Legenden; Horst Hrubesch netzt 4 mal nach Flanke von Kaltz, Beckenbauer 2 Tore durch Freistoß und Elfmeter (Toni Leistner hatte Stig Töfting eine mitgegeben und musste danach selbst vom Platz getragen werden), 3 Tore durch Trainer Magath, der sich im sicheren Sieg aus Langeweile selbst einwechselte.

HerrGottSakra, 18. September 2020, um 00:20

Katja Kraus

https://de.wikipedia.org/wiki/Katja_Kraus

Ganz unerfolgreich ist sie nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite