Tratsch: Sicherheitslücke bei Computerprozessoren

WildBill, 11. Januar 2018, um 14:44

https://www.heise.de/newsticker/meldung/FAQ-zu-Meltdown-und-Spectre-Was-ist-passiert-bin-ich-betroffen-wie-kann-ich-mich-schuetzen-3938146.html

"15. Sind die Sicherheitslücken aus der Ferne (remote) nutzbar?

Nur indirekt: Ein Angreifer muss Schadcode auf dem betroffenen System ausführen. Deshalb ist die Lücke in vielen Embedded Systems und Routern unkritisch. Besonders gefährdet sind hingegen Web-Browser: Sie laden Code herunter und führen ihn aus (JavaScript, HTML 5). Schadcode könnte beispielsweise über unseriöse Webesiten eingeschleust werden. Dagegen helfen Browser-Updates und Script-Blocker wie NoScript."

Hallo zusammen!
Frage an die Computerfreaks hier und natürlich an das Sauspielteam.

Ich arbeite zwar am Computer, bin aber in solchen technischen Sachen nicht firm.
(Also Autofahrer muss man ja auch nicht in der Lage sein, den Keilriemen zu wechseln oder nen Ölwechsel durchzuführen.)

Da aber hier ja auch öfters mal Begriffe wie HTML5 und Java Script (der war das flash player) fallen würde ich gerne wissen, ob es momentan noch save ist, hier zu spielen.

Danke im Voraus für eure Antworten.

WildBill, 11. Januar 2018, um 16:26

die admins und die computer freaks scheinen schon im feierabend zu sein....

Spider124DS, 11. Januar 2018, um 16:37

erst mal alle updates downloaden und installieren;
auch für router;
der router wird aber weiter schwachstelle bleiben, da dein provider bei störungen, auf ihn zugreifen will.
die gleiche schnitstelle nutzen aber nicht nur der provider, sondern auch leute die es nicht sollten.

Lösung: trenne Router und Modem; d.h. nutze dein speedport der telekom nur noch als modem und dahinter z.b. eine fritzbox als internen router.
dann hast du 2 vorteile: 1. die Firewall der fritzbox lässt nix mehr durch; 2. alles läuft schneller

Beispiel fritzbox4040 für ca. 80.-€, die kein modem eingebaut, aber das heimnetzwerk rennt;

Installation ist sehr einfach; ansonsten PN

WildBill, 11. Januar 2018, um 16:42
zuletzt bearbeitet am 11. Januar 2018, um 16:45

hmm...
danke erst mal...
sind zwar alles böhmischer dörfer für mich und ich bin bei unitymedia und nicht bei telekom.....

fritzbox sagt mir zwar was, weiss aber nicht was der unterschied zw. dem kästchen, das bei mir neben dem schreibtisch steht und ner fritzbox und nem router oder modem ist......

könnten die bei unitymedia mir da auch beratend zur seite stehen?

und, was ist solang ich da nix unternommen hab, ist da sauspiel.de doch noch ein sicherer anbieter oder kann ich mir da momentan was einfangen?

Spider124DS, 11. Januar 2018, um 16:57

ja, aber die werden dir genauso wie bei 1und1, oder telekom nicht wirklich weiter helfen.

du hast doch von unitymedia so a elektronisches kastl bekommen. Des is so a Eierlegendewollmilchsau! Kann alles; aber nix gscheit;

wenn du an dieses gerät nur (ausser telefon) z.b. eine fritzbox4040 anschliesst, hast du deine sicherheit um 95% erhöht.

Das wlan auf der unitymediabox ausschalten und intern alles auf der neuen box laufen lassen.

WildBill, 11. Januar 2018, um 17:01

ok, vielen dank, werd mich da mal schlau machen!

hat mir erst mal sehr geholfen!

Spider124DS, 11. Januar 2018, um 17:06

lass dich nicht verarschen

WildBill, 11. Januar 2018, um 17:08

wie meinst du das?
und von wem?

Spider124DS, 11. Januar 2018, um 17:23

der support vom provider ist genauso übervordert, wie der verkäufer im mediamarkt.

WildBill, 11. Januar 2018, um 17:27

okeee.....

kamiko, 11. Januar 2018, um 17:28

bill, jetzt tu ned so, des weißt Du doch: man kann sich immer etwas einfangen, wenn man den Stecker nicht aus der Dose lässt.

jetzt stell Dir vor, du hast wichtige Geheimpapiere von der Nasa.
was machst Du ?
verrammelst die Türen, betonierst die Fenster zu, Videokameras überall und Tretminen im Garten.

und jetzt bestellst Du Dir das Rundum-Bill-Sorglos-Paket von amazon und das holst Du selbst am Gartentor ab - schwerbewaffnet mit MP, gehst ins Haus und da springt sie raus, die
25-jährige-super-HexiMexi. lächz !

Du freust Dich wie ein Schneekönig und nach dies und das .. pennst weg, träumst was schönes und sie geht hinüber und faxt Deine geheimen Unterlagen durch.
Frage: was hat Dir jetzt Dein ganzer Bunker genützt ? gar nichts.
Den Feind holst Du Dir selbst ins Bett, der kriecht doch nicht über den Maschendrahtzaun, quer durchs Minenfeld, unter den Kameras vorbei und fängt an, mit dem Schlagbohrer den Beton zu brechen. Der müsste ja völlig bescheuert sein.
Nöö, DU bist der Übeltäter - immer der, der vor dem PC sitzt.

Kurzum: Du kannst Dich nicht schützen - definitiv nicht. Selbst wenn Du alle Virenprogramme der Welt auf den Computer ziehst; permanent gibt es neue Viren und Trojaner ... und dann dauert es ne Zeit, bis sie entdeckt werden, dann bis die Signaturen im Netz sind und dann, bis der Update auf dem Rechner ist. 20 Stunden können da viel sein.

Das eine ist Vertrauen:
wär ein leichtes für sauspiel, Unfug auf Deinem Rechner zu treiben ... entweder hast das Vertrauen oder darfst ned reingehen.

Das andere:
Mit je mehr Mädels Du rumspielst desto höher die Gefahr - kennst ja.
Jede Website, jeder Link, sogar Graphiken bilden eine Gefahr - das müssen nicht mal ausführbare Programme sein;
Microsoft kann eh alles auf Deinem PC anstellen und auch andere Programme können nur als Admin installiert werden - die können auch prinzipiell genauso alles treiben, was sie wollen...
und BND - eh klar.

Das einzige, was Du machen kannst, ist einen User anlegen, der quasi gar keine Rechte auf deinem PC hat und dann alles, also im Internet, EMails usw. nur noch mit diesem.
Das entspricht dann dem, wie wenn Du immer nur mit Kondom in die Kiste hüpfst. Mehr geht für den einfachen PC-User nicht.

Das mit dem Router ist gut gemeint, aber wenn Dich ned auskennst, ist das wie ein Kondom mit der Beißzange überziehen und dann wundern, dass es nicht geholfen hat^^

WildBill, 11. Januar 2018, um 17:37
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 11:00

hmm....
kami....
aber meine inet-startseite
is scho save oder?

fragen über fragen!

Spider124DS, 11. Januar 2018, um 17:38

kaum will ma helfen, kommt as kasperl und labert dagegen.

Wiad scho so sei?

WildBill, 11. Januar 2018, um 17:39

spaß bei seite, farina
ich dank dir wirklich erstmal für deine konstruktiven beiträge!

kamiko, 11. Januar 2018, um 17:47

war gut gemeint von Dir, Farina; natürlich kann man überall zusätzlich abschotten, auch am Router.

aber es ist schon so, dass das Eindringen ins System nicht vorrangig ist, sondern Schadsoftware, die man selbst ins System holt und die dann von innen nach außen agiert, den Großteil ausmacht; und das fast ausschließlich über Internet und EMail.

WildBill, 11. Januar 2018, um 18:05
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 11:00

was is jetzt mit und sauspiel.de?

sind die save oder nicht?

Spider124DS, 11. Januar 2018, um 18:20

warum musst du mitlabern. wenn du keine ahnung hast?

kamiko, 11. Januar 2018, um 18:29

Farina, redest Du mit mir ?
dann iss mal noch schön zu Abend, bevor dich die Katze holt^^

WildBill, 11. Januar 2018, um 18:29

ned streiten jungs!

oder zitat traumschiff surprise:

immer schön langsam blasen mädels, sonst wird euch schwindelig!

mir wars wirklich ein anliegen mal expertenmeinungen dazu zu bekommen.

aus für mich unerfindlichen gründen ^^, scheint sich die sauspieladministration aber meiner user-anfragen aber nicht mehr annehmen zu wollen......

kamiko, 11. Januar 2018, um 18:29
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 11:01

bill, definitiv nicht ...
... würd sagen, wenn dich deine Frau dabei erwischt, was Du in beiden so treibst, dann kannst Dir wohl sicher was einfangen; bei sauspiel ne Schelln und bei *** mitm Nudelholz - so gesehen sind beide nicht "save";

und nein bill, auch da hilft dir dann nicht, wenn du dich nur mit Kondom vor den PC setzt.
(... nun glaub doch mal dem kami was
- grzlmalefixnoamal..)

WildBill, 11. Januar 2018, um 18:33
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 11:01

also bei bin ich eigentlich immer ganz brav...

zumindest wurde ich auf der seite noch nie gesperrt........

zur Übersichtzum Anfang der Seite