Tratsch: Frage an die Frauen und Frauenversteher hier....

WildBill, 07. Dezember 2017, um 14:18

Seit ich ein besserer Mensch geworden bin (so ca. seit Vorgestern)
bemühe ich mich ja nicht nur hier in diesem Forum, sondern auch bei mir zu Hause gute Taten folgen zu lassen und mein Umfeld besser zu verstehen....

Was mich irritiert ist unter anderem folgender Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/medien/frauenzeitschriften-die-maer-vom-einfachen-leben-1.3777228

Ich konnte darin Sachen rauslesen, die auch auf meine bessere Hälfte zutreffen.....

Die Zeitschrift "Happinez" liegt auch bei uns im Wohnzimmer aus....

Gut, ich hab da noch nie reingeschaut, weil, wenn so ein Blatt schon englische Rechtschreibfehler im Eigennamen hat, dann kann ja nix gscheites drin stehen.

Aber!

Was mich noch mehr irritiert, ist:

Letztes Wochenende hat die Herrin des Hauses Zimtmännchen gebacken....

Nur aus geriebenen Äpfeln und Zimt!!!!!!

Die sind nicht zum Verzehr gedacht, sondern sollen weihnachtliches Flair und Duft verbreiten....

Seitdem stinkt die ganze Wohnung nach dem Zeugs!

Muss ich mir Sorgen machen?
Oder ist der ganze Spuk nach den Feiertagen wieder rum?

gasso, 07. Dezember 2017, um 14:23

seh es nicht so eng, es gibt ganz andere duftnoten.

Rashomon, 07. Dezember 2017, um 14:27

Du wehrst dich gegen paradiesische Düfte? Ich würd das Zeugs futtern: Zimt in rauen Mengen hat psychotrope Wirkung ähnlich MDMA ;)
http://psychotropicon.info/sassafras-officinale-nelkenzimtbaum-2/

TubaSkinny, 07. Dezember 2017, um 15:52
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2017, um 16:50

Ich bin der Gründer des Vereins zur Abschaffung von Weihnachten. VZAVW. Jeder, der von diesem sentimentalen Schwachsinn genervt ist, kann gegen eine Jahresgebühr ,bei mir im Verein, Mitglied werden. Als Präsident und Kassenwart möchte ich Menschen, vor den negativen Folgen des Weihnachten feierns bewahren. Insbesondere sollen Ehen gerettet werden, die durch die engste Verwandschaft an Weihnachten gefährdert sind.
Nach wochenlanger Weihnatsstimmungsbemühnung
mit weihnachtlich geschmückter Wohnung ( jedes Jahr aufwendiger ), sorgt die in Weihnachtsextase geratene Frau , durch die Aufstellung des Adwentskranzes,
Lebkuchen und Stolen für die Duftorgie. Selbst gezüchtete steinharte Butterplätzchen und obligatorische Vanilekipferln, wecken bei mir eine Weihnachtsdepression auf. Ich darf auch das Gebäck nicht anrühren. Danach folgt das Besorgen von
Falschen Geschänken , sie werden eh am 2 Januar umgetauscht
Dann kommt der , der 24 Dezember.
Nachdem ich immer bei uns koche, habe ich bereits am 23.12 eingekauft, weil ich am 24. 12 bis 14.00 Uhr arbeiten muss. Danach hole ich meine Schwiegeeltern von HBF ab und eine Stunde später meine Eltern.
Da beide Parteien von zwei unterschiedlichen Sternen zu seien scheinen, verstehen sie sich überhaupt nicht. Mein Schwiegervater setzt sich dann auf Sofa und bleib darauf die nächten 14 Tage sitzen. Mein Vater und meine Schwiegemutter reden pausenlos miteinander ohne sich dabei auch zuzuhören. Meine kleinen Kinder springen um und
sind froher Erwartung auf die schönen Geschenke,
die sie vorab in sämtlichen Werbeflayern angekreutzt haben.
Meine Frau ist geistig schon ganz weg und schafft
gerade den Tisch aufzudecken.
Dennoch achtet sie penibel, dass sich die Eltern
nicht entzweien.
Bescherung geht schnell vorbei und jetzt kommt meine große Stunde. Essen kommt auf den Tisch.
Meist aufwendig da nicht alle dürfen das gleiche
verspeisen. Zuckerkranke, Vegi und Vegan, Bluthochdruck geplagte und natürlich gesunde,
fordern mich sehr heraus.

Obwohl mein Papa nach der Bescherung, wie jedes Jahr , den gleichen Spruch: "Weihnachten ? ja ja
Weihnachten schon vorbei", macht, und zuprostet
mit einem zweiten Spruch: " Mögen wir uns gesund wieder an Weihnachten sehen." ( guck zu viel Diner for One ).
Nach dem Essen hoffte ich auf das spielen mit den Kindern und ihrenneunen Spielsachen. Nein das wurde nicht gelingen. Die Mischpoche will Kaffee
, Tee und durcheinanderreden.
Dannach wurden die Polstermöbel unter der Verwadschaft aufgeteilt. Ich selbst hatte keinen Platz
gefunden. Es blieb mir deshalb das Aufräumen der Küche übrig.
Auch am ersten Feiertag konnte ich nicht mit den Kindern spielen, da ich mit Frühstück und Weihnachtsgans für Mittag beschäftigt war.
Aufdecken, abdecken, Mittagessen und meine Eltern
wie jedes Jahr zum HBF gebracht.
Schwiegeeltern bleiben für gewöhnlich noch 14 Tage bei uns.
Es wäre so schön auch ohne Familie. Nur meine Frau die Kinder und ich. Wenig essen, mit Kindern spielen
und einfach die Weihnachtsstimmung genießen.
Weihnachtsstimmung kenne ich seit Jahren nicht mehr. Ich kenne nur Streß.
Eigentlich wollte ich das Fest feiern. Hab bis Heute nicht geschafft.
Wollen sie in meinem Verein Mitglied werden ?

Log, 07. Dezember 2017, um 16:04

Klingt nach einer einfachen Möglichkeit um schnell Geld von Deppen zu verdienen xD

hansolo_forever, 07. Dezember 2017, um 16:24
zuletzt bearbeitet am 07. Dezember 2017, um 16:25

Mei - mit Kurzgeschichten schreiben verdienst ja heut nix mehr (https://www.youtube.com/watch?v=QJrMVpWMW4g).

Als erster (und wahrscheinlich einziger) Sympathisant und Unterstützer beantrage ich hiermit eine kostenlose Ehrenmitgliedschaft mit der Mitgliedsnummer 002 - wer weiß, wofür's später mal gut is... ^^

TubaSkinny, 07. Dezember 2017, um 16:25

49,80€ pro Jahr.

hansolo_forever, 07. Dezember 2017, um 19:00

Okay.
Dann brauch i jetzt bloß noch
- deine IBAN
- den BIC (optional)
- deine Kartennummer und
- deine PIN (natürlich nur zu Verifizierungszwecken)
Ach ja - Name, Anschrift und Geburtsdatum nicht vergessen (sämtliche Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt !).

Zwei Tage später sollte mein Jahresbeitrag auf deinem Konto eingetroffen sein - und ich krieg die Mitgliedsnummer '002', versprochen ?

LG,
hansolo aka 'der ehrliche Makler'

TubaSkinny, 07. Dezember 2017, um 19:41

erst nach Weihnachten. Etwas leiden solltest du noch.

hansolo_forever, 07. Dezember 2017, um 20:16

Naaaa... es eilt !!! ^^

Akteur4815162342, 07. Dezember 2017, um 22:57
zuletzt bearbeitet am 07. Dezember 2017, um 22:58

Vor lauter Konsum vergessen die Menschen halt, dass andere Dinge glücklich machen und kompensieren das mit dem Konsum von Zeitschriften, die einem Versprechen zu erzählen, was glücklich macht.

Modezeitschriften sind entstanden, und Werbung für Mode- und Kosmetiklabels zu machen.
um sich von reinen Katalogen abzuheben wurde das ganze mit Schminktipps zwischen der Werbung aufgelockert.

Ist heute nicht anders, aber wird vom Konsument umgekehrt wahrgenommen.

S. 2: „In: Schwarzer Lidstrich auf blauem Kayal“
S. 3: „Blauer Kayal mit dem extra Toning Effekt“ beworben mit einem Foto jenseits aller Realität, das aber dann Maßstab ist.

https://youtu.be/PDGoJrHif70

Ist mit Happinez nicht anders.

Aber die Apfelzimtmännchen verschwinden wieder!

Dann kommen halt die Lavendel-Zitronengrass-Teller.

kamiko, 08. Dezember 2017, um 00:16

und warum soll Mode nicht glücklichen machen, sondern nur "andere Dinge" ?

jemand der nicht Schafkopf spielt, langweilt sich bei jedem noch so interessanten Sauspiel, jemand der nicht auf's Meer will, langweilen Kataloge von Kreuzfahrtschiffe.

Allein die Stoffe von Zegna sind ein Meisterwerk, das Design von Moschino macht richtig Laune, und wenn ich nur an den alten Architekten Gianfranco Ferre denke - ein nie wieder erreichtes Genie ...
einen Rock schmaler wie ein Gürtel, ein anderer zum binden wie ein Stück Stoff, der dann zu einer langen Schlange auslief. da muss man sich erst mal vorführen lassen, wie "frau" den überhaupt anzieht^^

schon mal ein Kabok-Kopfkissen getestet, mal darauf geachtet, ob ein Hemd Nylon- oder Baumwollfäden hat ? Kennst Du die Firma Escale ?

Es gibt tolle Sachen in der Mode, wenn man sich dafür interessiert.
----------------
aber mal ne These:
stell Dir vor, Du wirst einer Gehirnwäsche unterzogen und Dir wird eingebläut, dass Dich lila Hemden mir türkis/rosa Streifen glücklich machen.
Ab da kaufst Du nur noch solche (für andere hässliche) Hemden - aber sie machen Dich glücklich.

Na, dann find ich das auch nicht so verkehrt, denn das wichtigste ist doch, dass Du glücklich bist, egal wie - oder nicht ? 😄

hansolo_forever, 08. Dezember 2017, um 00:48

Glatte '1' für die genialste Themaverfehlung aller Zeiten - und hab' Dank für den vorweihnachtlichen Denkanstoss in Sachen 'Es gibt tolle Sachen...'
Naja, immerhin war's nett gemeint...

kamiko, 08. Dezember 2017, um 01:22

Thema verfehlt ? dann kennst Du Frauen nicht oder Du hast meinen Post nicht verstanden.

An Weihnachten geht's nicht darum, was sinnvoll ist, sondern was glücklich macht.
Woher die Grundlage kommt (Werbung, Modezeitschriften ...) ist dagegen schnurzpiep.

hansolo_forever, 08. Dezember 2017, um 01:32

Hmmm - ja, beides, zugegeben.
Ersteres, weil des unmöglich is, das Zweite, weil Du deine Intention so toll versteckt hast, dass es mir nicht möglich war, sie aufzufinden.

Ob Konsumwahn, befeuert durch Werbung, tatsächlich jemanden glücklich macht, lass ich mal dahingestellt - und deine Definition von 'worum's an Weihnachten geht' ebenfalls

kamiko, 08. Dezember 2017, um 02:31

tja, worum geht's an weihnacht ?
der tubaSkinny malt das sehr schön aus und mal ehrlich ... genau so läuft's bei vielen; er ist doch kein einzelfall.

und jetzt erzähl mir blos nichts von kindlein und schäfchen und dass du andächtig die mitternachtsmette ... das nehm ich dir dann doch nicht so ganz ab 😄

Traumbefreiter, 08. Dezember 2017, um 10:08

weihnachten? hmm ... amal ganz pragmatisch gsehn: amal ned wia wuid arbeitn, lang pennen, guads fresschen, kurzes huhu an die wenige verwandtschaft, hier karteln, oda dvd guggn. notabene: mei fraule sieht des genau so 😄

TubaSkinny, 08. Dezember 2017, um 10:31

Glückspilz.

kamiko, 08. Dezember 2017, um 12:42

"hier karteln, oda dvd guggn"
haha, tja wenigstens an weihnachten sollte frau mal zeit für sich selbst haben und das ganz ausgiebig genießen dürfen😄

#metoo #gans_mit_semmelknödel

Al_Pha, 08. Dezember 2017, um 12:59

... genau. mann guggd dvd, frau guggd zeitschriften. und jeder ist glücklich 😊

gasso, 08. Dezember 2017, um 13:07

jeder soll nach seiner vorstellung glücklich werden.

WildBill, 08. Dezember 2017, um 13:15

Herzlich Dank an dieser Stelle für die Ausführungen der Frauenversteher- und Versteherinnen!

Ihr habt mir den Geist der Weihnacht ein Stückchen näher gebracht.....

Rashomon, 08. Dezember 2017, um 14:42

Jo: Don't worry, be happy - am besten nicht nur zur Weihnachtszeit ;D

TubaSkinny, 08. Dezember 2017, um 14:53
zuletzt bearbeitet am 08. Dezember 2017, um 15:06

Kamiko,
bitte um Nachsicht aber Semmelknödel zur Gans, das geht nicht.
Halb und Halb Knödel sind Pflicht und natürlich
Blaukraut.
Semmelknödel esse ich gern mit Pilzsoße.
Mein langer Text hat mich dem Geist von Weihnacht
und und Schmerz nicht entzogen.
Meine Frau und ich fahren seit zwei Jahren zur Tochter
nach Berlin. Dort steht jetzt der Baum, Edeka hat Einkäufe nach Hause gebracht. Meine Enkel freuen sich über das Christkind und ich klopfe die gleichen
Sprüche wei mein Papa ( er wurde 90j. )
Der einzige unterschied zur früher, ich bringe ( wie mein Papa) keine fertig gebratene Gans mit, sondern stelle mich selbst dieser Aufgabe vor Ort zur Verfügung.
Mein Mitleid gilt meinem Schwiegersohn denn schließlich bin ich kein Unmensch.
Ich will und kann den anderen die Freude am
Fest nicht verderben.

WildBill, 08. Dezember 2017, um 14:59

tja, der franke ist halt ein gourmet.......

zur Übersichtzum Anfang der Seite