Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Kurze Karte = Glücksspiel!

Servus mitnanda,

ich versteh den Sinn der kurzen Karte - gerade mit FW und G nicht. Das hat ja sowas von überhaupt nichts mehr mit Schafkopf zu tun wie wir es mögen - meiner Meinung nach ein reines Glücksspiel!

Da kurze verzeiht keinen Fehler, weder beim Anspiel, noch beim Spiel an sich. wer ihn ned beherrscht, sollt sich davon weghalten ^^

Fernhalten bitte 😄

@ billing: ganz deiner meinung
@ kurzspieler/innen: keine sorge^^ i bleib gern fern

sollt ma auch Rami, wenn mas ned beherrscht^^

@billing: Und warum gibt es dann Kurzspieler, die regelmäßig gewinnen? Haben die einfach Dusel?
Spielst du regelmäßig kurz? Wenn nein, wie kommst du zu dieser Meinung?
Und was würdest du einem Kurzspieler sagen, der das gleiche über den langen Schafkopf behauptet, weil er sich damit nicht auskennt?

Fragen über Fragen.

beim kurzen gibts viel mehr dummklopfer, des sagt doch scho alles!

... man braucht aber nicht unbedingt ein Genie zu sein um festzustellen, dass man beim Kurzen häufiger klopfen kann als beim Langen (erm, "Normalen") ...

Und mit 25 Prozent (meiner Meinung nach Minimum für einen starken Spieler wie ihn) zählt Peter selbst ja für viele schon zu den Dummklopfern. Beim Kurzen wäre er dann auch über 30 Prozent.

Fakt ist doch das jeder hier wählen kann was ihm besser liegt daher ist diese Diskussion überflüssig wie ein Kropf jeder wählt aus und spielt seine Variante

Kurzspiel ist Genauso Schafkopf und da gibt es gute und schlechte Spieler.
Aber: wenn einer in der Runde nicht mitzählt oder offensichtlich nicht mehr weiß, was schon da ist, ist der Blick auf die Statistik kurz/lang des öfteren aufschlussreich :-)

wie dürfen wir 400.000 kurzspieler das jetzt verstehen?