Tratsch: Was macht Ihr nach dem wichtigten Hobby,dem Schafkopf noch alles?

Esreichen61, 17. Januar 2020, um 15:54

Gerne, wohin genau ?

HH111, 17. Januar 2020, um 15:57

In meiner Jugend ging man gern in die "Bauernwirtschaft",dadurch lernten fast alle Schafkopfen,konnten den Alten ihre coolen Sprüche hören und "Glühten vor" für die Disco! Da sich alles "Amerikanisiert" bei uns,sind die Jungen lieber auf der Straße,ausserdem gehört zu einem Dorfwirt ein Stück Idealissmus,den es nur noch selten gibt!Ob und wie weit das Rauchverbot für das "Sterben" verantwortlich ist,wird mit Gewissheit keiner sagen können,ich denke, da helfen mehr Faktoren zusammen!

HH111, 17. Januar 2020, um 15:59

Jetzt eine Frage an die Münchner, gibt es die Clemensburg noch und ist sie noch eine Dart Hochburg?

MetzgersTochter, 17. Januar 2020, um 16:01

Näheres gerne per PN.
Aber generell: wer noch nie eine Bierwanderung durch die fränkische Schweiz gemacht hat, dem sei das wärmstens ans Herz gelegt. Kartler erwünscht, klasse Bier, tolle Landschaft. Egal ob private Route oder "offizielle" Wanderung.
Eine von vielen Möglichkeiten:
https://www.fuenf-seidla-steig.de

HerrGottSakra, 17. Januar 2020, um 16:01

Die klassischen Boazn kannst hier definitiv an einer Hand abzählen. Das Schoppenstüberl, die letzte bei mir im Eck, wurde 2013 nach 39 Jahren geschlossen. Seit dem versucht sich dort 1 "Designer-Möbel-Laden" nach dem anderen erfolglos.
Hier sprießen seit ein paar Jahren die Immobilienbüros aus dem Boden. Die Mieten steigen in's unermessliche. Wer sich das noch leisten kann, ist mit Sicherheit kein Boazngänger.
Tja, wird wohl langsam Zeit München wieder den Rücken zu kehren. Schade, schön war die Zeit.

HerrGottSakra, 17. Januar 2020, um 16:04

Clemensburg = dauerhaft geschlossen

HH111, 17. Januar 2020, um 16:54

Clemensburg,ich Glaube da waren 3 Dartbord die Tgl. mit min. 6 Spielern belegt waren und sonst auch noch so 15-20 Gäste waren,eine gute Münchner Kneipe! 2-3 Parallelstraßen weiter hatte ein Dart Freund mit 2 Partnern eine Kneipe,dort wurden im Saal Kabares abgehalten,war auch immer gut Besucht. Muss mal wieder nach München und alles Ansehen!Aber das Rauchverbot,so finde ich,waren Maßgeblich an dem Sterben der Kneipen schuld.

HerrGottSakra, 17. Januar 2020, um 17:14

*lol* hab grad ernsthaft erst mal Kabares gegoogelt bis der Groschen fiel.^^

Bzgl der Raucher bin ich mir unsicher (bin selber Raucher). Einerseits glaube ich keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe (denke die meisten sind politisch gefärbt und sprechen sich gegen einen Zusammenhang von Rauchergesetz und Kneipensterben aus), andererseits finde ich das Rauchen vor der Tür gar nicht sooo schlimm. Zähle mich selbst allerdings auch, zumindest zum Zeitpunkt der Umsetzung des Gesetzes, noch zu der jüngeren Generation.
Gefühlt sind die Raucher eh weniger geworden, was ja gesundheitlich betrachtet, auch eher positiv zu bewerten ist.

HH111, 17. Januar 2020, um 17:22

Schön das du mir das mit dem Googeln unter die Nase reibst!Bin auch Raucher,gehe auch vor die Tür,für uns Raucher kein Problem,aber für den Wirt! den früher wurde da eine Angezündet und ein Schnappserl getrunken! Ansonsten ist es Hypothetisch darüber zu Diskutieren! Nochmals zu deiner Googlerei, mach das mal bei Albert Einstein und Berühmte Persönlichkeiten, dann weisst du welche "Schwächen" es gibt!

HerrGottSakra, 17. Januar 2020, um 17:27

Wollte mich nicht über dich lustig machen, sry! Hab eigentlich über mich selbst gelacht, als ich von der Leitung runter gestiegen bin.

HerrGottSakra, 17. Januar 2020, um 17:35

dachte, das sei vielleicht ein Bayrischer Ausdruck. bin ja (Sau-)Preiss!^^

Sporter, 17. Januar 2020, um 19:36
zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2020, um 19:37

Hallo, zurück zum Anfang.

Bei mir sind es der Schützenverein, Zündapp fahren, Angeln und Flippern. Alles Ur-Bayrische Hobbys.

Aktueller Flipper-Weltmeister kommt aus Bayern:
Hier das letzte Spiel von einem sehr spannenden Finale:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=11365&v=tUE_HaR2rBc&feature=emb_logo

Soolbrunzer, 17. Januar 2020, um 23:36

Thema Kneipenempfehlungen in Franken: In Hammelburg ist die "Pilsquelle" in der Weihertorstraße legendär...

Ansonsten Thema Hobbies: Darts, Kickern (ja logisch, als Kickers-Fan), Wandern, Fotografieren, Star Trek, mittlerweile ausschließlich passiv Fußball, der FWK, die Mighty Dogs, Wii-Tennis mit den Kindern, Schwimmen und Kanufahren (inklusive in-die-Saale-brunzen^^), Bier & Heavy Metal, Lesen und Blöd-daher-reden...

gasso, 18. Januar 2020, um 09:37
zuletzt bearbeitet am 18. Januar 2020, um 09:49

im kickern war ich recht ordentlich 1967 bayrische meisterschaft mannschaft 3. platz. 1968 2. platz einzelturnier.

viehweide, 18. Januar 2020, um 10:35

das mit den bierdeckeln war spass, in wirklichkeit sammle ich leidenschaftlich zündholzschachteln, meine frau sammelt zuckerwürfel, hat die grösste sammlung augsburgs.

HH111, 18. Januar 2020, um 11:14

Ich war ja immer eine Null im Kickern,aber kenne einige die Super sind! War mal ganz Gut im Darten,jedoch habe ich es dann Nervlich nicht mehr Verkraftet und Aufgehört.Das mit den Bierdeckel hätte ja sein können!

HerrGottSakra, 15. März 2020, um 14:08

Da das öffentliche Leben ja inzwischen deutlich eingeschränkt ist, hier mal für alle Interessierten ein viertelstündiger kleiner Einblick in mein Hobby:

https://www.youtube.com/watch?v=tuh0vHYmB3U

HerrGottSakra, 15. März 2020, um 14:11

PS: nein, ich bin nicht Mike Rübesam

hallertau1, 15. März 2020, um 14:16

Radfahren, im Garten arbeiten,telefonieren, da gibts schon noch a paar Dinge. Ein- Tagesfahrten. Den Grund möchte ich aber hier nicht nennen...

HH111, 15. März 2020, um 15:22

@hallertau,das ist doch schon was,im Garten baust du Radi und Radischen an,wenn ich dich mal Besuche dann Essen wir die.

hallertau1, 15. März 2020, um 15:31

HH Wenn es so weit ist. Aber i hab koa Gewächshaus

zur Übersichtzum Anfang der Seite