Tratsch: Warum bekommen immer nur die, die zahlen gute Karten

daNette, 11. Dezember 2019, um 13:09
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2019, um 15:11

10 Spiele gemacht der Zahler hatte 3 Tout das ist so wahrscheinich wie wenn dich der Blitz am Scheisshaus trifft. Dachte ihr wollt etwas vermitteln denn Schafkopf ist normal kein Glücksspiel, das kann ich nach 45 Jahren Schafkopf sagen. such dir die 3 Tout selbst raus

Hexenmeister, 11. Dezember 2019, um 13:16

Warum sehen immer nur die guten Spieler die guten Karten?

yellowschaf, 11. Dezember 2019, um 13:22

Zeig mir mal die 3 tout bitte

Deckelstrich, 11. Dezember 2019, um 13:27

Es gfühlte 1000.Mal. Der Mischgenerator unterscheidet nicht zwischen Mitglied und nicht.
Mich ärgert, dass geschätzte 80 Prozent aller
Spieler nix zahlen, sich beschweren und im Spiel
oft unhöflich sind, oder so tuen als wäre jeder
Punkt a Euro. Da geht oft der Spass am Spiel verloren.

Deckelstrich, 11. Dezember 2019, um 13:29

50 Euro im Jahr für so a feine Sach. Des geben
doch die meisten von denen Geizkrägen am
Samstag Abend aus.

yellowschaf, 11. Dezember 2019, um 13:33

Wo sind denn die 3 tout jetzt?

chickenwilli, 11. Dezember 2019, um 13:34

https://www.sauspiel.de/mitgliedschaft/anlegen

Du hast es in der Hand. Der einzige Weg um auch zu den Gewinnern zu gehören.

Ex-Sauspieler #677590, 11. Dezember 2019, um 13:38

Das ist nur ein Teilaspekt des Ganzen. Ich spiele seit kurzem hier und komme nicht über 7000p. Mal gibts gute Karten aber meist schlechte. Wie soll ichdas verstehen, dass es Spieler gibt mit weit über 5 Mio Punkten?Als Mitdglied will ich hier nicht sein, weil das mir die Gebühr nicht wert ist.
Wer glaubt, dass gegen Computer spielen einwandfrei läuft ist ein Träumer.
Dackelstrich, die 80 % sind schlauer als Du.

faxefaxe, 11. Dezember 2019, um 13:42

Ich sage dazu immer: Wer glaubt, dass Sauspiel hier am Mischalgorithmus rummanipuliert, der ist vermutlich auch nicht schlau genug zum Schafkopfen.
das Geld wird hier auch nicht mit den Beiträgen verdient :-)

Ex-Sauspieler #677590, 11. Dezember 2019, um 13:54

Faxe,die Beiträge sind ein Einkommen für Sauspiel.Wenn die meisten um Punkte spielen, so ist der Mitdliegsbeitrag natürlich für Sauspiel eine eine einzige Einnahmenquelle. Bei um Geld Spieler kassiert Sauspiel eine Provision.

Außerdem kann man die Bilanzen im Web nachlesen.Die Veröffentlichungpflicht macht es möglich.

Ex-Sauspieler #677590, 11. Dezember 2019, um 13:56

Faxe, du kannst der schlauste und beste Spieler der Welt sein. Du gewinnst NICHTS wenn du immer schlechte Karten bekommst.

Esreichen61, 11. Dezember 2019, um 13:58

Definiere schlechte Karten, biker

Deckelstrich, 11. Dezember 2019, um 13:58

Biker, du spielst seit nicht mal 2 Wochen. Spielt
ihr am Stammtisch mit 4 Decks, wo man die Luschen
entfernt hat? Bei 32 Karten kann man halt nicht jedes Spiel einen Solo haben.

Feiadeife84, 11. Dezember 2019, um 13:59

45 Jahre im Wirtshaus spielen sind ungefähr was hier die meisten Hardcore Zocker nach 3 Jahren machen. Wenn man die Anzahl der Spiele rechnet. Also glaub nicht das du der beste hier bist 😉

Kimweltfremd, 11. Dezember 2019, um 14:02
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2019, um 14:03

@yellow

Hier die drei Tout:
#963.251.312
#963.251.787
#963.252.393

2 davon waren gezwungen da Nette.
Das du nach 25000 Spielen immer noch keine Punkte hast liegt jetzt aber nicht an den 3 Touts ;)

faxefaxe, 11. Dezember 2019, um 14:03
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2019, um 14:04

Biker: Fünf Euro Tribut zahlst Du lockerst an einem Abend in der Zockerstube. Dort wird das Geld verdient. Sauspiel verdient am meisten, wenn es sehr gleichmäßig verläuft (wenn vier gleich starke Spieler mit je 10 000 Euro ewig lang spielen, sind sie irgendwann alle Pleite und das Geld ist beim Veranstalter :-) ).
es wäre völlig Gaga, um Punkte zu manipulieren, dann kämen nur die Mitglieder in die Zockerstube, da würdest Du ja den Großteil Deiner Kunden vorab aussortieren.

online-Schafkopf ist anders als live und die Gegner oft besser. Fast alle verlieren am Anfang. Die Dummen schieben es auf die Karten, die Schlauen lernen dazu. Zum Beispiel, indem sie Mitglied werden und ihre Spiele hinterher analysieren. (Andere wollen gar nicht besser werden und nur bissl Spaß haben, auch ok)

Feiadeife84, 11. Dezember 2019, um 14:05

Das liegt auch an der 6% Klopferquote. Aber er ist ja kein Deppenklopfer

Kimweltfremd, 11. Dezember 2019, um 14:27
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2019, um 14:28

@faxefaxe

sauspiel verdient am meisten wenn viele Tische im Umlauf sind. (um so mehr Spiele um so mehr Tribut) Ob es gleichmäßig verteilt wird ist dabei ziemlich egal. Wenn einer kein Geld mehr drauf hat muss er neu drauf laden (gut für sauspiel da wieder mehr Umsatz im Umlauf)

Ex-Sauspieler #677590, 11. Dezember 2019, um 14:33
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2019, um 14:40

Ja Faxe ich gehöre zu den Spaß(Vögeln) Spielern.

Herz-UnterHerz-ZehnSchellen-KönigGras-KönigEichel-NeunGras-Neun, Es61 das ist nach meiner Definition schlechtes Blatt

faxefaxe, 11. Dezember 2019, um 14:37

Nein, das glaube ich nicht, Kim. Wenn der eine schnell Pleite ist, und der andere auszahlen lässt, ist das Geld erst einmal aus dem Kreislauf und Du musst hoffen, dass wieder eingezahlt wird. Das Tributsystem funktioniert, wenn es unauffällig wegknabbert (denn es ist eine ganze Menge, die da gezahlt wird).

yellowschaf, 11. Dezember 2019, um 14:40

Danke Kim

faxefaxe, 11. Dezember 2019, um 14:41

@biker: Und sowas sind dann gute Blätter?

Eichel-UnterGras-UnterSchellen-UnterSchellen-ZehnSchellen-NeunDie Blaue

Eichel-UnterGras-UnterHerz-UnterSchellen-UnterHerz-KönigDie Alte

Der AlteDer BlaueDer RoteEichel-UnterSchellen-NeunHerz-Sau

Ex-Sauspieler #677590, 11. Dezember 2019, um 14:53

Sarkasmus war Gestern Faxe, ist das dein Niveau ?Es 61 hat mich gefragt nach der Definition eines schlechten Blattes ?

Deckelstrich, 11. Dezember 2019, um 14:54

Da träumt man ja davon

faxefaxe, 11. Dezember 2019, um 14:58

In der Tat, Biker, das waren Blätter von gestern von Dir. :)

zur Übersichtzum Anfang der Seite