Tratsch: Coronavirus

Sweet_Spot, 29. Februar 2020, um 19:11

doch es schadet schon. Das Ergebnis ist dann, dass ganze die Supermarktregale leer sind und vermutlich wird auch viel weggeschmissen von dem was die Leute jetzt im Eifer kaufen. Wenn du in Quarantäne musst, wird auch dafür gesorgt, dass du nicht verhungern musst.

faxefaxe, 29. Februar 2020, um 19:13

Den Binnenkonsum anzukurbeln kann in diesen Tagen nicht schaden :-)

HerzSanny, 29. Februar 2020, um 19:14
Dieser Eintrag wurde entfernt.

gasso, 29. Februar 2020, um 19:18
zuletzt bearbeitet am 29. Februar 2020, um 19:19

ja konserven, nudeln, reis, wc papier usw sind nach 2 wochen abgelaufen und müssen dann sofort entsorgt werden.wenn dann das klopapier aus ist, musst halt wie früher zeitungspapier verwenden.wenn es dein zarter po aushält.wenn nicht?^^

faxefaxe, 29. Februar 2020, um 19:18

Ja, ich würde ja auch nur Nudeln und Konserven und so paar mehr kaufen.
Ich konnte nicht ergoogeln, ob du in Quarantäne mit Lebensmitteln versorgt wirst. Glaube aber eher nicht?

HerzSanny, 29. Februar 2020, um 19:22
Dieser Eintrag wurde entfernt.

HerzSanny, 29. Februar 2020, um 19:25
Dieser Eintrag wurde entfernt.

gasso, 29. Februar 2020, um 19:26

wer kann garantieren, dass die versorgung klappt?was schadet es wenn ich zwei tuben zahnpasta auf reserve habe? wer natürlich frischware hortet, dem ist nicht zu helfen.

WildBill, 29. Februar 2020, um 19:27
zuletzt bearbeitet am 29. Februar 2020, um 19:27

Bier ist extrem wichtig!

Relativ lange haltbar und kalorienreich.

Wenn Nudeln und Konserven zur neige gehen, sollte immer noch ein biervorrat vorhanden sein, der bis zum Ende des Haltbarkeitsdatums von eben diesem ausreicht.

#survivaltip

gasso, 29. Februar 2020, um 19:28

lass halt an lastwagen kommen.^^

serave, 29. Februar 2020, um 19:38

@SweetSpot
Das ist die E-Mail-Adresse poststelle@bbk.bund.de
vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz.

Denen sagst du jetzt am besten genau dasselbe, wie lächerlich sie sind. Die empfehlen (auch ohne Corona) Lebensmittel und Getränke für 10 Tage im Haus zu haben (die keine Kühlung brauchen).

serave, 29. Februar 2020, um 19:44

Um das mal auf vernünftiger Basis zu ergänzen.

Der
Sprecher vom Krisenstab meinte heute, dass die Labore bei den Tests
gerade stark hinterherhinken und die Krankenhäuser und Ärzte zwar noch
nicht am Limit, aber gut gefüllt sind.

Das hat nicht alles mit Corona zu
tun, aber das spitzt die Lage zusätzlich zu. Jetzt reden wir von ein
paar dutzend Kranken. Was ist bei einigen tausend oder zehntausend, die
das Robert Koch Institut ja auch als möglich sieht????? Zudem,
ist dir klar wie viele Lebensmittel allein nur von China kamen? Wenn die
Wirtschaft weiter verlangsamt wird, dann kann das auch Auswirkungen auf
die Versorgung haben.

Deswegen brauchen wir keine Panik. Aber es ist niemand lächerlich, der
ein paar Nudeln kauft. Ich persönlich hoffe ja auf mehr von deiner Sorte
@SweetSpot, denn ich hab keine gekauft und es würde mich jetzt echt
ärgern, wenn ich nächstes Wochenende auf Pasta mit Pesto verzichten müsste, weil
alles leer gekauft ist.

WildBill, 29. Februar 2020, um 19:49

Und was ist mit Bier?

gasso, 29. Februar 2020, um 19:51

es gibt mitbürger, die alles erledigen lassen. was in normalen zeiten machbar ist. in ausnahmezeiten kann manches etwas anderst laufen. wenn aus welchem grund auch immer engpässe entstehen, kannst nur das verteilen was da ist. wer dann z. b. damenbinden braucht hat halt pech gehabt, wenns grad keine gibt.

faxefaxe, 29. Februar 2020, um 19:52

Wer sich für Zahlen interessiert:

Das zeigt, dass man mit Diabetes oder COPD oder sonstwas schon Angst haben darf. https://www.worldometers.info/coronavirus/coronavirus-age-sex-demographics/

serave, 29. Februar 2020, um 19:53

in Schottland scheinen sie gerade Überproduktion von Damenbinden zu haben ^^
https://www.sueddeutsche.de/panorama/schottland-menstruation-binden-tampons-1.4823247

serave, 29. Februar 2020, um 19:54

@faxe: und du hast die Männer vergessen... Frauen haben bessere Chancen

serave, 29. Februar 2020, um 19:59

Ich kann mich noch 1986 an Tschernobyl erinnern. Zuerst hat Österreich gewarnt und in Deutschland wurde es zunächst runtergespielt.Dann haben einige Tage danach Bekannte gesagt, dass sie die Sachen aus dem Garten nicht wegwerfen werden. Salat, Gurken etc.
Zwei Kinder hatten später Blutkrebs. Das mag ein blöder Zufall sein. Zugegeben. ich kann den Zusammenhang nicht beweisen.

Aber Menschen als lächerlich darzustellen, nur weil sie sich schützen wollen, ist schon frech.
Und der Kasperl auf Seite 1, der nach Italien fliegt, hat sicherlich recht. Die Wahrscheinlichkeit wird gering sein. Aber wenn er zurückkommt und ist schwer erkrankt, dann soll ihm die Gesundheitskarte weggenommen werden.

serave, 29. Februar 2020, um 20:01
zuletzt bearbeitet am 29. Februar 2020, um 20:01

Zum Thema Italien:
" Drei weitere Fälle in Bayern
In Bayern ist die Zahl der Coronavirus-Fälle am Samstag gestiegen.
Wie das bayerische Staatsministerium für Gesundheit in München
mitteilte, wurden bis zum späten Nachmittag drei neue Fälle bestätigt,
die aus Oberbayern stammen. Weitere Einzelheiten sollen am Sonntag
folgen.

Nach Angaben des Ministeriums gibt es damit derzeit vier bestätigte
Coronavirus-Fälle in Bayern. Am Donnerstag war demnach der Fall eines
Mannes in Mittelfranken bekannt geworden, der in Deutschland Kontakt zu
einem Italiener hatte, der später positiv auf das Virus getestet wurde."

Zahl der Infektionen in Italien steigt drastisch
In Italien ist die Zahl der Coronavirus-Fälle auf 1.128 gestiegen.
Das sei ein Anstieg um rund 240 in den vergangenen 24 Stunden, teilte
die zuständige Behörde mit. Bislang seien 29 Personen an der
Lungenkrankheit gestorben.

Im Kampf gegen die Coronavirus-Krise strebt Italiens Regierung ein
höheres Haushaltsdefizit für 2020 an. Die Regierung in Rom wolle sich
ihre Pläne in der kommenden Woche von Parlament absegnen lassen, teilt
das Finanzministerium mit. Man erwäge Maßnahmen zur Stützung der
Konjunktur, hieß es

Spider124DS, 29. Februar 2020, um 20:05

in WB geht's ums Bier und alle anern geht's um si selba.
Pfui Deivl!
Eng Egoisten!
I dad mei bissl Lehm für meina Moidla gehm!

faxefaxe, 29. Februar 2020, um 20:06

Naja, Männer schon höher, aber als gesunder mittelalter Mann kannst Du schon noch halbwegs entspannt sein.
bei Sterberaten um zehn Prozent bei manchen Vorerkrankungen schon nimmer.

Mario19667, 29. Februar 2020, um 20:07
Dieser Eintrag wurde entfernt.

HH111, 29. Februar 2020, um 20:14
zuletzt bearbeitet am 29. Februar 2020, um 20:16

Wenn es so weit kommt, das es größere Quarantäne Gebiete geben soll, dann helfen ein paar Nudeln auch nicht mehr!Mein Nachbar hat einen Atombunker, wenn der Ein und Ausgeräumt wird ist das eine Sache von min.einen 7,5to LKW!Gehen wir von einem Zwenzigstel aus,wo Lagert das jeder und wo haben die Leute das Geld her für die Hamsterkäufe?

faxefaxe, 29. Februar 2020, um 20:19

Du musst nicht monatelang in Quarantäne ^^In zwei Wochen 7,5 Tonnen Lebensmittel zu essen, ist sportlich.

HH111, 29. Februar 2020, um 20:22

Ein Zwanzigstel von einem 7,5to= ? und durchaus für 2-3mon.realistisch für eine 4-5köpfige Familie!

zur Übersichtzum Anfang der Seite