Tratsch: Coronavirus

WildBill, 03. Juni 2020, um 17:28
zuletzt bearbeitet am 03. Juni 2020, um 17:30

Jens79, vor 22 Minuten

ja, hab dich sehr schlimm beleidigt, habe ich deine geistige grösse angegriffen? ich schreib zu dir nichts mehr, du behauptest immer dinge, die einfach nicht stimmen! also, viel spass noch bei deinen erfundenen geschichten!

Anjajenswolfr,

Erzähl uns doch nochmal deine NICHT erfundenen Geschichten.

Als du ala Kiddo aus Kill Bill für tot erklärt würdest, aber nur im Koma lagst.

Oder von deinem 75-meter Sprung mit gespreizten Beinen voraus ins wasser.

Oder von deinem 18-meter Köpper auf Beton.

Oder davon, wie du dem Tod mal wieder trotz Corona von der Schippe gesprungen bist....

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:29

so mein lieber Jens, jetzt hab ich deinen Thead wieder hochgeholt, wo eindeutig hervorgeht, dass dir Gitti in dieser Zeit geholfen hat.

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:30
zuletzt bearbeitet am 03. Juni 2020, um 17:30

Jens du kannst mich viel bezichtigen, aber sich nicht der Lüge. Pass auf was du hier schreibst.

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:31

dirndl, da bin ich lieber geistig minderbemittelt als ohne Ehre.

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:31

Ihr sollte mal beide in euch gehen und über Eurer Verhalten nachdenken.

Dirndl64, 03. Juni 2020, um 17:32

Drehst jetzt gerade durch?

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:33

Nein ich zeige euch nur die Wahrheit in eurem primitiven Spiel.

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:33

Im Gegensatz zu euch beiden komme ich mit Fakten und ohne Beleidigungen klar.

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:34

Dirndl, immer a bisserl aufpassen , welches Spiel man beginnt.

Dirndl64, 03. Juni 2020, um 17:34

Ist mir gleich aufgefallen ^^

ObiWan44, 03. Juni 2020, um 17:35

Wenigstens etwas

zeisel, 03. Juni 2020, um 18:31

ich dachte es geht hier um corona.sorry da bin ich falsch! grins

blo17, 04. Juni 2020, um 14:30

zeisel, kaum schreibt jemand in diesem Thread etwas zum Thema, haben leider gewisse Personen nix Anderes im Sinn als wieder zu sticheln. Aber Gott sei Dank gibt’s auch Foristen wie den ObiWan, die dann dagegen ankämpfen❣️

Deckelstrich, 08. Juni 2020, um 07:45

Demonstranten in die Stadien!

blo17, 08. Juni 2020, um 12:53

Lieber nicht... 😀

blo17, 09. Juni 2020, um 15:16

DFL plant Lockerungen und den "Re-Start 2"

08.06. - 16:55

In einem dreiseitigen Schreiben informierte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert an diesem Montag die 36 Klubs der ⚽️ Bundesliga und 2. Liga über geplante Lockerungen der Hygiene-Bestimmungen sowie über Pläne für den Saisonstart 2020/21. Je nach Entwicklung der Pandemie könnten dann wieder Zuschauer zugelassen werden - "schrittweise".

Mehr auf:https://www.kicker.de/777101/artikel

blo17, 21. Juli 2020, um 03:10

Lange Zeit ist‘s her, dass ich hier in diesem Thread etwas geschrieben habe, aber das Thema Coronavirus 🦠 ist nach wie vor sehr aktuell und ich würde mich freuen, wenn wir uns hier endlich wieder ohne irgendwelche personenbezogenen Sticheleien austauschen könnten❣️

Meine These zu den Vorfällen in Stuttgart und nun in Frankfurt lautet, dass anscheinend besonders Jugendliche bzw. Menschen zwischen 17 und 25 Jahren sehr stark unter den letzten „Coronamonaten“ gelitten haben. Die Clubs sind nach wie vor geschlossen und deshalb wird nun verstärkt auf öffentlichen Plätzen „gefeiert“. Alkohol und Drogen lassen es allerdings gerne eskalieren und wenn dann Polizisten einschreiten, sind das leider die „Buh-Männer“. Der berny6969 schrieb, dass man den jungen Menschen Arbeit und dadurch mehr Geld geben sollte... kami meinte „nixda“... und ich denke, dass man jungen Leuten einfach wieder mehr „Party machen“ ermöglichen sollte... aber natürlich unter anderen Bedingungen als wie vor dem 🦠 Coronavirus! Hat jemand irgendeine Idee?

hansolo_forever, 21. Juli 2020, um 04:15

Ja - da muss man auch nicht mal Nobelpelz-Träger sein für...

Wir alten Säcke/Säckinnen/Sacksen haben ja früher auch mal gern auf den Putz gehauen, aber bei aller Ausgelassenheit (und wir waren wahrlich keine Kinder von Traurigkeit !) lief alles (zumindest im Vergleich zu heute) durchaus zivilisiert ab: Laute Diskussionen - ja, Prügeleien - nein. Zerbrochene Flaschen - ja, Scherbenhaufen auf der Straße - nein.
Polizei kommt mal, maulmaulschimpfgrummel - ja, offene Anfeindung, Tätlichkeiten, Bespucken und beißen - NEIN !

Hier driftet eine ganze Gesellschaft, erst langsam, jetzt immer schneller und spürbarer, auseinander. Dieses 'Big C' mit allen Auswirkungen hat diese Entwicklung, die schon länger zu beobachten war, nur (vorläufig) kulminieren lassen. Es sind ja längst nicht nur mehr die 'Jugendlichen', die hier teilweise ein Rad hohldrehen...

Das Problem liegt wohl in der Perspektivlosigkeit: 'No Future' ist nicht mehr nur das Denken von bunthaarigen Punks, sondern hat alle Altersgruppen und (fast) alle Gesellschaftsschichten erfasst - Stagnation allerorten, wenn noch was geht, dann meistens bergab...
Selbst wenn das nur ein subjektiver Eindruck sein sollte, den der/die/das Einzelne von seinem Situation hat, dann setzt sich dieser Eindruck fort und wird auch an andere, die fatalerweise den gleichen Gesamteindruck haben, weitergegeben.

Es gab da früher mal den häßlichen Ausdruck 'Defätismus' für solch eine Grundstimmung, der ist aber heutzutage - glaube ich - mehr als nur verpönt, daher nenne ich es mal eine 'zutiefst pessimistische, aber versteckte (weil nicht akzeptierte)' Sicht auf das Leben und die Dinge, die da noch kommen mögen.

So, bisher noch kein Lösungsansatz. Nur Problem.
Jetzt wird's interessant... [und kami, aber mei]

Meine Idee (um auf die Frage zurückzukommen ^^): die Menschen müssen in irgendeiner Form eine PERSPEKTIVE haben - dass auch nach weiter oben 'was geht', dass sich der ganze Scheiß auch auszahlt, ob finanziell oder auch anderweitig.
Und - ich sags jetzt mal ganz krass - der Teil der Menschheit, der mit tollen Jobs am Computer, auf dem ergonomischen Bürostuhl für 3000 €, zu den TEMPORÄREN Gewinnern unserer Zeit gehört, muss einen Teil seines 'Verdienstes' abtreten an diejenigen, die ohne Bürostuhl die Knochenarbeit machen - und zwar, hier wird's jetzt schwierig, weltweit...

Da gab's mal einen Humanisten, der hieß Thomas Morus (Engländer, also Thomas Moore), der hat ein nettes Büchlein verfasst namens 'Utopia'. Was der Spinner sich so ausg'malt hat, wie die Welt und die Menschen und so...
Naja, Heinrich VIII., bekannt für seinen Realitätssinn, hat ihm dann ein Ende auf dem Richtblock beschert.
Realität kann man nicht ignorieren - das ist klar - aber wir brauchen mehr Thomas Morus und weniger Heinrich...

[sry, des war jetzt lang, i hoff, es hat si glohnt... ;)]

Gunthu, 21. Juli 2020, um 08:31

stimme dir voll zu

WildBill, 21. Juli 2020, um 08:32

Dto.

faxefaxe, 21. Juli 2020, um 08:33

Früher gab es natürlich auch Prügeleien, Hansi.
Du hast es ohne Internet weniger mitbekommen.
es deutet wenig darauf hin, dass unsere Gesellschaft insgesamt gewalttätiger geworden ist.

MumeRumpumpel, 21. Juli 2020, um 10:03

Ist Kollege-Gruen eliminiert worden? Der Mun'schutz-Thread ist weg und meine schöne Antwort an faxe auch. ^^

faxefaxe, 21. Juli 2020, um 10:10

Das tut mir leid :-)

WildBill, 21. Juli 2020, um 10:10
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2020, um 10:13

Sieht so aus, mume.
Es hätten für meinen Geschmack aber ruhig ein paar User mehr auf die stille treppe gedurft.....

So erweckt es den Anschein, dass partei ergriffen wurde, was den Rest der sippschafft in ihrem wahn bestärkt....

zur Übersichtzum Anfang der Seite