Tratsch: Donald Trump?

Ex-Sauspieler #484842, 10. Juni 2017, um 10:11

reagen wurde auch nicht von heut auf morgen deutscher Ehrenbürger!
lasst ihm Zeit.....

Al_Pha, 13. Juni 2017, um 17:29

dingdong

kamiko, 19. Juni 2017, um 00:22

oops, hab ich hier wahlkampf für die grünen gemacht?
oder war's gar so, dass ihr das jetzt einfach abgekupfert habt?
(nu outet euch mal, özdemir alias soiz und künast al. mamaente^^)
also nächstes mal möchte ich bittschön ein dankeschön, wenn ich euch schon euer wahlprogramm vorlege!😂

blo17, 19. Juni 2017, um 04:17

🤣🤣🤣... wie immer köstlich!

Ex-Sauspieler #484842, 20. Juni 2017, um 10:59

@ soja

naja, soweit ich es beurteilen kann, ist die west coast der inbegriff dessen, was man allgemein als californication beschreibt.

gay halt....

oder, wie es jemand den ich traf beschrieb:

on the west coast you might meet nice men, but farther east you will meet real men!

je weiter man richtung great basin und die rockies kommt, desto weniger möchten die menschen "californicated" sein oder werden.

war das erste mal für mich, dass ich in CA war, muss ich nicht wieder haben.

an der küste wirklich lauter grün-rot-schwule pc-ler.

weiter im landesinneren stehen heute noch die trump-wahlschilder
und die menschen sind weitaus weltoffener als die vom mainstream regierten pc-ler hier und drüben.....

Ex-Sauspieler #484842, 20. Juni 2017, um 12:01

https://www.youtube.com/watch?v=YaxGNQE5ZLA

Ex-Sauspieler #484842, 11. Juli 2017, um 16:13
zuletzt bearbeitet am 11. Juli 2017, um 16:14

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/23-millionen-menschen-weltweit-bereiten-ihre-flucht-vor/ar-BBEdIBM?li=BBqg6Q9

zwei dinge halte ich für erschreckend:

1. das man in der headline dieses artikels alle, die sich mit dem gedanken tragen ihr land zu verlassen als flüchtlinge bezeichnet.
(typisch für die meinungsmachende presse)

2. dass die meisten davon die usa, trozt Trump als ihr wuschland bezeichnen....

verdammt!
wir die linksgrünen propagieren doch seit jahren, dass wir migranten aller coleur brauchen, damit die deutschen endlich aussterben (deutschland verrecke, o-ton CBR) und jetzt wollen die migrationswilligen lieber zu Donald (unseren Erz- und Klassenfeind) als zu uns....

was hamm wir falsch gemacht???

hansolo_forever, 12. Juli 2017, um 20:14

Wer oder was is CBR ?
Und krieg dich mal wieder ein: ich bin auch eher links orientiert (sogar Linkshänder... ^^), anerkannter Wehrdienstverweigerer (vulgo 'Drückeberger') und trotzdem ein deutscher Patriot - sowas gibt's, und dazu muß man weder CSU wählen oder ein geistiger Nazi sein !
Ich frag mich bloß, ob rechtskonservative Sturschädel wie Du sowas jemals begreifen werden...

zu 2.) natürlich sind die USA das 'Wuschland' aller - wenn man sich die kalifornischen Filmproduktionen der letzten 25 Jahre so ansieht, sind 98% aller halbwegs gut aussehenden Ami-Mädels ziemlich wuschig - vor allem vor der Kamera... ^^
'Oh my gosh !'

Ex-Sauspieler #484842, 12. Juli 2017, um 20:41

CBR = Claudia Benendikta Roth

btw. California is by no means representing the U.S. nor the majority of the people living there.....

kamiko, 12. Juli 2017, um 20:47

bill, wir wollen hier mal niemand verletzen, also wenn wir von CBR reden, meinen wir natürlich
"ClimBim Spielhaus", was denn sonst^^.

@hansolo:
wenn du deutscher Patriot bist und nicht CSU wählst, dann bleibt ja nur noch eine einzige Möglichkeit: du bist FDP-Wähler !^^

Ex-Sauspieler #484842, 12. Juli 2017, um 20:58

@ Hans

dir gefällt, wenn ich deinen pkt. 2 richtig verstehe,
also dieses fornication darstellende bildmaterial, das hauptsächlich in kalifornien industriell produziert wird.......

hansolo_forever, 12. Juli 2017, um 23:02

ad Eins: Nenn mich nicht HANS ! (hab i des scho mal erwähnt ? ^^)
ad Zwei: ich kann nicht behaupten, daß es ganz an mir vorbeigegangen ist - ist auch, außer es erscheint ein neuer 'Star Wars'-Teil, das Unterhaltsamste, was aus der Ecke kommt...

@ kami Des mit der FDP hab ich ehrlich schon mal überlegt, aber zu der Zeit war Genschman grad wieder im Flieger unterwegs nach den USA (um über die zulässigen Abgaswerte deutscher Autos zu verhandeln, nehm ich an), da hab' ich mich dann wieder anderster entschlossen... ^^
Daher hab ich beschlossen, im September Jogi Löw zu wählen, weil patriotischer und gleichzeitig neutraler geht's ja wohl ned ;-)

Und mal ganz im Ernst: meine alte politische Heimat, die gute alte SPD und die Frischer-Wind-Grünen, is so tot wie die Zombies in am Romero-Film, und haben beide in den letzten 20 Jahren völlig versagt.
Wenn überhaupt, käme meine Stimme an die Linke - aber 100 Jahre nach Kurt Eisner wieder eine Räterepublik zu unterstützen, is auch nicht meins.

Mensch, kapiert das eigentlich keiner ? Statt einer 'Alternative für Deutschland' (kann man auch als 'Deutsch-Nationale Volkspartei' übersetzen, 'wir mögen die Nazis nicht, aber die sind uns lieber als die Roten...') bräuchten wir...
Ach, was ereifer' ich mich überhaupt - aufgrund von Sachzwängen, internationalen Verpflichtungen und Verwicklungen und natürlich den Interessen einer zahlenmäßig noch starken Gruppe von Besitzstandswahrern (=Konservative) wird der Karren weiter gegen die Wand gesteuert - manche Leute können sie schon sehen, andere verleugnen die Tatsache, dass es überhaupt Mauern gibt...

Mir kanns wurschd sein, ich bin in 25 Jahren tot und hab keine Kinder - nach mir der Sintflut

Huch: ich hör grad, Impeachment-Antrag gegen Trump - ein Stück Hoffnung in einer dunklen Welt !

Ex-Sauspieler #484842, 12. Juli 2017, um 23:09

may god forbit you have to walk a mile in his shoes....

hansolo_forever, 12. Juli 2017, um 23:17

Wouldn't want to for even ten yards - that's why I haven't tried to become POTUS ! ^^

Traumbefreiter, 13. Juli 2017, um 01:43

roman, nur kurz: yep!!

Ex-Sauspieler #484842, 18. Juli 2017, um 21:34

@soja:

hier was der rest von amerika über californien denk:

(all gay)

WALL TO BE LONGER THAN PLANNED . . .

PRESIDENT TRUMP ANNOUNCES SALE OF CALIFORNIA TO MEXICO WASHINGTON (AP) –
at 12:15pm today President Trump disclosed that he has reached an agreement with Enrique Pena Nieto,
President of Mexico, which provides for the sale of substantially all of the State of California to the country of Mexico.

President Trump noted that this deal, which he claims “is his largest real estate deal ever” is a win-win for everyone involved.
One of the benefits he says he will highlight during a prime time address from the oval office later this evening, will include
using the proceeds received by the US from Mexico to:

1 )
pay for the Wall (fulfilling yet another campaign promise),
a wall which will now include the length of the eastern boarder
of California,
2 )
fund all the infrastructure spending in the remaining 49 states and
3 )
pay to relocate the 67 Republicans that currently reside in California.

He also noted that Federal money saved from the reduction of California citizens on US social programs will allow those social
programs to be cash positive in less than 3 years.
Mexican President Nieto announced that he has already introduced a bill to the Mexican Congress asking to change his country’s name to Mexifornia.

Other benefits President Trump intends to discuss during this evening’s prime time address include:
California will now be able to act as a sanctuary state within Mexifornia noting that there is much more room
for the refugees who will find the climate in the State of California more desirable than the climate in US cities such as
NYC, Detroit or Chicago.

The elimination of the existing border between Mexico and California will allow drugs to flow more freely between Mexico and the users in Hollywood.
Drug tunnel diggers at the Tijuana boarder will now be able to use their skills to dig tunnels under Los Angeles
to help ease congestion in that city and allow rioters to move about the city’s universities more freely.

The U.S. taxpayer will no longer be on the hook for any future disaster relief required once the next mega-quake hits California.

The space in the Capitol and other DC buildings vacated by representatives of California will be fumigated
and turned into “time-out rooms” for the press as well as Liberty Centers where US citizens can meet with their congressmen
to discuss the pursuit of economic freedom.

Nancy Pelosi released a statement stating that she looks forward to making the Mexican President’s life miserable
and prefers the year round weather in Mexico City to that of DC.
Her office has already announced a schedule of fund raising activities for what is believed to be an upcoming campaign
to run for President of MexiCal.
Papers released along with Trump’s statement reveal that a newly incorporated real estate company, pmurT, Inc.,
which was intimately involved in the deal discussions, will receive a broker fee of $25 billion on the California sale.
An anonymous pmurT, Inc. representative has revealed that the profits on the deal are HUGE and will be used
to purchase, develop and convert all abandoned US Federal facilities in California into special high end retreats and resorts
which will assist California residents with managing their euphoria and transition into the nanny state they have so long desired to be.
The exact northern border of the new Mexifornia is still under negotiation.

Apparently the White House is concerned that certain members of congress may be unwilling to give up California’s wine country
and are suggesting that the northern border align with the north end of the Golden Gate Bridge.
California residents will be issued special blue cards to cross the border into the US so that the total number of California liberals entering
the US can be tracked and at any point in time not exceed predetermined levels.
Residents that remain in California after the effective date of the sale will not be allowed to seek refugee status in the US in the future.

Mexican President Nieto stated he is thrilled with the deal and is looking forward to declaring Spanish the national language
for his newly acquired territory and opening SSL (Spanish as a second language) schools throughout California.
He also noted that funding for the transaction would come from the Mexican drug cartels, which have agreed to provide low interest loans to Mexico
so long as they are allowed to move their cash out of Switzerland and the Cayman Islands back into Mexico tax free.
He also said he considers the fact that a Disney park will now be located within his country an added bonus.

President Trump wrapped up his statement stating,

“this deal is HUGE and will help Make America, (albeit a little smaller)

Great Again ”.

hansolo_forever, 18. Juli 2017, um 22:03

Nice to see your spelling is increasingly becoming correct... But maybe this was only the collateral-effect of 'copy and paste' ?

But let's think about that suggestions - why the heck should Ca. not be an independent country on its own ?
None of the U.S.'s (as everyone knows, Mexico are also 'Estados Unidos') would have a problem with that... some kind of Switzerland on the American Continent ! Neutral, drugs instead of 'black money' (no clocks, okay...), nice estates (no skiing, okay...), no more San Diego Naval base or Miramar Fighter Academy, and at least one of the Top Ten economies worldwide - next to Las Vegas, great idea, dude !

And there's only ONE man to become the first President of California, but he's busy preparing his next film (which will be great once more, I'm sure)

Landmaus, 18. Juli 2017, um 22:14

super... ois englisch....

hansolo_forever, 18. Juli 2017, um 22:45

Kalifornien wird unabhängig - a eigener Staat
Oder aber geht zu Mexico - such dir was aus, Maus
(Mehr isses ned, viel Wind um nix ^^)

Ex-Sauspieler #484842, 18. Juli 2017, um 23:08

no skiing???????

was is mit lake tahoe.....

aber auch wurscht

wie sagte jemand kürzlich zu mir:

in california you might meet nice people, but anywhere else in the US you will meet real people.

CA is einfach nur gay!!!!!!!!!!!

hansolo_forever, 18. Juli 2017, um 23:20

I will da au ned unbedingt hin ^^
Lake Tahoe hab i scho mal ghört, aber daß ma da Ski-i-ingen kann, wußt i ned - außerdem kann i garned Schifoarn

Aber mal ganz im Ernst: warum gehst'n ned 'rüber ?
Bist doch koa Mejicana... ^^

Ex-Sauspieler #484842, 19. Juli 2017, um 16:42

"Nice to see your spelling is increasingly becoming correct... But maybe
this was only the collateral-effect of 'copy and paste' ?"

Depp!!!!!!!

Mein English ist weiss Gott nicht perfekt, genausowenig wie mein Deutsch!

Aber:

Ich sprech Englisch tausendmal besser wie ein jeder Türke Deutsch spricht, der schon seit 40 Jahren hier ist und auch tausendmal besser Deutsch wie ein Ausburger Muttersprachler!

Ex-Sauspieler #484842, 19. Juli 2017, um 16:46

Und dann noch über CA. diskutieren wollen, und nicht wissen, obs da überhaupt Berge zum Skifahren hat....

Erzähl lieber weiter über deine jiddischen Gastgeber, die mit Sicherheit größere Patrioten sind als Trump himself!

Nur weil du mal bei denen zum Essen eingeladen warst, bist du noch lange nicht ihr Freund!

Die waren einfach nur politely....

zur Übersichtzum Anfang der Seite