Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Anfänger Raum

Würde mich über nen extra Raum (Bereich) für Anfänger freuen.Bin selbst "noch" ein Grünschnabel und begehe manchmal kleine Fehler (falsches Ausspielen / irrtümliches Nachspielen einer Farbe usw).
Hier ernte ich einige "grantler". Nicht das mich das direkt stören würde, aber ich will die Profis auch net ständig nerven und sich ärgern, weil ich ihnen Punkte koste. Ein Bereich für Anfänger und Profis die sich nicht an "Noobs" stören bei dem alle Teilnehmer wissen: hier könnten Fehler gemacht werden! könnte hier helfen.
Vielleicht finden sich auch tolerante "Erklärbären" wieder die gerne auf Fehler aufmerksam machen und wir "Noobs" auf diese Weise was dazulernen und so das Spielniveau im gesamten verbessern.
Was meint ihr dazu?

Servus Matze!

Ein sehr guter Vorschlag, der schon mehrfach hier diskutiert wurde und bisher immer abgeschmettert worden ist.

Das heißt nicht, daß sich ein neuer Versuch nicht lohnen würde. Ich persönlich würde es sehr gut finden, in der Wirtschaft eine solche "Nichtraucherecke" zu haben und würde als bekannter militanter Nichtraucher öfter mal vorbeischauen.

n.b.: ersetze «raucher» durch «stänkerer»

Matze, dann sind die Anfänger unter sich, aber was willst dann lernen.
Deinen "zweiten" Absatz finde ich den besseren Weg.
Sag einfach dass du Anfänger bist. Wenn einer geht deswegen, dann wird er dir auch nichts beibringen.

Einfach viel spielen, das wird schon. :-)

"Profi" gibt's, nicht, die einen besser, die anderen schlechter, lernen tut man immer.

ja, und die "bessern" kassien bei den spielen mit den "schlechtern" auf dauer, auch wennst sie in einem spiel ma den sieg kostest im nächstn profitiert er dann von den fehlern der "schlechten" und gwinnt, auf dauer verlien nur die "schlechten"

Ich halte das auch für die einfachste Lösung einfach sagen "Hallo ich bin Anfänger".
Dann sieht man auch viel leichter über Fehler hinweg oder versucht Tipps zu geben.
Sonst gebe ich auch keine Tipps mehr weil man immer nur blöd angemacht wird.
Und wenn jemand nicht mit Anfängern spielen will, dann geht er und gut ists.

Man lernt es eigentlich nur durch das Spielen mit besseren Spielern. Dazu gehören "Lehrgeld" und auch das man mehr oder oft weniger freundlich auf Fehler hingewiesen wird.
Alternativ gäbe es noch die Krabbelgruppe
https://www.sauspiel.de/vereine/268-kunos-kra...

Das Wichtigste ist eigentlich dass man Fehler eingesteht und drüber nachdenkt was man vielleicht falsch gemacht hat. Der Rest kommt mit der Übung :)

Ich halte einen Anfängerraum daher nicht gerade für produktiv, auch nicht für die Anfänger selber.

ich zitiere mich mal selbst:

"" n.b.: ersetze «raucher» durch «stänkerer»
""

es geht um eine "geschützte zone", wo man eben nicht in der netten bayerischen art "unterrichtet" wird, sondern a bissl näher am mitteleuropäischen mainstream. d.h. einfach a bissl strengere benimmregeln und schon hat jeder mehr spaß, egal ob "anfänger" oder "fortgeschritten".

Wobei sich immer die Frage stellt, was ist guter schafkopf ?
Auf die Frage "einer spielt mit mir, mit was komm ich raus ?" käm sicher zu 90% die Antwort "höchster trumpf"
Oder zum Thema "nachziehen": die Empfehlungen hierzu wurden von Pete bereits ausreichend kommentiert...
10 fortgeschrittene, 7 verschiedene antworten oder etwa nicht ?

Danke grubhoerndl genau so war´s gemeint. Hab mich wohl nicht konkret genug ausgedrückt ;-)

man lernt nur von besseren , da muss man durch...wenn einer sagt seids ned so streng i bi anfänger, dann grantelt auch ein normaler mensch ned...da gibts andere mit 1000000 punkten, die s a ned kennan...

was mich stört sind Beschimpfungen mit wörtern die ich nicht in den Mund nehmen will.
Es würde nur Piep Piep Piep machen.
Find man kann auch erklären und muß nicht gleich schimpfen, denn Fehler machen alle.

Vor denen mit 1000000 pkt muss man aber a kein Angst ham
Nur ein Beispiel: koeberlfranz, der spielt bestimmt Klasse, geht net glei vom Tisch, wenn a Anfänger kommt und i hab ihn noch nie schimpfen sehn. Mein Eindruck: Hut ab.

geb dir vollkommen recht cal, da muss man durch egal wie

Also, wenn bei mir einer schreibt, dass er Anfänger ist, macht mir das nix, und im Chat gibt es Livetraining, oft genug gemacht.
Anfängerraum is a kas

tja faxe, du gehörst auch zu den braven.

aber da draußen laufen auch gestalten rum, die wollten nie brav sein.

ausserdem solltet ihr mal darauf achten, daß der frederöffner meine position mit «genau so war´s gemeint» kommentiert hat. habe ich micht verguggt, oder hat er sonst keinen einzigen weiteren post kommentiert?

es geht nämlich genau um den punkt, den wir hier immer wieder in verschiedenen schattierungen diskutieren: der TON im tratsch. ich persönlich plädiere schon seit langem für eine veränderung; und nachdem man "erwachsene leute" kaum noch verändern kann, wäre doch eine "guter-ton-oase" die lösung des problems. und dort können dann alle freunde des guten tons spielen und "anfänger" haben es sicher leichter als jetzt, wo sie sich gleich auf "hoher see" wiederfinden.

Ja, war nicht gegen Dich anargumentiert.

Nur scheint mir Deine Stossrichtung eine Art Verein, da ist immer die Frage, ob genug Tische zsammgehen.

Wenigstens hatte ich einen Lacher am Montagmorgen.

"ja", lächeln, nicken, usw.

hihi.

Ich bin mit Deinem Ton ziemlich unzufrieden grubhoerndl. Wir liefern immer Argumente, warum was so oder so gehandhabt wird. Hier über uns zu schreiben, dass wir es abgeschmettert haben ist einfach unfair.

Matze, wir möchten keinen Raum extra für Anfänger machen, die anderen Schreiber haben Dir auch schon gesagt, warum sie es nicht für sinnvoll halten. Ein weiteres Argument dagegen ist, dass wir eben in der Wirtschaft wollen, dass jeder mit einem Klick an einem Tisch sein kann. V.a. wenn man neu ist, ist das wichtig. Also müsste man die Wirtschaft zum Anfängerraum machen und alle anderen Spieler an extra Tische setzen. Aber das haben wir damals auf Wunsch der Spieler auch gemacht und mit dem Vereinsheim einen neuen Raum geschaffen. Den Erfolg würde ich als so lala bezeichnen.

Gumo Agnes,

Dann gründe ich eben einen Verein, wenn ich darf, so wie der faxe das vorgeschlagen hat. Habe vor 2h eine offizielle Anfrage dazu geschickt und bin aus meinem bisherigen Verein ausgetreten. würdest Du mir netterweise ermöglichen, diesen Verein zu gründen?

Danke!

Man muss sich in der WS halt schnell viele Freunde suchen, einfach als Anfänger jeden, der freundlich ist und auch mal Tipps gibt, anfragen.
Wenn man dann ein paar hundert hat, findet man immer einen Tisch mit einem Anker dran.

sodala.

ich habe nun soeben den oben andiskutierten verein geründet, wobei noch eine namensänderung beantragt wurde (der name wurde mir von der administration zugeteilt und ich kann ihn leider nicht ändern).

im moment heisst der verein noch «grubi», wird aber bald hoffentlich in «die "guter-ton-oase"» umbenannt.

alle user sind herzlich eingeladen beizutreten, auch diejenigen die micht nicht mögen, aber die idee gut finden. und user mit allmachtsfantasien können sich gerne als moderatoren bewerben :-)

edith: https://www.sauspiel.de/vereine/379-guter-ton...

Grubi, heißt doch so viel wie guter Ton?

Oder verbindet jemand Grubi mit was anderem? ^^

Übrigens sind die Katzen hier mit dem grubhoerndl unzufrieden.

Und da hilft auch ein sodala nix.

sodala.

jetzt zu finden unter "gute-Ton-Oase"

ach und cross, dein co-kätzchen hatte heute früh wohl schlechte laune... ich hoffe das verfliegt!