Tratsch: Klopferpolizei

LEPRAKEL, 06. August 2012, um 13:38

Pete, du bist wie ein Vater fuer mich xD

hosenlatz, 06. August 2012, um 13:39

Beos, bestimmte Worte haben nun mal einen bestimmten Hintergrund, und man kann sie nicht nach persönlichem Geschmack ohne diesen Hintergrund verwenden. Das sollte man als erwachsener Mensch aber schon wissen...

Elektrosushi, ja, dem ist nichts hinzuzufügen. Ich sperre auch ganz im Stillen so 2-3 Leute die Woche, aber ohne kübelweise Hass und Wut auszukippen:-)

Pete, 06. August 2012, um 13:43

Dem wäre vielleicht hinzuzufügen, daß ich soooo alt auch wieder nicht bin bzw. sein möchte, daß ich elektrosushis Vater sein könnte! Aber nein...."nichts hinzuzufügen", schon klar. *snief*

LEPRAKEL, 06. August 2012, um 13:46

:))
so, und in Ferdd hats etz auch endlich zum Schiffn aufghoert, i bin dann mal frische Luft schnappn.

alles wird gut :)

Didi59, 06. August 2012, um 14:10
zuletzt bearbeitet am 06. August 2012, um 14:11

Ich kenne sicher nicht alle Bedeutungen von Bimbo, aber im Amerikanischen ist es eindeutig:

http://dict.leo.org/?lp=ende&from=fx3&search=bimbo

Ob's dadurch besser wird, oder nur die Anwendungsfälle ausgeweitet werden, mag jeder selbst entscheiden ...

Ex-Sauspieler #252821, 06. August 2012, um 14:14
zuletzt bearbeitet am 06. August 2012, um 14:17

http://de.wikipedia.org/wiki/Bimbo

Bimbo steht für:

Bimbo (Stadt), eine Stadt in der Zentralafrikanischen Republik

Bimbo (Zeitschrift), deutsche Kinderzeitschrift
im Deutschen

eine abwertende Bezeichnung für einen Schwarzen, siehe Nigger oder Neger

eine Kindergeschichte aus dem Jahr 1913 von Josephine Siebe

Abkürzung für Buy-in-Management-Buy-out, Mischform zwischen Management-Buy-in und Management-Buy-outein Kartenspiel, siehe Arschloch (Kartenspiel)

Bimbo ist ebenfalls der Spitzname der folgenden Personen:
Franz Binder (1911–1989), österreichischer Fußballspieler und Trainer
Gerhard Bopp (* 1949), deutscher Fußballspieler
Ján Popluhár (1935–2011), tschechoslowakischer Fußballspieler
Peter Rasym (* 1953), deutscher Musiker

er könnte ja auch die afrikanische Stadt gemeint haben? ^^

JB_77, 06. August 2012, um 14:17

ja, die afrikanische stadt mit den grünen haaren?

Original-Loddar, 06. August 2012, um 14:37

@tinka,
meine vollste Zustimmung

Deibenker, 06. August 2012, um 14:55

Vorneweg ich bin eher ein Passivklopfer dennoch, es soll jeder machen wie er will. Mich nervt das Thema hauptsächlich, weil dauernd einer schimpfend den Tisch verlässt. z.B. gestern hat einer (an erster Stelle) auf die Karte gelegt: (lange Karte ohne Sonderspiele)
Gras-UnterHerz-UnterHerz-SauGras-Zehn
Und gleich verlässt ein Kollege (ca. 3Mio Gummipunkte) den Tisch "dummklopfer..."

(Ich sprech hier nicht von den Dummen, die gleichzeitig mauern und dummklopfen. Da verlass ich auch recht schnell den Tisch. Ich will keine Würfelspiele sondern so was ähnliches wie Wettbewerb.)

Aber sobald jemand über 25% Spielanteil (und entsprechende Gewinnquoten) hat kann ein offensiveres Klopfen berechtigt sein. Dann passt´s halt zu seiner Spieltaktik.

Und der Frederöffner gehört übrigens zu denen, die nicht nur offensiv klopfen, sondern auch gut und aggressiv spielen. Gleichzeitig bringt er es fertig freundlich mit den Mitspielern umzugehen. Das ist mir viel wichtiger wie irgendwelche Männchen, die denken an allem sind immer die anderen schuld.

hosenlatz, 06. August 2012, um 15:00

Habe gestern erst länger mit jemandem mit (wenn ich mich richtig erinnere) 65% Klopferquote, 9% Kontra gespielt. Mir fiels erst nach einer Viertelstunde oder so auf. Was soll ich sagen - es war eine nette Runde, nach dem Blick auf sein Profil muss ich sagen: zu meinem Erstaunen. Aber so wars.Und der Mensch macht damit sogar ganz guten Gewinn. Zwar nicht so viel wie ich im Schnitt, aber das macht mir nichts aus;-)
Fiel mir dazu nur gerade ein.

faxefaxe, 06. August 2012, um 15:03

verstehe auch nicht, warum es "ungemütlich" am Tisch wird, wenn einer mit mehr als 30 Prozent klopft.

Hexenmeister, 06. August 2012, um 15:10

Ungemütlicher find Ich Die mit einer 22%Spielquote!

hosenlatz, 06. August 2012, um 15:13

Wenn Leute dumm* klopfen, ist das zwar für mich auf Dauer einträglich, aber trotzdem schwer zu ertragen. Stell Dir vor, ein hübsches Mädel taxiert Dich und drei Kumpels von Dir, die daneben stehen. Wenn jetzt die drei synchron in der Nase bohren, steigert das zwar Deine Chancen, aber ich würde mich trotzdem nicht wohl fühlen.

*ich weiß, dass das subjektiv ist.

LEPRAKEL, 06. August 2012, um 15:14

brilliante Metapher :)

Pete, 06. August 2012, um 15:26

Mir würde das nichts bringen - wenn drei in der Nase bohren oder ihren Hosenlatz offen haben, bin ich garantiert der Vierte.

faxefaxe, 06. August 2012, um 15:28

hm, aber wenn ich mich Leger spiele, fällt dann nicht auch alles unter 20 Prozent unter dumm klopfen? sperrt Ihr die dann auch, weils irgendwie Nasenbohrer sind?

(die niedrige Spielqupte hat der Hexenmeister ja schon angesprochen)

hosenlatz, 06. August 2012, um 15:42

He - die ideale Quote liegt bei exakt 15%;-)
(Wobei ich bei mehrheitlichem Spiel mit Geier und FW eine erfolgversprechende Quote generell niedriger ansetzen würde wie bei "normalem" Spie, aber das nur nebenbeil)

Naja, wenn sich jemand von meiner niedrigen Klopfquote genervt fühlt, kann er mich gerne sperren. Wegen zu wenig klopfen habe ich noch niemand gesperrt, weil es mich persönlich nicht benachteiligt. Aber jeder wie er will:-)

Oachekine, 06. August 2012, um 15:47
zuletzt bearbeitet am 06. August 2012, um 15:51

@Beos
Wow, danke! Dass sich die Klopferpolizisten hier gleich selber eintragen, hätte ich auch in meinen kühnsten Träumen nicht vermutet!

@elektrosushi
"Bei mir hat auch so ein Voochel "klopfen ohne hirn" im Gaestebuch verewigt, und des is einfach albern."

Yeah, das ist genau so ein Exponat, wie ich es hier sammle. Den Gästebucheintrag bitte nicht löschen!

Also halten wir nochmal fest:
maske
(id 176473) 27. Juli 2012, um 22:00 im Gästebuch von elektrosushi:
"klopfen ohne hirn"

@Deibenker
Danke für die freundlichen Worte!

mamaente, 06. August 2012, um 15:50

ich hab da ja schon öfter drüber nachgedacht latzi, weil ich es so unsozial von dir finde, dass du nie für mich legst ;-)

hosenlatz, 06. August 2012, um 15:55

Du müsstest nur Gleiches mit Gleichem vergelten;-)

LEPRAKEL, 06. August 2012, um 15:57

ich werd an Teufel tun und irgendwas aus meinem Gaestebuch loeschen... wie schaut na des aus, wenn da steht "20 Gaestebucheintraege" und nachher sieht ma blouss 17
:)

Oachekine, 08. August 2012, um 11:00
zuletzt bearbeitet am 08. August 2012, um 11:01

Geil wieder ein Gästebucheintrag für die Ewigkeit!

Spiel#275.792.168

primero (id 249054) 8.8.2012 im chat:
"mit nix spielen und klopfen"

Und dann kurz drauf der Gästebucheintrag:
"Du bist Deutschlands schlechtester Schafkopfer und die Wahrheit verträgst a net!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

Original-Loddar, 08. August 2012, um 11:02

Werde nach wie vor Dauerklopfer sperren,
denn in der Realität würden diese bestimmt nicht klopfen,wenn es um echtes Geld geht

Oachekine, 08. August 2012, um 11:04
zuletzt bearbeitet am 08. August 2012, um 11:05

@Wachtmeister Beos:
Sorry dass ich dein Weltbild ankratze: Ich klopfe um Geld genauso wie auf sauspiel.de

Hexenblut, 08. August 2012, um 11:27

da kann ich mich nur anschliessen. Wenn ich kein Geld habe, dann geh ich an einen Tisch ohne klopfen. Aber auch im realen Schafkopf klopfe ich, so wie hier. Aber es ist gut, wenn du viele sperrst, dann kannst ja mit dem Trainingsmodus spielen, da wird sehr wenig geklopft.

zur Übersichtzum Anfang der Seite