Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Solo oder Wenz?

Hätte mal gerne eine Meinung.

Spiel ich da besser einen Wenz oder ein Eichel Solo:
https://www.sauspiel.de/spiele/262276727

Bin am Auswurf mit Der AlteGras-UnterSchellen-UnterDie AlteEichel-ZehnEichel-KönigEichel-NeunDie Hundsgfickte.

Wenn die Unter auseinander stehen ist der Wenz mit Schneider gewonnen. Wenn die Unter beinand stehen ist der Wenz dagegen ziemlich sicher verloren, wenn es dumm hergeht sogar schwarz.

Ich hab den Wenz gespielt und Glück gehabt (Auswurf hätte eher der Gras Unter sein sollen und nicht der Schelln, damit ggf. weniger Schmier reinfällt).

Im Nachhinein tendier ich aber irgendwie mehr zum Solo, bin aber alles andere als sicher.
Kein echter Spatz, Trumpfschmier komplett bei mir, sollt normalerweise gewonnen sein. Andererseits halt die große Trumpflücke unterhalb vom Alten. Auswerfen würd ich den Eichel 9er.

Ist ein unverlierbarer Wenz mit Auswurf der Eichelsau. Bei Kontra gibt's Re.

Spiel an Wenz und ziag ned de Unter sondern imme deine Eichel an. Da stechans maximal zwei mal, dürften dabei aber normalerweis ned so vui Punkte fürn Gegner werden, dass des Spui vergeigst.

In meinen Augen hast du einen unverlierbaren Wenz, für den ich mich hier immer entscheiden würde - aber dann halt ne Sau im Auswurf.

Hmpf!

HA!

3 x passt!

Ich war nicht langsamer, ich hab mir nur das Spiel sorgfältiger angeschaut.

Na ja, ok - wenn man da lange schauen muß, ist es halt so... *duck*

Wenn man Sinn für die Ästhetik von schönen Blättern hat, schaut man sich das gerne länger an. Klar, dass der ein oder andere Banause das nicht versteht!

Stimmt wohl, danke!

An Eichel auswerfen hab ich gar nicht gedacht.
Also Eichel bis ein Gegner sticht, dann selber einstechen, wieder Eichel bis einer sticht, nochmal einstechen, fertig.
Man lernt doch nie aus...

Fakten Fakten Fakten!

Meine Reihenfolge wäre Eichel Sau - Schelln Sau - Eichel weiter. Da hast du deine 3 Fakten!

Korrekt, so sehe ich das auch. Ich wusste, daß ich das jetzt nicht erwähnen muß - danke.

P. S.: Sollten die beiden fehlenden Eichel zusammenstehen, dann natürlich noch die Eichelzehn vor der Schellensau - aber da sind wir uns bestimmt auch einig, Metzgerin.

Unverlierbar ist er nicht,wie manche hier schreiben, besonders wenn jeder Gegenspieler nur ein Eichel hat.
Wenn erst bei Eichel 10 eingestochen wird sind 34 Punkte beim Gegner möglich und bei nem Stich auf auf Eichelkönig dann 26 möglich und das Spiel wäre schon verloren.
Bei nem 2 ten Stich auf Eichel wärs dann verloren oder wenn einer auf Schellensau stat König sticht ist es dann auch verloren.

@Pete: Hmpf. Verrat ich nicht. So.
@Schmarrer: Spielst du immer mit Jokern?

Ja, jedenfalls ist es verloren wenns blöd steht und einer auf schellen stich und einer auf Eichel.

Also unverlierbar ist es nicht wie die da oben gesabbert hat.

Man muss halt vorher abklären, ob man mit 4 Sauen spielt. Spielt man mit mehr, ist Schmarrers Szenario natürlich durchaus drin.

Bwahahaha, noch schnell den Text ausgebessert, hm?

Die Gegner haben halt 2 Asse und 3 10ner und wenns das zusammenfällt ist es verloren mit nem 10ner oder nem Ass beim Spieler.

So verliert man es eben z.b:

Ein Stich Eichel10 + 2 von (Gras Ass Gras10 Schellen 10
Herzass Herz10 )+Unter macht eben 32 bis 34.

Und dann Stich auf Eichelkönig z.b. macht dann Ek +Gras Ass+Herzass +Unter = 28 damit wärs mit 60 verlorn, wenn oben nur 32 rauskommt, weil die Asse noch im Spiel sind.

Oder wenn auf Schellenass eingestochen wird ist es auch verlorn wenn Stich 1 34 ergibt und der Schellenassstich über 26 ergibt zb durch Schellenass Schellen 10 Schellenkönig und der Unter .

Eigentlich recht leicht verlierbar, wenns blöd steht und man so wie MetzgersTochter empfohlen hat man sofort einstechen soll als Spieler.

ich seh max 33 + 20 = 53 beim Gegner...
aber macht nix Kätzchen, du wolltest ja au beim letzten Tuni scho schlechtere Spiele lieber selber spielen nur damit andre ned ihre besseren Spiele gewinnen könnten

Frage war, wass bei diesen Karten besser zum spielen ist, Solo oder Wenz. Und da ist Wenz (allerdings mit nicht Unter anziehen, sondern Farbe) die einzig richtige Antwort.
Sollte des Ding tatsächlich so saudumm stehen, dass man trotzdem verliert, ja mei, dann halt big Pech ghabt, aber normalerweis gibts an dem Wenz ned vui zum Rütteln, sonst brauchad ma ja glei gar nix mehra playn.

LXR
Wie gesagt es ist verlierbar, wenn es blöd steht :
Z.B. so:
Erster Stich kommt Eichelass der Spieler macht 11 damit.
Dann kommt Eichel 10, die Gegner stechen machen 34 Augen mit Herzass ,Gras Ass und Unter.

Dann kann der Spieler gezwungen werden einzustechen wenn er abwartet und Stiche wo keine 10 drinliegt liegen lässt.
Das kann er maximal bis 20 Augen durch Ober und Könige machen nicht zu stechen, dann Kann ihn der Gegner zwingen zu stechen indem eine der Verbleibenden 3 Karten über 10 Augen ( Herz 10,Gras 10 oder Schellen 10) reingelegt wird ( z.b. die Gras 10), weil wenn der Spieler diesen Stich nicht macht hat verloren.

Damit kann der Gegner dann in einem zweiten Stich mit den 2 Karten die über 10 Augen noch beim Gegner liegen (Herz 10,Gras 10 ) zumachen über das Schellenass des Spielers (10+10 + Schellenass+ Unter =34) .
Spieler hat verloren.

Wenn der Spieler nicht abwartet und sofort einsticht kann das passieren was ich in vorherigen Beiträgen schon getippt habe.

Also unverlierbar ist es nicht wie manche hier schreiben.

Du kannst es dir ja mal mit Karten so auslegen, dann wirst es ja auch sehen.

Es gibt sogar Verteilungen da kann es der Spieler garnicht gewinnen, wenn die Gegner perfekt spielen, egal was der Spieler macht. ^..^

Dieser Eintrag wurde entfernt.