Tratsch: ­čî× Freie W├Ąhler ­čö╣ Bayern ­čö╣

blo17, 01. September 2023, um 11:16

Die Freien W├Ąhler vertreten, je nach Themengebiet, teils liberale (St├Ąrkung von B├╝rger- und Menschenrechten, Mittelstandsf├Ârderung, ├Âffentliche Haushaltsdisziplin), teils konservative (Personalaufstockung der Sicherheitskr├Ąfte, Drogenbek├Ąmpfung), teils sozialliberale (staatliche Daseinsvorsorge, Chancengleichheit in der Bildung, Wohnraumf├Ârderung) oder ├Âkologisch-alternative Ziele (Energiepolitik, Wasserwirtschaft).

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Landesvereinigung_Freie_W%C3%A4hler_Bayern

blo17, 01. September 2023, um 11:20

Ich glaube nicht, dass dieser ehemalige SPD-Lehrer, die linksgr├╝ne S├╝ddeutsche Zeitung oder sonst wer schafft, dass die Freien W├Ąhler weniger Stimmen bekommen als bei der letzten Landtagswahl, oder?

Evoli, 01. September 2023, um 11:23

Doch, ich glaub schon und w├Ąre an deiner Stelle end beunruhigt.

blo17, 01. September 2023, um 11:24

Die werden wieder in der Regierung sitzenÔÇŽ safeÔŁú´ŞĆ

Ex-Sauspieler #846109, 01. September 2023, um 12:42

die FW werden bei der Wahl starken Zuwachs erleben, da bin ich sicher, man muss sich nur umh├Âren, auch meine Stimme bekommen sie

Markus0104, 01. September 2023, um 12:50

Viel Werbung wird ja im Moment gemacht...
In der Tat eine ├ťberlegung.

Soolbrunzer, 01. September 2023, um 12:55

Ja, Aischgr├╝ndler, deine repr├Ąsentative Umh├Ârung hat mich bereits an anderer Stelle aufhorchen lassen. Meine gesinnungslinken Freunde und ich sind schon warm angezogen.

gasso, 01. September 2023, um 12:57
zuletzt bearbeitet am 01. September 2023, um 18:47

Das sehe ich auch so.Bezieht sich auf Ag. Alle die in Frage kommen, die Lawiene ausgel├Âst zu haben, werden bluten. Der SPD und den Gr├╝nen schadet auch die Ampel in Berlin. Bin gespannt wie Bayern w├Ąhlt.

Evoli, 01. September 2023, um 13:59
zuletzt bearbeitet am 01. September 2023, um 14:26

Gespannt, wie in Bayern gew├Ąhlt wird? Das nenn ich mal ein klasse Beispiel f├╝r ein Oxymoron ­čśů

Soolbrunzer, 01. September 2023, um 14:20

Rhetorische Bonmots waren, sind und bleiben gasso's Markenzeichen - da bin ich bei Evoli.

astro, 01. September 2023, um 16:28
zuletzt bearbeitet am 01. September 2023, um 16:29

Bin auch kommunalpolitisch ein freier W├Ąhler und hab bei uns in der FW f├╝r den Stadtrat kandidiert (leider nicht ganz geschafft). Und ich muss sagen, was die FW kommunalpolitisch machen, finde ich, zumindest bei uns, sehr gut. Landespolitisch gesehen muss ich aber sagen, ein Debakel nach dem anderen und mit dem Aiwanger hab ich noch nie was anfangen k├Ânnen. Ich war ├╝brigens damals gegen den Entschluss der FW, in die Landespolitik zu gehen.

blo17, 03. September 2023, um 14:12
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Angstspieler, 03. September 2023, um 14:49

ich kenn fast schon keinen mehr der die AFD nicht w├Ąhlt, liegt wohl dran das ich ihnen gesagt hab das sie sich selber schlau machen sollen und nicht auf die Regierung h├Âren sollen...FW sind bei uns in Bayern absolut kein Thema

faxefaxe, 03. September 2023, um 15:23

­čśÇ

Soolbrunzer, 03. September 2023, um 15:59

Da wei├č der Aischgrundler aber was anderes... wohnt vielleicht in einem anderen Dorf als Du, Angstspieler. Aber Dein Dorf ist halt nicht Bayern,

astro, 03. September 2023, um 19:02

Angstspieler, vlt liegt es daran, dass du dich nur mit AFD-W├Ąhlern unterh├Ąlst

hansolo_forever, 05. September 2023, um 04:30
zuletzt bearbeitet am 05. September 2023, um 04:31

Vielleicht will da aber auch jemand 'subtile' Propaganda betreiben...? H├┤ni soit undsoweiter

blo17, 06. September 2023, um 13:12

Die FW haben die Gr├╝nen und SPD ├╝berholtÔÇŽ ­čśŤ

Soolbrunzer, 06. September 2023, um 13:29

Ui.

NormanBates, 06. September 2023, um 14:30

Vielleicht sollten dann die Gr├╝nen und die SPD mal nachsehen, ob sie in ihren Reihen jemand mit ├Ąhnlicher Vergangenheit wie der von Aiwanger haben. Das scheint ja hilfreich zu sein ­čśÇ

Soolbrunzer, 06. September 2023, um 15:26

Man muss sich eh nur die passende Statistik suchen. Hier z.B. FW minus 2, Gr├╝ne stabil:

https://dawum.de/Bayern/Wahlkreisprognose_de/2023-09-04/

Was z├Ąhlt, is halt nur die Wahl. Aber wenn blo sich freut, freuen wir uns doch alle mit.

faxefaxe, 06. September 2023, um 16:35

Die Freien W├Ąhler lagen auch bei der letzten Landtagswahl vor der SPD. In der Reichelt-Welt ist das dann ÔÇ×├╝berholtÔÇť ­čśÇ

Soizhaferl, 06. September 2023, um 18:17

Die bayerische SPD zu ├╝berholen ist aber auch ohne irgendwelche Skandale seit langem nicht mehr schwierig ­čśä

grubhoerndl, 06. September 2023, um 23:13
zuletzt bearbeitet am 06. September 2023, um 23:17

Tja, wie dr├╝ckt man das diplomatisch aus?

Die einfache Version ist: die Freien W├Ąhler sollten der Redaktion der S├╝ddeutschen Zeitung dankbar sein, f├╝r deren ganz anders intendierte Interaktion.

Und f├╝r jene Redaktion noch ein gutgemeinter Tipp: wenn man in eine Wahl (illegalerweise) eingreifen will, sollte man jemanden mit ins Boot holen, der Ahnung von der Materie hat; bei dem gerade erlebten Versuch waren offenbar nur Dilettanten am Werk.

Das schlimmste wurde noch gar nicht ausgesprochen: es kann gut sein, da├č der Interventionsversuch der S├╝ddeutschen der AFD mehr bringt als deren Konkurrenten. Das w├Ąre dann richtig bitter und ein guter Grund, um die Chefredaktion komplett auszutauschen!

Evoli, 06. September 2023, um 23:21

Die Lager bleiben doch ohnehin gleich. Wird wohl kaum eine relevante Anzahl von CSU/FW zu Rotgr├╝n wechseln, egal was berichtet wird. Selbst, wenn sich rausstellen w├╝rde, dass Aiwanger kleine K├Ątzchen in der Freizeit tottritt, bliebe das Verh├Ąltnis von Links zu Rechts gleich. Da bin ich ├╝berzeugt.

zur ├ťbersicht ÔÇó zum Anfang der Seite