Schafkopf-Strategie: Schmiertrumpf ausspielen

christophReg, 03. April 2021, um 18:53

Also mich lässt dieser Vorwurf von der MT nicht los bei diesem Spiel:
https://www.sauspiel.de/spiele/1112011201
Ich persönlich finde den Eichelober deutlich schwächer gespielt, als die Herzlusche. Was ist hier gewonnen, wenn ich die Trumpfsau bringe?
Ein guter Spieler wird den Alten nicht draufhauen, wenn er dadurch die Spielkontrolle völlig aus der Hand gibt. Und mit Herzas zwinge ich ihn gerade dazu.

gasso, 03. April 2021, um 19:11

Viele Mitspieler gehen davon aus, dass der Spieler jede menge ober haben muss. Deshalb wird sehr oft ohne Not die Herzschmier angezogen.

MetzgersTochter, 03. April 2021, um 19:16

Das hat doch nix mit jede Menge Ober zu tun. Herz Sau zeigt: hab keinen Ober, bin kurz auf Trumpf. Alles wichtige infos für den Spieler. Außerdem bekommt man sie viel wahrscheinlicher heim, wenn man sie selbst bringt. Kommt man da mit dem Spatzen, geht die Herz Sau doch fast immer zum Gegner, schon allein, weil der Spieler zurecht nicht damit rechnet, dass da jetzt noch ne blanke Schmier steht.

Der Alte ist auch nicht gut, aber im ursprünglichen Post gings ja darum, dass der Mitspieler gemeckert hat, und der hat halt selbst genug falsch gemacht.

yellowschaf, 03. April 2021, um 19:34
zuletzt bearbeitet am 03. April 2021, um 19:34

Der Spieler kommt mit Trumpf, herz sau mittlerweile beim gerufenen blank. Worst case

Also lieber anspielen dann weiss der Spieler bescheid

Mache ich aber nicht nur unter den Voraussetzungen die MT sagt sondern auch mal bei Der BlaueHerz-SauHerz-Zehn zb

gasso, 03. April 2021, um 19:34

ich habe geschrieben ohne Not!

viehweide, 03. April 2021, um 19:35

Herzschmier anzuspielen, egal an welcher Stelle der Freund sitzt, halte ich für falsch. Kommt man klein, und der Freund setzt z.B. einen Unter, macht der Feind max. 15 Augen, falls noch Trumpfschmier beim Feind steht.

christophReg, 03. April 2021, um 19:36

Das überzeugt mich nicht. Was bedeutet dann Herz-Neun?
Und die Information hilft mir in dem Fall wenig bis gar nichts (außer, dass das Spiel wohl kaum zu gewinnen sein wird:-). Ich finde Spielkontrolle mindestens so wichtig, wie diese Sau heim bringen und dann soll ich mich da im ersten Stich gleich entscheiden?

christophReg, 03. April 2021, um 19:45

Abgesehen davon, dass in dem Fall die Ruf blank ist, was die Wahrscheinlichkeit groß macht, dass er eh nochmal rauskommt.

yellowschaf, 03. April 2021, um 19:53

Viehweide...man kann das doch so pauschal nicht sagen

Hab ich Der RundeHerz-SauHerz-NeunHerz-Sieben Spiel ich auch nicht die sau

Allen voran wenn man eine frei ist nicht in dem fall hat er aber alle assen

Heisst....ich will mit meiner herz sau den alten sehen

Hab alle assen...Da ist das für mich fast alternativlos

Porlezza, 03. April 2021, um 19:53

M.E. Ist die Entscheidung für Rufspiel ok; das wiederm geht aufgrund der vorliegenden Verteilung verloren, unabhängig von der jweils ersten Karte.

Ich persönlich mag es nicht, einem Partner an 2 nen Vollen vor die Füsse zu werfen, sehe aber gute Argumente dafür und dagegen. Würde sogar Anspiel der Eichelsau als ok ansehen.

eichelober sehe ich hingegen als Ungenauigkeit, nicht nur wegen der Trumpfkontrolle, sondern weil man ja in einer der Fehl noch reinkommt mittels Trumpf.

yellowschaf, 03. April 2021, um 19:55

Ne fremde sau finde ich am allerschlimmsten

Erstens weiss der Spieler nix. Sticht vllt sinnlos mit klein Trumpf statt evtl bei ner freien sau zu schmieren oder weg zu werfen

christophReg, 03. April 2021, um 20:26

Eichel war Rufsau

yellowschaf, 03. April 2021, um 20:28
zuletzt bearbeitet am 03. April 2021, um 20:28

Hab das heute 2 mal erlebt. Deshalb der post

Hab ich aber verpeilt, danke Chris

viehweide, 03. April 2021, um 20:44

muss der spieler denn immer den alten haben? Deswegen sollte partner schmier zurückhalten.

yellowschaf, 03. April 2021, um 20:54

Wegen der Position ist es zum diskutieren. Spielt in dem fall keine Rolle

Aber mit Herz-Sau ziehst dem Gegner den alten evtl ja auch

Es geht ja auch um die Information an den Spieler

Porlezza, 03. April 2021, um 22:15

Ja, ich meine explizit die Sau in der Ruffarbe. Ob das unterm Strich clever ist, ist mir selbst noch nicht klar. Vermutlich löst man das Problem des Trumofanspiels und schafft gleichzeitig neue. Und wenn Ruf läuft, steht man sofort vor einer sehr ähnlichen Entscheidung.

Porlezza, 03. April 2021, um 22:17

Was meint Ihr? Eichelsau völlig daneben? dem Partner sollte zumindest klar sein, dass man in Trumpf nicht viel zu bieten hat. Und im Nachgang kann man eine weitere Fehlsau anspielen, auf die der Partner ggf abwerfen kann.

christophReg, 03. April 2021, um 22:22

Das halte ich der Position für nicht zielführend. Du kommst ja immer vor dem Spieler und es besteht nicht die Gefhr, dass er deine Sau zusammensticht. Also Trumpf muss auf jeden Fall raus.

jozi, 03. April 2021, um 22:28

bei dem spiel gibts für mich nur Herz-Sau als ausspiel
ja die position ist blöd für den spieler, aber wenn der spieler dann den ersten macht wird er nicht direkt den hjöchsten trumpf spielen und die schmier ist sicher weg. außerdem hab ich als partner alle sauen, da will ich das möglichst viel trumpf weg ist bevor überhaupt mal farbe gespielt wird.

yellowschaf, 03. April 2021, um 22:29

Richtig jozi

Porlezza, 03. April 2021, um 22:38
zuletzt bearbeitet am 03. April 2021, um 22:38

Wie schätzt Ihr denn als Mitspieler in dieser Konstellation das Partnerblatt ein?

Oder spielt das für Euch gar keine Rolle, weil im Prinzip immer Trumpf kommen muss, falls man einen hat?

jozi, 03. April 2021, um 22:50
zuletzt bearbeitet am 03. April 2021, um 22:50

partner an 1 mit Herz-SauHerz-Acht als einzige trumpf immer die sau.

wenn mans nicht heimbringt ist zumindest ein hoher trumpf der gegner weg

jozi, 03. April 2021, um 22:53

Gegenfrage: was ist dein plan die sau heimzubringen, wenn du den kleinen trumpf spielst?

und ok eine ausnahme ist mir grad eingefallen, wenn ich davonlaufen kann mach ich unter umständen das.

christophReg, 03. April 2021, um 23:21

Der kleine Trumpf setzt den Partner nicht unter Druck. Er wird also keinesfalls den Alten setzen, wenn er nicht total gepanzert ist. Dann kommt normal die Ruf, die geht (weil ich sie blank hab, hätte ich drei, würd ich auch die Herzas bringen).
Dann kann ich immer noch die Trumpfsau spielen und der Partner den Alten setzen und eine dritte Trumpfrunde machen (oder auch nicht).

christophReg, 03. April 2021, um 23:23

In dem Fall seh ich es so, dass die Information eher dem Gegner nutzt. NachHerz-SauDer Alte.. im Ersten bringe ich als Gegner normalerweise Trumpf

zur Übersichtzum Anfang der Seite