Tratsch: Nach Stuttgart jetzt Frankfurt...

Ex-Sauspieler #732195, 20. Juli 2020, um 16:01

„Linksgrüne Mainstream-Medien“ ... finde das praktisch, ist quasi wie ein Warnhinweis, dass sich hier jede Diskussion erübrigt.

faxefaxe, 20. Juli 2020, um 18:02
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2020, um 18:07

In der Tat :-)
selbst ich antworte da nicht mehr auf jeden Kasperl. ^^

das Zitat finde ich hier aber nicht, auch wenn lavita kurz davor stand :-)

Der Rechtsstaat lebt übrigens gerade davon, dass man das Wirken von Polizei und Justiz ganz besonders misstrauisch beäugt und Verfehlungen aufdeckt.
nur dann kann die Polizei die notwendige Unterstützung bekommen.
(und ich bin ein großer Freund der Polizei in Deutschland, können sich 90 Prozent der Länder in der Welt was anschauen. Von mir aus gern noch größere Präsenz und noch bessere Bezahlung. Aber kein Auge zudrücken bei Verfehlungen).

faxefaxe, 20. Juli 2020, um 18:17

Du willst ja nur darüber hinweg plappern, wie Du Dir eine Herleitung hinbiegst, dass es 80 Prozent Asylbewerber waren.
„Die Ausländerbehörde wird hinzugezogen? Ok, alles Asylbewerber!“
das ist dann klassischer Rassismus :-)

faxefaxe, 20. Juli 2020, um 18:30
zuletzt bearbeitet am 20. Juli 2020, um 18:30

Die Ausländerbehörde wird eingeschaltet, wenn Ausländer darunter sind.
Das kann ein Australier sein, ein Türke, ein Asylbewerber aus Syrien. Wenn Du aber davon ausgehst, dass es Asylbewerber waren, ist es klassischer Rassismus. Lies Dich da bitte bissl ein.

lavita, 20. Juli 2020, um 19:51

Vielleicht sich selbst? Selbstironie ist doch bewundernswert. 😉

faxefaxe, 20. Juli 2020, um 20:27

Rassismus ist ja auch nur Ironie ;-)

faxefaxe, 20. Juli 2020, um 20:28

@kami Du weißt nicht, ob es Asylbewerber waren, Du mutmaßt mal, weil Ausländer.
hilft alles nix: Rassismus.
warte doch die Ermittlungen ab, vielleicht waren es ja 80 Prozent Asylbewerber.
vielleicht aber auch nicht.
migrationshintergrund kann viel sein.

hansolo_forever, 21. Juli 2020, um 01:56

Wenn Du dich einfach mal mit den Cops unterhältst, von Angesicht zu Angesicht - dann merkst scho, wie die drauf san.
Nur als Beispiel WM 2014 - ich kam mit einer Freundin (siegestrunken ^^) in der Augsburger Innenstadt an, es sah aus wie nach einem kleinen Bürgerkrieg... Am heutigen 'hotspot' Herkulesbrunnen standen drei Uniformierte und sahen dem Geschehen eher teilnahmslos zu (es war allerdings der Höhepunkt bereits überschritten und die Exzesse waren quasi vorbei). Ich bin dann, mit meinem Bier in der Hand, zu den Kamerad*innen hin und hab' mich kurz mit ihnen unterhalten. Habe mich bedankt, dass die hier noch a bissl aufpassen, auch erwähnt, das 'ihr ja jetzt auch Weltmeister seid' und die das gar nicht so recht feiern können...

Ich bin ein langhaariger, 'links-grün versiffter' übrig gebliebener Alt-Hippie (oder zumindest sowas ähnliches), doch ich habe keinerlei Probleme, weder von meiner Einstellung her noch in praktischer Hinsicht, mit den Ordnungskräften in unserem Land.
Und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Führ' dich anständig auf (damit meine ich nicht 'mach den ko-tau und geh auf die Knie...'), dann kannst auch mit den 'Offiziellen' ganz normal umgehen.
Wer allerdings seine aufgestauten Aggressionen an der Uniform auslassen will, ohne den Menschen dahinter zu sehen... ist hier fehl am Platz, egal welcher Herkunft. Und ich habe genug Hohlköpfe aus Haunstetten, Hochzoll, Lechhausen oder dem Univiertel kennengelernt, um sagen zu können: der heutzutage so vielzitierte 'Migrationshintergrund' ist nicht die Ursache (oder Wurzel) - die GESAMTE Gesellschaft krankt, alle spüren es irgendwie, aber die Lösungsansätze sind halt denkbar schwach...

[für faxe: mein Lösungsansatz ist sicher auch nicht perfekt, aber eine Idee habe ich zumindest. Ich will das aber mal aufheben, denn sonst wird's a.) kami extreme und b.) brauch ich ja noch Munition für demnächst... ^^)

tych, 21. Juli 2020, um 02:22

massive 2, han!

hast poschd!

blo17, 21. Juli 2020, um 03:16

@ hansolo_forever

„Ich bin ein langhaariger, 'links-grün versiffter' übrig gebliebener Alt-Hippie...“
Also biste „Big Lebowski“? ☺️

hansolo_forever, 21. Juli 2020, um 04:18

Nö - ich fühle mich wie zuhause ^^

Heidegger, 21. Juli 2020, um 06:43

Du fängst an wie einer von der AfD @nixnix und hörst auf wie der Trump, der versucht aus seinen Fettnäpfchen wieder herauszukommen.

Ich würde mal über das Thema Stigmatisierung nachdenken. Z.B am Beispiel von "Behinderten", die auch nicht wollen dass sie so bezeichnet werden, obwohl das oft aus "Mitleid" heraus geschieht ...

Heidegger, 21. Juli 2020, um 07:09

Der @hansolo vertritt hier immer ganz vernünftige Ansichten, du nicht und das Wort Rasissmus habe ich nicht in den Mund genommen

zur Übersichtzum Anfang der Seite