Tratsch: Nach Stuttgart jetzt Frankfurt...

Blechkultur_Kim, 19. Juli 2020, um 16:38
zuletzt bearbeitet am 19. Juli 2020, um 16:39

Mal wieder Randale und blinde Zerstörung der "Partyscene"
Was stimmt mit den Leuten nicht?
Wird es normal auf die Polizei los zu gehen?
Frankreich macht es seit vielen Monaten vor Und bekommen es nicht unter Kontrolle.
Wird das bei uns jetzt auch "so" abgehen?
Befürchte ja das es erst der Anfang war und sich das in Zukunft häufen Wird!

faxefaxe, 19. Juli 2020, um 17:15

Mir gefällt das auch nicht. Es wurde aber schon über so viele Dinge gesagt, dass es in Zukunft damit immer schlimmer werde, ohne dass es immer schlimmer wurde, sodass ich mir einen gesunden Optimismus bewahrt habe :-)

(vor sehr wenigen Jahren war auch ich davon ausgegangen, dass islamistische Anschläge etwas fast schon alltägliches werden. Kann wieder kommen, aber im Grunde war jetzt jahrelang relative Ruhe und wir gehen davon aus, dass der Klimawandel und Corona und Trump immer schlimmer werden.)

WildBill, 19. Juli 2020, um 17:19

Klimawandel, Corona und Trump sind halt für die linksgrünen mainstream Medien ein probates Mittel um von den eigentlichen Problemen im Land abzulenken....

faxefaxe, 19. Juli 2020, um 17:20

Ach, wie billig :-)

berny6969, 19. Juli 2020, um 17:39

unsere polizei darf ja auch nicht so durchgreifen wie in anderen staaten. klar will ich keinen polizeistaat.
aber was sich unsere polizei gefallen lassen muss ist schon echt heavy. 39 personen festgenommen und was passiert? meiner meinung nach sollten alle wegen landfriedensbruch angezeigt werden und dementsprechend verurteilt werden. sowas geht einfach nicht.

faxefaxe, 19. Juli 2020, um 18:24

Ich mag das gar nicht bestreiten, weil ich es nicht besser weiß, aber: Für solche Behauptungen wäre es schön, wenn Du eine bessere Quelle als „das Radio“ angibst.
Offiziell ist ja bislang „vorwiegend Migrationshintergrund“. Verlinke einfach eine Quelle, „das Radio“ denkt sich sowas ja nicht aus.

Spider124DS, 19. Juli 2020, um 18:40

39 Personen festnehmen ist noch O.K:
Die Forderung nach der Anzeige wegen Landfriedensbruch kann ich auch nachvollziehen.
Aber die Verurteilung MUSS den Gerichten überlassen werden!

NicNack, 19. Juli 2020, um 19:07
zuletzt bearbeitet am 19. Juli 2020, um 19:07

War die Partyszene,laut NTV,mit überwiegend Migrationshintergrund,wieder unterwegs....wird noch schlimmer

faxefaxe, 19. Juli 2020, um 19:12

Ja, das ist das, was die Polizei sagt.
die 80 Prozent Asylbewerber hat vermutlich B3 niemals gesagt, wenn die Polizei das nicht sagt.
sonst weiß das ja niemand.

berny6969, 19. Juli 2020, um 19:22

@faxe wenn dann bitte 80% menschen mit migrationshintergrund. ob die alle asyl beantragt haben sei mal dahin gestellt. nebenbei bemerkt bin ich der meinung, wenn man ihnen arbeit und damit auch mehr geld gibt, haben sie weder die zeit noch die kraft irgendwo blödsinn zu machen.

faxefaxe, 19. Juli 2020, um 19:25

Ja, das (80 Prozent Migrationshintergrund) kann schon eher sein, weil das auch Beobachter schätzen können.
wenn Du das dann mit Asylbewerber gleich setzt, diskriminierst Du eine Gruppe.

und ja, wer Arbeit und Geld hat, macht sowas sicher weniger. Allein mit Polizei (aber gern: auch mit Polizei; ich bin ein großer Freund von sichtbarer und großer Polizeipräsenz) wirst Du das nicht lösen.

faxefaxe, 19. Juli 2020, um 19:31

Das ist die Aussage der Polizei. Würde mich sehr wundern, wenn das Radio etwas anderes sagt:

"Der genaue Status der Personen, im Hinblick ob sie Deutsche oder Nicht-Deutsche sind und inwieweit sie von der Person her Migrationshintergrund haben oder ob sie eventuell Asylantragsteller sind, das ist noch offen", sagte der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill. "Was ich aber jetzt schon sagen kann aufgrund der Betrachtung der Gesamtliste: Es handelt sich vorwiegend um Männer, vorwiegend mit Migrationshintergrund."

berny6969, 19. Juli 2020, um 19:33

sind wir mal wieder einer meinung. obwohl natürlich eine gewisse polizeipräsenz sicherheit vermittelt. denke da an die wiesn beim heimgehen alle 50 meter stehen 6 polizisten rücken an rücken. ich bin mal hin und habe mich für ihren einsatz und job bedankt, da haben sich alle gefreut.
wenn ich da an den tag der offenen tür unserer kanzlerin vor 3 jahren denke.... im umkreis von 100 metern habe ich 4 polizisten gesehen die am handy spielten. da ist bayern schon was anderes.

ich wollte mal einem jungen iraner eine lehrstelle geben. mein chef hat dann angerufen und hat mir erklärt, dass der bürokratische aufwand so riesig sei, dass es uninteressant sei.
zuviel deutschland ist da auch nicht gut, es gibt aber kein mittelmass.

WildBill, 19. Juli 2020, um 19:43

Darf man eigentlich Menschen mit migrationshintergrund und vorwiegend Männer sagen?

Da werden ja gleich zwei Gruppen diskriminiert.....

HerzSanny, 19. Juli 2020, um 20:01
Dieser Eintrag wurde entfernt.

lavita, 20. Juli 2020, um 11:01

Erneut also ein gezielter Angriff auf unsere Polizei. Wundern darf das nicht, denn die polizeifeindliche Hetze einiger linker politischer Kräfte trägt damit Früchte.Für mich ist die Polizei Freund und Helfer und kein Rassistenhaufen. Sie hält jeden Tag den Kopf für unsere Sicherheit hin und hätte somit Rückendeckung und Dank zu erwarten - stattdessen gibt es Anfeindungen von links und nur eine halbherzige Unterstützung der liberal-konservativen Parteien.
Überrascht da noch ein hoher AfD-Wähleranteil unter Polizisten?

Jens79, 20. Juli 2020, um 11:08

2

WildBill, 20. Juli 2020, um 11:56

3

berny6969, 20. Juli 2020, um 15:05

warum? sehe ich da was falsch?

zur Übersichtzum Anfang der Seite