Verbesserungsvorschläge: Forumssuche

serave, 20. Juli 2019, um 20:38

@Ruby: 1. genau genommen kein Forum, sondern wenn überhaupt vom Aufbau ein Blog (schon an anderer Stelle geschrieben).2. Widersprichst du dir selber. Wenn es Bestandteil des Marketings ist, wie du weiter vorne geschrieben hattest, dann ist es zwar keine Kernkomponente im eigentlichen Sinne, aber ein wesentlicher Bestandteil. BMW wird sicherlich nicht irgendeinen Mist als Werbemultiplikator nehmen.3. im weitesten Sinne!!! gilt hier auch sicherlich die 20/80 Formel. Der harte Kern (ob man diesen nun mag oder nicht), der sich zudem hier relativ frei im Forum bewegen darf und rund um die Plattform engagiert, ist sicherlich auch ein nicht zu unterschätzender Multiplikator und Bindefaktor.

4. Allgemein, wenn du schon von Kernkomponenten sprichst, so hat sich in der Wirtschaft, am Spieltisch und im Forum m.E. zumindest optisch und vom handlich nicht viel getan. Also würde das Argument auch hier nicht stechen.

serave, 20. Juli 2019, um 20:42

Sool: Das denke ich schon. Was du beschreibst sind heutige Kopien. Betrachte aber die Suchmaschinen, wie sie vorher aufgebaut waren: Altavista beispielweise oder Lycos.
Natürlich geb ich dir recht, dass es nicht nur die Einfachheit der Zeile ist. Was aber Amazon, Google und Apple sehr deutlich vor machen ist, dass es dem Benutzer sehr einfach und bequem gemacht wird. Die komplexe Technik (z.B.: der SuchAlgorithmus etc.) bleibt für den Benutzer verborgen.

Daher glaube ich schon, dass die Abbildung von komplexen Dingen in einfacher Bedienung ein wesentlicher Erfolgsfaktor war und ist.

serave, 20. Juli 2019, um 20:57

Das bestreitet doch kein (richtig lesen!). Wenn dann nur das Wort "Großteil". Bei SEO spielt sicherlich aktueller und veränderter Inhalt eine Rolle. Wie andere Faktoren wie Verlinkungen auf die Seite etc.Genau weiß es keiner, es wird nur abgeleitet von Erfahrungswerten, was bei SEO wie genau zu beachten ist.
Doch vollkommen egal: Nochmal, der Punkt war, wenn es fürs Marketing aus deiner Sicht so wichtig ist, dann spricht es nur dafür etwas zu tun.

Soolbrunzer, 21. Juli 2019, um 02:49

Im Grunde mache ich nur Verbesserungsvorschläge hier, weil ich ein Selbstzweckdiskutierer bin. Entstehen manchmal ganz nette Freds draus. Der Feedback-Fred zum Beispiel war OK. Jüngere Freds waren dann nicht so die Hits. Verbesserungsvorschläge als solche ernsthaft in der Hoffnung auf Umsetzung im Forum des Betreibers dieser Schafkopfplattform - echt jetzt, eine Schafkopfplattform? - zu machen... höhö. So blauäugig bin ich dann auch nicht. Eher dürfte Franziskus eine dunkelhäutige Frau als Nachfolgerin bekommen, als dass die Sauspiel GmbH einen so banalen Vorschlag wie diesen aus dem Forum aufgreift. Insofern dienen meine Vorschläge nur der empirischen Überprüfung meiner Hypothese, dass die Forumssparte "Verbesserungsvorschläge" vollkommen überkommen ist und konsequenterweise abgeschafft werden sollte. Paradoxerweise ist es jedoch tatsächlich konsequent, diese Sparte zu belassen.

blo17, 21. Juli 2019, um 02:59

Passt scho, lieber Sooli ☺️

chickenwilli, 21. Juli 2019, um 10:27

Ich denke in diesem Fall sind zumindest alle einig, dass eine geänderte oder erweiterte Forensuche wünschenswert ist. Da zieht das Argument der Betreiber nicht, dass es Benachteiligte bei einer Umstellung gibt.
Da das Thema auch nur Forumsschreiber interessiert gibt es auch keine große Gefahr, dass es zu Protesten von Mitgliedern kommt, die an der Diskussion nicht teilnehmen.

Ist die Rubrik "Verbesserungsvorschläge" noch zeitgemäß? "Verbesserungsvorschläge" erweckt die Hoffnung etwas verbessern zu können. Wenn die Betreiber nicht zu Veränderungen bereit sind, dann sollte man diese Rubrik besser komplett schließen.

Bitte um Stellungnahme von Seiten der Admins.

Soolbrunzer, 21. Juli 2019, um 10:30

Ruby, sensationell, was du immer so zwischen den Zeilen zu lesen glauben scheinst. Ad 1: Wem unterstelle ich wo, er/sie könne nicht bis zehn zählen? Ad 2: Fred-Titel und Eingangspost benennen konkret und klar definiert den in diesem Fred zu diskutierenden Veränderungswunsch. Dies ist jedenfalls kein "Hilfe, wie löse ich Problemchen des aus sicherlich guten Gründen nicht perfekte Forums dieser Schafkopfplattform mit Bordmitteln Fred?", sonst hätte ich das so formuliert.

Soolbrunzer, 21. Juli 2019, um 10:32

:) @willi:

2

chickenwilli, 21. Juli 2019, um 10:41
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2019, um 11:12

Nicht dass beiden Themen neu wären:

September 2014 habe ich auch schon vorgeschlagen die Rubrik "Verbesserungsvorschläge wegen mangeldem Feedback zu schließen.

https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/10...?

Ebenfalls September 2014:Vorschlag der Forenuchen nach Beiträgen einzelner Mitglieder.

https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/10...

Das ist alleine schon sinnvoll um seine eigenen Beiträge nochmals zu lesen und gegebenfalls zu löschen.
Aber die Vorschläge sind ja erst 5 Jahre alt und vielleicht noch in der Warteschlange.

Soolbrunzer, 21. Juli 2019, um 11:04

Interessante Links, in der Tat.

serave, 21. Juli 2019, um 11:15

@Rubi: Ja, meine ich. Es gibt eine
Korrelation zwischen Nutzer und Nutzungsumgebung bzw. -erlebnis. Aber auch zwischen Sauspiel und es gibt keine wirkliche nennenswerte Alternative.

Außerdem bin ich in dem Punkt überhaupt nicht Kamis Meinung. Ich weiß zwar nicht genau welche Branche er anspricht, aber im Web werden viele freie Technologien verwendet. Jetzt heißt frei und Open Source nicht gleich kostenlos oder ohne Aufwand, Support, Wartung etc. Dennoch ist in der Regel eine breit eingesetzte Lösung wie phpBB oder ein entsprechendes CMS System im Vergleich zu selber schreiben und warten bestimmt konkurenzfähig.

Am Ende des Tages ist es aber wie mit allen Dingen hier. Ich kümmer mich um mein Unternehmen und die in Berlin um Ihres und es sind Ihre Entscheidungen für Ihre Zukunft zu sorgen.

serave, 21. Juli 2019, um 11:20
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2019, um 11:25

Im Forum (wie beispielsweise phpBB genannt) wäre auch die Suche ggf. einfacher. Zum Beispiel müsste nicht permanent immer "Kerze brennt" nach oben gebracht werden. In der entsprechenden Kategorie zum Beispiel: "wir Gedenken" wäre es entsprechend einsortiert und sichtbar. So würden sich vielleicht auch einige nicht über bestimmte Diskussionen stören. Wenn ich nur über Schafkopftaktik diskutieren möchte, dann öffne ich eben nur die Kategorie oder bei Politik eben die Kategorie Off Topic (oder wie das auch immer heißt."

chickenwilli, 21. Juli 2019, um 11:33

Unabhängig von den eventuellen technischen Schwierigkeiten für eine geänderte Volltextsuche sollte ein Suche nach den Beiträgen eines Mitglieds (oder zumindest seine eigenen) technisch einfach umzusetzen sein.Es wäre ja schon mal ein Anfang diese Funktion hinzuzufügen.Gibt es nicht auch das Recht bei einem Internetanbieter alle gespeicherten persönlichen Daten anfordern zu können? Und gehören dazu nicht auch die Forenbeiträge die man geschrieben hat?

chickenwilli, 21. Juli 2019, um 11:42
zuletzt bearbeitet am 21. Juli 2019, um 11:43

Ich möchte ja nur einzelne Beiträge löschen oder editieren, weil sie mir inzwischen vielleicht peinlich sind. Editieren und Löschen der alten Beiträge ist ja möglich. Auf den Rest möchte ich nicht verzichten. Darum ist die Löschung aller Beiträge keine Option.
Ich habe auch schon mal einen diesbezüglichen Antrag auf die Daten an die Admins geschickt. Mal sehen was da raus kommt.

Soolbrunzer, 21. Juli 2019, um 13:37

@Ruby:
Ich beschreibe, was ich wahrnehme. Man eröffnet einen Fred und ungeachtet dessen, was man in Titel und Eröffnungsbeitrag schreibt, treibt dieser Fred manchmal bei Eröffnung ungeahnte und überhaupt nicht beabsichtigte Stilblüten (siehe diesen hier oder auch Willis Beispiele) - und manchmal auch nicht. Die Erkenntnis, dass die Diskussion jedweder Verbesserungsvorschläge zum Selbstzweck verkümmert ist, speist sich aus Erfahrung. Soviel zur eigentlichen Bedeutung der überflüssigen Ironie. Dass gerade jemand, der in diesem Fred bereits Boykott- und Revolutionsaufrufe lanciert hat, ironische Beiträge als überflüssig qualifiziert, trägt einmal mehr realsatirische Züge.

Wie du jetzt den Zusammenhang herstellst zwischen den von dir zitierten Zeilen zur Vermutung, ich würde die in diesem Fred sich beteilgenden Protagonisten - nein, gar alle, die hier im Forum schreiben und lesen - nicht für voll nehmen, brauchst du mir gar nicht zu erklären. Interessiert mich, wenn ich ehrlich bin, gar nicht so brennend.

Aber wenn es dir Freude bereitet: Deine jovialen Denkanstöße gerade in diesem Fred waren für mich - und bestimmt auch den Willi - sehr hilfreich und haben zumindest für mich jegliche Problemchen, die mich zu meinem ursprünglich artikulierten Anliegen bewogen hatten, in Wohlgefallen aufgelöst.

Soolbrunzer, 21. Juli 2019, um 13:57

😄 Wem und worauf du antwortest, überlasse ich ganz dir, Ruby, keine Sorge. Ich muss gestehen, dass diese Ankündigung einen gewissen Charme hat - aber ich gelobe feierlich, eine mögliche Zuwiderhandlung nicht gegen dich zu verwenden, okay?

chickenwilli, 21. Juli 2019, um 15:13

Schnelle Auskunft von Sauspiel.
Die haben nicht die Möglichkeit mir meine Beiträge herauszzufiltern. Nur ein Löschen aller Beiträge ist möglich.
Auskunftspflicht und Antrag auf Löschung der Daten sind aber meiner Meinung nach unterschiedliche Dinge.
Ist vielleicht ein Rechtskundiger anwesend?

zur Übersichtzum Anfang der Seite