Schafkopf-Strategie: Ass suchen

kamiko, 15. September 2018, um 16:03

bin ja wohl bekannt hier als einer, der gern auch "anders" spielt...
... aber beim suchen stimm ich es61 voll zu:

nicht suchen, um sich abspatzen zu wollen, ist ein Schmarren. in meinen Augen sogar meist ein richtiger Blödsinn.

davon unabhängig -also wenn das Hauptanliegen NICHT abspatzen ist-, gibt es sehr wohl einige Fälle, auch wenn sie nicht so oft vorkommen, in denen es weit besser ist, nicht zu suchen.

Esreichen61, 15. September 2018, um 16:23

Das überrascht mich. War auf dein Statement schon gespannt

kamiko, 15. September 2018, um 16:58

(eigentlich hätte ich gar nichts schreiben müssen, denn Du hast das mMn schlagende Argument sehr gut ausgeführt.
aber weil das etliche anders sehen, wollt ich Deinem post ein "like" geben^^)

christophReg, 15. September 2018, um 17:07

Nach einer Runde sinkt die W. von 10,5% auf 9,4%. Dritte Runde 6,4%.
Diese Zahlen basieren übrigens auf der Annahme, dass der Spieler ein durchschnittliches Rufspiel hat. also 5 Trumpf und auf die kürzeste Fehlfarbe spielt.
Nachdem auch Kami der Sinnhaftigkeit des Nichtsuchens in bestimmten Fällen zugestimmt hat, wäre es ganz schön, wenn wir hier ein paar erfolgreiche oder auch gescheiterte Versuche einstellen würden:-)

berny6969, 15. September 2018, um 21:04
zuletzt bearbeitet am 15. September 2018, um 21:06

#851.186.278 #850.094.409 #850.094.134 ist das mal ein anfang??
beim letzten ist stich 6 ganz nett

berny6969, 15. September 2018, um 21:33

#851.508.580 was passiert, wenn sich hill auf den ersten abspatzt??? und was wenn ich einfach suche???

kamiko, 15. September 2018, um 22:34

also berny, bei den ersteren Spielen würd ich sagen, du liebst das Handwerk (Maurer)^^.
Interessant ist aber#851.508.580

Das ist für mich in der Tat ein Musterbeispiel, wann man nicht sucht - alle Voraussetzungen erfüllt:
1. lange Farbe mit der Schmier
2. Spieler an zwei
3. nen Alten oder Blauen
4. eine andere Farbe frei
- wie aus dem Bilderbuch.

Die As zu bringen und sie geht durch, war hier pures Dusel. Meist ist Spieler frei.
Da gehört (mMn) der König raus, um dann den Spieler zweimal mit Gras-10 und Gras-As treiben zu können.

So kann man mit ein bischen Glück 3 Trumpf aufwerten als hätte man 5, und mit 4 Tr und davon 2 hohe den Spieler manchmal in den Wahnsinn treiben.
Auch der Freund profitiert von so was und kann ggfs. abspatzen, wenn Spieler zu hoch reingeht.
Und wie Du siehst: ob man SELBST abspatzen kann, ist mir da gar nicht wichtig.

Die andern Spiele - aber ist jetzt meine persönliche Meinung- kannst vergessen.

berny6969, 15. September 2018, um 23:30

spiel dir die spiele einfach mal durch, wenn normal gesucht wird.... und bei nem tuni spiel ich sowas schon, um geld muss es ned sein... kampf um 20 cent.... dann lieber gegner sein oder ramsch...

christophReg, 16. September 2018, um 08:52
zuletzt bearbeitet am 16. September 2018, um 08:54

Schellen-ZehnSchellen-KönigDie HundsgfickteSchellen-Acht
Gras-UnterHerz-KönigDer RundeDer Blaue12
Die BlaueGras-AchtGras-NeunEichel-Zehn33
Gras-ZehnEichel-NeunSchellen-UnterHerz-Unter47
Eichel-SiebenEichel-Unter....
Das gewinnst du eher, wenn du suchst.#851.508.580
Außer der Partner spatzt im ersten ab natürlich.

kamiko, 16. September 2018, um 09:17

na ja, berny, die Spielweise versteh ich eh nicht.

nimm mal das erste:
warum geht er da mit dem EU rein statt mit HA, wenn Spieler hinten?
wenn -genau wie hier- Spieler nachzieht, hat er gar nichts mehr, um evtl. drüber zu gehn, mal ganz abgesehen von den Augen.
#850.094.409:
ich kann den Vortei, nicht zu suchen, nicht erkennen. wo soll der sein, bitte?
#850.094.134:
also bitte, so spielt man doch nicht mit 4 Tr!
im 5. den SO als Höchsten und einzigen (!) Tr, diesen zu ziehen ist Käse.
Da sucht man oder kann auch in diesem Fall den Gras-König ziehen - das ist ein Bock, so viel Wert wie ein Trumpf!!
Das wurde er durch Dein Gras-Spiel - was also hast Du gewonnen?
Wenn er den SO hält, gewinnt er das Spiel.

auch bei dem#851.508.580:
warum wirft Spieler den König weg? ich versteh's nicht.

Woher will er wissen, dass sein Freund nicht noch ne Gras hat - dann schmiert der hinten nochmal, dann ham sie fast zu.
Und wieder kommst Du raus...

Auf die Gras-10 gehört ohne wenn und aber der Alte rein und kleiner Tr nach, auch in der Hoffnung, dass sein Freund einen setzt, dass wenn, dann nur noch Du drüber kannst, der Du vermeintlich frei bist und nicht suchen kannst, aber nicht der andere.

der Alte am Ende mit 3 Augen - zu köstlich^^

ich finde es schwierig, solche Spiele durchzurechnen, wenn die anderen so spielen wie hier.
----------------
mit 5 Tr und 2 blanken 10er würd ich nicht auf Ramsch bauen.
und ja - vielen ist das Sauspiel nichts Wert; sie denken nur in Solo, Wenz, FW,...

ich hab immer schon nur mit Solo und Wenz gespielt, das mag bei euch anders sein; aber die Sauspiele machten bei mir früher einen erheblichen Anteil am Gewinn.

Esreichen61, 16. September 2018, um 10:34

Anscheinend ist die Verwirrung nach dem ausspiel der Nutzen, damit die Spiele gewonnen werden :-)

Spiel#851.589.707

Berny, nach deiner Spielweise hätte ich da schell nach spielen müssen, oder? Damit sich abgespatzt werden kann vom ausspieler

dann wären wir Schneider geworden.

christophReg, 16. September 2018, um 12:31
zuletzt bearbeitet am 16. September 2018, um 12:32

#850.094.134:

Was soll uns deine Antwort sagen Kami? Das Spiel ist doch ein wunderschönes Beispiel. Hätte Bernie gesucht, wäre das Spiel sang und klanglos verloren worden, weil alle drei Farben zum Spieler gehen. So entsteht Stress bei Heidi. Im fünften zu suchen ist Käse (weil sie ja glaubt, dass Bernie frei ist). Und auch den Grasbock ausspielen kann bedeuten, dass bei verteilten Trumpf Xanthippe einstechen kann, um dann zu suchen. Also versucht sie zu ziehen und hat Pech, dass Bernie beide hat. Das ist aber eine 50:50 Entscheidung.
Nicht zu suchen hat also den Gewinn gebracht.

christophReg, 16. September 2018, um 12:48

Und bei diesem#850.094.409:
fährt er auch besser mit Nichtsuchen meiner Meinung nach. Und zwar in dem Fall, weil beim Suchen der Mitspieler rauskommen und seinen höchsten zeigen kann, woran man wiederum die Spielstrategie ausrichten kann.

berny6969, 16. September 2018, um 15:14

christophReg, 16. September 2018, um 16:05

Sehr geil. Aber den gewinnt ihr auch mit rufen:-)

Esreichen61, 16. September 2018, um 18:32

Ich würde da Zusammenspiel vermuten, wenn da im 3. nicht gesucht wird...

kamiko, 16. September 2018, um 19:34

seh ich nicht so, christoph.
#850.094.134:
nach dem 4. hat er so viel Augen - ihm reicht, wenn er NUR noch mit seinem Schell Ober irgendeine Volle sticht.
warum soll er den dann im 5. ziehen?
das war eindeutig sein Verlierer.

wenn Spieler sucht, lass berny doch stechen (wenn er frei sein sollte!) - dann dann hat berny noch 1 Trumpf. und dann?
wenn berny mit dem Tr kommt, sticht Spieler und hat Gras-Bock.
wenn berny Gras kommt, fällt er Spieler in die Farbe.
wenn berny Eichel kommt, kann Spieler seine Schell abspatzen oder - wenn ne volle liegt stechen.
wenn berny Schell kommt (was er ja nicht sollte, da er doch frei ist ... aber wenn er doch einen hat:) geht die Ruf durch.

auch wenn Spieler die Schell sucht - dann läuft's ganz analog.
der Spieler braucht doch nur Abwarten.
berny kann es NIE, NIE, NIE gewinnen, wenn der Schell-Ober nicht kommt.
und bitte bedenke: Spieler sitzt hinten, jedesmal, wenn berny rauskommt. er sieht also, wenn eine Schmier fällt.

wenn -wie Du meinst- der andere Spieler auf die Gras sticht, danach sucht und berny die Ruf sticht, sind beide Tr weg - dann sticht Spieler mit Gras-Ober und hat GK als Bock.
Zwei Stiche reichen Berny nicht, da Spieler nur nen Schell-Spatz hat. (25 + 31)
Auch da keine Chance für Berny zu gewinnen.

berny6969, 16. September 2018, um 19:51

du hast voll recht, nur hat man hinterher immer mehr zeit spiele zu lesen.... im spiel muss man sich schnell entscheiden und mit einem nichtsuchenmove, bringt man den spieler meistens unter druck und dann kommen falsche entscheidungen....

kamiko, 16. September 2018, um 20:09

christoph, zum Spiel#850.094.409:
warum fährt er da denn besser?
ich finde Der RundeHerz-UnterHerz-Sau ganz, ganz blöd zum rauskommen, wenn Spieler an 2 - und das wird sicher auch sehr verschieden gespielt.

nehmen wir an, er spielt den Der Runde, was auf Deine Aussage "und seinen höchsten zeigen kann" passt.
dann sticht sicher nicht berny mit dem Alten, dafür michitfd mit dem Roten und berny sitzt hinten - und das mit einer freien Farbe!!!
kommt Eichel, wirft er nen kleinen weg, kommt Gras, sticht er ebenfalls die As vom Spieler mit seiner H10.
was genau findest Du da nun schlechter?

kamiko, 16. September 2018, um 20:09
zuletzt bearbeitet am 16. September 2018, um 20:10

Du hast vollkommen Recht, berny:
Hinterher ist es natürlich einfach.

Und bitte nicht falsch verstehen: in meinen Spielen findet man auch viel Mist, keine Frage.
Hier ging es mir nur darum, dass es prinzipiell(!) mMn selten sinnvoll ist, nicht zu suchen.
(ein gutes Beispiel, wo ich es auch mache, hast Du ja gebracht^^)

christophReg, 16. September 2018, um 20:48

#850.094.134:

Lieber Kami, du hast zuviel Zeit.
Erstens ignorierst du beharrlich die Tatsache, dass dieses Spiel mit rufen definitiv nicht gewinnbar gewesen wäre, was allein schon dafür spricht dass es richtig war es nicht zu tun
und zweitens schreibst du einfach Mist, was den SchellnOber betrifft. Zähl halt einfach mal richtig. 36 Augen nach dem 4ten und dein Gelaber ist einfach für den A...

hansolo_forever, 16. September 2018, um 20:50

2
(auch wenn Du nix völlig Neues sagst, Chris...)

kamiko, 16. September 2018, um 22:12

han, geh Du mal besser Lego spielen...
-----------------
stimmt hab mich verzählt, Chris. na und?
Ich kenn doch meine Schludrigkeit - sonst würdest ja ganz alt aussehen - also freu Dich doch über die wenigen Freuden^^

Dein "definitiv nicht gewinnbar" ist doch nicht haltbar: sein Freund ist frei und kann stechen. was gefällt Dir denn so dran, dass er ne Farbe findet, in der Spieler die As hat und durchgeht, statt die Ruf mit 23 niederzubügeln?
bei 5 Tr - kostet ihn nicht mal nen Trumpf.
das verstehst nur Du.

Und egal wie - den Schell-Ober spiel ich auch bei 36 nicht, denn Eichel ist noch nicht gespielt und mehr als ne 50%-Chance hast Du nicht.
wenn der Gras-König durchgeht, langt's mir mit dem SO, wenn berny einsticht, sitz ich hinten.
Ich versuch's ja immer zu erklären, aber so was läuft bei mir schon automatisch ab.

christophReg, 16. September 2018, um 22:29

Da hast du ausnahmsweise recht kami:-) .
Das Spiel, mit dem definitiv nicht gewinnbar war ein anderes. Vielleicht sollte man sie der Reihe nach abhandeln.

yellowschaf, 17. September 2018, um 01:25

Han und ich waren eben am Tisch. Einer hat es 8 mal versucht. Ich schwöre euch 8 mal. Und 8 mal war sein Partner total verwirrt und brachte die ruf Jedesmal. Und schimpfte natürlich. Erfolg? Nicht ein einziges mal wurde die Ruf gestochen

zur Übersichtzum Anfang der Seite