Tratsch: WM 2018

Stenz1969, 16. Mai 2018, um 22:44
zuletzt bearbeitet am 16. Mai 2018, um 22:53

soso Hiki, findest also "nicht alles verkehrt was er (Erdogan) durchsetzt"

Meinst dann sowas wie:
Völkermord an den Kurden
Abschaffung der Pressefreiheit
Willkürliche Entfernung von Professoren und Lehrern aus Ihren Ämtern
Inhaftierung von Journalisten wie z.B. Denis Yücel
Begünstigung von Korruption und Vetternwirtschaft
und vieles mehr.

Jeder der hier pro Diktatoren Stellung nimmt, tritt die Menschenwürde mit Füßen.

Hiki, 16. Mai 2018, um 22:51

Du stehst wohl eher auf den Schmusekurs der Merkel, immer schön die Füße still halten. Hast recht, kommt man auch durchs Leben. Ich schrieb nicht dass ich pro Erdogan bin, glaube aber auch nicht alles was ich so lese

Stenz1969, 16. Mai 2018, um 22:55
zuletzt bearbeitet am 16. Mai 2018, um 22:57

Kein Wort hab ich über Merkel verloren, Du hingegen hast klar geschrieben, dass Du nicht alles verkehrt findest ... was denn z.B.?
Oh, ja stimmt, da fällt mir was positives ein ... er hat heute seine Ziege gestreichelt.

Hiki, 16. Mai 2018, um 23:02

Er hat genug für die Türkei getan, nur das Wie ist fraglich. Es ist mir aber auch egal, weil mich weder die Politik in der Türkei noch Die hier interessiert. Ich habe nur Verständnis für die Denkweise unserer Fußballer

Stenz1969, 16. Mai 2018, um 23:12

Na dann feier mal den türkischen Sultan brav weiter, ignoriere sämtliche Verfehlungen und ja nicht auch nur ein Beispiel nennen, was er "genug" für die Türkei getan hat ... Prost Mahlzeit

Hiki, 16. Mai 2018, um 23:23

wie wärs mit Schulsystem, Krankenhäuser...........

Hiki, 16. Mai 2018, um 23:24

ich ignoriere nicht, ich glaube nur nicht alles

Hiki, 16. Mai 2018, um 23:25

und mitm lesen hast es wohl nicht so, ich feiere Ihn nicht

Stenz1969, 16. Mai 2018, um 23:48

Schulsystem, stimmt er hat zehntausende Lehrer entlassen und propagiert die Islamisierung der Schulen.
Gerade die Schulen waren in der Türkei eine tragende Säule der Trennung zwischen Staat und Religion, damit isses wohl vorbei. Glückwunsch, super Job.
Wiedereinführung der Todsstrafe als "berechtigte Forderung" zu bezeichnen, auch ein klarer Punkt für Erdogan. Unfassbar.

Ein deutscher Nationalspieler, der auch Vorbild für die Jugend ist, was denkt er sich dabei, sich mit dem Erdogan zum Fotoshooting zu treffen ... offensichtlich nicht viel. Traurig,

Gesundheitssystem ... da sind gute Reformen auf dem Weg nachdem Jahrzehntelang mit festgelegten Quoten gearbeitet wurde. Noch ein gutes Stück zu gehen allerdings.

Skyhigh, 16. Mai 2018, um 23:59

"weil mich weder die Politik in der Türkei noch Die hier interessiert"...genau das ist das problem. dann aber auch bitte ned überall deinen senf dazugeben.
mich interessiert weder was du hier noch was du auf facebook schreibst.

Hiki, 17. Mai 2018, um 00:21

hab dich auch lieb!

hansolo_forever, 17. Mai 2018, um 00:43
zuletzt bearbeitet am 17. Mai 2018, um 00:50

Wie wärs, wenn wir 'diese Sache' (hüstel) nicht zu einem Monster-Politikum aufblasen ? Die Jungs steigern doch bloß den Absatz der Trikots mit ihrem Namen hinten drauf in einem riesigen Absatzmarkt - jetzt kauft der Türke halt auch mal 'Gündogan'-shirts statt immer nur 'Messi' oder 'C...dingsbumsisprechdennamennedaus'.
Wenn das nicht ein Ansatz zur besseren Völkerverständigung ist...

kartnliesl, 17. Mai 2018, um 01:09

Sandro Wagner ist eine beleidigte Leberwurst! Gleich mal austreten, aus der Nationalmannschaft, weil man nicht nominiert ist. Besser so, hätte uns eh nicht weiter gebracht.

Traumbefreiter, 17. Mai 2018, um 01:14

völker"verständigung"?? sag des amal den "dschihadis", han ... und der erdogan zündelt da munter mit, also nicht offiziell, natürlich!

p.s.: in der türkei mach ich niemals mehr urlaub! der erdogan ruiniert das land, und ich helfe ihm garantiert nicht aus der scheisse! das ziel eines "neuen" osmanischen reiches"ist nur eine gigantische wirtschaftliche pleite ... der außenwert der lira verfällt, aber was könnten sie noch exportieren? die arme türkische bevölkerung, die diesem despoten auch noch treu bei inszenierten "wahlen" folgt! huldigt dem von erdogan verordneten islam, denn das aktuelle leben wird "scheisse" werden!

Traumbefreiter, 17. Mai 2018, um 01:21

huhu liesl ... also fussballerisch habe ich echt keine ahnung, aber der wagner hätte "gebrannt", wäre emotional wohl massiv engagiert gewesen! er wäre nicht so ein satt gefressener luscher gewesen, wie manche der nominierten!

kartnliesl, 17. Mai 2018, um 01:32

Glaubst Du wirklich , er hätte was gebracht? Ich nicht.

Traumbefreiter, 17. Mai 2018, um 01:50

liesl, man wird es nie erfahren können ... bei mir eben nur ein kontrafaktische vermutung.

Traumbefreiter, 17. Mai 2018, um 01:57

ok, der ist ein narziss schlechthin ... aber wohl ein taktisches "überraschungmoment", so psychologisch gesehen.

faxefaxe, 17. Mai 2018, um 07:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

faxefaxe, 17. Mai 2018, um 07:56

Ist doch gut, dass Wagner gleich bestätigt, dass es richtig ist, ihn daheimzulassen.

TOAO, 17. Mai 2018, um 08:14

Ich finde es, aus seiner Sicht, zumindest konsequent. Und @liesl: Schee, dass ma auch mal wieder was liest von dir. 😀
Ich denke, er hätte mit seiner Robustheit und Kopfballstärke evtl. schon auch helfen können. War ja beim Confed Cup nicht so schlecht. Aber die Beziehung Werner/Gomez passt halt auch gut zusammen.

faxefaxe, 17. Mai 2018, um 08:20

Einer, der eventuell mal sportlich helfen kann, aber die Autorität des Trainers nicht anerkennt, sondern immer alles darauf zurückführt, dass es halt daran liegt, dass er als einziger ehrlich ist, bringt nur Unruhe in die Mannschaft.

TOAO, 17. Mai 2018, um 08:24

Das ist natürlich gut möglich. Deswegen liegt auch die Vermutung nahe. Beim Confed Cup hat er sich allerdings auch untergeordnet. Nur ist das bei einem so langen Turnier wohl doch ein Pulverfass, das sich Löw nicht antuen wollte. Außerdem ist Petersen wohl der bestmögliche Joker, den man mitnehmen konnte.

krattler, 17. Mai 2018, um 08:29

unsportlich würde ich das nennen......das is mir ja froschi lieber;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite