Schafkopf-Strategie: Farbfrei andeuten.

christophReg, 13. August 2017, um 15:36

In dem Buch "mit Taktik zum Erfolg" wird folgende Frage gestellt:
Mitspieler an 1:

Esreichen61, 13. August 2017, um 15:36

Da fehlt was

christophReg, 13. August 2017, um 15:37

Herz-UnterHerz-AchtHerz-SiebenDie AlteEichel-KönigGras-ZehnGras-KönigGras-Sieben
Spieler auf 2 ruft die Alte. Was tun?

christophReg, 13. August 2017, um 15:37

Man kann erst in einer Antwort die Karten klicken:-)

Esreichen61, 13. August 2017, um 15:38
zuletzt bearbeitet am 13. August 2017, um 15:39

Wieso das? Geht das beim Thread erstellen nicht?

christophReg, 13. August 2017, um 15:39

Frag die Programmierer. Oder ich hab's nicht gesehen.

Esreichen61, 13. August 2017, um 15:40
zuletzt bearbeitet am 13. August 2017, um 15:40

Tr spielen. Um Spieler nicht zu verwirren.
Er sagt wegen seinen Karten das Spiel an und nicht wegen Farbe frei beim Mitspieler.

Bei gras ist es total irreführend

christophReg, 13. August 2017, um 15:40

Aber zum Thema bitte:-)

christophReg, 13. August 2017, um 15:41

Ist Die Alte dann gras für euch eine Option?

MetzgersTochter, 13. August 2017, um 15:42

Nein.

faxefaxe, 13. August 2017, um 15:51

Auch nein.

Unabhängig vom konkreten Beispiel: mit wenig Trumpf färbel ich in anderen Fällen schon ganz gern - es ist aber schon in recht vielen Fällen kontra produktiv.

christophReg, 13. August 2017, um 15:51

Das wäre nämlich der Tipp des Autors. Eines der wenigen Beispiele, in denen ich mit ihm nicht konform gehe.

christophReg, 13. August 2017, um 15:52

Ich hab ihm folgendes Feedback geschrieben:

würde ich Trumpf bringen, weil ich gewichtige
Gegenargumente zu deinem Vorschlag sehe: Ich bringe ein evtl. bärenstarkes Spiel zweimal unnötig in Gefahr.

Zuerst mit dem
freiwilligen Ausspiel der Rufsau dann mit dem Anzug von drei Gras der
evtl. die GrasSau des Spielers ebenfalls unnötig in Gefahr bringt.

Vor
allem weil hier der Spieler an zwei sitzt. An 4 könnte er mit Sau, Spatz
auf Gras immer noch wegducken.

Wenn der Spieler so stark ist, dass es zu drei Trumpfrunden kommt, wird
er das Spiel auch alleine gewinnen - vielleicht halt nicht Schneider.

Wenn
nicht, kommen die Gegner mit Eichel und ich kann dann immer noch Gras
bringen um zu zeigen dass ich Schelln frei bin.

Insgesamt scheint mir das andeuten einer freien Farbe eine schöne
aber bisweilen auch gefährliche Technik, die mit Sorgfalt gehandhabt
werden sollte.

Esreichen61, 13. August 2017, um 15:53

Kami sagt dazu:
Gras raus.
Verwirrst ja 2 Gegenspieler, ist mehr als der Mitspieler

christophReg, 13. August 2017, um 15:53

Der letzte Satz deckt sich mit Faxe, würd ich sagen.

christophReg, 13. August 2017, um 15:54

Das ist jetzt gemein:-). Aber die andere Variante könnte schon von ihm sein.

christophReg, 13. August 2017, um 16:00

Weil, wenn's klappt, flutscht es so schön. Oft auch mit Schneider.
Aber wenn halt nicht...

christophReg, 13. August 2017, um 16:37

Habt ihr schöne Beispiele, wo die Sache schiefgeht?

kamiko, 13. August 2017, um 16:43

was du nicht alles weißt, was pipi sagen würde, es61^^

@christoph:
im konkreten Fall würd ich auch kleinen Tr ziehen.
die Bedingungen müssten ein klein wenig anders sein, damit pipi gras zieht.

es sei denn, es käme gleich ein kontra, dann versucht es pipi auch in diesem fall über gras.

Esreichen61, 13. August 2017, um 16:48

So hat bei mir noch keiner hier gespielt, Christoph.
Daher kein Beispiel.

Esreichen61, 13. August 2017, um 16:49
zuletzt bearbeitet am 13. August 2017, um 16:50

Ja kami, ich kann mich gut in Menschen rein versetzen und deren Denkweise.

Blöd nur, dass ich dir deine Antwort vorweg genommen hab. Deswegen bist jetzt bei Herz ;-)

Kontra niemals gras.
Da verwirrst nur deinen Spieler.

christophReg, 13. August 2017, um 17:07
zuletzt bearbeitet am 13. August 2017, um 17:07

Ich meinte jetzt allgemein das farbfrei Andeuten, nicht den ganz speziellen Fall

Esreichen61, 13. August 2017, um 17:21

Farb frei andeuten ist schon ein Stilmittel.
Kann Schneider bringen, aber auch spiel verlieren.

Ersteres kommt aber öfter vor.
da Schneider aber nur die Hälfte bringt, muss es scho deutlich öfter dann so laufen.

faxefaxe, 13. August 2017, um 17:22

Wo färbeln schief geht? Eine große Zahl von Beispielen, aber bevor ich die suche poste ich lieber die nächsten hier rein.

Es ist halt elegant, wenn es klappt, so bis drei Trümpfe mache ich es meist schon (aber gerne trotzdem erstmal eine Trumpfrunde).

christophReg, 13. August 2017, um 17:42

@faxe: Ja bitte. Extra suchen muss nicht sein.
@es Des mit der Hälfte is aber a Milchmädchen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite