Tratsch: Fußball WM 2014 in Brasilien

Moos, 15. Juli 2014, um 20:14

http://www.spiegel.de/video/wm-2014-joachim-loew-podolski-die-weltmeister-feiern-video-1507992.html

mogned, 16. Juli 2014, um 09:21

@Pünktchen

Dir ist evtl entgangen was für nen schmutzigen Charakter dieser fw hat? das war das sogar noch sehr harmlos. bei dem sein assi-Verhalten geht einem scho mal der gaul durch.

und über den Katzendreck wundern sich ned mol mehr die mit die weißn Turnschuh...

pitanderl, 16. Juli 2014, um 10:47

Nachdem das Ganze jetzt mal sacken konnte und ich endlich wieder vollkommen nüchtern bin.^^

Fragen an spielfuehrer, TOAO und edmuina:

Wie oft kam es bei euch vor, dass ihr einen Spieler am liebsten persönlich vom Platz gezerrt hättet und er danach das entscheidende Tor machte?

Wie oft hattet ihr selber (als Aktiver) Spiele, in denen einfach rein gar nichts funktionierte? Bei denen weder die Aufstellung noch irgendeine andere Tatsache dafür verantwortlich war, dass nichts klappt? In denen einzig und allein die Birne noch entschied, ob ihr dieses Spiel gewinnt oder nicht?

Woher wollt ihr wissen, wie viel Anteil unser Bundestrainer an diesem Erfolg hat? Seid ihr dabei gewesen?

Ich bin weder pro noch kontra Löw. Allerdings meilenweit entfernt die Frechheit zu besitzen und zu behaupten so oder so wäre es besser gelaufen. Anders wäre es gelaufen. Ob besser oder schlechter weiß nämlich kein Schwein.^^

faxefaxe, 16. Juli 2014, um 10:49

:-)

edmuina, 16. Juli 2014, um 12:05

tja Lieber Pit :-)

"....weiß nämlich kein Schwein..."
ein Schwein weiss das vielleicht wirklich nicht, aber TOAO, Spielfuehrer und Edmuina, die wissen das.

"....seid ihr dabei gewesen?"
nö sind wir nicht.
Aber woher weisst du, dass die Dinos ausgestorben sind? bist du dabei gewesen?
und der Herr spricht: "seelig sind die, die nicht sehen und doch glauben."

"...frecheit besitzen..."
Ich finde eine Meinung zu haben nicht als Frechheit.
Wäre das Tor auf der anderen Seite gefallen, hätte ich mit meiner Meinung sicher kein Problem. So einfach kann man sichs doch auch wieder ned machen, oder?

und ums ganz klar zu sagen:
WELTMEISTER DEUTSCHLAND!!!

ich mag halt nur den Löw ned. :-)

faxefaxe, 16. Juli 2014, um 12:13
zuletzt bearbeitet am 16. Juli 2014, um 12:14

Wahre Größe zeigen die, die jetzt sagen: "Offenbar hat er nicht alles falsch gemacht. Er ist offenbar besser als ich dachte."
Diese "wir haben trotz Löw gewonnen" finde ich etwas engstirnige Rechtbehaltenwollerei :-)

k_Uno, 16. Juli 2014, um 13:05

man muss ned einen jeden mögen, wenn jeder jeden mag, ist das ganze doch irgendwie fad.

faxefaxe, 16. Juli 2014, um 13:42

Dass man ihn nicht mag, ist ja völlig legitim.
Besonders sympathisch ist er mir auch nicht.
Aber das Urteil, dass er als Trainer eine Vollpfeife ist, könnte man nach einem WM-Sieg kritisch hinterfragen ;-)

k_Uno, 16. Juli 2014, um 13:46

Taktisch hat er das hervorragend gemacht, erstes Spiel ein Feuer entfacht, um den anderen zu zeigen zu welch Leistungen man fähig sei, dann auf Sparflamme, Ressourcen geschont, taktiert, getestet, um dann, wenns drauf ankommt zuzuschlagen.
Wer einen Sturmlauf in allen sieben Spielen erwartet hat, wurde wohl enttäuscht.

pitanderl, 16. Juli 2014, um 14:02

Hat jetzt wieder bissl was von Chemtrails.^^

k_Uno war glaub ich der Einzigste, der hier öffentlich gesagt hat: Wir packen das.

Bin mir aber, wie bei allem was er hier so loslässt, nicht sicher ob er es Ernst meint. ;-)

k_Uno, 16. Juli 2014, um 14:22

Das hab ich tatsächlich ernst gemeint, guggst du:
11. Juni 2014, um 21:00

https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/10...

krattler, 16. Juli 2014, um 14:29

@mühlenmensch, engstirnige, bockboinige hund seids!
:)

Ex-Sauspieler #106145, 16. Juli 2014, um 14:54

aba recht hamma :-)

Hexenblut, 16. Juli 2014, um 15:00

Ist doch Wurscht warum wir gewonnen haben, hauptsache wir haben gewonnen. Es war keiner besser, weder Spieler noch Trainer. Wie wurden die Trainer von Holland, Spanien, Portugal usw. hoch gelobt. Wie wurde Messi, Ronaldo, usw. hoch gelobt. Was ist aus denen geworden. Die Träner mussten gleich das Feld räumen und die Spieler gingen trotz Belobigung (als angeblich bester Spieler) beleidigt vom Platz. Wer sooooooo schlecht verlieren kann, der hat auch kein Recht zu gewinnen. Nochmals ein danke an unsere deutsche Mannschaft vom Koch bis Trainer, die uns so tolle Spiele beschert haben.

Ex-Sauspieler #350337, 16. Juli 2014, um 15:46

Es ist herrlich, dass wir die WM ohne türkische Hilfe (Özil) gewonnen haben.

Was glaubt ihr, was sich die Türken wieder eingebildet hätten.

faxefaxe, 16. Juli 2014, um 15:50

ich hätte es dem Özil gegönnt, und natürlich wäre es auch deutsche Hilfe gewesen. er war aber schon erschreckend durchsetzungsschwach.

Ex-Sauspieler #350337, 16. Juli 2014, um 15:57

faxe, dass du Ansichten hast die fragwürdig sind ist uns allen hinreichlich bekannt! ^^

faxefaxe, 16. Juli 2014, um 16:00

^^ ok

Soizhaferl, 16. Juli 2014, um 16:06

Die aufregung um den gauchotanz is scho a weng lächjerlcih. in dortmund singens doch auc, dass de bayern die lederhosn auszihn, da denkt si au keienr was, da muss dann keiner so a Fass aufmachen.
Aber dass der Özil koa Deutscher sei soll - i woas ned. Misssn solche bledn Witz dann sei? Wegen so am Schmarrn kommens doch erst drauf,dass hinter jeden deutschen fahne was böses sehng.

krattler, 16. Juli 2014, um 16:12

als echter multikulti lege ich mich jetzt in den pool, mach ein flascherl schampus auf und freu mich aufs argentische rind am abend. die sambatänzerinnen sind bestellt und spezialitäten aus algerien und ghana kenne ich nicht. ersatzweise könnte ich noch an ein pfund gouda denken...... oder doch eher net;)

Soizhaferl, 16. Juli 2014, um 16:40

S Rind hab i heid a - aber dass mei Oide heid no Samba tanzt, glab i weniger :)

Ex-Sauspieler #352993, 16. Juli 2014, um 17:12

der user jokerle ist mit seinen fremdenfeindlichen Andeutungen eine reine Zumutung!

Natürlich ist Herr özil ein deutscher!

Er trägt einen deutsch Pass, er ist in Deutschland zu Ruhm, Ansehen und Wohlstand gekommen.

Warum Herr Özil als einziger deutscher beim Abspielen der Nationalhyme die Lippen zusammengepresst und nicht mal so getan hat, als würde er mitsingen, das obliegt allein ihm und seinem recht auf Selbstbestimmung.

Soizhaferl, 16. Juli 2014, um 17:32

Nana, des seh i scho ganz anders - wer ned aus vollre Brust mitsingt und dabei schö strammstaht, der ko koa echter Deutscher sei! Da schweigt ja di Stimme des Blutes :)

gasso, 16. Juli 2014, um 17:55

es ist doch seltsam, was manche alles stört?
so oder so, es muss ein haar in der suppe gefunden werden.
fakt ist wir sind weltmeister. ob es an den gegnern,
oder an sonst was lag. ist mir schnurz egal.

zur Übersichtzum Anfang der Seite