Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Als Spieler selber suchen?

Ich erleb es immer wieder, dass selbst Spieler mit vielen Spielen und Punkten als Rufspieler rauskommen und selber Suchen. Zeugt das nun von Langeweile, oder gibt es irgendeine Konstellation, bei der das auch nur den geringsten Sinn macht?

trumpfschwach - blanke sau - ruf blank
erst eigene sau dann ruf - des macht manchmal sinn.

...oder manchmal, um ein kontra zu bekommen... Eher beim Langen als beim Kurzen.

Ich mein schon mit der allerersten Karte. Aber selbst bei deiner Situation ist doch die eigene Sau und auch die Rufsau stärker sobald weniger Trumpf im Spiel sind.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Beim Kurzen is an sich a Schwachsinn, außer um a Kontra zu provozieren. Beim Langen is die blanke Ruf evtl. a Option.

...wenn man keine eigene Sau hat? Oder die Sau-Farbe zu lang ist? vielleicht ruf 10 (z.B. schelln) blank, 3x eichel (mit oder ohne Schwein) und kein Grün. Trumpf vielleicht eine Schmier, ein Herz, ein kleiner ober und ein mittlerer Unter... Dann macht Suchen schon Sinn. (Edit: wobei hier auch des kleine Herz net so verkehrt wäre...)

Ach ja: Die obere Konstellation ist für mich ein Pflichtruf. Wenn der Spieler natürlich viele und starke Trümpf hat, dann macht suchen selten Sinn, wie gesagt, an nem locker-spritzenden Tisch manchmal, um ein Kontra zu entlocken...

des mit dem kontraprovoziern gefällt ma sehr gut janath.

jo z dritt mit der zehn fünf trumpf mit herz und oachelober vielleicht . na konnst a kontra provoziern lang - musst des hoid no gwinnen

Hatte ich letzt von einem Mitspieler. ~Fast Herzsolo und 2x die Ruffarbe. Denke das war so ne Kontraherausforderung.

@ Bierschinken
Nach Punkten kann man leider die Spieler oft nicht einordnen. Bzw. der Spieler spielt schon so lange am Stück, daß er grad am Einbrechen ist. Dann hast von sehr guten Spielern auch oft sinnlose Spielzüge.

Naja, wennst ohne 2 oder 3 mit 4 Trumpf spielst und dann no a lange Farb hast, dann is wahrscheinlich Wurscht mit was ma rauskommt. Da is eh nur noch Glück wies verteilt is.

wobei dann zieh ich erst recht Trümpf, weil sonst bist no schneller beim Einstechen, überstochen wern. Weil wie Du schon so schön geschrieben hast - Dei Assen wern je weniger Trümpf unterwegs sind immer sicherer.

ja

Hab bisher in solchen Situationen auch eher auf galoppierenden Schwachsinn getippt und ausser dem Kontraprovozierer scheints ja auch keinen Grund zu geben. Dann soweit mal Danke!

Der RoteGras-UnterHerz-KönigHerz-NeunDie AlteGras-KönigGras-NeunSchellen-Zehn
na spiel i auf schellen sau und komm mit oachel sau und such dann mit am zehner.

danach geh i glaub i sogor no in gras ^^
vorausgesetzt es klappt natürlich

Ist da nicht auch der Herz-Neun im Vorteil? Falls Gegner sticht sucht er eh. Falls Mitspieler sticht, sind wir schon bei 8(+2) von 14. Das einzig eklige das dir so geschehen kann ist, (falls einstechender Gegner Ruffarbe nicht hat) daß Du über Grün vorzeitig in die Zange gerätst...
- Keine Kritik, sondern interessiertes aufhorchen!

@Steff: Sicher, aber da suchst erst im 2. Stich und weisst schon mehr als blind vorneweg.
Und auch dann würd ich die Variante mit dem Herzneuner bevorzugen - auch dann ists wahrscheinlicher, dass keiner in die Eichelsau einsticht.

ja kann sein mit am herz neuner, i will da aber ned lang rum eimern - des is mei grundgedanke/gewinnplan wenn i des spiel osog .
sau läuft , ruf läuft , trumpfstich . merh gibt die karte ned her . will ned riskiern dass über gras sich oaner von den gegner wos frei schmeisst.
normal mog i mit der karte gor ned spuin - i machs hoid.

im ersten suchen dua i glaub i nur wenn i ois mit hob und ohne zwor ohne sau - und ned kloa no gross trumpf ospuin mog (^^) - , na entseht oft der eindruck i will wos reissen und gegner san vorsichtiger mit farbschmier . is glaub i aber au a schmarrn

Meist sucht man selber um die Spannung zu erhöhen.

moanst wenns da ziemlich sicher bist dassd gewinnst , aber no a bissal an kick brauchst ?^^

Meiner Ansicht nach wird in der Regel aus einem Grund selbst gesucht: es ist ein wackliges Spiel, das man meist nur gewinnt, wenn die Ruf geht. Da siegt dann die Neugier, es schnell zu erfahren.

des is guad ausdrückt faxe ;)

:D die Minute Neugier halt ich aus, für die Chance, den der Frei ist zu erwischen, falls er nur einen Trumpf hat.