Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Zuschauen in der ZS

Ich frag mich grad, warum man als ZS-Spieler ned an nem voll besetzten Tischen zuschauen kann, ohne Bezahlmitgliedschaft.

Als ZS-Spieler drückt man monatlich sicher mehr an Tribut ab, als die 5 € für die Mitgliedschaft.

Also sollte es meiner Meinung nach auch möglich sein, sich als Zuschauer an nen Tisch zu setzen, der voll ist, damit man, wenn einer geht, an diesem mitspielen kann.

In der ZS Zahlen Mitglieder wie Nichtmitglieder Tribut. Also brauchts a paar Zuckerl für uns.

Dann solln se halt a noch abschaffen, dass Nichtmitglieder ZS-Spiele anschauen können!
Und die Möglichkeit, Tarife und Spielvarianten zu wählen!

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Da will wohl einer eine Matrixkugel bekommen fürs Zuschauen... na na na- sooo einfach geht das nicht.

Katz, befolg deinen eigenen rat und rubbel dir einen!

Ja mache ich auch, du kannst ja zuschauen dabei, wo du so gerne bei allem zuschaust.

Ist sowieso intressanter als gratis Matrixkugeln an Zockerstubenspieler zu verteilen.
Da muss man ja so anstrengend auf Profils klicken.

Da bekommt lieber Test2 schnell eine Matrixkugel.

Huch und schon hat Test2 eine Matrixkugel... gibts ja garnicht.

https://www.sauspiel.de/profile/test2

als ob sie uns zur mitgliedschaft drängen wollten

Das kann ich mir nicht vorstellen. Hier muss es ich um ein Umstellungsproblem handeln, oder so. Das wird BESTIMMT wieder geändert - so ruachig sind die von "Sauspiel" nicht. Weil, wie gesagt: Die Zocker zahlen eh schon deutlich mehr als fünf Euronen pro Monat.

nene, des war meines wissens nach scho immer so.
zuschauen und flüstern is exklusiv den mitgliedern vorbehalteb. völlig zurecht, mein ich.
ich wandel auch hin und wieder, weil flüstern bringt gutes und wartend zuschaun und dabei bled anflüstern is au einfach schee.

Echt? Flüstern wäre mir ja nicht wirklich wichtig. Aber sich einen Platz zum Spielen sichern, indem man an dem jeweiligen Tisch zuschaut, wäre mir schon wichtig. Und wie gesagt: Ein Zockerstuben-Spieler zahlt (mindestens durchschnittlich) doch mehr als fünf Euro pro Monat.

2

Stimmt, Pete. Aber da gibts halt auch noch die Leute, die in der ZS spielen UND eine Mitgliedschaft haben. Mir persönlich isses wurscht, ob Nichtmitglieder zuschauen können oder nicht. Aber die Betreiber wollen halt auch den ZS-Spielern eine Mitgliedschaft schmackhaft machen, verständlicherweise.

schön wärs auch, wenn man seine tributzahlungen einsehen könnte

Einnahmen-Ausgabenberechnung ist in jeder ordentlichen Buchführung Plicht!

Sollte also auch hier machbar sein!

Ich glaube, darauf kannst du lange warten... dem ein oder anderen würde vermutlich die Kinnlade runterklappen, wenn sie sehen, was sie hier liegenlassen ;-)

wildbill unter
www.ebundesanzeiger.de
kannst du wenigstens sehen wie es um sauspiel steht :) zumindest einen kleinen einblick stand 2011 :)

27500€ an Steuerrückstellungen pro jahr anhäufen, mehr als ein drittel des anlagevermögens. mhh ja
ham halt nen guten steuerberater

...und, wieviel habt Ihr so, pro Jahr? Wenn Ihr Euch eine Jeans kauft, wollt Ihr dann auch wissen, wieviel der Geschäftsinhaber verdient?
Wildbill, warum sollte die Buchführung der Betreiber nicht ordentlich sein? Das geht uns doch nix an. Schön, dass man hier spielen kann, nette Leute kennen lernt...

Ich glaub WB meinte seine eigenen Zahlungen, nicht die Ein- und Ausgaben der Betreiber.

Die Einzahlungen kann man ja schon sehen, aber was man selber an Tribut zahlt, bzw. was man verliert oder gewinnt eben nicht ...

Genau so ist es Mario!

Mich interessiert ned die Bilanz von Sauspiel GmbH, sondern meine.

Ich möchte wissen, wieviel Tribut ich abdrück, wenn ich z.B. an nem Abend dreimal 20€ rauf und wieder runter geh.

Oder von mir aus ne monatliche Abrechnung.

Wie auch immer.

Wenn ich mei Auto in die Werkstatt bring, krieg ich ja auch a Rechnung wo Material und Zeitkosten aufschlüsselt sind.

Und wenn mir was zu teuer vorkommt, kann entsprechend handeln, in dem ich die Werkstatt wechsele oder das Auto verkauf und Bus fahre.

des is ja FAST einfach Bill du nimmst den Wert deiner verlorenen Spiele (D) und den Wert deiner Gewonnenen Spiele (E) Multiziplierst sie jeweils mit der Anzahl der gespielten Spiele (P) (P). Anschliessend nimmst wieder die verlorenen Spiele (D) quadrierst sie mit der Anzahl der im Spiel befindlichen Unter (U) das ganze setzt du ins Verhältnis mit dem zweifachen Zeitwert in Minuten (M)(M). wenn du dann wieder die gewonnenen spiele (E) abstrahierst, erhältst du die Summe des renditefeindlichentributs (R).

so wenn du des dann genau befolgt, und so wider Erwarten auf ein Ergebnis gekommen bist, kannst bei genauem hinsehen auf die Aufgabe feststellen was aus Dir während der Berechnung geworden ist.

mit philologischem Gruss
Da Muina

@munia
aha, warum wirst beleidigend?

Ich würde meinen Tribut auch gerne laufend und in Summe einsehen können und habe das hier im Forum auch schon mal angeregt. Ich bin mir nicht mehr hundertprozentig sicher, glaube mich aber erinnern zu können, dass die administratorische Reaktion gleich Null war. Per Kontaktformular habe ich noch nicht angefragt.