Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Anfänger

Als Anfänger finde ich es echt blöd dass man von Spielern mit mehr Erfahrung nur " runnter" gemacht wird!
Eigentlich sollte es einen " Schafkopf ich lehrne noch, Tisch! " geben ! Es gibt : Wirtshaus , Vereinsheim, und Zockerstube! Es macht Echt keinen Spass wenn man nur blöd angemacht wird! Ich dachte immer :" Spielen soll spass machen" Ich : Spielername :
"suselbubsel" liebe Schafkof! Leider kann ich es noch nicht ! Ich finde es nicht sehr nett als " Depp" bezeichtet zu werden, oder auch " die spielt jeden Scheiß und zieht ihren Partner mit"! Klar, mach ich das, weil es soooo langweilig ist wenn jeder seine Karten weg schmeißt nur weil es nicht 100 proz. zum Sieg führt. Geht´s noch? Nach dem 4 mal wird`s einfach langweilig !
Ich dachte hier geht es ums Spiel, nicht um Punkte, Schade , falsch gedacht!

Liebe Profis , ich kann nicht Schafkopfen, aber ich werde es weiter probieren bis ich an die 5000 Punkte komme!!

Mit freundlichen Grüssen
suselbusel

lass dich nicht runter machen,..auch alle Profis hier mussten es erst mal lernen.
Bei den "Alten!" geht nur manchmal der Hut schnell hoch wenn böse Fehler passieren.
Ich würde Dir raten am Tisch Bescheid zu geben dass du noch Anfänger bist,..dann sehen die
meisten wohl auch Fehler nicht so tragisch.
so geht es zumindest mir wenn mein Gegenüber ein "sorry Leute, bin noch Anfänger" schreibt.
da kühlst sich auch mein Hitzkopf schnell wieder ab ;)
und ein grad gestipptes "Saudepp was spielst du für nen Dreck" wird noch schnell wieder gelöscht

Ich finde das von @Chris einen guten Vorschlag.
Es ist keine Schande zu sagen, dass man Anfänger ist. Das war jeder einmal.

Natürlich ist es nicht in Ordnung, wenn du beschimpft wirst. Allerdings erlebt man auch die Kehrseite der Medaille, wenn man höflich einen Rat gibt und der andere Beleidigt ist.

Zugegeben, es gibt viele Idioten, aber auch einige nette Spieler. Suche diese und mach mit denen einen Freundestisch auf. Dann hast auch eine nette und lustige Runde.

Denn, was willst du mit einem Anfängertisch ? Was willst du dort wirklich lernen ?

ach, und lass dich nicht davon nicht verstören das dann der ein oder andre aufsteht nachdem du gesagt hast du bist anfänger...

Servus suselbusel!

Das Problem, daß Du ansprichst, wird hier immer wieder diskutiert und ist den Betreibern bekannt. Sie weigern Sich standhaft, eine "Anfängerzone" einzurichten, hauptsächlich mit dem Argument, daß kein Bedarf dafür da ist. Wie ich meine, sind gerade Wortmeldungen wie Deine der Nachweis, daß dieser Bedarf sehr wohl da ist.

Als Zwischenlösung sei dir die Mitgliedschaft in meinem Verein angetragen, dessen Zweck ist, genau Dein Problem aus der Welt zu schaffen. Noch ist der Verein nicht groß genug, um das Verhalten der angeblich "geübten" User zu beeinflussen, aber wir arbeiten daran.

Hier nochmal der Link: https://www.sauspiel.de/vereine/379-guter-ton...

Lieben Gruß!

Lieber Susel,
glaub mir Die die Dich blöd anmachen,
Sind Die die es in Wirklichkeit auch nur schlecht bis mittelprächtig können.
Die Guten haben das nicht nötig und sind viel gelassener.

https://www.sauspiel.de/vereine/268-kunos-kra...

da kannst Du was lernen. Was, ist eine andere Frage und beschimpft wirst Du nicht, auch wenn er schimpft wie ein Rohrspatz. Das ist normal

von kuno lernen, heisst chaos lernen:-)

neein, SIEGEN lernen!

in grauer vorzeit gab's da einen weiteren lehrmeister in diesem fach, der hat sich aber merklich zurückgezogen: https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/36...

es gibt aber auch Anfänger und Anfänger...die einen wissen, dass die anderen besser sind, versuchen ihre Fehler zu minimieren und lassen sich etwas sagen...die anderen glauben, bereits spielen zu können, werden leicht grantig und unverschämt, wenn man mal ein "so geht`s nicht" in den chat schreibt...ich habe nicht gegen Anfänger an meinem Tisch, solange sie nicht für jedes Ausspiel 30 sec. brauchen und nicht einsehen, wenn sie Mist gebaut haben...

jo, wissen muass mas hoid!
bei der ersten schelte ein "sorry bin Anfänger" und schon schaut die Welt ganz anders aus. Ich mags wenn ich jemandem Tipps geben kann.
Neulich kam sogar ein "Danke" zurück. Hat mich sehr gefreut.

stimmt, ich mag das auch, wenn jemand lernbereit ist und einen nicht als Klugscheisser betitelt...jeder macht Fehler... manche machen eben weniger...und lernen kann man nur durch spielen und vor allem...sich was sagen lassen...

"lernen kann man nur durch spielen und vor allem...sich was sagen lassen..."
Genau und des is der Punkt den ich zum Eingangspost noch schreiben wollte.
Anfängertische lösen das problem des schimpfens, um über den Anfängerstatus hinauszukommen sind sie aber kontraproduktiv.
Deshalb gibts in den Schulen Lehrer, die das wissen, was die andern lernen sollen.
Es macht wohl wenig sinn die Schüler ins Klassenzimmer zu hocken "jetzt versucht mal alle miteinander euch zu bilden."

und genau das (zusammenkommen vor geübteren, die ned schimpfen mit ungeübteren) ist ziel meines vereins.

wir meinen wieder mal alle dasselbe und kommen irgendwie dennoch ned so richtig weiter...

die gute-Ton-Oase wäre ja vielleicht etwas für einen fortgeschrittenen ... maumauspieler :)

du darfst ja gerne dazua!

eigentlich is mir egal ob anfänger am tisch sitzen. im normalfall sind sie ihre punke schnell los und gehen dann auch unfreiwillig. aber wenn ich (obwohl ich meist eh zu faul dafür bin) einen oder mehrere derbe fehler kurz und bündig so das ein anfänger gut draus lernen kann freundlich! in chat schreibe steht meist sekunden später "... wird den tisch nach dem spiel verlassen"
kann mir vorstellen das viele geknickt sind wenn jemand mit hoher punktzahl ihr spiel kritisiert.
gut wär immer wenn ähnlich starke spieler am tisch sitzen nur lernen anfänger von anfänger nicht wirklich viel (da wär topspiele studieren aber ne top gelegenheit zu lernen..)
ein teufelskreis um das warscheinlich schwerst durchschaubare kartenspiel (ein glück das ich das schon ne weile kann;-)

des obere is ja alles scho paar ma gesagt worden :D
aber der tipp mit den topspielen ist echt super, hab so auch einiges lernen können

war zu faul zum lesen;-)

immer, wenn ich was vom tasch lese, fehlt mir eine cd:-))

oh je, da fällt ma was ein..:-)

online jemand des spiel beizubringen (vernünftig) ist sehr schwierig.
da fehlt die zeit ein spiel vernüftig zu erklären, weil des nächste scho losgeht; schreiben dauert auch, bzw is ned so effektiv wie erklären. man sollte auch des spiel mit allen beteiligten nachbetrachten können.
ich habs real einer 78 jährigen beigebracht di immo 5x die woche spielt, aber online.... sehr schwierig

ich habe hier online schafkopf gelernt in https://www.sauspiel.de/vereine/268-kunos-kra....
mit geduldigen mitspielern, wir haben uns vorher verabredet, und über skype war das kein problem. natürlich wurde immer wieder auf pause gedrückt, und diesen oder jenen zug zu erklären.

P.S. Bei Beschwerden oder Nebenwirkungen bitte an meinem Lehrmeister k_Uno wenden

Die schlimmste Nebenwirkung ist k_Uno an sich. Wer so einen Lehrmeister hat, braucht sich vor Nebenwirkungen nicht mehr fürchten. :)

daß du immer so auf den kuno schimpfst... i überleg scho länger, was er wohl angestellt hat!