Schafkopf-Strategie: Der Kleingeist-Thread: Wenn man gewonnen hat und nachtreten will.

Jannen, 12. November 2018, um 16:55
zuletzt bearbeitet am 12. November 2018, um 16:56

Dein letzter Beitrag entäuscht, da gehen die Ansichten, Motive und Erfahrungswerte (auf Schafkopf bezogen) doch viel zu krass auseinander. Das mit dem Tischfrieden habe ich inhaltlich verstanden.

christophReg, 12. November 2018, um 17:50

Lieber Jim,Du fragst: "Was nützt es, eine absolut richtige oder die genau falsche Spielweise
für diese Hand basierend auf Annahmen und Wahrscheinlichkeiten
postulieren zu wollen"
Natürlich gibt es Faktoren außerhalb der Stochastik, die mein Spiel beeinflussen. Wenn ich z.B. gegen einen sehr ängstlichen Alleinspieler antrete, muss ich auf extreme Verteilungen setzen, da seine Spiele eher schwer verwundbar sind.
Es gibt aber viele Situationen, in denen die Wahrscheinlichkeit fast ganz alleine zuständig ist für den Ausgang. In einer solchen Situation gibt es selten ein absolut richtig oder genau falsch aber man kann sich eben ausrechnen, mit welcher W. welcher Fall vorliegt und dadurch seinen DURCHSCHNITTLICHEN Gewinn vergrößern. Die Spielweise mit dem größten Gewinn kann man dann als richtig bezeichnen, wenn man das will. Und wenn reichlich offensichtlich ist, das eine andere Spielweise nicht so oft zum Erfolg führt, dann kann man sie als falsch bezeichnen.

spielfuehrer, 12. November 2018, um 18:10

wobei ich schon finde, dass man auf die rolle des grün neuners präziser und ausführlicher eingehen sollte.

christophReg, 12. November 2018, um 18:27

morgen sf

JimBim, 12. November 2018, um 18:47

Jannen und Christoph,
schade, dass ich Euch nicht ein wenig "öffnen" konnte. Ich finde diese spezielle Hand halt spannend und für eines alternativen Ansatzes würdig. Ansonsten bin ich bei Euch mit Wahrscheinlichkeit und Statistik.
Vielleicht liege ich ja doch komplett falsch bei dieser Hand, auch wenn ich das eigentlich nicht glaube (lol).
Danke für die Diskussion und herzliche Grüße
Jim

Spider124DS, 12. November 2018, um 18:59

Gras-Neun dao

kamiko, 12. November 2018, um 19:53

"Gerade gute Spieler erkennen die allermeisten Spielsituationen und gehen bei Bedarf Risiko "weil sie anders eh nicht mehr gewinnen können"."
-------------------------
ja klar, nach dem Stich mit dem Alten fehlen noch mindestens 3 Unter, da gehst Du auf ne As mit nem kleinen rein.
Herz-König oder Womöglich auch noch mit der Herz-As - alles klar!
-------------------------
"Daher halte ich gg gute Spieler die Siegchance durch späteres Treiben mit Schell-Ass für überschaubar."
-------------------------
das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: SPÄTES Treiben.
was bitte schlägst denn da vor?
nach der 5. Trumpf-Runde, wenn die andern schon 3 Tr-Runden keinen mehr hatten? Wär's Dir denn so recht?

es gibt ne alte Regel: Treiben muss man SOFORT !!! und die Betonung liegt auf SOFORT und nicht irgendwann mal, wenn keiner mehr nen Trumpf hat.
-------------------------
"... gg. Der BlaueDer RoteDer RundeGras-Unter und einen Spatz, mit das wahrscheinlichste Blatt..."
-------------------------
was Du nicht alles weißt.
nicht, dass jeder diesen "Dreck" an 2 spielen würde, aber sogar dieser wird gespielt,
- OHNE Gras-Unter
- und sogar mit ZWEI Spatzen.

und übrigens: Soli messen sich ned an Unter und Ober.
-------------------------
"Damit geht der erste Stich mit max. 20 weg (Abwurf Spatz)..."
-------------------------
und wieder: was Du ned alles weißt!
vl. hat er ne Gras-10er als Spatz - ob er den reinwirft?

aber wir wollen nun doch mal gebührlich hier die 3,3-Konstellation vom Christoph ins Spiel bringen, da sie ihm gar so wichtig ist.
und wenn er nen König als Spatz wegwirft, hast etws wie
Schellen-SiebenGras-KönigSchellen-ZehnDie Blaue - bei mir san des 25.
-------------------------
"der Alte sticht auch nicht viel und dann macht man noch einen... "
-------------------------
Du hast das ganze Prinzip nicht verstanden, worum's beim Treiben geht, scheint mir.
Ich will nicht NUR 2 MAL stechen, sondern 3 mal mit Trumpf !!!
-------------------------
"Kein halbwegs guter Spieler wird beim Nachspiel einen weiteren Stich herschenken weil er panisch mit nem Ober einsticht."
-------------------------
nöö, er sticht lieber mit der Herz-As auf die Sh-As und lässt sich überstechen - schon klar.
wie sollte den auch einer können, wenn auf den ersten Tr-Stich ziemlich sicher nur die zwei Ober kommen und keine Unter. der, der frei ist - und das ist bei bereits gespielter Schell garantiert einer - hat sicher keinen der ausstehenden noch 4 (!) Unter.
-------------------------
"Ausnahme wäre, dass Schell 10 nach Einstich im Ersten nicht kam und die sichert er sich den halt nun."
-------------------------
ach ja?
die As lässt saußen und "sicherst" sie nicht - da spielst nen kleinen Trumpf, aber nen ausstehenden 10 dann doch? nö, muss man nicht verstehen.
-------------------------
"Damit blieben aber durch die eigene Eichel Ass an 1 nicht mehr viele Volle übrig, um das Spiel zu gewinnen"
-------------------------
ach ja? was Du nicht alles weißt...
ich selber darf meine Eichel As natürlich nicht schmieren auf bspw. nen Gras Spatz.
Spiel ich den irgendwann oder schenk ich den gleich dem Feind?

Wär's Dir lieber, wenn ich keine Schmier habe, dafür ein Freund 4 Schmier und gar nicht weiß, wo er sie alle unterbringen soll?

-------------------------
"Gibt man dem Spieler übrigens Gras U NICHT, hat er doch ziemlich sicher 7 Trumpf und Schell oder Eichelspatz."
-------------------------
Gras-Spatz kann er keinen haben? warum nicht, weil ich auch keine Gras habe?
ok, glaub ma des mal^^

und warum überhaupt nen Spatz? ein Solo sollte an 2 schon gut sein; ich persönlich spiel fast nur mit ner As an zwei und nicht mit nem Spatz.
-------------------------
"Hat der Spieler 6 Trumpf ohne Gras U und dafür Gras 21, kann das der eine Fall sein, wo er wegen Ass Anzug Schell und blanker 10 hinten gewinnt,"
-------------------------
sag mal, wovon träumst Du denn?
er hat 6 Trumpf, ich 4 Trumpf.
1. Schell, er sticht: er 5 Tr, ich 4
2. Ober, Ober: er 4 Tr, ich 3
3. Schell, er sticht: er 4 Tr, ich 4
und ich hab noch immer ne Schell wo er einstechen muss ODER aber, seinen Gras-10er mir schenken.

doch ja, Jannen, ich bin einfach froh, dass ich nicht so gut spiele, wie die "guten Spieler", sondern meinen eigenen Stiefel.

Esreichen61, 12. November 2018, um 20:02

Hab nicht alles durchgelesen, aber zu einem möchte ich kurz meinen Senf dazu geben:
wenn im ersten Stich die Sau vom ausspieler gespart wird, weiß ich als Spieler, er möchte treiben und steche nicht mit einem hohen.

kamiko, 12. November 2018, um 20:04

und für Dich Christoph und Deine 3,3-Fixierung nochmals zum mitschreiben:

GENAUSO HOCH ist die Wahrscheinlichkeit der 2,1-Verteilung mit blanken 10er.

und um es mal Dir plastisch darzulegen:
er sticht mit der Herz-Sau und hat Die HundsgfickteSchellen-ZehnHerz-Sau -31 Augen: bereits das halbe Spiel UND NOCH 7 Karten auf der Hand!

(die HA wird zwar nicht kommen, weil er sie später noch heimbekommt, aber ich weiß nicht, wie ich Dir das sonst mal bildlich rüberbringen soll)

kamiko, 12. November 2018, um 20:07

speziell in der Konstellation, es61, gibt's nur hohe - einen von Der BlaueDer RoteDer RundeGras-Unter, denn die andern hab ich selber.
dann musst schon mit der Herz-Sau bzw. tiefer reingehen.
und auch ansonsten, wenn Du nicht "einigermaßen hoch" reingehst, riskierst halt überstochen zu werden und ne As tut schon weh.

kamiko, 12. November 2018, um 20:39

^^
(ich wollt's ja dabei belassen, aber bei dem Sturm der Empörung...)

Esreichen61, 12. November 2018, um 21:01

Ich rede von allgemein, nicht von diesem Spiel.

Jannen, 12. November 2018, um 23:25

Alles klar damit bin ich raus ^^

kamiko, 13. November 2018, um 07:54

nun sei mal ned beleidigt, Jannen; ihr versucht ebenfalls, meine posts zu zerreißen.

wenn ehrlich bist, wirst ja wohl zugeben, dass auch ihr nicht zimperlich seid.

also bewerte es bitte nicht über - wir sind da halt unterschiedlicher Meinung und jeder hat seine vertreten, so gut er konnte.

Jannen, 13. November 2018, um 08:06
zuletzt bearbeitet am 13. November 2018, um 08:14

Alles gut ;-)
Nur hatte ich bei deinem letzten längeren Beitrag nicht das Gefühl dass du meine Zeilen davor verstehst / verstehen wolltest und hast einzelne Sätze aus dem Kontext gerissen und bewertet. Das führt dann zu nix mehr, daher gebe ich auf. Für möglicherweise unpräzise Formulierungen, die vlt zu deinen Äußerungen beitrugen entschuldige ich mich.

christophReg, 13. November 2018, um 09:13

Da war nichts unpräzise Jannen.

kamiko, 13. November 2018, um 09:20

für meine Polemik im Post auf den Deinigen entschuldige ich mich gleichfalls, Jannen. zugegeben, war etwas heftig.

Soizhaferl, 13. November 2018, um 10:09

Knuuutschen!

Esreichen61, 24. November 2018, um 17:01

Spiel#868.572.976

Haarscharf

zur Übersichtzum Anfang der Seite