Schafkopf-Strategie: Ausspiel bei Wenz oder Farbwenz

Esreichen61, 24. Februar 2018, um 19:55

Wer sagt, dass wir uns da einig sind?

Esreichen61, 24. Februar 2018, um 19:55

Ich spiel da übrigens immer den fw :-)

christophReg, 24. Februar 2018, um 20:08

Müssen wir ja nicht. Schaun wir mal, ob du Mitstreiter findest:-)

kamiko, 24. Februar 2018, um 20:16

bei der Karte spiel ich wie es61 die kleine Schell.

der Gedanke hinter der G10 ist, dass man mit der Schell evtl. einen gedeckten 10er in Not bringen könnte - dennoch, im Gegensatz zu MT (und es61) halte ich diesen für einen nicht akzeptablen Anzug, wenn Spieler an 4.

in so einem Fall immer die Schell und nie die GX.

Eichel und Herz scheiden völlig aus. da stimm ich zu.

alternativ zur Schell gibt es für mich nur eine einzige Alternative: selbst den Unter anziehen.
-------
hab das Spiel zwar gesehen, aber meine Einschätzung ist generell auf so eine Karte - egal wie das konkrete Spiel auch verlaufen ist.

Esreichen61, 24. Februar 2018, um 20:18

Unter anziehen soll was bringen?

christophReg, 24. Februar 2018, um 20:28

kapitulation:-)

kamiko, 24. Februar 2018, um 20:37

lach nur christoph ...

kamiko, 25. Februar 2018, um 21:57

giga, Du weißt ja nicht, welche Karten die andern und der Spieler hat.
Stell Dir vor, er hat Die AlteEichel-König.
wenn Du mit Eichel rauskommst, sticht er
Eichel-NeunEichel-König und auch
Eichel-ZehnDie Alte.
Dabei es ist egal, welche Eichel Du anziehst.

Deshalb muss man warten, bis er irgendwann rauskommt, bspw. mit As
Die AlteEichel-Neun,
dann kannst Du seinen König stechen
Eichel-KönigEichel-Zehn.

Esreichen61, 08. März 2018, um 21:11
zuletzt bearbeitet am 08. März 2018, um 21:11

hier ist tr anziehen , warum bei dem anderen Spiel hast kami ja leider nicht beantwortet.
herz ist hier auf alle Fälle das schlechteste anspiel.
Spiel#805.898.467,
schneider werden ist scho wahnsinn

christophReg, 08. März 2018, um 22:15

Ja. Krass. Da zieh ich einen Ober. Dann muss gras sau rein. Dann kommt der zweite ober. Dann gras. Und es werden 61.

christophReg, 08. März 2018, um 22:19

https://www.sauspiel.de/spiele/805662349-geie...
Hier macht er es richtig, erkennt aber meinen dringenden Wunsch nach Eichel nicht:-)

kamiko, 08. März 2018, um 23:51
zuletzt bearbeitet am 09. März 2018, um 01:06

nu gut, es61, pipi klabausert mal:

(hier nochmal die Karten:
Gras-UnterEichel-ZehnEichel-NeunGras-ZehnHerz-SauHerz-KönigHerz-SiebenSchellen-Neun)

wir sind uns sicher einig, es61, dass Eichel und Herz als Anzug ausscheiden.
Es bleiben
Gras-UnterGras-ZehnSchellen-Neun

den Gras-Zehn halt ich im Gegensatz zu MT für schlecht:

A) der Spieler hat die Die Blaue, dann passiert idR in dem Fall:
- er sticht einfach mit Die Blaue, min. 21 Augen und nichts passiert.
- wenn er etwas wie Herz-SauHerz-KönigDer Rote hätte, so nehme ich ihm sogar GARANTIERT die Option, dass er ZUERST mit dem Gras-König unten rauskommt, um dann einzustechen und erst dann Die BlaueDer Blaue zu kommen, wenn es seiner Karte nach besser erscheint.

B) er hat einen Gras-Spatz, bspw. Der Blaue
Du hast nur einen, der Spieler dann meistens auch nur einen, die anderen haben somit 5 Gras.
Nun hängt es von dem ab, der die Die Blaue hat.

B.1.) er sticht mit der As - ihr habt 24 Augen.
Die macht ihr später idR auf seinen Spatz ebenso.
Aber - er kommt raus, Gras ist "verbrannt", er kann daher Gras nicht nachziehen (wg. Abspatzen) und die Chance hat sich extrem erhöht, dem Spieler in die Farbe zu fallen.
Nur - Du hast alle Farben mit, Du wirst in der Regel nicht zum stechen kommen.

B.1.) er sticht NICHT mit der As - bspw. weil er selbst 3 Gras hat und wenig Schmier.
dann legt er Dir nen kleinen rein und es kommt etwas wie
Gras-ZehnGras-KönigGras-NeunDer Blaue - billiger geht's kaum.
Du kommst raus und könntest noch nicht mal Gras treiben, obwohl die Die Blaue aussteht.
dann musst Du wieder zwischen Gras-UnterSchellen-Neun wählen, hast also nichts gewonnen gegenüber dem, dass Du gleich nur aus diesen zwei Karten gewählt hättest, bis auf den Fakt, dass er seinen Spatz billigst losgeworden ist.

C) er hat keine Gras.
wieder wie vorher 2 Mö:
C.1.) die GA kommt, dann sticht er ein, hat min. 23 Augen.
Nun, jeder Wenz-Spieler rechnet doch damit, dass er irgendwann einstechen muss. Das hat er schon längst einkalkuliert, also tut ihm das in aller Regel nicht weh. was ganz "normales".
C.2.) der andere Spieler schindet die Die Blaue - dann bringt er einen anderen Spatz los und Du bekommst irgendetwas wie
Gras-ZehnGras-NeunGras-KönigDer Rote.
In dem Fall hatte er Der Rote als Spatz, den Du nie mehr mit Deiner As stechen wirst.
ihr habt gerade mal 17 Augen, die später weit über 20 bringen sollten.
---------------------------------
bei der Karte kommt jetzt aber - wie meist mit blankem 10er - noch was dazu:
es ist Deine einzige "freie Schmier".
die Herz-Sau muss man aufheben, den Eichel-Zehn kann man auch nicht auf etwas anderes schmieren - beide sind "gebunden", d.h. sie dürfen erst dann zum Einsatz kommen, wenn genau die Farbe kommt
(oder man damit zumachen kann natürlich, aber so weit sind wir ja noch lange nicht);
sobald die Gras-Zehn weg ist, MUSS ich Herz-Sau oder Eichel-Zehn nehmen.
---------------------------------
wann könnte die Gras-Zehn zum Erfolg führen ?
eigentlich nur, wenn er einen miserablen Wenz hat, aber dann gewinnst anders in der Regel auch;
oder wenn er die Gras As blank hat, dann muss ein anderer 5 Grasen haben - nöö, an Wunder glaub ich weniger.;
ansonsten muss eine Konstellation sein, in der der Positionsvorteil sich so eklatant für den Spieler auswirkt und das ist hier unwahrscheinlich, da Du selbst einen Unter hast, mit dem Du erst mal wohl kaum einstechen kannst, weil Du wegen aller Farben, die Du erst losbringen musst, wohl eher nicht vor dem Spieler zum Zug kommen wirst.

ist das schon mal nachvollziehbar, warum pipi die Gras-Zehn gar nicht spielen mag, es61 ?

(Edit: die H7 hatte sich untergemogelt, ich hoffe, es passt jetzt)

christophReg, 09. März 2018, um 06:05

Ich wollt es nixht mehr tun aber dieses Geschwurbel ist einfach zu gruselig.
Nur zwei Sachen:
Du unterstellst sugestiv, in ganz vielen Fällen würde die Gras Sau gar nicht in den Stich fallen. Das mag ja dort wo du spielst so sein aber wenn ich gewinnorientiert schafkopfe dann muss auf eine mutmaßlich blank angespielte zehn die Sau rein und zwar (fast) ausnahmslos. Wer das nicht kapiert hat soll maumau spielen.
Und dann der Käse vom verbrannten Gras. Du verwechselst Wenz und Farbwenz. Natürlich kommt Gras nach, wenn möglich. Und wenn er abspatzt, mach ich mich Schell frei und hau ihm danach die Sau weg.
Herrgott, ein Wenz an vier, bei dem die Unter verteilt sind ist halt nunmal kaum zu gewinnen.
Aber klar, du spielst den Unter dann muss der Spieler raus und aber mal alle seine Spatzen gleichzeitig vortanzen.

Esreichen61, 09. März 2018, um 07:54

Geil finde ich, wenn ich frage, was der unter bringen soll als Anzug und kami antwortet , warum man gras zehn nicht bringen Soll.

chridtoph
fette 2
das spiel gewinnt man nur, wenn man von der Position kommt und den Spieler mit dem Spatzen erwischt.

Esreichen61, 09. März 2018, um 07:58

Bei unter Anzug muss der Spieler ja 3-4 Spatzen haben, damit man gewinnt

Esreichen61, 09. März 2018, um 08:09

Was ich kami zugute halte: er spielt ohne fw, und ich vermute mal, dass da andere wenzen angesagt werden als an Tischen mit fw

solotromix, 09. März 2018, um 08:42
zuletzt bearbeitet am 09. März 2018, um 08:42

mann kann das schafkopfen
auch kompliziert gestalten

kamiko, 09. März 2018, um 09:28

ja so ein käse!
wo schreibe ich denn "in ganz vielen Fällen" ? - träumst Du, christoph ?
es gehört nun mal zur Vollständigkeit, die verschiedenen Fälle zu berücksichtigen.

dann:
da gehört überhaupt nicht zwingend die Gras As rein, denn wenn einer bspw. ne Farbe frei ist und nen Unter hat, wird er sich das sehr wohl überlegen.

wenn er wenig Schmier hat und seine As -die er in der Regel reinlegen muss- mit 23 zum Feind geht, kannst Du den Wenz gar nicht mehr gewinnen. genau da ist der Pferdefuß und das scheinst Du gar nicht kapiert zu haben.

dann:
wenn Gras 21 weg ist und wer dann Gras beim Wenz nachzieht, sollte selbst MauMau spielen gehen.

wenn er die Schell abspatzt - um Schell stechen zu können, dann kommen gerade mal etwa max. 7 Augen zusammen - wau, toller Gewinnplan!

ich find das immer schön, wenn ich billig meinen zweiten Spatz wegbringe, der dem Feind später mindestens 25, wenn nicht sogar 30 Augen gebracht hätte.
meinst Du etwa, ich mach mir dann sorgen, dass Du im Gegenzug eine meiner Assen stichst ? - uuuuh, jetzt hab ich aber Angst ! (😄)

um nachzuspielen zu können, darf derjenige die GrasAs nicht blank gehabt haben;
in der Farbe, die nachgespielt wird: wenn ich viele habe (Fahne) wie As,10, K, tut's mir nicht weh, wenn ich viele habe, muss der, der Gras hatte auch erst mal eine Schell haben;
wenn ich keine Schell habe, muss der, der sich frei macht, einen höheren Unter haben, bei EU,GU auf meiner Seite juckt mich das doch nicht und das weiß der doch nicht, der die GA hat.
und oft genug wird ein 10er geschmiert - ein gedeckter zerrissen - dann hast 13 Augen - aber der 10er ist genau der, der bei mir eine Lücke in As-K bildet. und,und,und.

Und der ganze Käse setzt sowieso einzig darauf auf, dass ich nen Spatz in Gras habe.
oft genug hab ich die As, jeder gibt zu und gar nichts passiert; oft genug bin ich gerade beim Wenz frei und steche und hab fast schon das halbe Spiel - oder ich bekomm billig einen Spatz weg. so sieht's aus.

Esreichen61, 09. März 2018, um 09:38

Jetzt erklär doch mal den unter Anzug, bitte

kamiko, 09. März 2018, um 10:21

war ich doch gerade dabei: Abwägen des Unter-Anzug gg. der Alternativen und da ist entscheidend, wie man jede einschätzt.

und du hast vollkommen recht:
"das spiel gewinnt man nur, wenn man von der Position kommt und den Spieler mit dem Spatzen erwischt." ... und noch ein paar weitere Faktoren zusammentreffen - genau das gilt beim Gras-Anzug .
das ist die einzige Chance und diese sehe ich als nicht übermäßig groß - wenn das nicht eintrifft, ist das Spiel über Gras definitiv verloren.

aber wenn jemand nur diese Option im Kopf hat, dann macht es gar keinen Sinn, weiterzudenken.
(Du sagst ja selbst, dass Du auch die Schell anziehst, dann läuft das ganz anders - also gibt es wohl doch mehr Optionen, oder nicht ?! keine führt definitiv zum Erfolg, es geht lediglich darum, wie man jede einschätzt.)
aber nöö, christoph soll mal weiterhin seine Gras spielen und nachziehen.

Esreichen61, 09. März 2018, um 10:28

Ich Checks einfach nicht. Was soll deiner Meinung denn jetzt razs und warum?

mit dem unter Anzug hast du gar nix erklärt.

geahe, 09. März 2018, um 10:53

Es61 hätte aber doch auch mit Gras 10 angezogen, nicht mit schelln

christophReg, 09. März 2018, um 11:22

Also man ganz grundlegend:
Einen Wenz mit zwei Spatzen kann ich bei der Verteilung an 4 quasi nicht verlieren.
Mit 3 Spatzen geht es, wenn die Gegner konsequent jeden Stich auf 20+ vollmachen. Deshalb muss auf Graszehn die Sau rein.
Hat er Gras haben wir die 20+ und sind voll im Soll und... s.o.
Hat er Gras Sau, wäre die zehn mit hoher W. nicht heim, oder nur zum preis, dass ich wieder rauskomm. Also kann ich sie auch anspielen.
Schelln ist durchaus eine Alternative, das hab ich nie abgestritten. Aber wenn er Die HundsgfickteSchellen-Könighält, ist die Sache gelaufen.
Deshalb spiel ich die Zehn.

kamiko, 09. März 2018, um 11:50

was raus muss ? prinzipiell zieh ich da die Schell.
sie ist ebenfalls wie die Gras blank, es gibt aber einen wesentlichen Unterschied:
bei Gras könnte Spieler abspatzen, dann muss ich wieder raus und Spieler sitzt wieder hinten; das kann bei Schell nicht passieren.
----------------------
der Unter-Anzug ist schwierig zu erklären, es61.
da gibt es mehrere Aspekte; für einen konzentrieren wir uns mal nur auf folgende 4 Karten:

ein Unter und Die AlteEichel-KönigEichel-Neun - was ziehst Du an ?
es gibt etliche, die ziehen da die As. Ich glaub, Du würdest da in den meisten Fällen wie ich den Eichel-Neun ziehen.

Begründung:
Auf die Eichel-9 kommen nicht mehr wie 13 Augen: Eichel-NeunEichel-ZehnDer AlteEichel-Acht
Mehr Augen können nur kommen, wenn einer frei ist.
Aber in dem Fall ist die Eichel-Verteilung auf die anderen 2:2 oder 1:3, es besteht sogar eine erhöhte Gefahr, dass einer 3 Eicheln hat und nach meinem As-Anzug zweimal sticht.

Wenn aber die Eichel-As gespielt wird und der Eichel-Zehn nicht kommt, hab ich fast immer mindestens 25 Augen - oft sogar mehr als 30 Augen, die zum Feind gehen.

die Motivation ist schon mal da:
bei Die AlteEichel-KönigEichel-Neun den Eichel-Neun
ähnliches kann je nach eigenen Karten bei allen Kombinationen auftreten, wo der 10er fehlt.
oft ist es auch schon weit besser, wenn man allein etwas wie nur Die AlteEichel-Neun hat.

wenn er Gras frei ist, kann er die Eichel-Neun wegwerfen - sie zählt als Spatz. aber um das Abspatzen geht es hierbei nicht.
----------------------
jetzt hab ich das Beispiel bewusst in Eichel dargestellt - nun stell es Dir in Gras vor.

wenn der Spieler auf den Unter einsticht, dann muss er rauskommen.
Bei einem Wenz hat man in der Regel Asse, und zwar meist nicht nur eine, sondern sogar 2, richtig ?
Eine As hast Du selbst (HA) - nun kannst Du Dir selbst ausrechnen, wie hoch die Chance ist, dass er von 3 Asse die Die Blaue hat.
Nur allzuoft hat ein Wenz-Spieler die Asse nicht blank, die Chance ist daher groß, dass er bspw.
Die BlaueGras-KönigGras-Neun hat.

Wenn er auf eine Farbe einstechen musste - bspw. wenn Du die Herz-Sau gebracht hättest und der Herz-Zehn kam, so MUSS er "durchziehen", also Eichel-Unter und dann Die Blaue. - ist jetzt ein anderer Fall.

kommst Du aber mit dem Gras-Unter und er sticht mit Eichel-Unter, dann besteht eine nicht kleine Chance, dass er mit einer kleinen Gras kommt.
Und das folgt dem Gesetz, dass man frühzeitig Spatzen loswerden muss und zusehen, dass man "Böcke" bekommt, wenn möglich.

Zudem fühlt er sich jetzt in Sicherheit, die Motivation ist daher noch größer.

Es öffnet sich daher schon mal die Möglichkeit, mit einem blanken 10er zu stechen, der niemals im Leben gestochen hätte.
Ansonsten bei Die BlaueGras-KönigGras-Neun sticht er: Gras-Zehn...Die Blaue, Gras-König ist dann Bock, der Gras-Neun dann vmtl. auch, was soll ihm dann noch passieren ?
Und auch bei nur Die BlaueGras-Neun kann er sogar getrost den Gras-Neun wegwerfen, denn er weiß:
Du kannst keine Gras nachziehen, da Du niemals einen 10er anziehst, wenn er gedeckt wäre.
------------------------
Jetzt kannst Du einwenden:
"ja, aber wenn er die Gras hat, könnte sogar ein anderer auf die Gras-Zehn einstechen"
stimmt. aber, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ?
Bedenke - Du hast die 10 blank!

Und selbst dann - muss er eben ne kleine Gras beigeben, dann machst Du mit dem Stich (10, Unter, 2 kleine Gras) meinetwegen 15 Augen. da kommst nicht weit.
Was aber dann sicher ist: der, der eingestochen hatte, kann keine Gras nachziehen und auch keine Farbe, in die Du einstechen könntest.
--------------------------
die Abwägung allein bei diesem Aspekt ist schon mal:
Sobald der Spieler die Gras-As -und die Wahrscheinlichkeit ist überhaupt nicht klein- und er diese nicht blank ist, kann ihm nicht allzuviel passieren, wenn Gras-Zehn kommt. Im Gegenteil, meist besser.

zur Übersichtzum Anfang der Seite