Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Schafkopf-Strategie: Top-Spiele?!?!

Inzwischen meinen scheinbar viele Spieler, wenn sie ein Ruf oder Solo ohne x Laufende gewinnen, ein Top-Spiel zu haben, das in die Liste der Besten aufgenommen werden sollte. Doch das macht in meinen Augen noch lange kein Top-Spiel aus. Solche Spielchen können, wie eben gerade die Karten verteilt sind, gewonnen oder verloren werden. In der Wirtschaft oder im Vereinsheim kann man so etwas schon mal probieren, ohne daß dabei etwas Gravierendes passiert: ausser, daß ein paar hundert Punkte oder einige Spielgelder mehr oder weniger auf dem Konto sind. Gewinnt man, hat man die Bewunderung des Fanclubs und gilt in diesen Kreisen als der große Schafkopfer. Verliert man, ist einem die Bewunderung ebenfalls sicher, weil man ja ach so mutig ist. Dabei bin ich überzeugt, daß wenigstens 90 % dieser "Top-Spiele" beim Echtgeld-Schafkopf nicht gespielt würden.
Top-Spiele sind aber auch keine Touts mit fünf oder sechs Laufenden. Wirkliche Top-Spiele unterliegen m.E. anderen Kriterien. Das sind Partien, bei denen es auf Grund gleicher Spielstärke der Gegner oder wegen taktischer Finessen zu einem oftmals knappen und überraschenden Ergebnis kommt, ohne daß immer gleich laufende Ober im Spiel sein müssen, die das Ganze nur noch verteuern.
Ich kann mich jedenfalls trotz jahrzehntelanger Spielpraxis nur an ganz wenige "Top-Spiele", an denen ich beteiligt war, erinnern.

Ja da hat du wohl in vielen Punkten recht, trotzdem find ich das in Ordnung wenn man Spiele mit vielen Laufenden, ob plus oder minus, als Topspiele vorschlägt weil sie durchaus interessant anzusehen sind ohne das sie taktische Meisterleistungen beinhalten. Die Spiele die ich vorgeschlagen habe hätte ich auch um Echtgeld gespielt, wobei man dazu sagen muss das wir einen niedrigen Tarif spielen der aber trotzdem unter Umständen sehr schmerzhaft sein kann da man als Schüler nicht sehr viel Geld zu Verfügung hat. Wenn ich ein mögliches Solo ohne 7 habe würde ich das schon allein wegen des Seltenheitswerts spielen.
Wenn man nur die "richtigen" Topspielen vorschlagen würde, wären das zum einen ziemlich wenige Topspiele und möglicherweise verstehen andere weniger gute Sauspieler wie ich die erst gar nicht.

ich geb dir auch recht, viele spiele sind halt eher selten als top.

allerdings sind a) immer wieder mal auch spiele dabei, die einfach vom stand her seltenheitswert haben. a solo ohne 7 is des eine, aber dabei 92 augen zu machen is scho... ja, hm, ned unbedingt a kunststück, aber halt ungewöhnlich.
ich hatte vo a paar tag a sauspiel ohne 7 neigstellt, des ma als gegner trotz 7 lauf verloren ham... ich kam mit trumpf raus. sowas is halt eher selten als genial, des geb ich ja zu, aber es is zumindest ungewöhnlich.

und b) es gibt durchaus auch spiele wie die von dir "geforderten", nur kriegen die selten mehr als 2 stimmen oder so. schade eigentlich...

Hallo Altdorfer.
Mir ist noch nicht klar, was die Absicht deines posts ist.
Wenn du nur deine Meinung kund tun wolltest, dann kann ich dich gut verstehen. Aber es ist halt ein bisschen wie wenn man sagen wuerde, ich finds schade dass RTL die hoechsten Einschaltquoten hat und nicht arte oder 3sat.
Find ich auch aber so isses halt gell.

Das erwähnte Sauspiel kann zum Beispiel einfach nur dazu dienen, daß man sieht, was alles spielbar ist. Daß ist auch das, was mich an dieser Liste interessiert: Teilweise finde ich dort Spiele, die ich als solche gar nicht erkennen würde. Das erweitert den Horizont - und beim Schafkopf lernt man nie aus.

Hallo Hundsrugga!
Was ist an einem Solo ohne acht Laufende oder einem Wenz ohne vier Unter schon besonderes dran, außer, dass man dazu viel Glück haben muss, ihn zu gewinnen? Solche Spiele habe ich schon öfters gewonnen, aber auch bezahlt. Bin ich deswegen ein Super- Kartler? Ich sehe mich nicht als solchen. Vielmehr spielen bei so grenzwertigen Spielen Faktoren wie Spieler-Position, Stand der Karten der Gegner, Spielstärke der Gegner etc. die entscheidende Rolle.

Ein - in meinen Augen - Top-Spiel möchte ich allerdings schildern:

Ausspieler hat EU, GU, HU, SU, EA, EX, EO und E8.
Er spielt einen Wenz-Tout. Diesen Tout kann man verlieren (EK, E9 und E7 auf einer Hand).
Der Spieler hat ihn auch verloren. Aber mit Kontra!
Welche entscheidenden Karten hatte der Kontra-Geber auf der Hand, um sagen zu können, daß er das Kontra gewinnt.
Nicht der Wenz-Tout, sondern das berechtigte Kontra macht dieses Spiel zum Top-Spiel!
Verstehst du jetzt, was ich meine, Hundsgrugga?

Berechtigtes Kontra?
Da ist genauso viel Glück wie bei den üblichen ohne8/ohne4-Spielen dabei.

Aber prinzipiell hast du natürlich Recht. Nur wie soll man sonst die besten Spiele bestimmen? Nach höchstem Gewinn wieder?

Also Sepp, ob das Kontra berechtigt war oder nicht mag ich einfach mal im Raum stehen lassen.
Hätte der Ausspieler allerdings nicht die beiden kleien Eicheln gehabt, hätte es an dem Tisch mindestens einen gegeben, der sich hätt fragen lassen müssen ob er noch richtig tickt.

@ aufdieOide
Das gegebene Kontra war kein Verdachts-Kontra, sondern absolut berechtigt.
Nur welche entscheidenden Karten außer den drei Eicheln hatte der Kontra-Geber?
Die Überlegung, auf Grund seiner Karten-Konstellation das Kontra zu geben und zu gewinnen macht das Top-Spiel aus.

berechtigt kann ich des Kontra auch ned finden ... er kann ja ned wissen, daß der Spieler die restlichen Eichel hat, der kann ja genauso noch zwei andere Sauen oder Sau plus 10 haben ...

Zum Thema: Dann muß man sich halt die Mühe machen, alle Spiele in der Liste anzusschauen und diese bewerten, damit sie nach oben kommen. Viele hier schauen sich halt wahrscheinlich nur die Spiele an aus den Top3 oder maximal die, wo viele Laufende dabei stehen. Deshalb sind die immer so weit oben.
Persönlich schau ich mir lieber die an, wo es zwischen 55 und 65 ausgeht. Der Wert, ob des teuer war oder nicht, ist dabei irrelevant.

Ich versteh aber auch, was du meinst, Altdorfer. Aber da sind wir alle gefragt, solche Spiele erstens zu finden und zweitens zu bewerten ... am besten mit Kommentar, so können auch weniger gute Spieler leichter nachvollziehen, was da konkret die Knackpunkte waren bzw. wo die Fehler lagen.
Auf jeden Fall ist diese Tabelle um so viel besser und lehrreicher als die frühere, wo es nur darum ging, wer mit wievielen Legern und wievielen Herren seine Touts gewonnen hat. Da sind wir uns wohl schon einig ...

@ onuk
Das kontra war berechtigt. Überleg mal selbst, bevor ich dir sage, was der Kontrageber in der Hand hatte. Es waren nicht nur die drei Eichel, die ihn das Kontra geben ließen.

Wenn er die drei restlichen Säuen hatte, bzw. einen oder zwei besetzten 10er statt ner Sau, dann ist es ein Pflichtkontra und daher (aus meiner Sicht) kein Top-Spiel mehr.

ok, zu dem Spiel ... hab zu lange geschrieben und die Antwort vom Altdorfer noch nicht gelesen ...
Ich nehm an, der Kontrageber hatte die anderen 3 Sauen in seinem Blatt ;-)
Dann korrigiere ich mich und es ist berechtigt und davon abgesehen genial ...

wieder zu langsam ... lol

na logisch wenns klar war dann hatte er drei sau und eK drei mal, dann kann (muss) mans machen, spielt aber der andre wahnsinnige ein tout mit 10er hat er mit drei sau wieder ein problem

Ok, Kuno. Du hast den Grund für das Kontra erkannt. Aber wahrscheinlich der größte Teil der Mitglieder dieser Platform (oder Leser dieses Forums) hätten dieses Spiel wegen des Umstandes, es als Tout zu spielen, als Top-Spiel gesehen und dabei das Kontra übersehen.

Diskutiert schön weiter. Ich mß leider wieder was arbeiten.

Was du meinst ist (und war auch vorher schon) klar.
Aber was du beabsichtigst ist mir nicht klar. Moechtest du mit deinem post die Leute dazu anregen, keine Spiele ohne/mit x Laufenden mehr reinzustellen/zu bewerten oder moechtest du nur deine Meinung kund tun oder moechtest du was anderes erreichen...?
Wie gesagt ich teile deine Meinung, aber nachdem die Top-Spiel Sache auf sozusagen demokratischer Abstimmung basiert, zeigen die bisherigen Ergebnisse, dass wohl die meisten Leute auf sensationsluesterne Spiele stehen und nicht auf subtile Genialitaeten. Moechtest du das aendern..? Wird schwer vermutlich.

So ein Wenz-Kontra hab ich auch mal geben dürfen. Schön wars ;-)

Ihr habt schon teilweise recht, aber wenns danach geht, gibt es so gut wie kein Spiel, dass wirklich Top ist. Solche Spiele hab ich vielleicht 10 in meiner langen Schafkopf-Karriere gehabt (und ich hab früher mehr gekartelt als normale Leute gearbeitet).

Ein solches fällt mir gerade ein: Ich war erster mit einer Hochzeit. Ein anderer legt auch noch eine rein und die anderen beiden wollen spielen. Gelegt war nicht oft, ein oder zwei mal. Wär wohl ein gar nicht mal so langweiliger Doppelhochzeiter geworden, wenn ich nicht auf die glorreiche Idee gekommen wäre selbst zu spielen. Gab zwar ein Kontra aber wir haben gewonnen mit 3 Stich (kurzes Blatt). War natürlich Glück, dass meine Sau gegangen ist ...

Ich find a, dass es teilweise a weng langweilig is, die "Topspiele" mit dene ganzen "Gegen-Lauf" durchzuschaun, weils doch recht oft nachm gleichen Schema abläuft. Wenn mer selber so an Hund durchbringt, freuts an aber doch immer recht, oder net? Ich spiel a um Echtgeld gern mal so an Hund gegen an Haufen Lauf und ärger mich aber a net, wenn ich bezahl. Der Spass isses mir dann Wert! Und die Freude über den Gewinn is umso größer...

Sowas würd i gern öfter sehn:
http://www.sauspiel.de/spiele/44508948
Is zwar net sonderlich spektakulär und wohl a ka echtes Top-Spiel, a ka Kontra oder so, aber einfach mal a zerlegtes Solo, wo mer a weng aufpassen und mitdenken muss... Sicher is a a weng a Glück dabei, dass der Spieler an K fehl hat... (Is a Kurzer, da is die Luft für echt spektakuläre Spiele eh a weng dünner als beim Langen)

ehrlich gesagt sollte man die topspielkategorie aufteilen in topspiele und masslospatzerspiele. denn 9 von 10 topspielen wurden durch übertriebene patzer entweder verloren oder gewonnen. da sollte mal n admin ders zocken draufhat die patzerspiele von den topspielen trennen.

naja nee is zuviel aufwand i know. ;)). bin halt faul. aber kp ich klick weiterhin durch die spiele und jedes 10te schau ich mir dann auch gern an.

Find ich gut das die topspiele eingeführt wurden und es soll so bleiben. da schau ich jeden tag immer n paar minuten rein ( und such mir meine opfer raus *grins* )

und am ende soll dann der beste irgendwas kriegen: n wurschtbrot oder so :).

meine favoriten bisher sind dieser hundsgrugga oder so und da schmoizbaua; da kann man(n) :))))) schon skill erkennen. aber hab ja noch lang nich alle angeschaut.

Die Chorifäe (so schreibt ma des bestimmt ned, oder?) Hundsgrugga kannst ja heute abend live im Hasenstall kennenlernen ;-)))

Konifere Sonne es heisst Konifere :-)

In Mühldorf vielleicht. :-D

hehe :-)))