Verbesserungsvorschläge: Von Despoten und Praktikanten

grubhoerndl, 22. August 2017, um 00:50

Wie der geneigte Leser weiß, habe ich mich schon eine Weile aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen.

Daher erfuhr ich über Umwege, daß eine Userin aus dem "harten Kern" suspendiert wurde, weil Sie in den Augen des Zuständigen unangemessenes veröffentlichte.

Die Aktion an sich erinnert an die Reaktion eines beleidigten Despoten, so wie wir sie derzeit in der aktuellen Berichterstattung mitverfolgen dürfen. Da ich türkische Freunde habe, nenne ich sicherheitshalber keine Namen.

Desweiteren fühlt man sich unweigerlich an inkompetente Praktikanten erinnert, die unvorsichtigerweise mit Vollmachten ausgestattet wurden, die sie offensichtlich überfordern; seltsam nur, daß wir grad nicht Wochenende haben.

Der geneigte Leser will jetzt sicher auch etwas über den Stein des Anstoßes wissen. Der entsprechende Post warf die Frage auf, ob pornographische Inhalte sinnvolle Bestandteile der Kindererziehung seien.

Dazu zwei Vorbemerkungen: 1. der Hintergrund der Frage ist der offensichtlich störende Dauerauftritt unseres ungeliebten Trolls Heinrich aus Ützen gepaart mit der Weg-gugg-strategie der Administration. 2. Einmischung von Schwachmaat-Journalisten ohne ausreichnde Kenntnis der Materie ist völlig kontraproduktiv.

Meine persönliche Meinung zu der aufgeworfenen Frage ist: NEIN, dies ist nicht sinnvoll.

Daraus ergibt sich meine Forderung: kompetente Mitglieder der Administration werden hiermit aufgefordert, die besagte Sperre umgehend zurückzunehmen.

Darüber hinaus würden sich wohl viele User mit mir freuen, wenn endlich eine Strategie erkennbar würde, das Troll-Problem anzugehen. Leute, die dies einfordern, zu sperren, ist sicherlich das falsche Signal!

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 01:02

hmm, wurde puenkt.chen echt gesperrt, nur wegen ihrer hinweise auf auf das eklige unwesen, was dieser (ok, mann muss mittlerweile auch sogar schon hier "vorsichtig" sein mit seinen beurteilungen!^^) "typ aus niedersachsen" hier treibt?
vertreiben können wir ihn nur ALLE GEMEINSAM, durch konsequentes ignorieren! die frühere strategie des "runterutschen lassens" ging ja schief!
"puenkt.chen" gehört hier her!

grubhoerndl, 22. August 2017, um 01:07

Danke Schnalli! Und dabei habe ich keinerlei Namen genannt... du bist nich nebenberuflich bei irgend einem obskuren Geheimdienst tätig?

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 01:11

hm, grubi ... ich pendle noch, so zwischen nsa, mossad, kgb (der bnd zahlt zu mies!) ... mal die angebote abwarten ... lool

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 01:11

mi6 ist auch im rennen :-)

grubhoerndl, 22. August 2017, um 01:12

Nachtrag: die Sperre ist mittlerweile aufgehoben, wie ich grad feststellen konnte.

Der Rest meine Ausführungen verliert dennoch nicht seine Gültigkeit!

grubhoerndl, 22. August 2017, um 01:15
zuletzt bearbeitet am 22. August 2017, um 01:18

Wie heißt der entsprechende Laden von den ehemaligen Söhnen Atatürks?

Die sind ja derzeit offenbar, diejenigen, die ausreichend Jobs auf Lager haben, gerade für unschuldig wirkendes Hochschulpersonal 🙃

grubhoerndl, 22. August 2017, um 01:17

Dr. Google sagt: "MIT"

Na dann lieber ohne...

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 01:20

also herrscht doch noch vernunft hier!
es bleibt also doch noch eine echt tolle seite!
und den "porno-idioten" kriegen WIR durch ABSOLUTES, GEMEINSAMES IGNORIEREN und schnelles löschen "von oben" auch noch marginalisiert!

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 01:23

war mal früher gern in der türkei ... aber nun? weder beruflich, noch privat (urlaub) ein no-go geworden!

grubhoerndl, 22. August 2017, um 01:23

Schaut fast so aus!

Dann wünsche ich mal gesegnete Nachtruhe!

Nicht bevor ich die Freude betonen darf, die mir unser Zusammentreffen bereitete!

grubhoerndl, 22. August 2017, um 01:24

Jo leider, Bosporus erst wieder nach dem Umsturz!

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 01:31

ich mache in zukunft in keinem islamischen land weder urlaub, noch nehme ich dort an wissenschaftlichen konferenzen / tagungen teil! war des öfteren in ägypten, tunesien, marokko! tolle länder, aber ...! übrigends: ich wähle dennoch niemals AFD!

hansolo_forever, 22. August 2017, um 02:39

Konsequentes Ignorieren funktioniert doch mittlerweile prima - sogar ich hab's geschnall(er)t ^^
@ Schnalli btw, der 'KGB' heißt jetzt 'FSB', schon seit ein paar Wochen und der EMM-EI-SIXX ist der militärische Abwehrdienst...
Wenn also statt deim lausigen Maserati an gscheiden Aston-Marton DB 5,7,9 fahren willst, mußt dich scho beim EMM-EI-FEIF bewerben - 009 wär grad vakant ^^

Traumbefreiter, 22. August 2017, um 03:55

ayep, roman! konsequent ignorieren ist angesagt!
"FSB" / "KGB", iss doch ois des gleiche!
und aan db5 hab ii angschaut, drin ghockt ... endlos goil, aba vuii zu teuer!!!! aa knapper rest an hirn sollt doch noch sein!
008 oda 009 sein wär ma zu stressig, zweng time fürs schafkopfn, z. b. am 02.09. in auxxburg, mit dir! was iss gagegen schoo aa AM DB5 (nur der käm ja in frage)! nimm pene mit!

faxefaxe, 22. August 2017, um 07:55
zuletzt bearbeitet am 22. August 2017, um 07:55

o-0 wurde sie dafür echt gesperrt? Sicher?

grubhoerndl, 22. August 2017, um 08:37

"Konsequentes Ignorieren" funktioniert nicht prima, weil es User gibt, die sich belästigt fühlen; deren Interessen werden in keiner Weise durch "KI" bedient. Vielmehr haben sie das Gefühl, daß hier "Täterschutz" vor "Opferschutz" geht.

mamaente, 22. August 2017, um 08:56
zuletzt bearbeitet am 22. August 2017, um 08:57

wunderbar, der allseits bekannte, selbsternannte weiße ritter grubi, galoppiert mal wieder los und steigt dabei, wie halt auch sonst fast immer, aufs falsche pferd.
wir müssen uns hier nicht über die geschmacklosigkeiten des "typs aus niedersachsen" unterhalten, da werden sich die meisten einig sein.
das drollige pünktchen dagegen verdient schon eine bewertung.
sie greift nämlich agnes nicht etwa in deren eigenschaft als chefin und admin von sauspiel an, was in diesem zusammenhang zwar auch dümmlich aber mei, halt pünktchen, wäre, sondern sie geht agnes in deren rolle als mutter an.
und das ist halt einfach dummdreist und das muss sich auch niemand gefallen lassen.

Helmut, 22. August 2017, um 09:59

Hmm
also nochmal für Doofe.
Pünktchen soll wegen diesem Text gesperrt worden sein:

"hallo agnes!
ich hoffe , dass dein kind nie diese drecksbilder sieht!
ich hoffe , dass dein kind nie diese dreckstexte liest!
ja agnes das hoffe ich für dich und dein kind!"

Kann ich mir nicht vorstellen, wenn sie der Agnes wünscht das ihr Kind das nicht sehen muss was ihr/e Kind/ Kinder gesehen haben und sie in Erklärungszwang brachte.
Warum sollte sie dafür gesperrt werden? Ich lese da nur gut gemeinte Wünsche raus.

puenkt_chen, 22. August 2017, um 10:01

ach ente, du mußt halt auch noch deinen senf dazugeben...und duuu weißt ja immer alles besser!!
nicht nur agnes ist mutter, auch ich bin es und mein kind hat das schafkopfspiel auf dieser seite komplettiert und beherrscht das spiel inzwischen sehr sehr gut..
leider hab ich mein kind mal selber eröffnen lassen und dann ist genau das passiert, was eben nicht passieren sollte...
ich bedanke mich recht herzlich bei all denjenigen die eben verständnis für meine situation aufbringen bzw. brachten.

Gunthu, 22. August 2017, um 10:08

Vielleicht badet die Ente im Senf?^^

mamaente, 22. August 2017, um 10:13

nachdem du ja nun genau weißt, dass es auf dieser seite, wie vermutlich auf tausend anderen auch, immer wieder zu derartigen auswüchsen kommen kann, frage ich mich, wie du dein kind alleine da ran lassen kannst?
das ist nicht agnes, das ist deine verantwortung.
die vermischung von agnes rollen als mama und betreiberin dieser seite, halte ich für daneben und einigermaßen unverschämt. das eine hat mit dem anderen einfach nichts zu tun und dein text impliziert, dass agnes unverantwortlich agiert. dass unser helmut das ebensowenig wie du selbst versteht, erstaunt mich nicht im mindesten.

faxefaxe, 22. August 2017, um 10:18

Der Mutterhinweis war gehässig - nicht besorgt.

Und es lauern größere Gefahren im Internet als diese Seite.

Dass sie gesperrt wurde, halte ich für Fakenews, lasse mich aber gern eines besseren belehren.

mamaente, 22. August 2017, um 10:24

fakenews hin oder her. die dame haut hier ihre gehässigen ( das triffts ziemlich gut) angriffe raus und wenn sie dann dafür mal fünf minuten auf die strafbank muss, geht hier das große gejaule los. und klar, dann muss man schon auch mal die "despotenkeule" zücken.
die machen mich dermaßen überdrüssig....

Soizhaferl, 22. August 2017, um 10:30

Jetz fahrts doch alle mal an Gang zruck - Pünktchen hat sich aufgregt, der Kommentar war vielleicht leicht daneben oder konnte in den falschen Hals geraten, gstorben is dran aber auch keiner und verstehen kann mas ja schon a bisserl, und falls sie gsperrt war, is sie ja jetz auch schon wieder da.

Der einzige, den des ganze freut, is der perverse kartoffelfreund.

zur Übersichtzum Anfang der Seite