Schafkopf-Strategie: Ruffarbe nachspielen

faxefaxe, 14. Juli 2017, um 15:52

Ohne Farbe frei sowieso. Das mit Farbe frei ist ja auch oft genug kontraproduktiv (wenn es klappt aber oft elegant bei wenig Trumpf beim Mitspieler)

Esreichen61, 16. Juli 2017, um 13:12
zuletzt bearbeitet am 16. Juli 2017, um 13:12

Kami, du musst doch die ausgetreten Wege verlassen, was alle tun, tust du nicht, nur weil es viele für richtig halten.

Farbe muss doch nachgespielt werden!

Jeder darf so spielen wie er will!
Und wenn dann motzereien kommen und Beleidigungen, dann noch mehr so spielen wie man will! Das bringt den anderen zur Weißglut und es kommen noch mehr Beleidigungen! Und selber hat man recht! Weil ich bin der eigene Herr!
Deswegen suche ich auch nicht,wenn ich kann. Spiele Farbe, obwohl Mitspieler, spiele keine Sau beim Wenz aus als Gegenspieler.
Spiele mit 3 Farben nicht die tr Schmier, und so weiter etc. Pp.

kamiko, 16. Juli 2017, um 14:16

es61, du verwechselst da was.

wenn ein touri nach münchen kommt, muss er sich nicht in den erstbesten sight-seeing-bus setzen, wo ihm es61 die welt erklärt.

der individualist fährt selber bus, läuft einfach los, geht ins kino nebenan oder steigt ins taxi und fährt dahin, wo er sich was erhofft und was ihm spaß macht.
pipi mag das.

wenn dagegen ein touri im fahrenden zug sitzt und aus dem fenster springen will, wird pipi sagen
"klar, ist ne möglichkeit - machbar; in 1 von 1000 mal geht's gut...
... würd dennoch warten bis der zug gehalten hat -
aber mach, wenn du meinst.
diesen weg allerdings nicht mit mir"

zur Übersichtzum Anfang der Seite