Tratsch: Anspiel falsch oder richtig ?

FaulerSack92, 14. November 2016, um 10:51

Nur interessehalber würde ich gerne wissen ob das Anspiel falsch oder richtig war ?
#676.526.693

puenkt_chen, 14. November 2016, um 11:05
zuletzt bearbeitet am 14. November 2016, um 11:06

also ich würd auf alle fälle die lange farb anziehen, was ja auch geklappt hätte:-)
bzw. da die eichel ass gehalten hat, dann auf alle fälle die schell...

faxefaxe, 14. November 2016, um 11:08

Dann bleibt aber womöglich das Kontra aus.
Aber die Diskussion hatten wir ja schon ausführlich ;-)
Ich bin kein Kurzexperte, da gibt es ja manche, die in jedem Fall ein Kontra vorm Ausspiel fordern.

janth, 14. November 2016, um 11:17

ich bin befürworter von "sau raus, wennst keinen ober (unter beim wenz) hast", damit ein kontra kommen kann. Natürlich isses "grenwertig", wenn man danach nicht hoch bleiben kann. ich hätt als nächstes dann aber auch schelln (k oder u) anglangt...

FaulerSack92, 14. November 2016, um 13:27
zuletzt bearbeitet am 14. November 2016, um 13:31

Mein Gedanke war natürlich die Sau wenn ich keinen Ober hab. Der zweite Gedanke war dass der Kontrageber evtl eine Sau hat und ich den Spieler zum stechen "überreden" kann. Vor dem 3er Zug Schelln hab ich mich a weng geforchten und da man ja jetzt nicht alle Zeit der Welt hat kam das dabei raus. Ich frag nur desshalb weil man lernt ja gerne was dazu. Der Kontrageber und sein Nachbar meinten ich dürfe die Sau gar nicht spielen und das war mir jetzt doch a weng suspekt. Im Endeffekt hab ich ja indem ich Schelln nicht gespielt habe noch einen wichtigen Stich gemacht und hätte jetzt nicht erwartet für die Schützenhilfe einen Anschiss vom Kontrageber zu kassieren. Für mich wäre das schon gar kein Kontra gwesen aber das scheiden sich wohl die Geister

faxefaxe, 14. November 2016, um 13:44

Das Kontra ist halt immer ein Signal, das man zwei hat.

janth, 14. November 2016, um 14:31
zuletzt bearbeitet am 14. November 2016, um 14:32

kam der schuss vor dem anspiel? Dann musst mit der Sau raus und danach hoffen...

Dann wirds halt zum "Problem" des jungen Spritzers, wennst dem Spieler danach in die Sau rennst...

FaulerSack92, 14. November 2016, um 14:46

Kontra kam als ich die Sau rausgespielt habe

grubhoerndl, 14. November 2016, um 15:28

1. wenn man siegt, war es richtig.

2. wie schon meine vorredner darlegten, wenn man trumpffrei ist, lohnt sich die sau oft bis fast immer, weil darauf ein kontra kommen kann.

3. willst du kontra vermeiden (solche kollegen gibt's auch), nicht die sau rausspielen.

4. zweitbeste wahl: die längste farbe ohne sau, gerade bei spieler an position 2 nicht schlecht.

Traumbefreiter, 14. November 2016, um 18:53

.

zur Übersichtzum Anfang der Seite