Tratsch: Spieler vom Tisch werfen

solotromix, 24. April 2018, um 18:55

was seid ihr für typen ich geh doch auch nicht in den wald und beschwere mich weil zu viele bäume stehen, wieso geht ihr dann auf einen legertisch

Stenz1969, 24. April 2018, um 19:05

@ Hoofer: Ich hab mich auf den Post von Chickenwilli bezogen und wollte ausdrücken, dass ich für deppertes Klopfen kein Verständnis haben. Sachgemäß / unsachgemäß da hat jeder seine eigene Vorstellung, daher nehme ich darauf keinen Bezug. Meine Meinung zum Klopfen habe ich bereits mehrfach dargestellt.

@ Solotromix: Zum Einen beschwere ich mich nicht, sondern äussere lediglich meine Einstellung zum Klopfen. Wird ja wohl erlaubt sein. Dein Vergleich mit dem Wald und den Bäumen is a rechter Schmarrn. Zum Anderen wirst Du mich sicher nicht auf Klopfertischen finden.

chickenwilli, 24. April 2018, um 19:40

Was ist denn deppertes Klopfen?

Stenz1969, 24. April 2018, um 19:43

... und ich zitiere mich ...
"Sachgemäß / unsachgemäß da hat jeder seine eigene Vorstellung, daher nehme ich darauf keinen Bezug. Meine Meinung zum Klopfen habe ich bereits mehrfach dargestellt."

chickenwilli, 24. April 2018, um 19:44
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 19:51

Wenn es um gewinnorientiertes Klopfen geht ist meiner Meinug nach eine Klopferquote zwische 25 und 30% optimal.

Bei den Profis ist die Quote oft noch höher:

Hier die 3 ersten der Ehrentribühne:

https://www.sauspiel.de/profile/FDKM
9105085 Punkte, 37% Klopfer

https://www.sauspiel.de/profile/lok10
7373148 Punkte, 42% Klopfer
https://www.sauspiel.de/profile/lukashans
7125502 Punkte, 35% Klopfer

Ist dann nicht jeder der weniger klopft falsch eingestellt?

Stenz1969, 24. April 2018, um 19:50
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 19:57

Da stimme ich zu.

Edit: Dem ersten Satz, alles weitere kam später, und falsch eingestellt - denke ich nicht.
Ich beispielsweise spiele nicht ausschließlich mit Gewinnmaximierungsgedanken und hab trotzdem Spaß.

chickenwilli, 24. April 2018, um 19:53
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 19:58

Und warum sollte ich wenn es mir Spaß macht nicht mehr klopfen.
Man kann mir nicht vorwerfen, dass ich nicht gewinnorientiert wäre.
Wieso kann man eine anderes Klopfverhalten mit schlechtem Benehmen gleichstellen?

Esreichen61, 24. April 2018, um 19:55

Schwache Spieler klopfen wenig, um Verlust zu minimieren, starke Spieler klopfen mehr, um Gewinn zu maximieren.

chickenwilli, 24. April 2018, um 20:00
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 20:00

Und wenn schwache Spieler andere als Dummklopfer beschimpfen, denn haben sie nur Angst noch mehr zu verlieren als sonst schon.
Wer das Spiel beherrscht braucht vor Leuten mit hohen Klopferquoten keine Angst zu haben.

Esreichen61, 24. April 2018, um 20:04

Aber es sind die wenigsten, die es beherrschen.

schafkopfen ist auch kein Spiel, was permanent Freude bereitet. Das sollten sich alle mal klar machen.
die meiste Zeit ist warten auf ein Spiel und Gegenspiel.
das checken die meisten nicht. Sie beschweren sich und jammern.

Stenz1969, 24. April 2018, um 20:07

Ja nicht die Klopferbrille abnehmen und Hauptsache die wenig Klopfer als schlechte Spieler diskreditieren - na Bravo.

chickenwilli, 24. April 2018, um 20:18
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 20:19

Es gibt verschiedene Einstellungen zum Klopfen. Mir ist egal welche Klopferquote ein Spieler hat. Jeder wie er will.
Ich sehe aber nicht ein mich als Klopferdepp oder Störenfried bezeichnen zu lassen, weil ich viel klopfe.

Esreichen61, 24. April 2018, um 20:27

Stenz, ich habe nicht gesagt, dass wenig Klopfer schlecht spielen. Sondern , dass schlechte Spieler wenig klopfen

Stenz1969, 24. April 2018, um 20:33

ES: na gut, dann hab ich das wohl missverstanden.
Willi: hab jetzt mal, rein Interessehalber, auf Dein Profil geklickt ... 70% Klopfquote ... jetzt wird mir einiges klar, alter Störenfried ^^

Esreichen61, 24. April 2018, um 20:35

Da er an Klopfertischen spielt, ein geringer wert.

chickenwilli, 24. April 2018, um 20:38

Das setzt sich aus wie folgt zusammen:
Freundestische: 100%
restliche Tische: geschätzt 30 %

chickenwilli, 24. April 2018, um 20:40
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 20:47

Kleiner Zusatz zu der Bestenliste:

FDKM: 19,5 Punkte/Spiel
Lok10: 23,3 Punkte/Spiel
Lukashans: 23,8 Punkte/Spiel
Stenz: 1,7 Punkte/Spiel
Chickenwilli: 30,1 Punkte/Spiel
Fairerweise der Eröffner des Beitrags
moon: 10,5 Punkte/Spiel

Stenz1969, 24. April 2018, um 20:42
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 20:45

na dann hält sich die Störenfriedquote ja in Grenzen :-)
Beeindruckende Quoten. Hoffentlich treff ich die nicht so schnell. Sonst muss ich bald wieder nachladen ^^
Wie Du an meiner Spitzenquote sehn kannst, sind mir die Punkte / Spiel recht egal.

chickenwilli, 24. April 2018, um 20:50
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 20:56

Alles Gut. Wie gesagt. Jeder wie er will.
Ich bin nur ein durchschnittlich guter Spieler.
Meine Quote ist so hoch weil ich am Klopfertisch das 16-fache bekomme gegenüber einem Tisch an dem nicht geklopft ist.
Wenn man üblicherweise unter den Gewinnern ist, dann kann man durch Klopfen seine Statistik etwas aufpolieren.

Stenz1969, 24. April 2018, um 20:58

Ja freilich, wahrscheinlich hast Du schonmal ein einem Spiel mehr gewonnen als ich in 3 Monaten ^^
4x gelegt, Kontra und Re mit paar Läufern ... will gar nicht anfangen zu rechnen ...

chickenwilli, 24. April 2018, um 21:25
zuletzt bearbeitet am 24. April 2018, um 21:30

Genau so ist es. Aber auch in einem Monat mehr verloren als andere in Jahren erspielt haben.
Es gibt beim Klopfen kein Falsch oder Richtig. Man sollte auch eine andere Einstellung respektieren.
Schlechte Manieren sind ein ganz anderes Thema.

Stenz1969, 24. April 2018, um 21:41

Tja, die Kehrseite der Medaille auf der dunklen Seite der Macht ;-)
Und in der Tat, schlechte Manieren find ich bei weitem schlimmer

Hoofer, 24. April 2018, um 21:43

Es kann doch sein, dass jeder seine eigene "Klopfphilosophie" hat, mit der er glücklich ist (werden will).
Aber ständig zu wiederholen, "wir Vielklopfer" wären die Besseren is schon sehr überheblich.
Man bedenke mal die Klopfmöglichkeiten bei der Variante Sauspiel-Wenz-Solo und bei der Maxi-Variante Sauspiel-Wenz-Farbwenz-Geier-Ramsch, wo du praktisch mit jedem "Scheiss" klopfen kannst und nixx verkehrt machst.
Von der "ungerechten" Kartenverteilung durch den Mixxer will ich gar ned reden^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite