Schafkopf-Strategie: Richtige Anspielen

puenkt_chen, 30. Dezember 2015, um 12:41

ja gut , dann kanntest schafkopfen noch gar ned...
ich bin jenseits des "weisswurschäquators" und kenne alle diese ausdrücke 😉

friidl, 30. Dezember 2015, um 19:59

#586.587.107
wir diskutieren grad via PN. Was haltet ihr von dem Anspiel. Ich finde es schlecht! Freilich ist ein Nuller nicht gut, aber dem Spieler eine Sau 4mal hint drauf zu spielen ist einfach nicht gut mMn (und in dem Fall sicher ned)

faxefaxe, 30. Dezember 2015, um 20:03

Was gibt's denn da zu diskutieren?

faxefaxe, 30. Dezember 2015, um 20:04

Sau im Ausspiel, wenn Spieler an vier, ist ja schon schlecht, wenn Du sie einmal hast ^^

friidl, 30. Dezember 2015, um 20:09

Ich sollte eigentlich die PN, die der mir geschickt hat, hier rein stellen, damit ihr/du mal seht, was da auch noch an Ansichten kommt danach. Null Einsicht, kein Verständnis für's Spiel, Beratungsresistent noch und nöcher, aber in der ZS spielen und meinen wie gut man ist.... 🐒

Hexenblut, 30. Dezember 2015, um 20:10

also grad beim kurzen find ich das auch. Die Mitspieler wissen nicht, hab ich die Sau blank und schmieren vielleicht noch recht heftig. Ich würde bei der Konstellation auch auf einen der neuner gehen. Beim langen ist das was anders. Aber so oder so, obs richtig ist, zeigt sich immer erst danach.

friidl, 30. Dezember 2015, um 20:13

bester Satz seiner PN: "wer das Schafkopfen kann spielt in dem Fall bei 30 Augen (auf der eigenen Hand meint er) einen Schmierer aus"

Selten so gelacht 😄😄

faxefaxe, 30. Dezember 2015, um 20:13

Ich hab keine Ahnung, was Du hier mit der Unterscheidung in kurz und lang sagen willst. Meiner meinung nach in beiden fällen gleich deppert.

friidl, 30. Dezember 2015, um 20:15

Hexenblut, dein letzter Satz ist aber auch Quatsch. Das zeigt sich eben nicht danach, sondern das zeigt die Erfahrung und das Können. Und das sagt in dem Fall keinen Vollen vier mal wenn Spieler an 4.
Da gibts nix von wegen hinterher ist man schlauer!

Hexenblut, 30. Dezember 2015, um 20:19

Ich sagte ja, dass ich die Neuner ausspielen würde und nicht mit der langen Farbe.

Esreichen61, 30. Dezember 2015, um 20:53
zuletzt bearbeitet am 30. Dezember 2015, um 20:53

beide Sauen im ersten schlecht
Weiter hab i ned gschaut.
Schlechtere Karte wär nur noch eichel zehn gwen oder Tr.

steffekk, 30. Dezember 2015, um 21:55

Man kann auch Eichelsau spielen

krattler, 30. Dezember 2015, um 22:59

mich irritiert, dass leute, die auch politisch komische ansichten haben, sich immer wieder als sauschlechte schafkopfer outen;)

steffekk, 30. Dezember 2015, um 23:06

kami, von dem was du sprichst nennt man - Tempo -

Wenn man über einen Untereinstich ins Spiel kommen muss, dann benötigt man Eichel-UnterSchellen-Unter und ist dann abhängig vom Untersitz der Gegenspieler.

steffekk, 31. Dezember 2015, um 00:04

versteh ned was du meinst kami - ma brauch das Tempo , darum gehts doch bei ner Spielansage.

steffekk, 31. Dezember 2015, um 00:06

Gras-UnterHerz-UnterSchellen-UnterGras-ZehnGras-KönigDer BlaueGras-NeunGras-Acht

da hat ma zum Beispiel auch ohne Ass das Tempo für nen Wenz.

krattler, 31. Dezember 2015, um 00:23

warum verlierst den mittleren?

krattler, 31. Dezember 2015, um 00:28

nö. schau noml.

zur Übersichtzum Anfang der Seite