Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Ist das Vereinsheim tot? Diskussion über den Fortbestand und Ideen zur Umnutzung

War eine zeitlang nicht mehr online zum Spielen, und wenn dann hatte ich nur kurz Zeit (da geh ich dann nur in die WS, da im VH meistens länger konstant gespielt wird).

Sonntag Nachmittag 14.40 Uhr kein einziger Tisch belegt???
Ich habe alle Filter beseitigt.

Unglückliche Momentaufnahme oder ist das VH tot?

für mich war das VH schon immer tot, lang spielt da eh kein mensch ;)

Aber kurz dafür. :-P

Nur jetzt? :-/

Es gibt a schnupperturnier im moment in der zs.
Vielleicht is ja des mitschuld?

des hat aber erst 15:00 angefangen

VH ist absolut uninteressant, da viele Freunde ohne Mitgliedschaft sind. Im WH kann man viel eher neue Spieler kennenlernen, im VH hocken doch immer nur die selben.

Das alles gilt aber nicht für das Vereinsheim in der Occamstraße!

Wir haben auch schon länger das Gefühl, dass das Vereinsheim immer weniger genutzt wird, für unseren Geschmack zu wenig und uns auch schon erste Gedanken dazu gemacht.

Wir haben das Vereinsheim und die eigene Wertung damals für die Spieler gegründet, die sich mehr Intimität und Gemütlichkeit beim Spielen und ambitionierte Mitspieler gewünscht haben. Nicht aber für Spiele mit Sonderregeln, denn die gab es bei Eröffnung gar nicht. Weil aber jedes VH-Mitglied mit Sonderregeln spielen kann und die meisten auch dafür ihre VH-Mitgliedschaft abschließen, hat sich der Raum dazu entwickelt.

Aber unser Ausgangspunkt, dass man einen Raum für ehrgeizige Spieler jenseits der Geldspiele hat, ist unserer Meinung nach aktueller denn je. Aus diesem Grund haben wir an einen Liga-Betrieb gedacht.

Was haltet ihr von der Idee? Schwierig für uns einzuschätzen ist die Antwort auf die Frage, wie die alten VH-Statistiken behandelt werden sollen. Also, Spielgeld, Ehrentribüne, Profilstatistiken würden ja so nicht weitergeführt werden.

Da das VH, so wie es jetzt ist, kaum mehr angenommen wird, wäre ein Liga-Betrieb ein ganz neuer Anreiz. Die Alt-Statistiken sagen doch eh nix aus mit Klopfertischen, Mehrfachaccounts und sonstigem.

Rechnets die VH spiele einfach in Punkte um und führts die beiden Ehrentribünen zusammen, dann geht keinem der Nachweis über die zuviel hier verbrachte Zeit verloren.

wie sollte den der ligabetrieb un etwa gestaltet werden?
mit auf und abstieg? übers jahr oder a anderer zeitraum?
gäbe sicher interessante möglichkeiten

Das haben wir bisher auch favorisiert. Aber auch noch nicht abschließend geprüft, ob es so einfach möglich ist. Die meisten Vereinesheim-Spieler werden dann halt erst mal aus den Bestenlisten verschwinden, weil man dort weniger Spiele braucht, um die Listen anzuführen.

Und Sundancelady, Du hast keine VH-Statistik. Ich kann mir schon vorstellen, dass die einigen Spielern wichtig ist.

möglich wäre auch eine bestimmte anzahl an spielen und dann den durchschnittlichen punktwert zu bestimmen.
für die durchmischung der spieler fallt ma aber no nix ein; des könnt schwierig werden wenn ned nur turniere spielen magst.

@Agnes. Hab zwar ned viele Spiele im FH. Mei Statistik zeigts ma aba an.

@sundancelady: Entschuldige. “Keine” war etwas ungenau ausgedrückt von mir, aber auf die 15 Spiele lässt es sich leicht verzichten. Ich frag mich halt, ob die Leute mit +10.000 auch so lax sehen und würde mich über Wortmeldungen freuen

@senego: wie gesagt, wir haben da bisher nur grob drüber nachgedacht. Über das würden wir entscheiden, wenn wir mal abgeklärt haben, wie sehr die VH-Leute an ihrem Raum hängen und ob grundsätzlich Interesse an einer Liga bestehen würde.

Ich habe jetzt den Thread-Titel geändert, damit sich möglichst viele Leute äußern

Wenn man das Vereinsheim noch erhalten/ retten will gibt es eh nur eine Möglichkeit, damit dort mehr Tische zusammenkommen:

Das Vereinsheim für alle Spieler zugänglich machen und dort jedem Spieler die Möglichkeit geben die Tische zu eröffnen, die er will.

Dass jeder Spieler dort die Tische eröffnen kann die er will lockt vll. dann Wirtschaftsspieler rüber.

Ich glaube die Einträge im Forum sind nicht ausagekräftig. Es sind doch nur ein paar Spieler die sich an den Diskussionen hier beteiligen.
Einem Großteil der Spieler interessiert das Forum nicht.
Die Mitglieder sollten angeschrieben werden um sie zu informieren oder sie zu ihrer Meinung zu befragen.

Wenn die Vereinsheimspieler mehr Tische und damit schnellere Tischfindung wollen, so wie es jetzt in der Wirtschaft ist und zusätzlich ihre andere Spielgeldwährung behalten wollen geht es nur über die Mausidee.

Also ich war früher ja auch sehr viel im VH. Aber dann wurden die Spieler dort immer weniger, die Freunde mehr, die aber meist dann in der Wirtschaft oder in der Zockerstube spielten. Wir hatten ja mal probiert im VH einen Rentnertisch bzw. mehrere, aber das ging auch nicht lange gut.
Man muss einfach zulange warten, bis ein Tisch zusammenkommt. Was mich aber am meisten stört, ist das viele Gequatsche über Skype. Ich weiss, dass man das abstellen kann, aber ich finde es doof, wenn zwei miteinander skypen und man selber dann nicht weiss, worüber sie reden. Mich stört das einfach enorm.
Aber vielleicht läßt sich das mit der Liga realisieren. Mir wären meine bisherigen Punkte/Dollar total schnuppe. Fände es gut, wenn wirklich neu angefangen würde. Vielleicht könnte man ja die alten Dollars im Profil irgendwie hinterlegen, damit man sieht, der hatte schon mal sehr gut dagestanden. Aber für manche wäre das ein Ansporn wieder mehr zu spielen. Gerade für Neueinsteiger gäbe dies einen neuen Reiz.
Vielen ist die Zockerstube zu teuer, die Wirtschaft manchmal zu langweilig, weil ständig die Mitspieler wechseln, so wäre das eine gute Alternative.

@ Matrixmaus: Wieso sollte ich mit meinen Freunden im Vereinsheim statt in der Wirtschaft spielen? Der einzige Unterschied ist, dass es einmal um Punkte und das andere Mal um Spielgeld geht. Ansonsten ist alles gleich.

Wenn die Vereinsheimspieler eben ihre Spielgeldwährung behalten und weiterführen wollen und ihre Statistiken darüber im Profil.

Ins Vereinsheim lockt man die Wirtschaftsspieler indem jeder Tische mit Sonderregeln dort eröffnen kann.

Farbgeier, Bettel , Klopferrunden, Eisenbahner und so?

Ähm, nein. Die Vereinsheim-Mitgliedschaft sollte so schon weiterbestehen, denn sonst müssen wir irgendwann zusperren ;)

Problem im Vereinsheim ist zurzeit es gibt zuwenig Spieler dort.
Deswegen gibt es zuwenig Tische und man muss solange warten.

Also braucht man mehr Spieler.

Wie bekommt man mehr Spieler dort ?

Man muss jeden Wirtschaftsspieler reinlassen.

Wieso sollte ein Wirtschaftsspieler ins Vereinsheim gehen statt weiter in der Wirtschaft spielen ?

Man muss ihn irgendwie reinlocken mit nem Vorteil in dem Vereinsheim.

Mir fallen da nur 2 Vorteile ein, die man den Spielern dort anbieten kann:

-Man darf Tische mit Sonderregeln eröffnen
-Man darf die Spielesuche für Vereinsheimspiele komplett nutzen

Ersteres lockt wohl am ehesten Spieler rein.

wenns nur darum ginge tische mit sonderregeln eröffnen zu können, dann könnt ma des au glei in der ws erledigen. dafür brauchts kein vh