Tratsch: Bücher

Ex-Sauspieler #299739, 01. September 2014, um 13:51

Ja, das ist Horst! :)))
Und selbstverständlich noch immer!

faxefaxe, 01. September 2014, um 14:30

Joel Dicker wurde mir letzte Woche auch von wem anders empfohlen, pp!

MumeRumpumpel, 01. September 2014, um 15:16

Horst Evers muss man lieben. Sein Berlin Krimi auch ganz unterhaltsam.

Brot von gestern https://www.youtube.com/watch?v=JwmqKa1KWlc

Ex-Sauspieler #299739, 01. September 2014, um 21:21

;)
marc uwe kling und sein känguru find ich auch klasse.

faxefaxe, 01. September 2014, um 21:30

Ich lese gerade "Die unsichtbare Grenze", auch recht beeindruckend

spielfuehrer, 01. September 2014, um 21:34

sagte ich nicht, dass wir ALLE bis sonntag "Der Zauberberg" lesen, faxe?

Didi59, 01. September 2014, um 21:38

Zauberberg???
Das kann man nicht lesen, ich bin schon 5 mal bis max. Seite 695 gekommen, und dann musste ich es weglegen...
Es ist einfach öde !!

faxefaxe, 01. September 2014, um 21:41

Ich habe wegen Deiner Aufforderung heute sogar geschaut, ob's den, weil so alt, schon billigst für den Kindle gibt (nein: nur eine Fassung für zehn Euro, habe ihn aber mal auf den Wunschzettel gesetzt).

Habe ihn vor länger Zeit angefangen gehabt, aber weiland (trotz Deutsch-Lk) nicht fertig gelesen, meine ich.

Könnte heute mit der Grenze noch Fertig werden, mal schauen, ob es dann der Zauberberg wird. Habe neulich auch die noch längere - aber wohl leichtere - Anna Karenina gelesen.

Zur Hypochondrie neige ich leider auch.

Ex-Sauspieler #299739, 01. September 2014, um 21:44

Göttliche Komödie von Dante Alighieri
Weicheier...

spielfuehrer, 01. September 2014, um 21:57

faxe, nachdem du das buch angefangen und nicht fertig gelesen hattest, hast du´s dann einfach weggeworfen oder warum brauchst du jetzt die version für´n kindle.

ich hab eure ausreden langsam satt!

faxefaxe, 01. September 2014, um 22:06

Ich lese nur noch Kindle.
Habe mir schon mehrere Bücher, die ich physisch habe, digital nachgekauft.
Bissl absurd, vielleicht.

krattler, 01. September 2014, um 22:06

gibt aber haptisch net viel her, oder?

faxefaxe, 01. September 2014, um 22:08

Der Kindle?
Ich lese damit jedenfalls viel mehr als vorher (und kaufe auch deutlich mehr Bücher).
Hätte früher auch geschworen, dass ich die Haptik brauche - bis ich es einmal ausprobiert hatte

Unfried, 01. September 2014, um 22:08

Das "Bissl" und das "vielleicht" in der letzten Zeile kannst du getrost streichen.

faxefaxe, 01. September 2014, um 22:12

Naja, hauptsache, nochmal gelesen.
Das Printbuch ist auch nur Hülle

krattler, 01. September 2014, um 22:13

liest du zeitung auch elektronisch?

faxefaxe, 01. September 2014, um 22:20

Nein, nur den Spiegel am Sonntagmorgen.

Zeitung brauch ich die Haptik ;-). Bzw stößt man gedruckt eher zufällig auf Artikel, die man sonst nicht beachtet hätte. Die eigene überflieg ich meist abends auf dem Handy, aber sonst Print.

krattler, 01. September 2014, um 22:25

uff:)
wenigstens was;)

faxefaxe, 01. September 2014, um 22:26

Schon mal am Kindle gelesen?
Hat ja mit Tablet nix zu tun

kartnliesl, 01. September 2014, um 22:37

Kindle ist keins im Haus, nur 2 Hundle ;-)

billie_the_clou, 01. September 2014, um 23:42

;-))

und die sind vermutlich auch nicht digital ^^

Ex-Sauspieler #146629, 01. September 2014, um 23:49

haptik ist beim lesen essentiell ... knallst den "kindle" einmal an die wand, ist es vorbei ... bei büchern geht das aber :-)

Tagebuch, 01. September 2014, um 23:52

warum mus bei so einem tollen Trad es immer wieder solche Kasper geben, die an blöden Komentar abgeben und sich soooo gescheit vorkommen !!!

kartnliesl, 01. September 2014, um 23:53

was, mit dem kindle kann man nicht mal Mücken killen?

Tagebuch, 01. September 2014, um 23:54

Diane Gabaldon : Feuer und Sand
ein tolles Buch das 1. te von 7 Bänden, jedoch den 7 find ich leider nicht mehr so gut, aber de andern 6 sind super

zur Übersichtzum Anfang der Seite