Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Pause für Kontra und Re, eure Meinung bitte!

Hallo liebe Sauspieler!

In den letzten Wochen haben wir häufig gehört, dass keine Zeit für ein Kontra wäre und erst recht keine, ein Re zu geben.

Nach langen Überlegungen favorisieren wir jetzt folgenden Vorschlag:

Ein Kontra kann gegeben werden, solange man noch 8 (Kurzer: 6) Karten auf der Hand hat und nicht wie bisher nachdem die 1. Karte gespielt wurde. Kommt ein Kontra, wird es eine kleine Pause für ein Re geben.

Der Grund dafür ist, dass wir nicht in jedes Spiel eine Pause einbauen möchten. Das wäre aber notwendig, wenn wir bei der bisherigen Regel bleiben würden. Viele Spiele würden unnötig verzögert werden.

Was würdet ihr denn von der Regel halten?

Liebe Grüße,

Agnes und das Team

A Traum!!!
So wärs prima

super...besser kann es gar nicht mehr sein.

PERFEKT :)

top ;)

grandios

meisterhaft :)

das nenne ich perfekt. So machen wir es ja auch real. Danke Agnes

Mooooooment! Genug der Lobhudeleien! ;)

Generell: Pause wäre sinnvoll, aber nicht soooo wichtig.

Warum nicht mehr nach der 2. Karte, wie es auch in fast allen "offline"-Schafkopfrunden die Regel ist?
So hat man doch gar keine Pause, um überhaupt Kontra zu geben. Der Spieler kann dann sein riskantes Solo/Wenz/Sauspiel ansagen und einfach ganz schnell die 1. Karte spielen, wenn er selber rauskommt. Auch wenn die 1. Karte von einem anderen Spieler schnell gelegt wird, hat man dann als Gegenspieler nicht mehr die Chance für ein "Kontra".

Da finde ich die alte Lösung definitiv besser. Einwände?

@oide
die agnes meint es so, dass man solange in der ersten Runde Kontra geben kann, solange man selber noch alle Karten auf der Hand hat
Also wenn ich an 4 sitze, dann kann ich noch Kontra geben, wenn schon 3 Karten liegen, weil ich ja zu dem Zeitpunkt noch meine 8 oder 6 Karten auf der Hand habe.

Oder ich hab was falsch verstanden???

@aufdieOide: Wenn ich's richtig versteh, lautet doch der Vorschlag:
Ich kann spritzn, solange ich 6(!) oder 8 Karten in der Hand habe, oder?
D.h. mir kann's egal sein, wie schnell die anderen Karten nei haun, ich bin beim Kontra selbst "Herr des Geschehens".

ja so habs ich auch verstanden. So wirds ja auch im realen Schafkopfspielen gemacht.

3 Stühle, eine Meinung *lol*

tja, wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil

@Didi
Das Kontra kann ja dann nur vor dem Legen der ersten Karte erfolgen.
Also im schlimmsten Fall liegen 3 Karten auf dem Tisch und Spieler Nummer 4 gibt Kontra...sobald der Kontra-Knopf gedrückt wird, wird das Spiel sofort für die "Re-Überlegzeit" angehalten. Es liegen also immernoch nur 3 Karten auf dem Tisch.
Ist die Überlegzeit vorbei oder gibt der Spieler (oder sein Mitspieler beim Ruf) Re, dann erst wird die Karte des Kontragebers ausgespielt

Das wäre meine logische Interpretation des Ablaufs....möglich wäre auch, dass die Karte des Kontra-Spielers noch ausgespielt wird und dann erst die Re-Pause kommt, was ich aber für eine spielunfreundliche Variante halte

Auch wenn ich im Moment grandiose Lust auf hanebüchene Abschweifungen, störende Pseudophilosophien und blödsinnige Ein- respektive Auswürfe hätte (schon alleine dem Schorsch zuliebe), muss ich sagen, dass ich die Idee gut finde! Sehr gut sogar! Fast noch besser finde ich, dass aufdieOide nicht richtig hingelesen hat und sich erstmalig eine Blöße gibt! Weiter so, mein Freund! Im Physik-Abi zu versagen genügt nicht, das ist definitiv zu einfach... ;-)

Alles klar, danke. Auch "Danke" an die Leute, die daraus auf mein allgemeines Leseverständnis schließen können.

"Ein Kontra kann gegeben werden, solange man noch 8 (Kurzer: 6) Karten auf der Hand hat."

Ich dachte: "Solange ALLE noch 8 Karten auf der Hand haben."

Die Regelung fände ich gut. Wobei ich selber bisher immer schnell genug für ein Kontra/Re war. Liegt wahrscheinlich an der vielen Klopfer-Übung.. ;)

@sideburns: Ja, was tut man nicht alles, um in die Bruderschaft aufgenommen zu werden.. ;)
Ich geh jetzt für mein morgiges Initiationsritual lernen. Nur, um dann noch besser versagen zu können!

idee gut so!!! unbedingt machen!!!
so. jetzt anregung, falls ned eh scho so geplant: also ich geb kontra, lege meine karte, und erst dann kommt die re-pause. oder?
weil, sonst kennt ja der... nennen wirs mal rekontreur mei kartn ned. und real fällt des ja meistens zam, also karte-auf-den-tisch-haun-und-SPRITZE-schrein. ich hätt gasgt, der hatt ein recht drauf die karte zu sehn, bevor er re gibt. also genau andersrum, wies der bastl meint, wenn ich den richtig verstanden hab.
(nich böse sein bastl, aber du weisst ja: wir sind hier nich bei wünsch dir was...;-))

EDIT: hab nochmal nachgedacht und find jetzt die version vom bastl doch besser. also, egal wann der stoß kommt, dann fängt sofort die pause an. hätt ich vorher nachdenkt, hätt ich des alles ned schreim müssen und könnt jetzt ganz bequem den fluxnberga kritisieren, was er fürn schmarrn schreibt. aber mei, wir sind hier halt nicht bei wünsch dir was, sondern bei so isses...

super vorschlag, die einzige sache ist wirklich die mit dem "re" geben. kommt die pause bevor der kontra-geber seine karte gespielt hat oder nachdem? ich würd ja eher sagen, nachdem. der kontra-geber hat ja auch den vorteil, dass er sieht was vor ihm gespielt wird (ausser er sitzt an der 1). daran könnten sich hier die geister aber scheiden...

(sieh an das rentier! wir sind hier nicht im unterhaltungs-fred, also überholen gilt nicht! :)

das ist ein super vorschlag

Guter Vorschlag, wann haben wir ca. mit der Umsetzung zu rechnen?

Ich bin ebenfalls dafür dass das

KONTRA
noch solange gegeben werden kann, als Kontra-Geber 8 Karten auf der Hand hat.

Beim
RE
spielen wir es jedenfalls so: Jeder kann solange RE geben solang der 4. Spieler (nicht ich selbst) die 8. Karte in der Hand hält.

Eine kurze Spielpause würde ich nur nach gegebenen KONTRA einbauen.

Der Vorschlag is a Wucht!
I gfrei mi drauf...
Derweil kann I noch a weng über Bier mim Raublinger diskutiern

Beim Re dachten wir uns folgendes:

Wir würden eine normale Pause einbauen, wie man sie auch zum spielen einer Karte hat. Das sollte wohl gut überlegt sein und braucht evtl. seine Zeit. Wer sich schneller entscheidet, kann entweder durch das klicken auf Re oder “Kein Re” die Unterbrechung beenden, dann gehts wie gewohnt weiter.