Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Verbesserungsvorschläge: Tischabrechnung

Ich fänds ganz intressant wenn ne Abrechnung kommen würde im Tratsch wenn man auf Tisch verlassen klickt, wieviel man am Tisch gewonnen oder verloren hat insgesammt, solange man an dem Tisch war.

Dann muss man nicht vorher schauen wieviele Punkte man hat und dann nachher schauen wenn man den Tisch verlassen hat, wenn man wissen will was man gerade am Tisch gewonnen/verloren hat.

nimm halt an Zettel und schreibs drauf...

Fände ich tatsächlich nicht schlecht - wenn auch ernüchternd.

Allerdings weiß ich tatsächlich immer, mit wieviel ich angefangen habe.

meistens möcht ichs gar nicht wissen....

gibt 3 mögl.:
a) spiel mit freunden, da i eig. egal was ich mache, da gehts ums ratschen, blödeln,...
b) wenn i mit fremden spiel hat mans eher im gefühl bzw. hat vorher kurz geschaut
c) i hab kein bock mehr weils sch... läuft dann will i au keine abrechnung mehr

also meistens weiß mans so ungefähr oder es is egal ;D

Bei Echtgeldspielen, wärs interessant, wenn möglich, gleich noch mit Angabe des Tributs!

Der wäre tatsächlich interessant. Aber auch da waren meine Bemühungen in einem anderen Thread vergeblich. :-(

Ja, vllt, möcht man in Berlin gar ned soviel Transparenz, weder im Bundestag, noch bei Sauspiel!

Ich fände es wenn da gut, wenn es als Option verfügbar wäre. Die es sehen wollen können drauf klicken, die die sich denken "omg nicht auch noch schwarz auf weiß" klicken dann eben nicht drauf. Ich persönlich bräuchte es nicht, halte es da bei Jozi - man hat es schon ungefähr im Gefühl, wie man war.

bestimmt ziemlich aufwendig, oder ? aber gut, verkehrt wäre es eigentlich nicht wenn ich wüsst was ich mir hätte alles kaufen können, anstatt am PC schafkopf zu spielen .. ^^

Kann mir nicht vorstellen, dass das sooo aufwendig ist!
Wenn es möglich ist, dass Geld in Nullkommanix von einem Spieler zu anderen zu buchen und den Tribut gleich mit abzuziehen, dann sollte es auch möglich sein, des auch für die User zugänglich zu machen.
Kann mir nicht vorstellen, dass Sauspiel am Monatsende mit Taschenrechner, Bleistift und Papier die Einnahmen zammrechnet, um die USt-Abrechnung zu machen.

bist doch a selbständig bill und weisst wie wunderschön des ist, wenn man rechnung um rechnung in den taschenrechner tippt und dann auf das monatsergebnis schaut, für so was möcht i gar kein programm ;)

was ist mit meinem Zettelvorschlag? einfach umgesetzt...KISS Prinzip...

Buffalo Bill ist selbständig?..........^^

@ steffekk,
ziemlich aufwendig bei Sauspiel, denk ich, wenn ich mir vorstell, wieviel Echtgeldspiele hier so im Monat gemacht werden!

@ cal
Ziemlich aufwendig für mich, wenn ich z.B. 100 Spiele am Abend mach und gern wüsst, was ich an Tribut geschottert hab.

Es gibt ja Konstellationen, wost in aner Std. 100 Spiele machst, selber nur 3 mal Geldempfänger bist, und 40-50 € gut dabei gutmachst, unterm Strich aber bei Null rausgehst. (Extrembeispiel)

Das heisst für jedes Spiel aufschreiben Spieler oder Mitspieler, gewonnen x ct.
Oder verloren als Spieler oder Mitspieler x ct.

Als Gegenspieler des selbe.

Wenn die technische Möglichkeit vorhanden ist, warum ned das dann einsichtbar machen?

wenn ich die Frage oben nicht falsch verstehe, was ja sein kann, dann denke ich es ist einfach: ich fange mit 25.50€ an und gehe mit 39.30 € vom Tisch... da schreibt man zwei Zahlen auf, mehr ned

@ günni,
ja, ich könnt dich somit selbständig in nem ganz persönlichen showdown dorthin schicken, wo man dir helfen kann, wenn du dass möchtest!

http://www.youtube.com/watch?v=bacQsuyHq-s

@ cal,

klar stimmt das, bezogen auf Anfangsbetrag und Endbetrag, da brauchst nur an Zettel oder die Fähigkeit dir a Zahl zu merken, dann gehts auch ohne Zettel.

Mich würd halt auch interessieren, was ich während nem Abend Tribut geschottert hab.

@Buffalo

A bisserl a Schepperle hast aber scho mit deinem Cowboy-/Indianerfetisch??

au ned so schwer: anfangswert aufschreiben (zahl 1) und dann als 2. noch den tribut vom ersten gwonnenen, wenns as nächste gwinnst streichst die 2.zahl durch und addierst den nächsten tribut, kannst sicher nebenbei machen ;D

ja echt voll easy ^^

@ jozi
ja klar, geht alles, aber warum, wenns die Möglichkeit gibt, des einfach per Programm anzuzeigen! Auf deim Kontoauszug von der Bank steht doch auch, Überziehungszins 10 € diesen Monat.

Is es so schlimm, wenn ma die Kosten wissen will, die man hier abdrückt?

@ Kaschperle

Jaaaa, ich bin Fetischist!
Grrrr, hast du mich grad geil gmacht!

Vorm Spielen das Guthaben notieren und mit dem Wert am Ende vergleichen. Schon hat man seinen Gewinn/Verlust für die letzte Runde.

Danach klickt man in der Navigationsleiste auf “Spiele”, setzt die Filtereinstellungen so, dass einem nur die eigenen gewonnenen Spiele angezeigt werden und rechnet sich dort den Tribut der einzelnen Spiele zusammen.

Transparent ist es also bereits ;)

jokerle i glaub der bill würd dir einfach nur mal unter vier augen verdeutlichen, dassd dir manchmal besser überlegen solltest wasd schreibst und vor allem wennd blöd anmachst.