Schafkopf-Strategie: Kontra! Ja, Nein, Pflicht oder auf keinen Fall?

Esreichen61, 27. November 2019, um 18:37

Klar kann er den auch gewinnen , wenn Herta Sau , Herz nach kommt.
ist eben die Frage, ob schell oder gras aufn Tisch kommt.

für mich ist das Kontra sehr gefährlich , da nur die kleinen Ober.

Man kann beim geier schon von 2 Sauen ausgehen beim Spieler.

Spider124DS, 27. November 2019, um 18:40

@yellow
verstehe ich nicht; Der Ausspieler hat eigentlich alles richtig gemacht. Nur war es in diesem Fall das Falsche; aber dass konnte er nicht wissen.
Herz-König = Sieg
Gras-König = Niederlage
Eichel nach = Niederlage
Schellen = Sieg

Esreichen61, 27. November 2019, um 18:41

Er meint den kg, da muss Herz Sau drauf statt Gras-Zehn

yellowschaf, 27. November 2019, um 18:45

Ja. Natürlich kommt es desi an ob er dann irgendwann Gras oder schell bringt. Nehme da eher das schell (10 kann man evtl woanders schmieren) was zufällig hier richtig gewesen wäre

Spider, der ausspieler weiß doch im zweiten ausspiel gar nicht was er machen soll. Defintiv kein eichel mehr, das ist Fakt. 10 muss beim Spieler stehen ausser der an 2 drückt sie was er ned darf. Mit Herz sau zeigst du dass du 10 wohl auch noch hast und somit dem Spieler nicht in die Farbe spielst

Spider124DS, 27. November 2019, um 18:54

gut erklärt; Danke

yellowschaf, 27. November 2019, um 19:13

Gerne doch 😉

Ex-Sauspieler #559828, 28. November 2019, um 11:07
Dieser Eintrag wurde entfernt.

MetzgersTochter, 28. November 2019, um 15:48

Bin ja kein Kurzer, aber ys' Plan überzeugt mich da nicht vollständig. Was macht man denn, wenn danach Herz kommt und der Spieler nicht sticht? Dann war das der letzte Stich. Das kann genauso schiefgehen...
Ihr diskutiert da viel über ein mögliches Gras Ausspiel im zweiten, aber dazu darf es doch sowieso nie kommen. Wenn die Gras-Zehn vom Kontrageber kommt, gibt es ja kein deutlicheres Zeichen mehr, dass Gras NICHT angefasst werden soll.

Eichel geht dank fehlender 10 nicht mehr, da bleibt nur noch Herz oder Schellen. In diesem Fall hätte das Spiel gewonnen werden müssen, weil Schellen auch ausscheidet.

Ex-Sauspieler #559828, 28. November 2019, um 15:50
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Spider124DS, 29. November 2019, um 10:34

Wenn Herz kommt sticht der Kontrageber mit Herz-Sau. Entweder Spieler übersticht sticht, oder Kontrageber spielt Herz-Zehn nach.

MetzgersTochter, 29. November 2019, um 10:47

Wenn Herz-Sau im ersten geschmiert wurde, kann man Herz halt im dritten nicht nachbringen...

yellowschaf, 29. November 2019, um 10:50
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 10:53

versteh ich nicht mt...

dann kommt Schell...hast du gesehen dass der Spieler auch kein Schell hat?

klar ist nur, Gras hab ich weg, Eichel derf mer nimmer bringen, herz hab ich selbst, also bleibt doch nur schell. also wo war das der letzte Stich?

wenn ich im ersten Herz Sau schmiere und dann Herz Kommt, dann hat der Spieler nicht mehr viele Optionen. Stechen oder hoffen dass dann Gras kommt..die ich ja wegwerfe und sie deshalb nicht anspielen kann. Eichel Aus weiss er auch dass ich bin. Verstehe das Problem nicht

yellowschaf, 29. November 2019, um 10:56

kontra heisst ja nur dass es ein Signal ist, ich habe 2 Ober dagegen und eine Sau (vllt sogar lange) . deshalb gebe ich das bei dem spiel.

wenn ich es nicht gebe, dann muss ich s trotzdem so anzeigen

Klarer Plan also, schauen dass in unsere Asse gespielt wird damit der Spieler nie Kontrolle hat. Also muss ich meinen Mitspielern dies anhand des Schmierens der Sau anzeigen. Sonst bringt ja das Kontra ohne 2 nix wenn in die Farbe vom Spieler gespielt wird. Dann verlierst kontra ohne 2 schneider zb

MetzgersTochter, 29. November 2019, um 14:45

Dein erster Post ist wirr, der zweite geht am Thema vorbei (ich bin selbst FÜR das Kontra, aber nicht für die von dir propagierte Spielweise als einzig richtige).Nochmal ausführlicher.
1. Stich Die AlteEichel-NeunHerz-SauEichel-König2. Stich Herz-KönigGras-UnterHerz-ZehnGras-Neun
Und nu? Jetzt hast du als Kontrageber noch Der RoteDer RundeGras-ZehnSchellen-Unter auf der Hand.
Du schreibst "dann kommt Schellen", wieso? Davon abgesehen, dass wohl oft der Spieler beide Sauen hat, ich bringe nach diesem 2. Stich Gras in der Hoffnung, dass sich der Spieler blank abgespatzt hat.
Du schreibst auch "Gras hab ich weg", aber das stimmt ja nicht - du plädierst ja eben gerade dafür, im ersten nicht Gras-Zehn sondern Herz-Sau zu spielen.

MetzgersTochter, 29. November 2019, um 14:47

Und dass der Spieler auf so einen mickrigen Stich (16 Augen) einsticht, ist ja mehr als unwahrscheinlich, wie will er denn dann noch das Spiel gewinnen...

yellowschaf, 29. November 2019, um 15:08
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:08

Du hast recht. Mit Gras-Zehn hab ich mich vermurkst. Aber davon abgesehen spiel ich trotzdem Schellen-Unter
Und die muss er stechen sonst ist es um
So oder so

Dann stimmt deine These trotzdem nicht dass danach keiner gemacht wird

Wie zeigst denn sonst deinem Mitspieler dass er Herz spielen soll

Esreichen61, 29. November 2019, um 15:09
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:10

Mit gras zehn :-)

für mich , wie ich ja schon geschrieben habe, ein sehr sehr wackliges Kontra.

Esreichen61, 29. November 2019, um 15:11
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:13

Du spielst schell unter, weil ?

Esreichen61, 29. November 2019, um 15:14

Ich kann es dir sagen: weil auf Herz-König Die Hundsgfickte Rein muss

yellowschaf, 29. November 2019, um 15:16
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:18

Wegen den 10 Augen. Einfach aus Gefühl lass ich die nicht raus. Ich geh davon aus dass er irgendwo 21 stehen hat. Gras sau könnte besetzt sein. Also hoffe ich er hat 21 in Eichel.

Aber das ist alles relativ. Wissen tut man es nicht. Mir ginge um die Aussage von mt man macht dann keinen mehr wenn er abspatzt. Ja was will er denn bei kontra da noch abspatzen wenn der erste schon so raus geht.

Das kontra geb ich nur als Signal. Klar wackelig. Aber dann wissen alle Bescheid und können sich darauf einstellen. Vielleicht hat ja ausspieler sogar schell sau. Weißt ja nach stich 1 nix. Darum gehts mir

Wenn er auf schell sau abspatzt weiß er ja auch, oh, kann ja Herz spielen

Esreichen61, 29. November 2019, um 15:17
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:21

Eichel 21 wenn Die Alte ausgespielt wird. Kopfkratz

wie gesagt, auf Herz-Sau im ersten muss auf Herz-König Die Hundsgfickte Rein, dann weisste bescheid

ich glaub aber, dann langts nimmer, wenn Spieler sticht, 28 hat er, 23 mindestens auf gras, weil Gras-Zehn Gras-Unterrein muss und dann hat er ja noch den Ober.

yellowschaf, 29. November 2019, um 15:19
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:20

Ei, ich sollt nix mehr posten...

Bleibt ja nur Gras 15 und schell sau und 10 eichel besetzt. Stimmt. Blöd

Mir gehts ja ums Prinzip

Eichel nach finde ich weiterhin Quatsch auch wenn ober verteilt sind. Denn deshalb ja kontra. Dann darf er niemals eichel bringen

Hat er schell sau raus. Ansonsten hezr nach Herz sau schmier

MetzgersTochter, 29. November 2019, um 15:20

Herz-KönigDie Hundsgfickte Ich bezweifle, dass da viele Leute ihre einzige Schmier reinlegen, und auch das könnte genau der Verlierer sein.

Davon abgesehen - zum Zeitpunkt des Kontras und der Frage, was man im ersten legt, muss man doch dem Spieler 2 Sauen geben und kann nicht darauf bauen, dass noch eine dritte im Team ist.

@ys: Bitte ebenfalls um Erklärung, warum du mit Schellen-Unter weitermachst.

yellowschaf, 29. November 2019, um 15:21
zuletzt bearbeitet am 29. November 2019, um 15:23

Weil ich denke dass er 15 Gras hat oder gar 3 bis 4 mal. Diese Informationen geben mir meine Karten und Stich 1

Wenn ausspieler Gras sau hat spielt er sie. Natürlich auch möglich mit schell sau. Also 50 50 und ich nehme das 8hne viel Augen

Dazu denn ich sie spiele und Mitspieler an 3 blank, blöd. Vielleicht bockt 10 noch. Keine ahnung

Esreichen61, 29. November 2019, um 15:23

Wenn er Eichel mithat und die zehn hält, wie soll er da 3-4 gras haben?

zur Übersichtzum Anfang der Seite