Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Fehlerberichte: komischer Verein

Was hat denn dieser alberne Sarrazin-Verein hier zu suchen?
Hat das irgendwas mit Schafkopfen zu tun?

das is ja der hammer! wird hier farbe bekannt??
macht sich gar nicht gut! wirklich überhaupt nicht!!

...also mal ehrlich...erstmal finde ich es nicht gut, dass wegen so etwas ein club gegründet wird. Zweitens muss man erstmal distanzieren, welche Thesen Sarrazins man meint. Das ganze mit jüdischer Verebung etc. ist nun einmal schwachsinn. Das muss jeder erkennen. Dass er in teilen, gerade in bezug auf die integrationswilligkeit, recht hat, heißt ja nich dass alles gut von ihm ist. Im übrigen bin ich auch der ansicht, dass man es als ERFOLG feiern sollte, nur 15% zu haben, d.h. 85% sind willig!!! Da gibt es staaten mit gaaanz anderen werten.

Sarrazin hat nicht komplett unrecht aber hier hat das nichts zu suchen. Weg damit!

Dieser besagte Verein hatte vorher schon 2 andere Namen, als erstes wars der FcBayern-Verein, auf einmal hiess der Verein Gaudiburschen.Als ich den Beteiber des Vereins darauf ansprach kam diese Pn:

An den Adressaten!

Aufgrund Verstoßes gegen die Vereinstatuten des Vereins "Gaudiburschen" wurde der User "Jockel27" mit sofortiger Wirkung blockiert. Die Blockade dauert 14 Tage ab Versundung dieser Nachricht. Bei erneuten Provokationen/ Beleidungen/ Angriffen auf den Vereinführer/ sonstigen Verletzungen der Vereinsregeln erfolgt dauerhafte Sperrung für den Verein.

Der Vereinführer.

Wie gesagt ich wollt nur wissen warum er den Verein umbenannt hat....
im übrigen kann mich der Vollpfosten moi kreuzweise...
Warum ich weiss das der Sarrazin verein vorher 2 andere Namen hatte, ganz einfach ,des is der einzige Verein wo i gsperrt bin....^^

Also, unabhängig davon, daß der Vereinsführer wohl echt einen an der Waffel hat:
Normalerweise bin ich schon dafür, daß man alles, wirklich alles KONSTRUKTIV und KONTRÄR diskutieren darf und sollte!
Besserer Weg als Verein wäre aber wohl ein Fred im Forum gewesen.
Gerade bei dem Thema Sarrazin wäre dies auch interessant.
Denn hier könnten eben nicht nur User "gegeneinander" diskutieren, sondern alleine Sarrazin´s Aussagen wären es Wert hinterleuchtet zu werden:
Bei mir erwischt er die volle Bandbreite von
Um Gottes Willen, ich distanziere mich zu 100%
bis
endlich sprichts mal einer an. Stehe absolut dahinter!

Ganz anderes Thema, der von Jockel angesprochene Namenswechsel bei Vereinen:
Finde es gar nicht gut, daß das erlaubt ist:
Bestes Beispiel gleich der eben diskutierte Verein:
Da meint einer er ist Mitlied in einem FCB-Verein und stattdessen ist er Mitglied in einem "zwielichtigen" Verein.
Das könnte in extremen Fällen an Rufmord grenzen.
Zumindest sollte bei Namensänderung eine PN an alle Mitglieder automatisch rausgehen...

...da hast aber recht glubberer... das geht nicht in ordnung

Sry wenn ich es so sage, aber der Penner tritt zurück und kassiert monatlich 10.000 €. Witz is doch des.

soeben ausgetreten. mag keine polarisierungen. scho garned bei spiel und freizeit.

Lächerlich, was spricht gegen einen solchen Vereinsnamen? Über was regen sich die Leute hier den ernsthaft auf?

Die meisten von euch, kommen aus ländlichen Regionen, in denen das Problem der Migranten gar nicht bekannt ist. Städte wie München oder mein Augsburg haben einen Ausländeranteil (inkl. Migranten) von über 50% - mehr als Berlin oder andere Großstädte.

Ich kann euch versichern, dass dies wahrlich keine Freude mehr macht (Einzelheiten werde ich jetzt nicht erwähnen - um nicht in die braune Schublade geschoben zu werden).

Ich sehe wirklich keinen Grund sich über die Namensgebung dieses Vereines aufzuregen! *kopfschüttel

Da wäre es sinnvoller alle Vereine deren Name mit dem 1. FC Nürnberg in Verbindung stehen zu verbieten!!!! ;-))))

Multikulturelle Grüße vom italienliebenden

Jokerle

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Also unabhängig von meiner Meinung über Thilo Sarrazin finde ich diese Umbenennung ein Unding, ich hab mich schon gewundert, wie so ein Verein so schnell so viele Mitgleider bekommen kann.

Es gibt genügend Leute, die nicht regelmäßig online sind, und dann auf einmal statt im "Ich-steh-auf-Weißwurscht-mit-Weißbier"-Verein im "Ausländer-stinken!"-Verein geführt werden könnten, ohne dass sie sich dessen bewusst sind.

Mal wieder meine seriöse Meinung zum Sonntag, Prost.

@Jokerle:
Ich wohne in der Grossstadt und um die Inhalte von Sarrazins Aussagen geht es hier auch nicht (also Thema verfehlt).. Es geht hier darum, dass die politischen Diskussionen auf einer Schafkopfplatform nix zu suchen haben.
Die Seitenhiebe zum FCN kannst du dir auch klemmen, bringt lieber euren neuen Präsi bei, dass seine meinung nicht zu allen Themen des täglichen lebens interessant ist und er sie gerne für sich behalten kann.

@bobby.
wenn hier vereine über fußball und andere schafkopf-fremde themen existieren dürfen, warum nicht auch politische.
also ich finde, hier hat alles was zu suchen und darf diskutiert werden, was die leute haben wollen (und legal ist).

ansonsten kann ich mich fuasboiflo nur anschließen: dass vereine ohne wissen und/oder zustimmung der mitglieder umbenannt werden können, ist schon ein arger schnitzer. da sollte auf jeden fall nachgebessert werden.

Umbenennen eines Vereines ist unmöglich, da geb ich euch recht!

Aber warum sollte in einer Rubrick: "Tratsch" nicht auch über politische Themen (soweit sie nicht gegen Recht und Gesetze verstoßen) diskutiert werden?

Oder wollt ihr nur über eure Neurosen, eure vernachlässigten Kinder und Ehemänner oder gar Backrezepte diskutieren? ;-))

Freiheit für Grönland, weg mit dem Packeis!

MT und Fuasboiflo sagen es schon sehr deutlich.

Eine Verein umbenennen war bestimmt gedacht um Schreibfehler oder ähnliches zu korrigieren. Bestimmt aber nicht um den Sinn einen Vereins komplett zu verändern ...

Ich denke auch das da was getan werden sollte ...

Ich weiß, das wird jetzt etwas off-topic, lässt sich aber nicht vermeiden... Jokerle, das Internet kommt auf Ausländeranteile von knapp 17 % Augsburg und knapp 25% München. Hab ich jetzt in 20 Sekunden rausgefunden, aber vielleicht hattest Du eben grade nicht soviel Zeit, oder es hätte bei Dir wesentlich länger gedauert.
Ähnlich stelle ich mir das bei Herrn Sarrazin ja auch vor.

danke hosenlatz, ich dachte mir vorher schon, die 50% stinken zum himmel, wollte jetzt aber keine diskussion lostreten und... na gut, eigentlich war ich einfach zu faul zu googeln ;-)

Helferich ist mein zweiter Vorname:-)
(Nein, ist er Gottseidank nicht. Ich hatte nette Eltern.)

lol, ihr habt recht, hört sich schlimm an, im internet hab ich auch nix anderes gefunden, aber unsere tageszeitung und interne statistiken sagen leider etwas anderes. ausländeranteil mag wohl stimmen lieber hosenlatz, aber migrantenanteil inkl. ausländer sagen leider etwas anderes. wenn ich die richtige statistik gefunden habe, werde ich sie dir persönlich schicken, um nicht als ausländerfeindlich oder hetzerisch dazustehen. glaubt ihr landpommeranzen doch einfach was euch eure saufkumpanen an den sonntäglichen frühschoppentischen erzählen und träumt weiter von der großen welt!

...sprach der einwohner der weltmetropole augsburg.
im übrigen spricht auch "eure" tageszeitung keineswegs von "über 50", sondern von 40%.
der artikel ist übrigens lesenswert, gerade für dich, jokerle.

zitat:
"So wurde 2004 der Anteil der Migranten an der Gesamtbevölkerung mit 33 Prozent angegeben, mittlerweile mit 40. Gleich betont, dass das nicht unbedingt ein Zuwachs ist, sondern auf der unterschiedlichen Art der Erhebung beruht. "

viel spaß beim lesen.
http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Augsburg-Stadt/Lokalnews/Artikel,-sarrazin-augsburg-0209-_arid,2233237_regid,2_puid,2_pageid,4490.html

ach verdammt, jetzt hab ich gegoogelt UND mich in die diskussion gestürzt, und das alles trotz meiner guten vorsätze...

Schön MT den Bericht kenn ich auch.....aber das war 2004 und nicht 2010. Aber sei es wie es will, du wirst nie die genaue Wahrheit erfahren, weil man uns Deutsche ja eh für dumm verkaufen will und uns das suggeriert, was den Herrschaften beliebt.

Das führt aber m.E. viel zu weit und führt kpl. am Thema vorbei.

Übrigens zum Thema Weltmetropole; Augsburg ist die 3. größte Stadt Bayerns (für die ganz Dummen unter uns) und war einmal zu Zeiten der Fugger und Welser die reichste Stadt Deutschlands.

Ich habe fertig!

der artikel ist nicht mal 2 wochen alt, aufs datum schauen hilft.

stolz auf die heimatstadt in allen ehren, aber man sollte sich schon bewusst sein, dass man nicht am nabel der welt lebt.

ansonsten wäre mir recht, wenn du die beleidigungen endlich mal sein lassen würdest.
oder was würdest du sagen, wenn ein türke dich mit "ey alda bist du dumm oder was?" anmacht?
ups... hoffentlich hab ich jetzt keinen nerv getroffen.