Tratsch: Tribut Optimierung

Heli74, 06. Oktober 2022, um 09:30

Liebe Sauspiel-Eigentümer,
eure Tribut Optimierung am 50/200 Tisch ist mittlerweile echt krass. So viele Spiele mit "Laufenden" in kurzer Zeit ist Wahnsinn. Treten euch die Mtglieder dafür nicht langsam in die Eier?
S.Z.

Hannes, 06. Oktober 2022, um 12:23

Du hast in den letzten 7 Tagen 29 Spiele in der Zockerstubn gemacht. Von diesen 29 Spielen waren 7 Spiele mit Laufenden.

Wie niedrig müsste diese Quote denn Deiner Meinung nach sein, damit Du keine kriminelle Manipulation unterstellst?

Hannes, 06. Oktober 2022, um 12:27

In den letzten 100 Tagen waren es bei Dir 174 Spiele wovon 29 Spiele mit Laufenden waren.

Hannes, 06. Oktober 2022, um 12:29

Schade, dass sich heutzutage so wenig Menschen noch die Mühe machen Fakten zu prüfen, bevor sie anderen Menschen etwas unterstellen. Die Möglichkeit dazu hat bei uns jeder, aber leider nutzen sie die wenigsten.

ZumDiktat, 06. Oktober 2022, um 12:50

Ich glaube, Heli beschreibt das Gefühl, das seine persönliche Wahrnehmung auslöst. Dagegen ist auch nix zu sagen, aber man sollte es nicht als Realität verkaufen, sondern als das, was es ist.

NormanBates, 07. Oktober 2022, um 09:23

Heli74 unterstellt Manipulation. Dagegen ist sehr wohl was zu sagen. Der Betrugsvorwurf, ohne irgendeinen Beweis vorzulegen, stellt genau genommen eine Straftat dar, nämlich die der üblen Nachrede. Meinungsfreiheit in allen Ehren, aber es gibt Grenzen.

viehweide, 07. Oktober 2022, um 10:39

aber es ist doch völlig normal, dass Einfachgestrickte ihre Verluste nur so erklären können...deswegen ist man ja trotz dieser üblen Nachrede tolerant.

Kernobst, 07. Oktober 2022, um 10:46

Ich halte die Anzahl der Spiele bei denen es zu Laufenden kam für den Durchschitt zu hoch.
Ist es da nicht menschlich an Ungerechtigkeit, Manipulation oder Ähnliches zu denken?
Beschweren wird man sich nur wenn das Glück nicht auf der eigenen Seite steht.

NormanBates, 07. Oktober 2022, um 11:07

Von welchem Durchschnitt gehst du denn aus bei deiner Einschätzung? Wenn du das mit dem Wirtshauskarteln vergleichst, dann darfst du nicht vergessen, dass online spielen um ein vielfaches schneller geht und deshalb in kurzer Zeit viel mehr Spiele und deshalb gefühlt auch mehr Laufende auftreten. Im Wirtshaus machst du in der Stunde vielleicht 30 bis 40 Spiele, hier sind es locker zweieinhalb mal so viele...

ZumDiktat, 07. Oktober 2022, um 11:51

Explizit hat er nicht von Betrug gesprochen, implizit gehts natürlich in die Richtung...ich hab den Post auch nicht gutgeheißen, ich habe nur versucht zu erklären, wie es (aus meiner Sicht) dazu gekommen ist.
Zum Thema: es reicht nicht aus, bei dieser Thematik nur die Laufenden anzuschauen. Auch die Anzahl an Soli müsste man betrachten. Alles sehr komplex und nur von Statistikern abschließend zu beurteilen - und auch nur dann, wenn diese Daten von genügend vielen Spiele auswerten könnten.

astro, 07. Oktober 2022, um 12:42

Norman, 30 bis 40 Spiele in der Stunde? Schaffst nicht, auszahlen, mischen, Toilette usw. 😀

MeisterRudi, 07. Oktober 2022, um 12:53

Ich hatte privat mal 5 Solo touts auf ungefähr 3 Runden. 1x6 Läufer, 3x5 Läufer und 1x4 Läufer. Hatte ich hier noch nie.

Gunthu, 07. Oktober 2022, um 12:56

Hier wird auch besser gemischt und nicht gepackelt^^

FritziFuchs, 07. Oktober 2022, um 14:09

... und wenn die Leut Laufende haben wollen, bekommen sie laufende...
Spiel#1.252.438.609

Kernobst, 07. Oktober 2022, um 15:13
zuletzt bearbeitet am 07. Oktober 2022, um 15:18

Danke für die Verlinkung der Satistik.
Wahrscheinlichkeit auf eigene drei Laufende etwa 1%. Mehr Laufende verschwindend geringe Wahrscheinlichkeit.
29 Spiele mit Laufenden bei 174 Spielen gesamt sind weit über 10%.
Selbst wenn man die Laufenden bei Wenzen und die Laufenden bei den Gegnern mitzählt erscheint dies komisch.
Dass bei allen Spielen über alle Tische die Statistik vielleicht stimmt ist eine andere Sache.
Dass man hier ein komisches Gefühl bekommt ist in meinen Augen verständlich.

faxefaxe, 07. Oktober 2022, um 15:27

Vergleichst Du gerade Deine Kurzstatistik mit Jozis Langer?

ZumDiktat, 07. Oktober 2022, um 15:31

1% auf 3 eigene Laufende? Hab nicht mehr viel Ahnung von Statistik, aber das kommt mir deutlich zu gering vor.

Goldfinch, 07. Oktober 2022, um 15:32

Ich lese den anderen Thread so:

Sind ja vier Spieler. Genau drei eigene Laufende = 0,93% entsprechen dann also 4x0,93% für alle Spieler am Tisch.
Spiele, in denen die Laufenden nicht auf einer Hand sondern Spieler/Mitspieler oder bei den Gegenspielern sitzen, sind in den 0,93% nicht drin.
Laufende Unter sind auch nicht drin, nur Ober
4 oder mehr Laufende auch nicht in den 0,93%

Goldfinch, 07. Oktober 2022, um 15:33

29 von 174 = 16,6%

Goldfinch, 07. Oktober 2022, um 15:36

Wie aussagekräftig 174 Spiele sind für eine Statistik, sei mal dahingestellt

ZumDiktat, 07. Oktober 2022, um 15:49
zuletzt bearbeitet am 07. Oktober 2022, um 15:50

Es geht aber doch nicht um genau 3 Lauf, sondern um mindestens 3 (bzw. 2 beim Wenz). Ergo sind die 1% Blödsinn

christophReg, 07. Oktober 2022, um 15:52
zuletzt bearbeitet am 07. Oktober 2022, um 15:52

3 oder mehr sind beim Langen 1,13% für einen Spieler.
beim kurzen sind das nur 0,99%.

christophReg, 07. Oktober 2022, um 15:53

Da kommen aber nochmal genausoviele dazu für die unter

ZumDiktat, 07. Oktober 2022, um 15:55

Danke...wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit (beim Langen - alles andere ist ja kein Schafkopf), dass es überhaupt Lauf gibt? Also bei irgendjemandem allein oder beim Ruf zusammen?

zur Übersichtzum Anfang der Seite