Tratsch: Mein kleines Lärmproblem

Soolbrunzer, 25. April 2021, um 09:35
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 09:36

Guten Morgen, liebe Sauspielgemeinde.

Ich habe seit geraumer Zeit ein ähnliches Problem, wie es Hans Söllner in seinem - audrücklich als Tatsachenbericht bezeichneten - Frühwerk "Der Rasenmäher" beschreibt: Nach einer Woche des Buckelns freue ich mich auf das Ausschlafen am Wochenende, doch wie bereits Söllner feststellt, ist das "ned so einfach, wennst an bleden Nachbarn hast".

Während Söllner sich wiederholt mit einer frühmorgendlichen und schwermotorisierten Rasenmahd konfrontiert sieht, ist mein Nachbar nun selbst gelernter Automechaniker und testet auch an Wochenenden (vorhin viertelneun scho wieder) die Funktionalität seiner jeweils aktuellen privaten Motorbastelprojekte:

Um achte "fangt der Krach oo, da reißt's dich ausm Bett,"
die Frage geht nun auch an Euch: Wie kriegt der Kerl sein Fett?

Söllner löst sein Problem nun höchst elegant, indem er den Rasenmäher seines Nachbarn heimlich zu einem "Zwoa-Zylinder-Acht-Ventiler" frisiert, der es "von null auf hundert in vier Sekunden schafft". Der Nachbar wird nun bei seiner nächsten Mahd von der neuen Leistungsfähigkeit seines Motors überrascht und dreht zunächst "wie aufm Salzburgring [...] vier Runden um sei Haus", brennt danach durch die noch geschlossene Gartentüre mit Tempo 130 "auf d'Hauptstraßn naus", rast in drei Minuten von Reichenhall nach Piding, danach über die Autobahn nach Aufham, um dann in kürzester Zeit auf nicht näher beschriebenen Wegen nördlich des Gebirgsstocks des Staufens über Inzell mit einem Tramper auf der Lenkstange wieder nach Reichenhall zurückzukehren. Nach dieser Erfahrung wählt er hinfort nur mehr das deutlich leisere Instrument der Schere zum Rasenmähen und der Friede ist wiederhergestellt.

Jetzt habe ich ja eine etwas andere Situation: Ich selbst bin Krankenpfleger und der lärmende Nachbar ist der KfZ-Mechaniker - er hat sozusagen also technischen Heimvorteil. Und er mäht auch nicht Rasen (naja, schon; das aber zu christlichen Zeiten), sondern lässt probeweise Uraltmotoren an.

Nun würde ich Euch, liebe Mitforisten, um fantasievolle Vorschläge bitten, wie ich mein Problem auf ähnlich subtile Weise lösen könnte wie Söllner dereinst. Und komme mir keiner mit "red halt mal mit deinem Nachbarn"; nein, ich will auch die frühmorgendlich im Bett durch das Rengdeggedengdengdeng ausgelösten Rachegelüste irgend befriedigt wissen.

Danke im Voraus; ich weiß, auf Euch ist Verlass.

joladio, 25. April 2021, um 09:43

ne schfkopfrunde und nen kasten bier
komm mer vorbei :o)

https://youtu.be/4a4IaXBlFBg

natürlich wenn du nachschicht hattest :o))))

Mario19667, 25. April 2021, um 09:53

Na ja, so wie ich Dich kenne, möchtest Du noch einen subtilen, aber wirksamen Hinweis geben, nicht zerstören .. ^^

- Dann scheidet Zucker in den Tank schon mal aus ..
Außerdem sind die Motoren heute ja fast alle mit Einspritzpumpe ausgestattet, das gibt dann eher größere Schäden ..

Ob der Kartoffeltrick noch funktioniert weiß ich nicht (Kartoffel (Mehlig) in den Auspuff. Vll gibt's hier den ein oder andern Profi, der mehr weiß

astro, 25. April 2021, um 09:59

Biete ihm einen exorbitanten Preis für sein Haus, dann bistn los

Soolbrunzer, 25. April 2021, um 10:21

Rachegelüste, Astro.

Joladio's Idee hat einen gewissen Charme, aber am End' gefällts ihm dann noch und mei Fraa is dann unleidlich, weil sie die nächtliche Aktion auch mit aushalten muss.

Kartoffel könnte scheitern, weil technisch ist der Mann absolut beschlagen; der prüft wahrscheinlich seine Auspüff' auf Kartoffelbefall vor Motorstart...

Porlezza, 25. April 2021, um 10:41

GEMA freie Gegenbeschallung in Dauerschleife?

Mario19667, 25. April 2021, um 10:50

Na ja Sool ..
Es hätte vll doch ne Wirkung, weil ...
A) nix kaputt geht ..
B) trotzdem die Nachricht erhalten bleibt, dass jemand den Sound nicht gut findet ..

Maniko75, 25. April 2021, um 10:59

https://youtu.be/vELsFlf1jhI

jozi, 25. April 2021, um 11:02

Tausch den Motor mit einem e-Motor aus 🤣

Soolbrunzer, 25. April 2021, um 11:46
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 11:46

Hmm. Auch der Elektromotor klingt charmant - für so ein Vorhaben fehlt mir nun wieder die Sachkenntnis. Außerdem fehlt mir da so ein bisschen der Knalleffekt der Söllnerschen Rasenmäherfahrt...

Vielleicht müsste man hier die rationale Herangehensweise eines Faxefaxe mit der augenzwinkernden Perfidie eines spielfuehrers und der Kaltschnäuzigkeit eines WildBills kombinieren, um auf die richtige Lösung zu kommen...

hallertau1, 25. April 2021, um 11:51

Da ist guter Rat teuer. Wegfahren kannst aa ned.

Frage: Wie lange würdest Du gerne schlafen? Oder wie lange sollte es am Morgen ruhig sein?

Der Nachbar hat doch am Vormittag bestimmt Zeit für rembremdengdeng oder?

Vielleicht wäre es gut, weBb du a Kiste Bier und a Brotzeit dabei
hast und in der Werkstatt
mit ihm die Lage besprichst.

Was meinst?

KnockKnockJokes, 25. April 2021, um 12:57
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 12:57

Tja lieber Sool, die Vorschläge hier sind ja alle recht langweilig. Ich habe leider auch nicht viel Geistreiches zu bieten. Aber wie sagte ein bekannter Philosoph dereinst:

"Ju känt olweis get, wot tschu wont, bat if ju trei samteims, ju feind ju get wot tschu nid"

Aus meiner Erfahrung in der Studentenwohnanlage empfehle ich daher Ohropax. Die helfen bekanntlich ebenso gegen lärmende Nachbarn wie rüpelige Rockmusik. Damit: Schlaf gut :)

Maniko75, 25. April 2021, um 13:00
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 13:00

Leg ihm mal dicke, fette Schallschutzkopfhörer vor die Tür, mit nem Zettel:
"Kannst Du mit denen schlafen? I net. Also a Ruh, bitte, in aller Herrgottsfrüh!"

(Aber ist halt keine Rache)

Hexenmeister, 25. April 2021, um 13:10

Tja Studenten sind halt auch nicht müde.Der Sool eher schon nach einer Nachtschicht.Da ich gut schlafe und früher schon das Mittagliche Rasenmähen meines Nachbars nicht störte kann ich dazu wenig sagen.Und jetzt schlaf ich im Keller da hör ich eh nichts mehr^^

hallertau1, 25. April 2021, um 13:19

Maniko - das ist super!

Allerdings ist mit Ohropax schlafen nichts Besonderes! KnockKnockJokes

Diese Dinger im Ohr während der Nacht, empfinde ich als unangenehm. In der Einschlafphase höre ich meinen Atem

GameOn, 25. April 2021, um 13:27
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 13:34

Die Sache ist sehr einfach zu lösen:
Zeugen suchen die den Lärm bestätigen können.Ein Lärmprotokoll führen.Einen Anwalt zu kontaktieren, der das weitere Vorgehen koordiniert.Der wird wahrscheinlich auch raten es dem Nachbarn erstmal zu sagen er soll den Lärm unterlassen.Am Sonntag ist die Uhrzeit egal wann der Lärm zu hören ist.Erlaubt ist das Motorentesten meiner Ansicht nach sicher nicht, weil es über die 30 bis 55 db Zimmerlautstärke geht. Motorengeräusche müssten deutlich darüberliegen. Nehme an die bewegen sich um die 70 db oder mehr.
Bußgeld bis zu 50.000 Euro ist möglich.Ich würde vermuten beim Motorentest bewegt es sich im Hundert bis Fünftausend Euro Bereich.

Hexenmeister, 25. April 2021, um 13:34

Mit Dir als Nachbar wird man bestimmt glücklich^^

gasso, 25. April 2021, um 14:32
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 14:48

Aus meiner Sicht ist ein Gespräch, in ruhigem Ton angebracht! Wer nichts sagt, ist anscheinend mit der Situation zufrieden. Mit Nachbarn sollte erst ein Gespräch stattfinden, bevor der Rechtsanwalt oder eine Anzeige gestartet wird. Der Nachbar kann in vielen Jahren noch da sein. Der Streit wäre dann immer noch. Ein Rat der mir ein Nachbar, in meiner Jugendzeit gab. Mit deinen Nachbarn musst auskommen, irgendwann brauchst du ihn/sie.

ausgwaschelt, 25. April 2021, um 14:49

wie wärs mit zermürbungstaktik?
gegen mechanischen lärm optischen lärm anwenden?
in der praxis
es gibt stroboskope die man als marder-katzenschreck aufstellen kann
lasse den opfischen sensor durch nen akkustischen ersetzen (irgendein techniknerd wird dir doch noch nen gefallen schuldig sein) und richte den blitzer richtung nachbarsgarage
irgendwann wird er von der blitzerei ziemlich genervt sein
und du kannst dich jederzeit rausreden dass es ja "nur" ein marderschreck ist

https://www.manualslib.de/manual/377697/Voss-Sonic-2200.html

wenn wir schon beim thema nervtötende zeitgenossen sind
drängler auf der strasse werden ziemlich demütig wenn man die scheibenwaschanlage betätigt
unbedingt dabei in den rückspiegel guggen, diese kleine genugtuung muss sein

astro, 25. April 2021, um 14:58

oder er denkt sich, ey cool, näher ran, meine Scheibe wird gewaschen🤪

Sporter, 25. April 2021, um 19:44

Frag ihn ob du mitfahren darfst, immer wenn du von der Nachtschicht heimkommst, jeden Tag. Ruhig au aus dem Bett klingeln falls der no pennt. Immer ne Runde drehen und nach der Runde dann sagen: So jetzt muss ich aber ins Bett.

Hoofer, 25. April 2021, um 19:57
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 19:58

Sool,
du hast ihn dir schon zur Brust genommen und ein Gespräch hat nix gebracht?
Aus eigener leidvollen Erfahrung weiss ich, nur schweres Geschütz auffahren hilft, soll heißen ARAG-Rechtschutz, RA einschalten.
Evtl. könnte vorher ein Mediator versuchen zu vermitteln.

Soolbrunzer, 25. April 2021, um 20:53

😄 Der Gamer... Jo, Hexenmeister, so an Nachbarn wünscht ma sich echt...

Mit dem Nachbarn reden, Blitzer, aus dem Bett klingeln, Schallschutzkopfhörer vor die Tür... jaja. Alles ganz nett, am Ende aber doch recht belanglos. Und den Rechtsanwalt einschalten ist doch was für Saupreißn, doch nicht was für an Bayern und scho gar nix für an aufrechten Saalefranken.

Nein, da fehlt mir der Nimbus eines Fanals, den eine solche Aktion nötig hätte. Sie dürfte ruhig übertrieben (aber gewaltfrei!) sein, ich müsste sie praktisch durchführen können, aber es würde reichen, sich die Aktion vorzustellen, um nach dem nächsten Rengdeggedengdengdeggedengdengdeng allein durch die Imagination mit einem zufriedenen Grinsen wieder einzuschlafen.

GameOn, 25. April 2021, um 21:00
zuletzt bearbeitet am 25. April 2021, um 21:03

Wahrscheinlich gefällt dir das Motorengeräusch. Sonst würdest du etwas dagegen unternehmen.Wengistens verschläfst du so nicht den ganzen Sonntag.Eigentlich müsstest deinem Nachbarn dafür dankbar sein.

Der Nachbar wird nichtmal wissen er stört dich.

Du wirst mit dem Lärm leben müssen, wenn du mit dem Nachbarn nicht reden willst oder keine rechtlichen Schritte einleiten willst.

Soolbrunzer, 25. April 2021, um 22:04

Och Gamer, sooo ernst 😐

Dein Lösungsvorschlag ist und bleibt peußisch-langweilig, mithin eine Themaverfehlung im Bezug auf die Fragestellung nach einer fantasievollen, subtilen Problemlösung...

zur Übersichtzum Anfang der Seite